ITMPower

Seite 1 von 323
neuester Beitrag: 20.02.24 11:12
eröffnet am: 24.11.13 09:17 von: 228291027A Anzahl Beiträge: 8074
neuester Beitrag: 20.02.24 11:12 von: winhel Leser gesamt: 2922247
davon Heute: 625
bewertet mit 23 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
321 | 322 | 323 | 323  Weiter  

24.11.13 09:17
23

40 Postings, 3793 Tage 228291027AITMPower

Hallo,
ich denke, dass nicht nur Amerika und Kanada interessante Hydrogen-Future Unternehmen haben.
ITM Power halte ich für ein interessantes europäisches Beispiel dafür.

Was denk ich davon?  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
321 | 322 | 323 | 323  Weiter  
8048 Postings ausgeblendet.

08.02.24 19:26
1

1454 Postings, 4129 Tage winhel@crossoverone

Dazu noch ein Artikel, der aufzeigt, dass potentielle Kunden von außerhalb China sich nicht gerade überschlagen werden, die Elektrolyseure dort zu kaufen. Tja, und in den Foren sollte man damit aufhören, China als Sargnagel für unsere westlichen Anlagen zu bezeichnen.

Auszüge:
""""""""""""EXKLUSIV | Weltweit größtes Grünwasserstoffprojekt "hat große Probleme durch seine chinesischen Elektrolyse": BNEF

Alle Elektrolyser in der 260 MW Kuqa-Anlage von Sinopec in China - die von drei prominenten Herstellern hergestellt wurde - haben Sicherheitsprobleme im Zusammenhang mit Schwankungen der erneuerbaren Energien, sagt Analyst

"BNEF erwartet, dass das Kuqa-Projekt viele potenzielle Investoren in grünem Wasserstoff alarmiert, insbesondere internationale Entwickler, die den Import billigerer Elektrolyzer aus China erwägen."
https://www.hydrogeninsight.com/production/...lysers-bnef/2-1-1566679 """"""""""

Im Juni 2023 offensichtlich gestartet, schon Anfang Dez. werden die Probleme bekannt. Für Solar eigentlich keine so schlechte Gegend in China:
https://de.weatherspark.com/y/110622/...hina-das-ganze-Jahr-%C3%BCber



 

08.02.24 20:22

1454 Postings, 4129 Tage winhelHmmmm

""""""""""""Eine Tabelle, die die Analystennotiz begleitet, zeigt, dass die nivellierten Kosten für grünen Wasserstoff in einem netzfernen Elektrolysesystem in Kalifornien etwas mehr als 4,6 Dollar pro Kilogramm betragen würden, wenn Thyssenkrupp oder Nel Elektrolyser verwendet werden, die eine Mindestarbeitslast von 10% versprechen. Aber ein Siemens-Elektrolyser mit einer angegebenen Reichweite von 40-100% würde zu nivellierten Kosten von etwas mehr als 4,8 Dollar/kg führen.
https://www.hydrogeninsight.com/electrolysers/...les-bnef/2-1-1585237 """"""""

 

09.02.24 07:41

284 Postings, 1548 Tage WuchtigeBerthaErste H2 Tankstelle Linde/Daimler

ITM wird zwar nicht offiziell erwähnt, aber welcher Partner gibt sein "Know How" an Linde in Sachen Wasserstoff?

Quelle: https://www.swr.de/swraktuell/rheinland-pfalz/...f-in-woerth-100.html  

09.02.24 11:13

1454 Postings, 4129 Tage winhelITM Linde

Das ist (noch) Wasserstoff durch Dampfreformierer von Linde, also Wasserstoffherstellung mittels Erdgas, wobei CO2 entsteht. An solchen Tankstellen könnte zukünftig der Neptune von ITM eingesetzt werden, siehe Home ITM https://itm-power.com/products/neptune ,
dabei braucht es nur einen Wasser- und Stromanschluss und flüssiger Wasserstoff kann getankt werden.


Aus dem o. a. Link:
"""""""""""limaschädlichen Treibhausgase entstehen. Der flüssige Wasserstoff für die Wörther Tankstelle wird nach Angaben von Daimler Truck allerdings noch so hergestellt, dass dabei CO2-Emissionen entstehen. Insgesamt müsse Wasserstoff "grün und kostengünstiger werden", sagte Daimler Truck Technikvorstand Andreas Gorbach vor Ort in Wörth.""""""""""

 

09.02.24 11:43

1454 Postings, 4129 Tage winhelNachtrag

Ein solcher 2 MW Neptune wurde übrigens im letzten Jahr an Linde für Infineon in Osterreich verkauft. Die Auslieferung wurde von Schulz über Linkedin bekann gegeben, wer sich daran erinnert, siehe auch: https://www.energate-messenger.de/news/227238/...im-fruehjahr-starten

Siehe auch:

"""""""""""Die H2 MOBILITY Deutschland GmbH & Co. KG wurde im Jahr 2015 als Projektgesellschaft von sechs Industrieunternehmen gegründet mit dem Ziel, Wasserstoff als emissionsfreien Treibstoff im Straßenverkehr voranzutreiben. Gründungsunternehmen dieses Projektvorhabens waren Air Liquide, Daimler, OMV, Linde, Shell und TotalEnergies.
https://h2-mobility.de/unternehmen/ """"""""""""

In der H2 Mobility ist zwar auch Air Liquide vertreten, die mit Siemens ein JV haben, eine Art kleine (fertige) MW-Anlage wie den Neptune haben die nicht, Siemens setzt wohl mehr auf größere Anlagen mit ca. 17 MW, so wie ITM mit Posidon.



 

09.02.24 14:33

23853 Postings, 8133 Tage lehnaNa

Die 70 Cent kommen heute doch stark unter Beschuss...
ariva.de
Solange der 38er Schnitt  bei 65 Cent hält, hak ich das nach dem Höhenflug als Gewinnmitnahmen und Zockergewusel ab.
Absolutes tabu wär nmM ein absacken unter 50 Cent, wo dann tschau sagen würde.
Zuletzt hatte ITM Zahlen präsentiert, wo die Verluste nicht ganz so hoch waren, wie erwartet.
Für ein rauskommen aus dem Pennybereich reichte das aber längst nicht. Somit müssen wir hier weiter auf dem Drahtseil tanzen...  

12.02.24 08:39
3

3152 Postings, 5745 Tage zakdirosaNeu heute auf LinkedIn

Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass ITM einen Vertrag für ein FEED (Front End Engineering Design) für ein Multi-Hundert Megawatt (MW) Elektrolyseur-Projekt in Europa unterzeichnet hat.

Tim Calver, VP Commercial: "Wir sind bestrebt, flexibel mit Kunden und EPC-Integratoren zusammenzuarbeiten, um das gesamte Anlagendesign rund um den führenden PEM-Elektrolyseur von ITM zu optimieren. Die Beteiligung an der Planungsphase von Großprojekten im Maßstab von 100 MW+ ist ein wichtiger Schritt für den weiteren Einsatz unserer Technologie."
 

12.02.24 11:53
2

1454 Postings, 4129 Tage winhelITM-Linde

Das ist auch interessant:


"""""""""""OTS0130, 30. März 2023, 12:25

Linde und Plansee arbeiten zusammen: CO2-freier Wasserstoff in Reutte durch einen der ersten Industrie-Elektrolyseure überhaupt in Europa
Von Plansee benötigter Wasserstoff wird grün produziert, Linde betreibt die Anlagen. Vereinbarung zur nachhaltigen Wasserstoffversorgung wurde unterzeichnet.

weiter Link https://www.ots.at/presseaussendung/...eure-ueberhaupt-in-europa-bild   """"""""""""  

12.02.24 14:03

23853 Postings, 8133 Tage lehnaHmmm, die 70 Cent scheint mir der Markt

verteidigen zu wollen...
ariva.de
Dennis hat da anscheinend mit den letzten Zahlen Vertrauen aufgebaut und wieder Fantasie rein komponiert.
Letzteres kann Kurse oft mehr beflügeln, wie Zahlen und Analystenhoroskope.
Der Hype von Ende Januar wird jedenfalls bisher verteidigt.
Fazit für Bullen: Mundwinkel oben lassen...

 

12.02.24 15:21

1709 Postings, 226 Tage St20231 Euro

sollte aber in absehbare Zeit wieder kommen es haben ja auch welche noch höher gekauft. Als Wachstumsaktie die keine Dividende bezahlen sollte da in der Richtungen mehr kommen Als das der Kurs da unten herumdümple. Da sollten auch Richtung Führung ein Zeichen gesetzt werden in Richtung der Vorstand kauft gibt auch vertrauen.  

13.02.24 11:41

47 Postings, 3515 Tage BayerwaldzockerHätte nicht gedacht

dass wir heute noch die 0,80 testen. Mal schauen ob wir drüber kommen und bleiben. Wenn wir uns in diesem Jahr über 1,00 platzieren könnten, wäre ich sehr erfreut. Dann wäre ich wieder in meiner Kaufrange.  

13.02.24 16:10

23853 Postings, 8133 Tage lehnaHöhenflug von heute Mittag

wird nun wieder korrigiert...
ariva.de
Nach 8 % plus gestern vernünftige Entwicklung solange die 70 Cent mittelfristig verschont bleiben.
Euphorie wird abgebaut, Zocker und Zittrige werden rausgespült...  

14.02.24 18:04

23853 Postings, 8133 Tage lehnaITM wird die Woche hin- und hergerissen

ariva.de
Nach dem Hype Anfang der Woche hält sich ITM aber recht gut. Top- auch heute gabs nach dem Absacker bis auf 72 Cent wieder Einsteiger.
Auch gestern hatte der Kurs ohne neue Nachrichten Purzelbäume geschlagen.
Der Markt reagiert bei Wasserstoffpapieren aktuell nun mal leidenschaftlich, oft jähzornig und hitzig....



 

16.02.24 10:51
2

1454 Postings, 4129 Tage winhelITM Lingen

Das wird wohl mit der Mitteilung von Schulz zusammen hängen, siehe Post weiter unten:

"""""""""""Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass ITM einen Vertrag für ein FEED (Front End Engineering Design) für ein Elektrolyseurprojekt mit mehreren hundert Megawatt (MW) in Europa unterzeichnet hat. """"""""""""




""""""""""""Brüssel genehmigt 1,6 Milliarden-Förderung für niedersächsische Wasserstoff-Projekte

Die heute beihilferechtlich genehmigten Projekte sind:

„Clean Hydrogen Coastline“: 320 MW Elektrolyse in Emden, Kavernenspeicher in Huntorf (Elsfleth) sowie Leitungs-Infrastruktur
„HyPerLink“: 400 Kilometer Leitungsinfrastruktur
„Green Octopus Mitteldeutschland“: Leitungsinfrastruktur
„Lingen Green Hydrogen“: 100 MW Elektrolyse, Einsatz von Wasserstoff in der Industrie
„GET H2“: 300 MW Elektrolyse in Lingen sowie Leitungsinfrastruktur
„AquaDuctus“: Offshore-Pipeline und Leitungsanbindung an Wasserstoff-Kernnetz

https://www.umwelt.niedersachsen.de/startseite/...rojekte-229628.html  """"""""""""""  

16.02.24 12:32

47 Postings, 3515 Tage BayerwaldzockerWenn man

dem Bericht vertrauen schenken kann und ITM Power die ganzen Elektrolyseure liefern sollte, dann sieht es gut aus.
Sollten bis 2030 die 2GW erreicht werden, sprechen wir hier von 100 Stück (Poseidon) Elektrolyseuren. Bereits 2024 100MW sind 5 Stück und 2025 ebenfalls 5 Stück, wenn bis 2026 die 300 MW umgesetzt werden sollen, weitere 5 Stück. Schön langsam kommt Schwung in die Geschichte. Was noch etwas aufhält, sind die Förderrichtlinien. Anscheinend liegts wieder mal an der Politik das hier nichts voran geht. Ich hoffe, das sich in diesem Jahr, bezüglich Richtlinien, Förderungen und Genehmigungen einiges tut. Dann geht es auch mit unserem Invest wieder aufwärts. Vielleicht steigen auch mal größere Investoren ein und halten ihre Positionen! Denn wenn die Aktien gehalten werden und die Nachfrage steigt, geht der Preis hoch. (Einfache Logik) Wenn immer gleich, nach ein Paar % verkauft wird, geht hier nichts voran. Halten halten halten ist die Devise, und es wird sich in den nächsten Jahren bestimmt ein positiver Trend aufzeigen.

  https://www.bing.com/ck/...UtZnVlci1nZXQtaDItaW4tbGluZ2VuLw&ntb=1    

16.02.24 13:22

1454 Postings, 4129 Tage winhelITM-BOC/Linde

Der interessanteste Markt ist für mich Australien. Dort wird BOC eine große Rolle spielen, und als Zulieferer von Elektrolyseuren auch ITM.
Die Hausaufgaben wurden gemacht, das Kernstück, der Trident ist einsatzbereit für das 2 MW Modul Neptune und das 20 MW-Modul Posidon. https://itm-power.com/products/


""""""""""""ITM Linde Electrolysis (ILE) GmbH
Bereitstellung einer vollständig integrierten weltweit führenden Elektrolyselösung.

ITM Linde Electrolysis (ILE) ist ein Joint Venture-Unternehmen von ITM Power und Linde Engineering. Linde ist ein führendes Industriegas- und Ingenieurunternehmen. ITM Power ist ein führender Elektrolyser OEM (Proton Exchange Membrane).

ITM Linde wird sich auf die Bereitstellung globaler Green-Gas-Lösungen im industriellen Maßstab konzentrieren, indem es die modulare PEM-Elektrolyer-Technologie von ITM Power und Lindes erstklassiges EPC-Know-how und Portfolio von Technologien und Dienstleistungen verwendet, die darauf abzielen, die Anwendungen nach dem Elektrolyser zu verbessern.
https://www.itm-linde.com/about """"""""""""""""

Nur Geduld!  

18.02.24 20:21

47 Postings, 3515 Tage BayerwaldzockerHab noch

geschrieben, dass es nach wie vor an unserer Politik liegt und die Fördergelder fehlen. Hat sich aber doch schnell anders dargestellt.
Mal schauen ob es etwas hilft. Die vielleicht noch rumliegenden Aufträge oder Anfragen, könnten jetzt ausgelöst werden und das Geld wäre auch schon gesichert. Vielleicht bringen die News etwas Aufschwung.

https://www.bmwk.de/Redaktion/DE/...n-ipcei-wasserstoffprojekten.html  

19.02.24 09:44

47 Postings, 3515 Tage BayerwaldzockerJetzt

laufen auch gleich die positiven Nachrichte ein. In Hamburg soll ein 100MW Elektrolyseur entstehen und in Bremen ein Elektrolyseur mit 50 MW. Ist zwar nicht gesagt das die von ITM gebaut werden, aber die Aufträge sollten nun ansteigen. Schön wenn jetzt die "good News" reinkommen. Die nächsten Monate könnte es aufwärts gehen.  "Halten und Kaufen" (Meine Meinung)  

19.02.24 14:39

851 Postings, 2292 Tage et aleoH2

Massaker.
Hier wird von Positiven News geschrieben und der Kurs schmiert ab.
Wasserstoff wird noch ewig brauchen.
Die meisten Titel werden 2024 noch rückläufige Kurse haben.
Es braucht noch lange lange Zeit bis es sich Wirtschaftlich lohnt. Niemand interessiert es was gut für die Umwelt ist. Wirtschaftlichkeit vor Nachhaltigkeit. So war es schon immer und bleibt es.  

19.02.24 16:45
1

2600 Postings, 2145 Tage crossoverone@et aleo

Vor allem steht, das H2 leider seine Zeit braucht und erst wieder
so richtig auf die politische Agende rückte, weil Putin mit
seinen unnötigen und verbrecherischen Krieg anfing.
Andererseits, man aber auch den Vorteil für H2 sehen muss,
das es über einen solchen Umweg geht, um wieder in die Gänge
zu kommen.

Davon abgesehen, hätte es sicherlich Jeder gerne, wenn sich eine
schneller Gangart machen ließe, das hängt aber auch von mehreren
Faktoren ab und die brauchen auch ihre Zeit, wie ebenso, die gesamte
Entwicklung, die über Jahre (gedarbt) wurde.

Wer nicht warten kann, sollte weiter ziehen, so ärgerlich das ist.



 

19.02.24 16:58

23853 Postings, 8133 Tage lehnaNächster test der 70 läuft

ariva.de
Da der Platzhirsch (Plug) wieder schwächelt, kann das Kleinvieh (ITM, Nel) nun mal nicht auftrumpfen.
Es sieht nach den Zahlen etwas besser aus, aber da aktuell keine neuen Nachrichten eintrudeln, wirds wieder eng.
Mentaler Stop kurz unter 50 Cent halt ich weiter für Pflichtprogramm...

 

20.02.24 08:11

851 Postings, 2292 Tage et aleoHeute

wird spannend. Geht es erneut abwärts ist die kleine Erholung Charttechnisch dahin.
Für einen weiteren Anstieg würde ein Schlußkurs um die 75Cent benötigt.  

20.02.24 08:45

851 Postings, 2292 Tage et aleoWas

sehr bitter ist! Politik möchte einen Grün erziehen und das was Gewinn bringt ist alles nur nicht grün. Rüstungsindustrie, Chemieindustrie usw.  ....
Solange es hier keinen Wandel gibt wird es auch mit H2 schwierig.
Leichter wäre es H2 Bomben zu vermarkten. Verrückt.  

20.02.24 10:18

1709 Postings, 226 Tage St2023Umgesetzt wird ja heute wenig

Sind die leerverkaufter weg, haben die jetzt etwas Angst bekommen wo sie sehen das es ganz schnell wieder hoch gehen kann. Einfach nichts mehr abgeben.  

20.02.24 11:12

1454 Postings, 4129 Tage winhelHelikon

Helikon shortet weiterhin, der hat es leicht bei den geringen Umsätzen.

13 Feb 2024 Helikon Investments 2.91%
2 Feb 2024 AQR Capital Management 0.50%
12 Dec 2023 Voleon Capital Management 0.50%
22 Nov 2023 Arrowstreet Capital 0.59%
22 Nov 2023 Voleon Capital Management 0.48% Bestaande positie
22 Nov 2023 J.P. Morgan Asset Management 0.38% Bestaande positie
22 Nov 2023 Jupiter Investment 0.46% Bestaande positie
22 Nov 2023 Helikon Investments 2.68% Bestaande positie
https://shortsell.nl/short/ITM


Interessant, Gegenüberstellung grüner > blauer Wasserstoff:

""""""""""""""Wo wird es am billigsten sein, grünen Wasserstoff zu produzieren? Die neuen interaktiven Datentools der IEA zeigen überraschende Ergebnisse

Die neuen nivellierten Kosten der Agentur für H2-Karte zeigen, dass die windigsten Orte der Welt billigeren Wasserstoff produzieren werden als die sonnigsten.
https://www.hydrogeninsight.com/policy/...prising-results/2-1-1559524 """""""""
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
321 | 322 | 323 | 323  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben