SMI 11?865 0.2%  SPI 15?242 0.3%  Dow 34?394 -0.3%  DAX 15?674 -0.1%  Euro 1.0904 0.1%  EStoxx50 4?133 0.1%  Gold 1?866 -0.6%  Bitcoin 35?756 1.8%  Dollar 0.8996 0.1%  Öl 73.1 0.6% 

Lufthansa 2012-2015: wohin geht die Reise...

Seite 1 von 2074
neuester Beitrag: 14.06.21 22:27
eröffnet am: 18.04.12 19:02 von: sir_rolando Anzahl Beiträge: 51828
neuester Beitrag: 14.06.21 22:27 von: SARASOTA Leser gesamt: 8201125
davon Heute: 6523
bewertet mit 64 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2072 | 2073 | 2074 | 2074  Weiter  

18.04.12 19:02
64

1204 Postings, 3881 Tage sir_rolandoLufthansa 2012-2015: wohin geht die Reise...

Ich dachte mir langsam wirds Zeit für einen neuen Thread wo einerseits Chart-Diskussionen nicht erwünscht sind (es gibt ja bereits ein Eigenen) und andererseits auf die Zukunfts-Chancen der LH näher eingegangen werden soll.

Ich sehe im Moment folgende Risken:

* weltweiter wirtschaftlicher Abschwung
* möglicherweise dramatische Ölpreissteigerung Richtung 150$ (obwohl es im Moment eher umgekehrt aussieht)
* AUA-Umstrukturierung
* diverse Streiks
* EU-co2-Steuer mit gefahr, daß China&Co europäische Luftlinien mit Strafzöllen belegen
* Vielleicht kommt wieder ein Vulkanausbruch mit Flugverboten usw.....


...und andererseits große Chancen, da:

* die Aktie nahe des absoluten Tiefstkurs notiert
* weit unter Buchwert
* Verlustbringer wie BMI oder Jade (Cargo) verkauft/geschlossen wurden
* die Umstruktierung der AUA/Germangwings im vollen Gange ist
* bereits ein neues 1,5Milliarden Sparprogramm veröffentlicht wurde
* Konkurrenten wie AirBerlin oder AirFrance straucheln und massiv Flüge kürzen
* der eindeutige Trend zur besseren Auslastung voranschreitet
* niedrigere Dividende bedeutet gleichzeitig Einsparungen im dreistelligen Millionenbereich
* mit dem neuen CEO Franz jetzt ein Profi am Steuer ist, der es auch bei der Swiss eindrucksvoll geschafft hat den Turnaround zu erzielen
* sinkender Ölpreis (ist ja nicht nur Risiko sondern auch Chance) - bei erwarteten Kerosinaufwände in 2012 von >7milliarden Euro zählt jedes Prozent


persönliches Fazit: ich erwarte mir spätestens in 2014 eine Gewinnrentabilität von mindestens 3% -> bei 30miliarden Umsatz wären das 900-1000mio. was weiters einen Gewinn/Aktie von ca. 2? bedeutet -> bei einem fairen 10er KGV würde das einen Kurs von 20? bedeuten...  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2072 | 2073 | 2074 | 2074  Weiter  
51802 Postings ausgeblendet.

12.06.21 22:27

6118 Postings, 4419 Tage kbvlerLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 13.06.21 15:01
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

13.06.21 10:51
1

6118 Postings, 4419 Tage kbvlerLH Group schafft es nicht....

das die Nationalmannschaften ihrer Kernmärkte mit der Group dauerhaft fliegen bei der EUropameisterschaft.

https://www.aerotelegraph.com/...-em-flieger-der-nationalmannschaften  

13.06.21 11:13
1

6031 Postings, 5955 Tage 123456aEM 2021 Geldnot oder Geiz? DFB bucht Billigfliege

EM 2021: Geldnot oder Geiz? DFB bucht Billigflieger statt Lufthansa
Von Nico Scheck
Aktualisiert: 13.06.21 - 08:17

Die Kooperation zwischen der Lufthansa und dem DFB ist ? zumindest für die EM 2021 ? ausgesetzt.
Die Kooperation zwischen der Lufthansa und dem DFB ist ? zumindest für die EM 2021 ? ausgesetzt.

© Jens Mende/dpa

Zur EM 2021 wird das DFB-Team nicht ? wie sonst ? mit der Lufthansa fliegen. Stattdessen setzt der DFB auf eine Billigairline aus Osteuropa.

Herzogenaurach ? Für die Flugreisen verzichtet die deutsche Nationalmannschaft bei der EM 2021 auf die Dienste der Lufthansa. Wie der Spiegel berichtet, nimmt der DFB stattdessen die Dienste von Klasjet, einer Chartergesellschaft aus Litauen, in Anspruch. Doch die Fluglinie sieht sich Vorwürfen der Ausbeutung gegenüber.

DFB setzt bei EM 2021 auf Billig-Airline Klasjet statt auf Lufthansa

Warum also der Wechsel? In der Vergangenheit hatte der DFB für die Flüge mit der Lufthansa keinen Cent bezahlen müssen. Die Fluggesellschaft übernahm sämtliche Kosten und erhielt als Gegenwert die Werbewirksamkeit der DFB-Stars. Damit ist jetzt vorerst Schluss. Schuld sind die massiven finanziellen Einbußen durch die Corona-Krise.

?Lufthansa hat aufgrund der Krise zahlreiche Maßnahmen zur Kostensenkung umsetzt und damit ihre Marketing- und Werbemaßnahmen bis auf Weiteres reduziert, beziehungsweise ausgesetzt. Das betrifft insbesondere Sponsoring-Verträge und Sport-Kooperationen?, erklärte eine Sprecherin gegenüber Spiegel.

https://www.google.com/amp/s/www.fr.de/sport/...tik-90800402.amp.html  

13.06.21 14:17
1

772 Postings, 3639 Tage mrymenSo traurig, dass Beiträge

Welchen 2 Personen nicht taugen, gleich gelöscht werden.
Trauriges Forum...
Welche 2 ich meine ist klar...
KVBLER natürlich nicht.
Der postet seriöse Meinungen.
Long wie short!
Ich sag servus.
Sowas tu ich mir nicht mehr an.
Wünsche unseren 2 Dauerpusher endlich mal Glück!. Das ihr bald aus den miesen kommt  

13.06.21 17:31
1

6118 Postings, 4419 Tage kbvler12345

Was nun?

am 10.06.21 postest du über die Nationalmanschaften mit der Überschrift "wieder positive Nachrichten"

Was ist positiv, wenn die Nati s Billigcharter von anderen überwiegend buchen und nicht bei der LH Group  

13.06.21 18:54
1

2147 Postings, 1400 Tage andi2322!

ich würde mich kapput lachen wenn die billig boys  notladen müssten das ist ja ein armutszeugniss wenn die nationalmanschaft schon gratis flüge erpressen müssen  lauter millionäre und dann das wenn ich die lufthansa wäre dann würde ich denen lebenslang haus und hof verbot geben . und das schreib ich jetzt nicht weil ich aktien habe oder aus anderen gründen das ist lächerlich wohnen im neu gebauten millionen camp und fliegen mit so einem zloty proppler weil sie zu geizig sind ! am dienstag können die eh wieder auf ihren holzkisten nach hause segeln  

13.06.21 18:59

6031 Postings, 5955 Tage 123456aGenau andi2322

Du hast es genau richtig interpretiert.
Der arme DFB ;-)  

13.06.21 19:07
1

2147 Postings, 1400 Tage andi2322nationalmannschaft

ohne nationalstolz ! anstatt im eigenen land eine firma zu helfen die unverschuldet probleme hat erpressen sie die noch ich hoffe die franzosen hauen denen 40 tore rein dann kann der löw wieder an seinen arschhaaren riechen !  

13.06.21 19:30

6031 Postings, 5955 Tage 123456aBesser andi2322...

kann man es nicht formulieren.  

13.06.21 22:45

2238 Postings, 445 Tage Gearman?und fliegen mit so einem zloty proppler??

Sie fliegen mit einer litauischen Airline, die Währung in Litauen ist Euro, richtig?
?  

13.06.21 22:54

2005 Postings, 6590 Tage SARASOTA@kbvler: schrieb:

"Was ist positiv, wenn die Nati s Billigcharter von anderen überwiegend buchen und nicht bei der LH Group".

Vielleicht,  weil der DFB seit vielen Jahren für die Flüge zum ersten mal bezahlen hätte müssen!    

14.06.21 00:05

2238 Postings, 445 Tage GearmanLufthansa umfliegt Belarus bis mindestens 20. Juni

?Nach der erzwungenen Landung einer Passagiermaschine in der belarussischen Hauptstadt Minsk umfliegt die Lufthansa weiterhin den Luftraum über der ehemaligen Sowjetrepublik. »Bis einschließlich 20. Juni werden weiterhin alle Airlines der Lufthansa Group sowohl Minsk nicht anfliegen als auch den belarussischen Luftraum meiden«, sagte eine Sprecherin von Lufthansa Cargo.?
https://www.google.com/amp/s/www.spiegel.de/...-a27d-318f8f015f82-amp
 

14.06.21 08:14

6118 Postings, 4419 Tage kbvlerDFB - und was ist mit Werbung?

Fakt ist, das die Werbewirksamkeit der Nationalmannschaften nun bei No name Gesellschaften ist, welche dadurch ihren Status "No name" verlieren und bekannt werden!

Und hätte LH - anstelle umsonst den gleichen Betrag wie die Litauer verlangt - wäre der DFB auch nicht weg.

 

14.06.21 08:38

6118 Postings, 4419 Tage kbvlerwieder negative Meldungen LH

https://www.airliners.de/start-eurowings-discover-verzoegert/60863

Mehr Strecken geplant ect.....was bringt das alles, wenn man bis 14.06.21 noch nict mal die Erlaubnis zum fliegen hat!!!!!!

Pfingstgeschäft hat EW DIscovery schon mal keines gehabt dieses Jahr!

Wären SUn und German nicht liquidiert worden - die könnten schon die ganze Zeit fliegen mit Touristen - die Zielgruppe, wo Herr Spohr , laut eigenen Aussagen die Zukunft sieht.

Geht man so mit seiner Zukunft um?  

14.06.21 08:53
1

6118 Postings, 4419 Tage kbvlerund wieder halbschlechte Nachrichten für LH

https://www.aero.de/news-39950/...eine-Million-Fluggaeste-im-Mai.html

".....aber 80 Prozent weniger als im Vorkrisen-Mai 2019."

20% PASSAGIERE VON 2019 ABER NOCH ÜBER 80% AN FLUGZEUGEN UND AIRLINE PERSONAL = weit weg vom break even.  

14.06.21 09:03

6118 Postings, 4419 Tage kbvlerund wieder Fehlplanung LH

1. EW Discovery hat immer noch keine Betriebserlaubnis

2. CARGO

https://www.aerotelegraph.com/...cargo-hat-letzte-drei-md-11-verkauft

Aus 18 MD-11 CargoJets waren bis 30.09.2020 nur 9 x777 Cargo geplant - jetzt 9

und das obwohl

https://www.aero.de/news-39950/...eine-Million-Fluggaeste-im-Mai.html

"Ganz anders lief es im Cargo-Geschäft. Das Aufkommen an Fracht und Luftpost wuchs im Vergleich zu Mai 2020 um 27,5 Prozent auf knapp 200 700 Tonnen."

und noch mehr Zuwachs zu 2019 -

CHANCE VERPASST VON LH IM CARGO NOCH MEHR GEWINN ZU MACHEN!


Preise Cargo explodiert seit Corovid - sieht man die Frachttonnen von Quartalsbericht zu QUartalsbericht bei LH seit Pandemie -
deutlich weniger als 2018!!! ( Qeulle LH IR Seiten)

 

14.06.21 09:40

2005 Postings, 6590 Tage SARASOTAUSA wollen mit Europa die Wiederherstellung

der Reisefreiheit anstreben.

Seit fast eineinhalb Jahren sind die USA für Europäer weitestgehend geschlossen und auch im Gegenzug hat die EU eine Einreisesperre verhängt. Nachdem die EU schon vor einem Monat beschlossen hat, dass vollständig Geimpfte wieder ohne nennenswerte Auflagen nach Europa reisen können und die einzelnen Mitgliedstaaten dies gerade umsetzen, scheint man sich auch in den USA endlich zu bewegen.

US Präsident Joe Biden befindet sich gerade auf seiner ersten Europa Tour und gerade in diesem Kontext wird der Travel Ban für Europa mehr als fragwürdig. Schon seit längerem fordern Vertreter der Wirtschaft und der Airlines in den USA, dass dieser faktisch nutzlose Ban aufgehoben wird und die USA wollen nun mit der EU, Großbritannien, Kanada und Mexiko eine gemeinsame Arbeitsgruppe bilden, welche die Wiedereröffnung der Grenzen und damit die Herstellung der Reisefreiheit voran treiben soll.

Grund hierfür ist sicher der enorme Impffortschritt auf beiden Seiten des Atlantiks und den damit verbundenen massiv fallenden Fallzahlen, welche nun Rahmenbedingungen bieten, dass man ohne großes Risiko wieder nennenswerte Anzahl an Reisenden auf beiden Seiten vertreten kann.

Gerade da man mit einer bilateralen Arbeitsgruppe arbeiten will zeigt aber auch, dass man nicht ganz ohne Auflagen auskommen wird. So darf man davon ausgehen, dass eine Impfung und/oder ein recht enges Testregime vorgeschrieben wird. Wenigstens auf Quarantänen wird man aber auf allen Seiten verzichten wollen, denn dies würde den Neustart der transatlantischen Reisen erheblich belasten.
Quelle : frankfurtflyer.de
Vollständiger Artikel : https://www.frankfurtflyer.de/...stellung-er-reisefreiheit-anstreben/  

14.06.21 10:04

6118 Postings, 4419 Tage kbvlerUSA WOLLEN

WOLLEN !!!!

wer will nicht viel?  

14.06.21 10:14
1

6118 Postings, 4419 Tage kbvlerwieder schlechte Nachrichten

https://www.adv.aero/corona-pandemie/woechentliche-verkehrszahlen/

Keine 20% der Passagiere in Deutschland zu 2019  in Kw22/2021 also der 1. vollen Juni Woche.

Obendrauf hat LH nur ca 450 Jets zu ca 790 in 2019 im EInsatz

https://www.planespotters.net/airline/Lufthansa-Group

Man kann sich dort auch die anderen Airlines anschauen und

Ryan hat um 95% der Jets im Einsatz

Easy und WIzz über 75%

da LH weniger als 70% zu 2019 hat................verteilen die Passagiere auf das vorhanden Angebot

in einer anderen Art und Weise - diese werden wir bie den Q2 Zahlen sehen

Sieht nicht gut aus - scheint das die LOW cost carrier mehr vom Kuchen wollen und deshalb mehr Jets einsetzten als LH

 

14.06.21 10:31
2

6118 Postings, 4419 Tage kbvlerwieder schlechte Nachrichten

https://www.eurocontrol.int/sites/default/files/...sment-10062021.pdf

ca 45% der FLüge von 2019

aber nur ca 20% der Passagiere

siehe Posting zuvor heute mit Quelle

LOADFACTOR SOMIT IM DURCHSCHNITT BEI CA. 45%

WIZZ, RYAN haben über 65% im APril und MAi 2021 an Loadfactor gehabt

Was soll da für LH übrig bleiben?

 

14.06.21 11:47

2120 Postings, 650 Tage BioTradeLufthansa

Wundert mich, dass der Kurs sich so gut hält. Wie Kbvler schon sagt,  hier läuft so einiges schief. Die wirklich relevanten News werden der breiten Masse eher verschwiegen oder stehen dann irgendwo auf der vorletzten Seite im Geschäftbericht. Danke für die erstklassige Recherche Kbvler.  

14.06.21 22:00
1

2147 Postings, 1400 Tage andi2322kbvler

dankst du dir eigentlich ständig selbst mit den ganzen namen die hier ständig dazu kommen so langsam wird das richtig auffällig ???  

14.06.21 22:02

6031 Postings, 5955 Tage 123456aLufthansa: Starker Sommer erwartet...

Die Lufthansa-Billigflugtochter Eurowings sieht sich angesichts anziehender Ticketbuchungen in ihren Geschäftsplänen für den Sommer bestärkt. "Wir haben neue Flüge, die sich innerhalb von Tagen füllen", sagte Eurowings-Chef Jens Bischof am Montag in einer Videokonferenz. Bis Ende Juni werde die Gesellschaft voraussichtlich 60 Flugzeuge in der Luft haben. Im August sollen es 81 sein - die allerdings nicht vor September im Volleinsatz fliegen dürften.

Hoffnung bereiten dem Manager die Fortschritte bei der Impfung gegen Covid-19, die Aufhebung vieler Reisewarnungen und damit die Öffnung vieler Reiseziele für Urlauber. Derzeit würden vor allem Ferienziele gebucht, sagte Bischof - allen voran Mallorca. Aber auch bei Flügen zu Familien und Verwandten im Ausland gebe es eine Belebung. Bei Städtezielen rechnet Bischof spätestens nach den Sommerferien mit einer anziehenden Nachfrage.

Kurzfristige Buchungen überwiegen

Unterdessen sind viele Kunden immer noch vorsichtig. Ein Großteil buche die Tickets erst in den letzten vier Wochen vor Abflug, sagte Bischof. Eurowings stelle weitere Flüge bereit, wenn die Nachfrage anzieht. Das Management will nur Flüge anbieten, die auch Geld abwerfen. Bischof zufolge sind die Maschinen derzeit zu gut zwei Dritteln gefüllt. "Wir erwarten, im Sommer die 80-Prozent-Marke zu überschreiten."

Unterdessen will Eurowings nach der Corona-Krise stärker auf den Geschäftsausbau im Ausland setzen. Die Pandemie habe einige weiße Flecken hinterlassen, sagte Bischof. Manche Strecken würden kaum oder gar nicht mehr angeboten. Dies sei für Eurowings eine Gelegenheit, das eigene Angebot auszubauen.

So will die Airline im Herbst
eine neue Basis mit zwei Flugzeugen in Prag eröffnen. Die tschechische Hauptstadt wird nach Salzburg, Palma de Mallorca und Pristina der vierte Auslandsstandort der Gesellschaft in Europa. 2022 soll mindestens ein neuer Standort im Ausland hinzukommen, sagte Bischof, wollte aber noch keinen Ort nennen.

https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...-erwartet-20232088.html  

14.06.21 22:23

414 Postings, 265 Tage WKN 0815wahnsinn, jetzt

sind absolute kauf bzw. nachkauf kurse angesagt, ich halte LH schon mehrere jahre, bin zur zeit noch im minus aber das zählt doch nicht, laut meinem chartanalyse tool, steht die LH zum ende des jahres bei 15 - 18 euro. jetzt oder nie, aber bitte nicht heulen, o, ich habe den zug verpasst.LH ist eine "strong buy" einstufung wert.  

14.06.21 22:27

2005 Postings, 6590 Tage SARASOTA@andi2322: mit KEN73 ist er ja im NAS


Forum schon nach 24 Stunden aufgeflogen und ist für immer gesperrt.
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2072 | 2073 | 2074 | 2074  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben