Amyris relaunch

Seite 47 von 48
neuester Beitrag: 18.01.23 10:31
eröffnet am: 02.07.12 15:53 von: Bursar Anzahl Beiträge: 1196
neuester Beitrag: 18.01.23 10:31 von: Commander . Leser gesamt: 436709
davon Heute: 319
bewertet mit 8 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 |
| 48 Weiter  

13.10.22 23:37

10 Postings, 749 Tage donherbertoMein Nervenkleid is schon ziemlich strapaziert

in Melo we Trust, am 7. Nov. kommt die Erleuchtung  

24.10.22 14:20
1

1139 Postings, 7029 Tage derhexerich dachte schon sie sagen gar nix dazu

aber nu... hoffen wir mal, dass sie aus dem terasana-vermarktungs-debakel die richtigen schlüsse gezogen haben:

https://quantisnow.com/insight/3565523
 

25.10.22 11:41

20 Postings, 445 Tage bobfloBarra Bonita

Barra Bonita produziert und vor einigen Tagen hat Melo ein Video der DSP Anlagen auf Instagram gepostet. Hoffentlich stimmen diesmal die Risultate mit den Berechnungen ueberein. Die Kosten der Ingredients sollen um 50% sinken: Dies ist mMn machbar weil:
- CMOs machen 30% EBITDA Margen (eine spanische Firma ist an der Boerse quotiert) - diese Marge fällt jetzt weg.
- DSP wurde auch geoutsourced
- Transportwege fallen weg
- Produktionsvolumina sind grösser und es wird schneller produziert was die Kosten nochmals senken wird.
Waere die Fit 2 Win strategy schon das ganze Jahr realisiert worden wuerde das EBITDA etwa -170 mio betragen. Naechstes Jahr kommen Top line growth und BB fuers ganze Jahr hinzu. EBITDA wird dann etwas positiv sein.

Was mich beunruhigt sind negative reviews von (Ex) Mitarbeiters auf Glassdoor.
schlechte finanzielle Siutation, scheiss top Mgmt, keine Organisation etc....

Stripes wird mMn ein Erfolg. Mit Ecofabolous kann ich nichts anfangen. Warum haben wir 7-8 Millionen fuer so was bezahlt?

 

25.10.22 13:18

20 Postings, 445 Tage bobflowas sagt ihr zu dem?

25.10.22 20:12

1139 Postings, 7029 Tage derhexerich habe mir mal sein zeugs durchgesehen

der wettert an mehreren stellen gegen mehrere firmen. gibt so freaks. und klar amyris hat sich nicht nur freunde gemacht. damit muss mensch als anteilseigner*in leben.  

26.10.22 14:58

20 Postings, 445 Tage bobflodddddd

bist du auf reddit @derhexer?  

31.10.22 11:00
2

1139 Postings, 7029 Tage derhexerWahl Brasilien

... ich vermeide es eigentlich politische Ereignisse durch die Börsenbrille zu betrachten - das vernebelt das Hirn. Und zwar in beide Richtungen. Was von so einigen Aktionär*innen in manchen Foren gepostet wird - da kann einem schon häufig wirklich übel werden. Mensch muss auch immer bedenken, dass wir hier - weil wir noch Geld haben, um zu zocken - mindestens privilegiert sind- insbesondere im Weltmaßstab.

... dennoch: finde ich die Situation in Brasilien gerade mindestens: spannend. Ich hoffe, dass die sich einigermaßen stabil halten - also die demokratischen Verhältnisse. Alles andere würde zusätzliche und m.e. nicht unerhebliche Risiken bedeuten.

 

07.11.22 21:07
1

10 Postings, 749 Tage donherbertoFit to win

09.11.22 09:58

20 Postings, 445 Tage bobflowieder so

wieder die selbe s....
melo und han muessen weg.
 

09.11.22 13:06

46 Postings, 1522 Tage MarmaloZiemlicher Mist...

Soweit ich den letzten Call letztes Quartal verstanden hatte, sollte Bara Bonita massiv zur Senkung der Kosten beitragen und den Weg zur Profitabilität ebnen. Wenn ich mich jetzt hier nicht täusche, sind wir meilenweit davon entfernt. Setzt man Produktionskosten und Umsatz ins Verhältnis so ergibt sich hieraus keinerlei signifikante Verbesserung. Gleichzeitig explodieren die Verwaltungskosten. Dazu dann noch die neue Kreditlinie, welche Erträge zu einem der Großaktionäre absaugt. In Summe würde ich sagen, ist das Bild äußerst enttäuschend. Ich bin hier nun seit fast 3 Jahren investiert und werde Quartal um Quartal erneut enttäuscht, immer wieder gekoppelt mit dem Versprechen, dass Amyris bald profitabel sein wird. Ich ziehe jetzt die Reisleine und werde im laufe der nächsten Tage wohl ca. 90% meines bestandes Verkaufen. Der Rest bleibt als Mahnposten im Depot, welcher mich daran erinnert, dass ein Management welches seine Versprechen nie hält dies in Zukunft wohl auch nicht tun wird.    

09.11.22 14:03
2

1753 Postings, 2178 Tage Commander 82Was ist denn Passiert...

nichts ist passiert und ich meine das nicht im negativen Sinne!Es wurde bisher so gut wie alles eingehalten,auch von Melo aus.Der Cash Burn ist zwar noch hoch,ja aber gegenüber den letzten Quartal doch gesunken,nur nicht soviel,wie einige es vielleicht erwartet hatten.....der 350 Mio.Deal der 2 Moleküle ist auf dem Weg und soll Anfang Dezember über die Bühne gehen,man wartet nur darauf das die Vorstände ihn absegnen und die Fit to Win Linie ist gestartet und hat schon zu Einsparungen beigetragen und das trotz erhöhten Personal und Verwaltungskosten ...nur halt noch nicht im vollem Umfang,sie soll erst ab den 4 Quartal mehr zu tragen kommen !Unsere Anlage in Brasilien läuft noch nicht mit allen Tanks aber senkt bereits jetzt schon die Kosten,dass harmonisiert sich aber durch die erhöhten Versandkosten per Flugfracht ins  Ausland.Unsere Produkte werden gut angenommen,haben die Preise sogar zum Teil erhöht,Q4 soll wie immer das Beste Quartal
sein und
werden, mit über 100Mio.!!Man will die agressive
Vermarktung etwas drosseln und sich mehr auf die Grossen
Bekannten und vorhandenen Marken konzentrieren, um die Nachfrage zu bewältigen!Also eigentlich steht unsere Amyris ganz gut da,ach die Einnahmen waren auch gut und sind gestiegen,nur halt aus dem Blickwinkel Anderer nicht.....es läuft alles in die richtige Richtung und nach Plan......nur nicht so exorbitant hoch,wie vielleicht jeder es sich erhofft hat!!








 

09.11.22 15:57
1

46 Postings, 1522 Tage MarmaloNicht so gelassen...

Mir fällt es leider deutlich schwerer das so gelassen zu sehen.
Soweit ich die Zahlen lese hat die Eröffnung von Bara Bonita bisher 0 bewirkt.
Setzt man "Costs of products sold" ins Verhältnis zu "Renewable products", so ergibt sich in Q3 2021 eine Quote von 0,9. Führt man die Übung für das aktuelle Quartal durch erhält man eine Quote von 0,88. Somit hat sich die Quote YoY sogar verschlechtert, obwohl im letzten Quartal Besserung versprochen wurde. Um ein Unternehmen lebensfähig zu halten muss die Quote auf jeden Fall >1 sein.
Die Mehrheit im Markt sieht das offenbar ähnlich. Hier ist ein Unternehmen, welches entgegen seiner Versprechungen im Verhältnis zum Output größere Kosten Verursacht hat als im Vorjahreszeitraum. Angesichts der Hoffnungen die auf Bara Bonita lagen darf soetwas nicht passieren. Die Begründung "Anlaufkosten" wurden ja schon in den letzten Quartalszahlen verkauft. Inflation greift hier auch nicht, denn diese hat sich im Vergleich von Q2 zu 3 auf dem amerikanischen Kontinent deutlich verlangsamt.  

09.11.22 19:42

7581 Postings, 542 Tage Highländer49Amyris

18.11.22 14:37

20 Postings, 445 Tage bobflo@Marmalo

COGS in Q3 kam alles aus dem Inventory. Nichts wurde in BB produziert.  

05.12.22 13:18

1139 Postings, 7029 Tage derhexerdollarkurs

jetzt hatte ich mich schon so an die absurd niedrigen dollarkurse gewöhnt ... nun merkt man, dass ein guter teil der performance für diejenigen die in euro rechnen von währungseffekten annuliert werden könnten. irgendwas ist immer ... höhö.  

06.12.22 14:01

1139 Postings, 7029 Tage derhexerbleibe dabei

... der dollarkurs könnte ein echter joykill werden. ...  

08.12.22 09:24
3

1139 Postings, 7029 Tage derhexerDeal

Vor der Bekanntgabe des deals wird das alles sehr unwegsam bleiben.

In den US-Boards wird wild spekuliert - vor allem über den Zeitpunkt - wohl von denen die Melo noch nicht ausreichend kennen.

Der deal wird in den nächsten drei Wochen kommen. Die Frage ist nur, wie er genau aussieht: Umfang, was wird gegeben, wird eine Aussicht in den Raum gestellt, wie lange das hält. Werden weitere deals in Aussicht gestellt - sowas alles.

Die aktuellen Kurse sind m.E. eher chapter 11 Kurse - also kurse, die vielleicht gerechtfertigt wären, wenn die türen geschlossen werden müssen.

 

08.12.22 15:40
1

146 Postings, 1074 Tage MortadelloSchön, ...

...dass Du wieder hier bist, @derhexer.

Ich werde weiterhin akkumulieren. Sparschweinmäßig. Hab seit dem Hochplateau in Mitte `21 mittlerweile meinen Bestand verdoppelt.

Grüße
Mortadello  

09.12.22 08:55

1139 Postings, 7029 Tage derhexerich bin/war

die ganze zeit dabei - muss allerdings auch andere herausforderungen im leben bemeistern. das ist schon alles. gucke nicht ständig die foren durch - verfolge das aber. und tatsächlich kaufe auch hin und wieder nach. mein einstiegskurs ist leider immer noch viiiiieeeelll zu hoch.  

09.12.22 11:25
1

1753 Postings, 2178 Tage Commander 82Dito

Hi Leute,ich bin und bleibe auch noch an Board.Die Aussichten sind weiterhin gut,bis abgesehen vom heiss ersehnten Deal,der endlich zum Jahresende kommen sollte.Wenn der letztendlich durch ist,dann sehen wir hier auch wieder ganz andere Kurse!...meiner Meinung nach!
 

12.12.22 09:33
1

1139 Postings, 7029 Tage derhexerDie Story stimmt

ja. Ein Problem ist auch, dass Erwartungen und Interpretationen im Umlauf sind - was ein Traum für Trader ist. Melo bedient das auch noch. Entscheidend wird sein, wie lange des Geld aus dem neuen Deal vermeintlich reichen wird. Wie viele weitere Deals man machen kann - auch nächstes Jahr. Profitabel wird der Laden frühestens ende 2023.
Es gibt inzwischen unglaublich viele Zombie-Kooperationen, von denen niemand weiß, was da gerade passiert: diese Cooperation mit Minerva (https://www.prnewswire.com/news-releases/...oduction-301248049.html), mehrere Kooperationen mit den ganz großen der Oelindustrie für sustainable fuels oder diese never-ending vaccine story. CBT liegt gefühlt brach - einstieger Hoffnungsträger.
Von Lavvan-Case weiß mensch auch nur, dass er sich noch ewig hinziehen kann. das hat terasana vielleicht auch am boden gehalten. MG Empower - da wüsste ich gerne, ob die einfach nur Geld fressen oder auch wirklich was bringen. Vermarktung Purecane: hier will man offenbar durchhalten - so mein eindruck - aber das ist alles sehr zäh und vermutlich auch kostenintensiv. ich wüsste gerne was die so aktuell noch für moleküle am start haben. wann sie anfangen die zweite produktionsstätte zu bauen ... usw.  

12.12.22 14:33

1139 Postings, 7029 Tage derhexerwahrscheinlichstes Datum für den Deal

wird von seaking alpha in der Woche vom 19ten bis zum 22ten ausgemacht:

https://seekingalpha.com/article/4563636-amyris-show-us-the-money

relativ solide und genaue betrachtung.  

17.12.22 13:36
1

1139 Postings, 7029 Tage derhexerBEWEGUNG

Gestern wurde nach Börsenschluss folgende deal bekannt:

https://quantisnow.com/insight/3818466

Amyris übernimmt die anderen 50% eines JVs die Squalane und Hemisqualane verhökern. MÖglicherweise/offenbar brauchte es dies als Voraussetzung um 100% Kontrolle über das Zeugs zu haben - sie zahlen damit zwar den 5fachen Preis, die Nikkol einst hinlegen musste - aber haben einen Benefit davon, der alle bisherigen Deals in den Schatten stellen könnte. Zumindest, wenn es nach den Einschätzungen in den Ami-Boards geht.

zB. hier:
https://www.reddit.com/r/Amyris_Research/comments/...deal_done_check/

Diese Übernahme könnte eine Voraussetzung für den anderen Deal sein - womit sich auch die Dauer der Anbahnung erklären könnte.

Ob die 20 Prozent am Freitag - nachbörslich über 2 Dollar - darauf schon zurückzuführen sind - null Ahnung. Vergleiche zu 2020 werden gezogen. Damals auch: Am Boden durch erhebliche Zweifel am Gesamtprogramm - Schulden etc. Dann Deal - und es ging auf über 20 Dollar. Der Deal jetzt ist in einer ganz anderen Liga und das Geschäft steht wo gaaaanz anders - inklusive Fertigung und so. Allerdings steht es auch nicht gut um die Welt. Das nervt eh.
 

17.12.22 14:44

23601 Postings, 5745 Tage Chalifmann3hi

das teil hier hat fertig,demnaechst auch endgueltig,man kann aber noch vdersuchen umzuschichten,denn die hier haben wenigstens noch 1 mrd positiven leverage free cashflow:

Ginkgo Bioworks Holdings, Inc. (DNA)
NYSE - NYSE Delayed Price. Currency in USD
Follow
Quote Lookup

1.7300+0.1000 (+6.13%)
At close: December 16 04:00PM EST
 

18.12.22 07:29

1139 Postings, 7029 Tage derhexerjetzt kommt auch vielleicht wieder ...

das Molekülportfolio wieder stärker in den Blick. Zumindest weisen in den Ami-Board-Diskussionen wieder so einige darauf hin. Interessant, dass das in schlechten Zeiten immer unter den Tisch fällt. Man zweifelt dann wohl (oder heizt diesen Zweifel an) daran, dass das wirklich was wert ist. Derzeit haben sie ca. 250 Moleküle. Und bei diesem Deal geht es um ein oder zwei.

Mir scheint es ohnehin so, dass der Kurs extrem vom Sentiment getrieben ist. 600 Mio Marketkap ist wirklich eine überhaupt nicht darstellbare Bewertung. Wenn mensch allein bedenkt, dass die gerade erwähnte Ginkgo mit 3 Mrd bewertet ist, bei deutlich schlechteren Zahlen (Eigenumsätze, wenig konkrete) und einem technologischen Rückstand von ca. 10 Jahren (gut das ist Melo-mathematik: er freut sich ja immer über DNA - weil er eben von diesen 10 jahren ausgeht) ... Kurse offenbar von hohe Shortpositionen abhängig und eben einer sehr gut gepflegten (auch durch Melo) Unsicherheit. Dieses wechselseitige rumgebashe - wie im Post vorher angedeutet - langweilt mich übrigens unglaublich und finde es auch kindisch - stockwits zb. ist da wirklich grauenhaft. Es gibt Investgründe für beide Läden - Risikoprofile sehr unterschiedlich. Ginkgo konnte seine Version bislang besser an den Markt verkaufen - Amyris hängt seine Geschichte nach - sie sind aber eher die Altvorderen in diesem Segment. Und in der konkreten Umsetzung deutlich weiter - ich schätze auch diese (riskante) Idee des Abgreifens der gesamten Wertschöpfungskette.

naja - wir werden sehen.





 

Seite: Zurück 1 | ... | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 |
| 48 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben