"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 11725 von 11922
neuester Beitrag: 25.01.21 22:38
eröffnet am: 23.02.17 10:54 von: Olivenpresse Anzahl Beiträge: 298039
neuester Beitrag: 25.01.21 22:38 von: Galearis Leser gesamt: 23180108
davon Heute: 3228
bewertet mit 357 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 11723 | 11724 |
| 11726 | 11727 | ... | 11922  Weiter  

26.11.20 14:20
8

1305 Postings, 1166 Tage tomtom88@ Silver Deine Argumentation ist mindestens naiv..

... du schreibst; und forderst hartes Durchgreifen aber vergisst dass die rechtlichen und technischen Rahmenbedingungen in Europa ganz andere sind:

"Man ist hier derart bescheuert, monatelang rumzudiskutieren, Angst vorm Wähler zu haben und damit  jedwede "Außnahmereglung" zu genehmigen.
Ich sags doch: Lieber beschreitet man den 200fach endlosen und gefährlicheren Weg, als konsequent und kurz harte Regeln einzuhalten.
Das Geschrei vom "freien Markt" ist verstummt. Alles hängt an Staatshilfen."

Rechtlich:
Was haben die harten Lockdowns gebracht, nimm mal die Tschechen, Italiener oder Spanier - da war alles dicht und nichts war mit Baumarkt etc. rechtlich können wir eben nicht die Türen zu schweissen lassen wie in China!

"Technisch" ist viel gravierender, da hätte die Politik durchaus handeln können:
Haben wir genug Tests um mal schnell 4 Millionen am Wochenende zu testen?
Haben wir genug Schutzausrüstung für die Alten- und Pflegeheime?
Können wir Telearbeit und Fernunterricht via Internet?
Haben wir genug Produktionsstandorte in Europa um nicht mehr von China in so wichtigen Fragen abhängig zu sein?

Naiv finde ich Dein Statement, da Deine genannten "harten und kurzen Maßnahmen" in ganz Europa umgesetzt werden müssten, aber wie man sieht haben wir es in den letzten 40 Jahren nicht mal auf eine "gemeinsame Steckdose" gebracht.

Weiter naiv ist das "sogenannte Geschrei vom freien Markt" wie Du es nennst; der freie Markt hat sich NICHT selbst mit einem Berufsverbot belegt, alle Gastronomen haben massivst investiert, in Kinos 10 Meter Abstand usw. - und trotzdem maßt sich der Staat an die Menschen in Existenznot zu bringen.

Nur der freie Markt wird es richten KÖNNEN, nicht zentralseitige Planwirtschaft und Regelungen von Menschen die überhaupt nicht fachlich in der Lage sind wirtschaftlich zu agieren.

"Der Staat" bezahlt die Hilfen von Geldern der Bürger und nicht umgekehrt, und je weniger sich ein Staat in die Wirtschaft einmischt desto besser, jeder deutsche Staatsbetrieb ist doch faktisch ohne Privatisierung pleite: Flughäfen, Deutsche Bahn, Steinkohle usw. alles defizitär!

In der Theorie wäre ein "globaler Lockdown" zum gleichen Zeitpunkt sicher ein Weg gewesen, wobei es ist erstens Theorie - zweitens unrealistisch, einer müsste immer los den Müll zu entsorgen, Atomkraftwerke zu warten oder die Sicherheit zu gewährleisten - das Virus gehört nun zum Leben  -alles andere sind Hirngespinste.

Auch 100.000 Tote wären für ein Land mit 83 Mio Einwohnern zu verkraften! Schön wäre mal zu zählen wer denn tatsächlich an und nicht mit Covid gestorben ist - eigentlich eine Mindestanforderung.






 

26.11.20 14:42
1

43 Postings, 211 Tage 1O1OO11O1OGibt's in Russland

26.11.20 16:36
4

2410 Postings, 537 Tage KK2019Die meisten wirds wie im Thread hier

nicht interessieren:

https://www.focus.de/finanzen/boerse/...schaffen-hat_id_12707461.html

Da werden lieber Ostdeutsche diffamiert. Soweit ists wieder gekommen.  

26.11.20 16:39
1

2410 Postings, 537 Tage KK2019Und jeden Tag ein Steinchen

mehr wird unsere Demokartie in den Boden getreten:

https://www.welt.de/regionales/nrw/...mrelevante-Berufe-schaffen.html

Alle Menschen sind gleich, nur einige sind gleicher.  

26.11.20 17:23
2

43 Postings, 211 Tage 1O1OO11O1OQuerdenker United

"Querdenker ist historisch in Deutschland positiv besetzt gewesen. Das hatte etwas mit Kreativität und Lösungen zu tun, nicht mit Gegen-Etwas-Sein und Demonstrationen. Dass der Begriff so veruntreut wird, das schmerzt."

https://www.n-tv.de/politik/...eit-um-Querdenker-article22191804.html


Queeerdenker als Business.

https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/...ng-profitiert-17064222.html

 

26.11.20 17:40
4

15850 Postings, 5901 Tage pfeifenlümmelGörlitz

GörlitzEin einziges Intensivbett für Covid-19-Patienten ist noch frei an diesem Donnerstag im Landkreis Görlitz. ?Es ist eine sehr angespannte Situation. Ärzte und Pflegepersonal leisten Übermenschliches?, sagt Jens Schiffner, Ärztliche Leiter des Rettungsdienstes im Landkreis Görlitz.
https://www.berliner-zeitung.de/news/...r-auslastungsgrenze-li.121828
----------------
Bald nicht nur Görlitz.  

26.11.20 17:59

1974 Postings, 3946 Tage Starbiker106

Trotzdem wird hier von einigen so getan, als sei Corona ein harmloser Schnupfen.
Geht es den Krankenhäusern so schlecht, das sie Leute mit Schnupfen schon auf die Intensivstation legen? Oder unterliegen Coronaleugner vielleicht doch einer Verschwörungstheorie? Dann geht doch einfach in die Krankenhäuser und helft dort aus, die brauchen im Moment jeden Mann/Frau, auch ungelernte für Hilfsarbeiten. Oder geht euch dann doch die Muffe?
Meine Hochachtung haben die Ärzte und Helfer, die neben einem schweren Job auch noch ihr Leben riskieren!  

26.11.20 18:07
5

25280 Postings, 3707 Tage charly503gehe doch selber hin

wenn Du es für Deine Pflicht hälst!  

26.11.20 18:24
2

6821 Postings, 2741 Tage warumistEine klare Rede von

Robert Farle im Landestag Sachsen- Anchalt.
Chapeau !

https://youtu.be/79vklheH7Xs  

26.11.20 18:28
1

6821 Postings, 2741 Tage warumistNoch besser hier

die ganze Angelegenheit mit Nachfragen.

https://youtu.be/vFanX5Rb8lg  

26.11.20 19:11
5

210 Postings, 1080 Tage chrischek@ starbiker

Warum brauchen denn die Krankenhäuser jede Mann/Frau?

Richtig. Weil die Krankenhäuser seit Jahren privatisiert und auf Profit getrimmt wurden. Und jetzt merkt man, dass man wohl besser ein paar ITS-Betten hätte stehen lassen sollen. Dann müsste man nicht 83.000.000 Bürgern die Grundrechte beschränken...  

26.11.20 19:19

15850 Postings, 5901 Tage pfeifenlümmelzu #109

Da fragt man sich aber, weshalb die Sterbezahlen in Schweden so hoch waren.
Nun sind die Schweden aber auch schon kleinlaut geworden und verschärfen.
 

26.11.20 19:22
1

15850 Postings, 5901 Tage pfeifenlümmelzu #111

Anscheinend werden bei dieser Infektion doch mehr Pflegekräfte in den Krankenhäusern  gebraucht, ebenso in Altenheimen.  

26.11.20 19:22
3

25280 Postings, 3707 Tage charly503und wenn Starbiker sich doch entschliessen sollte

auszuhelfen, nicht vergessen zuerst PCR Test einholen. Aber keine Angst, die nehmen selbst Infizierte, die wissen das es nicht so schlimm ist wie erzählt wird.
Hast ja immer gleich professionelle Hilfe an der Seite!  

26.11.20 19:23

1413 Postings, 359 Tage ScheinwerfererSilber heut im Flackerlicht

Ich dachte das funktioniert immer nur nach unten. <>?  

26.11.20 19:28
5

15850 Postings, 5901 Tage pfeifenlümmelDurchleuchtung

Nährboden der nun aufblühenden Schufa-Fantasien ist eine EU-Richtlinie. Das Gesetz macht es möglich, dass "Kontoinformationsdienste" Einblick auf die Konten der Kunden bekommen können. Im Jahr 2018 hat die Schufa ein solches Unternehmen gekauft. Der Finanzdienstleister Finapi GmbH ermögliche "den gesicherten Zugang zu derzeit 58 Millionen Endkunden-Konten", teilte die Schufa mit.
https://www.tagesschau.de/investigativ/ndr-wdr/schufa-111.html
---------------------
Keinen Kredit mehr ohne Schufa Auskunft, diese Unsitte gibts ja bereits.
Keinen Kredit mehr ohne Schufa Auskunft mit Kontoauszügen wird die nächste Stufe sein.
Gegenüber dem Bürger zieht sich die Schlinge immer enger zu.
 

26.11.20 19:29
1

1258 Postings, 298 Tage tschaikowskyDas dumme ist,

dass die Demokratie weltweit sterben wird. Es gibt kein Escape mehr.  

26.11.20 19:34
2

6821 Postings, 2741 Tage warumistBeikerstar,

26.11.20 19:45
8

3451 Postings, 1549 Tage QasarIm Ärzteblatt wird gut erklärt

warum der PCR-Test keine sichere Aussagekraft über die tatsächliche Erkrankung eines Menschen liefern kann. Die absoluten Inzidenzzahlen sind ungeeignet, um den tatsächlichen Grad der Infizierung einer Bevölkerung darzustellen, weil sie eine viel zu hohe Anzahl an Falsch-Positiven beinhalten, je nach Qualität der Tests und der Testung. Genauso werden Viele als negativ getestet, obwohl infiziert.
Warum sich sogar Wissenschaftler dazu hergeben, aufgrunddessen die politischen willkürlichen und uneinheitlichen Maßnahmen mit verheerenden ökonomischen, sozialen und psychologischen Auswirkungen zu bewerben, bleibt mir ein Rätsel.
https://www.aerzteblatt.de/archiv/213794/...-Positiv-Rate-als-Problem
https://www.aerzteblatt.de/archiv/214370/...se-richtig-interpretieren

Und dieser Irrsinn wird weltweit betrieben. Nur nicht mehr in China und in Russland.
In Portugal hat ein Gericht ebenfalls die PCR-Zahlen als Basis für politische Entscheidungen nicht anerkannt.
 

26.11.20 20:13
7

1305 Postings, 1166 Tage tomtom88Grausam mit welcher Gleichgültigkeit sich der...

... Westen, wir und der Osten einfach nur in unserem Pseudo Elend wie Corona suhlen. Nichts scheint mehr an unsere Ohren zu dringen ausser dieser bescheuerte Virus!

WARUM sagt keiner was:

- In der Türkei sind 80.000 Menschen der Gülem Bewegung eingelocht worden -

- Armenien verschwindet sehenden Auges von der Landkarte und wird "ethisch gesäubert" - Kulturgüter einfach verbrannt, die Menschen vertrieben

- in Äthiopien herrscht Bürgerkrieg, schon 100.000 sind in den Sudan geflohen, Hungersnöte und die nächsten Wellen von Flüchtlingen machen sich auf den Weg und verlieren ihre Heimat oder ihr Leben.

KEINEN JUCKT´S das sind menschliche Schicksale
- vielmehr labern wir darüber ob wir nun Ski fahren gehen oder nicht -
einfach nur noch zynisch!

Quelle:
https://www.aljazeera.com/where/ethiopia/  

26.11.20 20:20
3

6821 Postings, 2741 Tage warumistEhe mit Tieren

FDP-Jugend

https://youtu.be/Nw6ZIsebzRw

Das Kopfkino läuft schon. Ob der Christian auch mitmischt?

 

26.11.20 20:38
3

6821 Postings, 2741 Tage warumistUngeheuerlich

26.11.20 20:43
3

8685 Postings, 3667 Tage farfarawayWas ist sinnvoll

alle durch impfen, oder nur die Gefährdeten? Prof Bhakdi meint, vorwiegend letztere, auf keinen Fall aber Kinder und junge Menschen, die von Covid19 kaum oder gar nicht bedroht sind: Die Verhältnismäßigkeit achten sei das Wesentliche. Das meine ich auch.

Weltweit warten viele Menschen dringend auf Impfstoff gegen Sars-CoV-2, weil sie sich Schutz durch Impfung erhoffen. In seinem Vortrag „Ist Impfung gegen Covid-19 sinnvoll und nötig?“ setzt sich Prof. Bhakdi mit diesen drängenden Fragen auseinander um Entscheidungshilfe zu geben

https://www.kla.tv/17616

Darunter findet sich auch ein Video von Bhakdi.

Leider wurden ca 500 000 Tausend videos von Zuckerberg gelöscht, darunter waren sicher auch ziemlich schräge, wenn man aber schlicht Vids von Youtube löscht wie die von Prof Bhakdi ist das eine Zensur, auch eine Zäsur in der Wissenschaft, die immer wieder auch durch Widerspruch vorwärts kam.

Übrigens haben wir bislang Glück gehabt, dass wir in Deutschland von der neuartigen resistenten Tuberkolose verschont geblieben sind; diese Krankheiten sind ebenfalls tödlich, auch für die Jungen Menschen, und ein paar Monate reichen nicht zur Rekonvaleszenz, das kann Jahre und Jahrzehnte dauern.  Jährlich sterben global ca eine Million daran, aber jedes Jahr, nicht nur zyklisch wie bei Grippe-Viren Erkrankungen (Influenza, Rheno, Corona u a Viren).    

26.11.20 21:17
8

3980 Postings, 1307 Tage ResieEh klar , dass das ...

Klinikpersonal überlastet ist , wenn die hälfte ihrer Arbeitszeit für den Vermummungsschutz (wie in der Raumfahrt draufgeht) . Diese Prozedur muss ja wahrscheinlich bei jedem Patienten , mit dem sie in Kontakt treten , wiederholt werden . Na , des geht sich mit der Hälfte gar net aus - die sind doch nicht so flott wie die Laufsteg-Models , welche sich in 30 Sekunden umdirndln . Warum ham se in manchen Kliniken dann Pflegepersonal in Kurzarbeit geschickt , wenn gar soo viel Arbeit ist ? Da stimmt doch hint & vorn nix mehr .  

Seite: Zurück 1 | ... | 11723 | 11724 |
| 11726 | 11727 | ... | 11922  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben