SMI 11?941 -0.6%  SPI 15?310 -0.6%  Dow 33?290 -1.6%  DAX 15?448 -1.8%  Euro 1.0944 0.2%  EStoxx50 4?083 -1.8%  Gold 1?764 -0.5%  Bitcoin 32?860 -5.9%  Dollar 0.9221 0.5%  Öl 73.3 0.4% 

Vodafone Group

Seite 1 von 81
neuester Beitrag: 18.06.21 15:59
eröffnet am: 12.02.07 11:26 von: Limitless Anzahl Beiträge: 2007
neuester Beitrag: 18.06.21 15:59 von: StockWatch. Leser gesamt: 625728
davon Heute: 498
bewertet mit 12 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
79 | 80 | 81 | 81  Weiter  

12.02.07 11:26
12

3520 Postings, 5485 Tage LimitlessVodafone Group

Vodafone übernimmt Hutchison Essar....

Rest bitte in den news nachlesen...

lg. limi

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
79 | 80 | 81 | 81  Weiter  
1981 Postings ausgeblendet.

22.05.21 20:58

1778 Postings, 4371 Tage BörsengeflüsterAfrica: Vodafone Group conquers Ethiopia ...

https://www.bnnbloomberg.ca/...cense-to-vodafone-consortium-1.1607160

Vodafone bauen ihre Marktstellung in Afrika weiter aus ...
Das man auch in Afrika "gutes Geld" verdienen kann, beweist das Beispiel Südafrika ("VodaCom").


Das Börsengeflüster  

23.05.21 12:09

18 Postings, 2999 Tage gartenbuchErgänzung zu Lizenz in Ethiopia

und das macht sehr viel Sinn insbesondere auch mit der von mir angesprochenen Zusammenarbeit mit AST Space mobile. Wird auch in diesem Artikel direkt angesprochen:
https://news.yahoo.com/...nbSLRDfWULIptjTM3QkDPv4qvoYFNCpyNfhfMeNlMiF

'It will provide 4G and 5G internet services, and by 2023 a low-orbit satellite will be put in place to provide nationwide 4G coverage, Brook added.'  

25.05.21 17:20

18 Postings, 2999 Tage gartenbuchDividend Reinvestment Plan

Mal eine ganz andere Frage mit der Bitte um Unterstützung.
Hat jemand schon mal am DRIP teilgenommen, sich also die Dividende in Aktien auszahlen lassen? Ist ein Account bei Equiniti zwingend erforderlich? Oder werden die Aktien ins eigene Depot eingebucht.
Danke für eine qualifizierte Antwort  

26.05.21 10:51

231 Postings, 3503 Tage irlandshiterTopInvestment...

...hab nochmal zugelegt...  

26.05.21 12:43
1

115 Postings, 4260 Tage KristofferBei 1,42?

würde ich ebenso nochmal zuschlagen, aber bis dahin, warte ich erstmal ab.
Vielleicht kommt der steigende Kurs doch schneller als ich denke.
Aber momentan befinden wir uns noch in der freien Bewegung.  

30.05.21 09:24

5 Postings, 265 Tage odoaker 60Dividend Reinvestment Plan

@gartenbuch
Ich nehme seit ich Vodafone halte die Dividende in Aktien,jeder der von einer Kurssteigerung überzeugt ist müsste eigentlich so vorgehen.(Zinseszinseffekt,mein EK geht immer weiter runter)
Die Aktien werden direkt von meiner Depotbank auf mein Konto eingebucht. Swissquote

gruss  odoaker  

31.05.21 15:40

18 Postings, 2999 Tage gartenbuch@odoacker

super, danke für den Hinweis.

denke genauso  

31.05.21 18:22

18 Postings, 2999 Tage gartenbuch@odoaker

Doch noch eine Frage. welche Aktien werden eingebucht? Die international Handelbaren in Eur oder die nur in £ handelbaren?  

31.05.21 21:15

5 Postings, 265 Tage odoaker 60@gartenbuch

Ich habe meine Aktien an der Börse London in GBP gekauft,wenn eine Divi ansteht bekomme ich von der Depotbank die Wahl zwischen Bargeld oder Aktien oder teilweise.
Müsste eigentlich egal sein ob man den Titel in Euro oder Pfund gekauft hat,die Dividende wird ja auch in Eurocent bestimmt und dann in Pence umgerechnet,man hat halt zusätzlich die Wechselkursschwankungen, aber in meinem Fall denke ich sowieso in Schweizer Franken!

Gruss   odoaker  

01.06.21 08:33

18 Postings, 2999 Tage gartenbuch@odoaker

Danke für die schnelle Antwort. Für meine Depotbank ist der Lagerort entscheidend für die Auswahl der Handelsplätze. Die Aktion in £ können nur in London gehandelt werden während die Aktien in Eur an allen deutschen Handelsplätzen gehandelt werden können. Ich schaue einfach mal was passiert dieses mal bei der Dividende in Aktien.

schöne Grüße in die Schweiz. würde auch gern dort leben  

03.06.21 11:25
1

1443 Postings, 761 Tage MrTrillionGB00BH4HKS39 - Vodafone

Die Ratings sind durchwachsen, die Analystenerwartungen auch: 


https://de.marketscreener.com/kurs/aktie/...OUP-PLC-15867071/ratings/


https://de.marketscreener.com/kurs/aktie/...071/analystenerwartungen/


https://de.marketscreener.com/kurs/aktie/...LC-15867071/fundamentals/



Am 24.6. ist Ex-Tag - Dividende dann am 6.8.2021. Ich schwanke noch, ob ich nachkaufen soll. 


 

04.06.21 09:15
1

13705 Postings, 7836 Tage Lalapowenn man sich die Performance

zur BT Group anschaut kann man nur noch mit dem Kopf schütteln ...beide hatten die Tief im letzten Oktober ...BT hat seitdem 100 % gemacht ...Voda keine 30 %..
Und die BT Group zahlt noch nicht mal eine Div. ....

Man könnte daraus einen gewissen Nachholbedarf der Voda konstruieren ...:-)  

07.06.21 16:00

1778 Postings, 4371 Tage BörsengeflüsterPerformance ...

Viel wichtiger als ein "konstruierter Nachholbedarf" bei Vodafone wäre schlicht und einfach, dass man operativ wieder besser performt !! ... und nicht "mit Mühe und Not" gerade so "die unterste Schwelle der eigenen Prognose" erreicht, wie im letzten Geschäftsjahr !! ...    ;-(

Man kann nur hoffen das das Management bei der Prognose für das Geschäftsjahr 2021/22 "bewusst konservativ" vorgegangen ist!? Denn wenn der Kurs wieder/weiter steigen soll, müssen Vodafone diese "ernüchternde Prognose" (nur "wenig Erholung" im operativen Geschäft, trotz massiv sinkender Infektionszahlen in Europa ?!) schon übertreffen! Gerade der "verhaltene Ausblick" auf 2021 (und die Ankündigung steigender Investitionskosten) waren ja der Hauptgrund für den "kleinen Kursrutsch" nach den letzten Zahlen !!

Da muss ganz einfach "operativ mehr kommen". Es wäre wirklich enttäuschend, wenn Vodafone ihre "zurückhaltende/durchwachsene Prognose für 2021/22" letztlich wirklich nur "erfüllen" würden !!
Damit wären "Kursziele von 2,00? + X" nämlich fundamental NICHT begründbar.

Nebenbei ... mein EIGENES Kursziel ("Fair-Value") für Vodafone liegt (aktiuell) bei 2,00?  !!!

Ich erwarte also SELBST eine "bessere, operative Entwicklung, als vom Management prognostiziert".


Das Börsengeflüster
 

08.06.21 08:18

13705 Postings, 7836 Tage Lalapodito

da bin ich voll bei dir ...nur das der Miniumsatzrückgang in erster Linie auf den Corana LD zurückzuführen war und ist ...wie will man Verträge verkaufen ...Handys verkaufen ...Hardware etc wenn alle Läden zu sind ...weniger Urlaub gemacht wird und damit Roaming vollkommen flach fällt . Zudem wurde der Gewinn trotzdem gesteigert ...umgekehrt ..also mehr Umsatz ..weniger Gewinn wäre es schlechter ...also so einen schlechten Job macht man nicht.....und  alles läuft jetzt wieder hoch ....

Mein KZ sehe ich irgendwo zw. 2-3 ? ... auf jeden Fall über 2 ? ...

Abwarten ...stay long ..  

08.06.21 09:55

1166 Postings, 4875 Tage oranje2008@lalapo

Mit Verlaub: Falsch, falsch und nochmals falsch! Sorry!

Der Corona-Lockdown hat den Telcos null geschadet. Viele Verträge werden nicht im Laden abgeschlossen, und wenn doch, dann leider meist eher die günstigen. Der Corona-Lockdown hat Vodafone und der Telekom eher genutzt um den Kunden zu verdeutlichen wie wichtig ein gutes Netz ist.

Roaming ist für viele ein Nullsummenspiel. Dank roam-like-at-home gibt's doch innereuropäisch kein Roaming mehr, was an die Kunden weitergegeben wird.

Umsatzrückgänge sind bei den Telcos fernab von Corona seit Jahren zu beobachten. Das ist das Ergebnis eines harten Wettbewerbs.  

08.06.21 10:14

13705 Postings, 7836 Tage Lalapoorange2008

die Läden waren monatelang zu ...oder wo lebst du ...kein Vertrag vor Ort...kein Handy vor Ort konnte verkauft werden ...die Mieten liefen weiter ...Personal ohne Mehrwert musste bezahlt werden ...das fällt jetzt weg ...ich stimme dir aber voll und ganz zu , dass durch den LD vielen klar geworden ist wie "gut" ein Netz ist und das man ohne Netz kein Leben mehr hat ...das wird den Telkos in der Zukunft noch mehr in die Hände spielen ...  

08.06.21 10:44

185 Postings, 554 Tage tromeltelko

Also andere Telkos haben durchaus profitiert, was auch zu erwarten ist, wenn Leute im Home-Office arbeiten und die Netzwerke glühen.

Die Läden waren zu, aber gehören die tatsächlich Vodafone, sodass sich die Personalkosten in deren Bilanz niederschlagen würden?  

08.06.21 23:16

1166 Postings, 4875 Tage oranje2008@lalapo:

Läden waren zu, aber eben bei allen. Die Läden ändern kaum etwas am Umsatz für eine Telekom oder Vodafone. Im Gegenteil: Sind ALLE Läden zu, dann gehen weniger Leute weg, direkt zu O2 oder indirekt über Freenet und co.  

10.06.21 11:14

1549 Postings, 2822 Tage BilderbergStörungsbericht in der Zeitung

Vorgestern war in der WAZ ein Bericht nach dem Vodafone die meisten Probleme zu verzeichnen hat.
Dachte noch prima bei uns läuft es gut.
Schon war gegen 14:50 das Netz tod.
Weder Internet noch Telefon.
Hat 2 Tage gedauert.
PPoE Daten haben sich nicht synchronisiert.
Mein direkter Nachbar war nicht betroffen aber Bekannte einige Straßen weiter.
Also zu früh gefreut.
Aber nun klappt es mit den alten Einstellungen . Er Hinweis den Router zurück zu setzen finde ich bei dem Lösungsansatz schon beinahe lächerlich.
Meine Meinung  

10.06.21 11:17

167 Postings, 1180 Tage KlarerVerstandVodafone und Telefonica

Ich warte seit 3 Jahre auf eine mögliche, verlustarme Ausstiegchance.... kommt und kommt nicht.
Statt einem Haifisch habe ich mir mit VOD einen Bleifisch ins Depot geholt.

Soll das Gerücht wirklich einen reellen Kern haben ?
" Stirb langsam... Part VII " kommt mit VOD in der Hauptrolle ?  

10.06.21 13:42
1

17983 Postings, 4845 Tage Trash#1995

Was viele bei Telcos nicht berücksichtigen, sind die technologischen Investitionsphasen...gerade jetzt ist es 5g. Die meisten Investoren schmeissen bzw. reduzieren ihre Anteile dann drastisch.  Wenn dann auch noch diverse Übernahmen dazu kommen, die erstmal die Finanzkennzahlen unter Druck setzen, ist das Sentiment meist im Allerwertesten. Corona gab dem Sentiment dann den Rest, weil jeder vom schlimmsten ausging. Dass es die Telcos damit weit aus weniger erwischte, wird sich erst später in dem Kursen widerspiegeln. Auch die Investitionen amortisieren sich erst in Jahren.

Deshalb kauft mal diese Aktien NIE mittendrin, wenn man langfristig plant...oder gar in Nähe der All time  highs . Der Weg nach oben ist von JETZT aus sicher , unter 2 ? Verkaufe ich auch nichts. Aber das wird uU Jahre dauern.

Anders betrachtet war Vodafone unter 1.50 ? einfach nur ein brutaler Musskauf., ist es auch jetzt noch. Wer da nicht zugriff, sollte perse von dieser Branche die Finger lassen. Denn wenn diese Investitionsphase vorbei ist, wird der Trend Richtung "Defensiv-Werte" gehen, die in normalen Konjunkturschwingungen ihre eigene Mechanik haben , im Gegensatz zu Automobil zb, die grade gnadenlos überbewertet gehandelt wird.
-----------
100 % food speculation free - Don`t let your money kill people ! Respect Africa !

11.06.21 08:14

13705 Postings, 7836 Tage LalapoDito

kann ich unterschreiben was du schreibst ...nur sehe ich das Anlaufen der 2  ? hier noch dieses Jahr ...zur Peer hat Voda massig Nachholbedarf ........Telkos als Zukunftswerte und Gamechanger als Negativzinsvermeidungsoption werden mE dieses Jahr immer stärker gesucht werden...

Das unendlich gedruckte FIAT muss irgendwo hin .....durch Inflation ..Negativzinsen ..und nicht mehr vorhandenen Alternativen die eine pos. Rendite bringen wird der Sektor zum Musthave ..

Man muss nur einsteigen .....  

18.06.21 12:18

18 Postings, 2999 Tage gartenbuchAktienrückkauf

Schon erstaunlich wie es VOD gelingt, günsti eigene Aktien zurückkaufen. 5.7 Mill jeden Tag bis zum 26.06. Danach benötigen sie nochmal ca. 350 Mill eigene Aktien bis März 2022 um die MCB auszulösen. Eigentlich liegt ein niedriger Kurs auch im Interesse von uns Langzeitinvestoren zumal wenn man sich die Dividende kommende Woche in Aktien auszahlen lässt.
Eure Meinung?  

18.06.21 15:59
1

354 Postings, 659 Tage StockWatchNowStärke der bestehenden Netzwerke

GOLDMAN SACHS belässt VODAFONE auf 'Buy'
NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat die Papiere von Vodafone mit einem Kursziel von 180 Pence auf der "Conviction Buy List" belassen. Ein Austausch mit dem Finanzvorstand der Telefongesellschaft habe die Stärke der bestehenden Netzwerke aufgezeigt, schrieb Analyst Andrew Lee in einer am Freitag vorliegenden Studie. Darüber hinaus seien aber auch die Potenziale bei 5G und Digitalisierung
klar geworden./mf/ag

Veröffentlichung der Original-Studie: 18.06.2021 / 07:13 / BST
Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: Datum in Studie nicht angegeben / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / Zeitzone in Studie nicht angegeben

Hinweis: Informationen zur Of  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
79 | 80 | 81 | 81  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben