Aixtron- und die Banken stufen fröhlich auf kaufen

Seite 1 von 2150
neuester Beitrag: 29.02.24 08:47
eröffnet am: 22.04.10 23:18 von: mannilue Anzahl Beiträge: 53748
neuester Beitrag: 29.02.24 08:47 von: Trader44137 Leser gesamt: 11054720
davon Heute: 1314
bewertet mit 90 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2148 | 2149 | 2150 | 2150  Weiter  

18.08.09 15:23
90

109847 Postings, 8752 Tage KatjuschaAixtron- und die Banken stufen fröhlich auf kaufen

Ist ja langsam krank, was da abläuft.

Okay, Aixtron profitiert stark vom durchschrittenen Tief bei LED-Nachfrage. Gut, ich hab es begriffen.

Aber

KUV09 von 4,0
KBV09 von 5,5
KGV09 von 50

Würde mich mal interessieren, welche Wachstumsraten die Banken für 2010 und 2011 unterstellen.

ariva.de
-----------
Ioannis Amanatidis rückblickend auf sein Comeback nach Blinddarm-OP: "Mein erstes Spiel war dann mit Fürth gegen den SV Babelsberg. Und Babelsberg kam mir so stark vor wie Barcelona."
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2148 | 2149 | 2150 | 2150  Weiter  
53722 Postings ausgeblendet.

24.01.24 18:54

6527 Postings, 5333 Tage tagschlaefer@nuuj du kannst jenoptik nicht mit canon und nikon

vergleichen LOL letztere bieten highend optiken in _eigenen_ lithographiemaschinen an...
jenoptik kann gute linsen molden - aber das können auch chinesen und co ;D
-----------
papertrader und fakedepot kopierer

31.01.24 08:14
1

1585 Postings, 1655 Tage Vania1973alle

Werte runtertaxiert wegen AMD  . Aixtron  heute Test der € 33,52 - 33,66 ??  

31.01.24 15:39
1

67 Postings, 2138 Tage Night777@Vania1973

Schmeiß lieber deine Glaskugel weg:)  

26.02.24 17:26
1

67 Postings, 2138 Tage Night777Jahresfinanzbericht

Am Donnerstag wird Jahresfinanzbericht veröffentlicht.
Da der Boden bei 32,5x gefunden wurde, hoffe ich, dass wir ab jetzt Richtung Norden unterwegs sein werden. Mein Wunschziel wäre bis Ende dieser Woche 39,xx  

27.02.24 09:01

1585 Postings, 1655 Tage Vania1973gerade

Abstufung von Nomura  

27.02.24 09:03

268 Postings, 1586 Tage Moritz2Night777

Ob der Boden bei 32,50 gefunden ist ?
Die Ationnäre haben ofenbar wenig Vertrauen in die Zahlen.  

27.02.24 10:29

147 Postings, 3986 Tage MaxVEinordnung

Wenn die Perspektive der Analystin nur für ein paar Monate oder das aktuelle Geschäftsjahr reicht, dann gut. Sehe da wenig Fantasie oder Perspektive in der Analyse, genau wie davor. Abseits dessen das übliche Gedrücke vor den Zahlen und dann der normale Wahnsinn, wenn die Zahlen raus sind. Man schaue sich die Happenings der letzten Jahre und VÖs an.  

27.02.24 11:38
1

18770 Postings, 939 Tage Highländer49Aixtron

Aixtron auf Tief seit November nach Nomura-Abstufung
Die Aktien des Halbleiter-Ausrüsters Aixtron sind am Dienstag nach einer Abstufung durch die japanische Bank Nomura (Nomura Aktie) um 2,8 Prozent auf 31,68 Euro gefallen. Mit 31,52 Euro hatten sie kurz zuvor ein Tief seit Ende November erreicht. Analyst Donnie Teng hob zwar das Kursziel von 34 auf 37 Euro an, sieht aber nicht mehr ausreichend Luft für ein "Buy"-Votum und stufte die Papiere des Maschinenbauers auf "Neutral" ab.
Nach fünf Gewinnjahren in Folge mit einem Kursanstieg um insgesamt rund 360 Prozent haben die Aixtron-Papiere einen schwachen Start ins Jahr 2024 hingelegt - mit einem Minus von gut 18 Prozent.

Mit seinem Kursziel von 37 Euro liegt Teng knapp in der unteren Hälfte dessen, was die von dpa-AFX sowie der Nachrichtenagentur Bloomberg erfassten Analysten als Ziele nennen. Besonders optimistisch ist Olivia Honychurch vom Investmenthaus Jefferies mit einem Ziel von 55 Euro.

Am unteren Ende des Spektrums steht dem Madeleine Jenkins von der Schweizer Bank UBS mit einem Ziel von 26,90 Euro gegenüber. Sie verweist auf teils etwas tristere Branchennachrichten und geht davon aus, dass 2024 ein Übergangsjahr für den MDax -Konzern wird.

Die Blicke richten sich daher auf den 29. Februar. Dann wird Aixtron Geschäftszahlen für 2023 sowie einen Ausblick für 2024 vorlegen.

Quelle: dpa-AFX  

27.02.24 13:50
1

3521 Postings, 2725 Tage 2much4uGeschenke sollte man annehmen!

Ich sag "danke" an den Nomura-Analysten, der zwar das Kursziel von 34 auf 37 Euro angehoben hat, aber Aixtron von "buy" auf "neutral" runtergestuft hat.

So konnte ich sehr günstig einsteigen - solche Geschenke sollte man annehmen. Mit 37 Euro liegt der Nomura-Analyst im unteren Bereich der Kursziele, das höchste Kursziel hat Jeffries mit 55 Euro.

Ich hab einen engen Stopp bei € 30,80 gelegt und (vorerst) das erste Kursziel bei eben jenen 37 Euro gesetzt (würde es allerdings entfernen und den Stopp dann anheben).  

27.02.24 16:08
1

5851 Postings, 3892 Tage dlg.Geschenke

2much4u, ob das ein "Geschenk" war, wird man leider erst im Nachhinein erfahren. Sich eine Aixtron Aktie zwei Tage vor der neuen Jahres-Guidance zu kaufen, beinhaltet auch durchaus Risiko, die Vola der vergangenen Jahre ist bekannt. Kann mE in beide Richtung zweistellig werden...und dass ein sell side Analyst das kurz vor diesen Zahlen macht, nachdem die Aktie bereits 20% vom Hoch gefallen ist, dafür müssen die eine gewisse 'Conviction' haben (ähnlich wie die UBS). Ich drücke die Daumen!  

27.02.24 19:33
1

4381 Postings, 2233 Tage Der ParetoGeschenke annehmen

... ließt man ja allenthalben in den Foren wenn's gen Süden geht.

Ich muss da immer schmunzeln... Gleichwohl ich hier auch mal in die Lostrommel
gegriffen habe.

Ob es ne Niete oder ein Treffer wird: we will see.

just for fun und nur ein trade    

28.02.24 09:31

3521 Postings, 2725 Tage 2much4u...

@dlg: Mein Kauf gestern war rein charttechnischer Natur. Dass 2 Tage später die Jahres-Guidance veröffentlicht wird, hatte ich nicht gewusst. Könnte dann natürlich sein, dass der Kaufzeitpunkt unklug war - ich hoffe, der Stop bei € 30,80 schützt mich dann vor größeren Verlusten.  

28.02.24 10:08

7848 Postings, 8168 Tage bullybaerMorgen zum Start

-10% und und Schlusskurs im Plus?  

28.02.24 10:08

7848 Postings, 8168 Tage bullybaerkönnte laufen wie

bei Infineon denke ich  

28.02.24 10:46
1

5851 Postings, 3892 Tage dlg.2much4u / Pareto

Ihr glaubt gar nicht, wie sehr ich jetzt schon (nach-)kaufen wollen würde, aber die "Balls" habe ich gerade nicht. M.E. war die Spannung schon lange nicht mehr so hoch wie vor den morgigen Zahlen.

Der Konsensus für den 2024er Umsatz liegt wohl um die EUR 700 Mio. ABER: die UBS redet von einem "transition year" und geht von einem Umsatz von EUR 622 Mio für 2024 aus. Völlig anders unterwegs sind Oddo & Jefferies, deren Schätzung bei EUR 745 (!) Mio liegen. Selten so einen Spread zwischen so großen sell side Häusern gesehen.

Daher nochmal: wird SEHR spannend morgen, kann mir zweistellige Ausschläge beim Kurs in beide Richtungen vorstellen (zB bei <675 Mio bzw. >725 Mio), vllt wird es auch ein Sturm im Wasserglas, weil man ziemlich genau beim Konsensus rauskommt :-). Euch allen ein glückliches Händchen!  

28.02.24 12:00
1

268 Postings, 1586 Tage Moritz22much4 u

Kann sein dast du bei €30,80 Heute schon heraus gestopt wirst, und Morgen bei den Zahlen geht der Kurs + 15%!!!
Ich glaube wenn man hier langfristig investiert ist,dan macht man keinen Fehler obwohl es manch mal einen Rücksetzer gibt.  

28.02.24 13:03

3521 Postings, 2725 Tage 2much4u...

Wie erwartet hat es mich heute schon um 10:30 Uhr bei € 30,80 ausgestoppt - vielleicht sogar besser, wenn morgen der Ausblick schlecht wäre, könnte es direkt mit einem Gap nach unten gehen.

Das Geld aus dem Aixtron-Verkauf ist direkt in Siemens Energy gewandert.  

28.02.24 18:13
1

5851 Postings, 3892 Tage dlg.Cool...

...wenn ich heute Morgen zu der exakten Zeit, als ich mein Posting verfasst habe, stattdessen die Aktie gekauft hätte, dann läge ich jetzt schon 5% vorne :-). Aber gut, wichtig is uffem Platz, sprich: morgen früh.  

28.02.24 22:05

5851 Postings, 3892 Tage dlg.MicroLED

Ouch...alleine diese Nachricht dürfte/müsste eigentlich ein paar Prozent kosten.

"ams OSRAM überarbeitet microLED Strategie, erwartet Wertberichtigung, passt sein mittelfristiges, strukturelles Wachstumsmodell leicht an auf nun 6 bis 8% und erwartet ein verbessertes Cash-Flow-Profil

Das Schlüsselprojekt der microLED-Strategie wurde heute unerwartet storniert, was ams OSRAM veranlasst, seine microLED Strategie zu überarbeiten

Wertberichtigungen in Höhe von EUR 600 bis 900 Mio. werden nach vorläufigen Schätzungen erwartet"

https://ams-osram.com/de/news/press-releases/revised-microled-strategy  

29.02.24 07:42

1585 Postings, 1655 Tage Vania1973ohhhh

Zahlen  - heute wohl Test Euro  29,52 - 29,68 . Schwacher Ausblick  und Marge auch unter Erwartung

Deshalb hat L&S schon eine 29,54 gemacht  

29.02.24 07:45

5851 Postings, 3892 Tage dlg.Umsatz-Guidance

Aixtrons "Bandbreite zwischen EUR 630 Mio. und EUR 720 Mio" vergleicht sich mit meinem obigen "Der Konsensus für den 2024er Umsatz liegt wohl um die EUR 700 Mio. ABER: die UBS redet von einem "transition year" und geht von einem Umsatz von EUR 622 Mio für 2024 aus. Völlig anders unterwegs sind Oddo & Jefferies, deren Schätzung bei EUR 745 (!) Mio liegen"

Da müssen Oddo und Jefferies noch mal an ihr Modell ran, die UBS aber auch. Tendenziell eher auf der Downside die Guidance. Mal schauen, was der Kurs daraus macht.  

29.02.24 08:10

1585 Postings, 1655 Tage Vania1973ich rechne

sogar mit Euro  27,6 - 28 . AMS storniert für Aixtron wichtiges Micro LED Schlüsselprojekt  

29.02.24 08:35

147 Postings, 3986 Tage MaxVGründe?

Interessant wären Ausgang und Gründe der Stornierung? Nach AMS hört es sich ja eher so an als ob AIX storniert hat? Vielleicht hat da jemand ja mehr Infos..  

29.02.24 08:44

1610 Postings, 3536 Tage Fu Hu-11%

Intraday ist da einiges möglich denke ich.  

29.02.24 08:47

121 Postings, 34 Tage Trader44137Aixtron war es wohl nicht

Unternehemensseitig zeichnen sich teils starke Kursbewegungen ab im Umfeld einer Flut von Quartalszahlen und Nachrichten. Mit starken Kursverlusten wird bei AMS-Osram gerechnet nach der Ankündigung einer Wertberichtigung von 600 bis 900 Millionen Euro. Grund sei die "Stornierung des Schlüsselprojekts im Bereich microLED", so das Unternehmen. Wie es dazu kommen konnte, dass Osram in eine neue Fabrik investierte und dann der Großkunde abspringt, sein die Frage, so ein Händler. Der Markt habe spekuliert, es könne sich um Apple handeln.

Um über 8 Prozent nach unten geht es im Spezialistenhandel bei Aixtron. Marktteilnehmer sehen das aber weniger in den Geschäftszahlen von Aixtron begründet, sondern verweisen darauf, dass Aixtron ein Zulieferer von AMS-Osram sei.

https://de.marketscreener.com/kurs/rohstoff/...sehr-schwach-46058137/

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2148 | 2149 | 2150 | 2150  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben