Fielmann, eine echte Erfolgsstory

Seite 1 von 23
neuester Beitrag: 10.09.20 02:46
eröffnet am: 15.12.06 09:45 von: hui456 Anzahl Beiträge: 552
neuester Beitrag: 10.09.20 02:46 von: tagschlaefer Leser gesamt: 206716
davon Heute: 8
bewertet mit 5 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
21 | 22 | 23 | 23  Weiter  

15.12.06 09:45
5

803 Postings, 5237 Tage hui456Fielmann, eine echte Erfolgsstory

bisher stieg der Kurs relativ unbemerkt stetig leicht aber in sauberer Trendlinie an.
Aber was ist denn jetzt los?
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
21 | 22 | 23 | 23  Weiter  
526 Postings ausgeblendet.

17.07.19 17:22

386 Postings, 584 Tage Mica Ballhornnoch sind keine 2 Jahre vorbei

und dennoch lag ich hier mit meiner Down-Prognose bisher daneben. Die Dreistigkeit des Fielmann-Managements hat mich denn doch überrascht. Hier wird ohne jdewede Rücksicht auf das Seelenheil unserer Kinder brutal weiter gemacht wie bisher, trotz neuer Erkenntnisse von Lumira 6 Co..

Als neue Zielgruppe wurden neben unbedarften Flüchtlingen und Kita-Kindern vor allem wohl auch die Kinder von alleinerziehenden Müttern ins Visier genommen, denen kann der Fielmann ja noch was vom Pferd erzählen, und alles so schön biliig, gelle, kann frau richtig Geld sparen *böse guck*  

23.07.19 10:37

870 Postings, 2785 Tage hagenversich kann diesen Unsinn so nicht stehen lassen

habe Lumira jetzt gegoogled und eine Schriftstellerin esotherischer Werke gefunden, die zudem nach eigenen Angaben russische Heilerin ist, einen Shop besitzt wo man allerhand Zeug erwerben kann. Zudem werden diverse Kurse angeboten mit den unterschiedlichsten Zielsetzungen.
Im Wesentlichen geht es um "selbstbestimmtes Leben, Gesundheitsförderung und Verjüngung im Allgmeinen.
Ihr Ziel ist es nach eigenen Angaben, das Leben von 1 Million Menschen zu verjüngen. Allein in Deutschland leben über 80 Mio Menschen, was ist eigentlich mit all den anderen? Allein Fielmann hat ja schon ein vielfaches an Kunden.
Die Seite auf Facebook hat gut 7000 Likes, die Reichweite ist also offenbar viel zu klein
Wie so etwas Fielmanns Geschäft auch nur ansatzweise gefährlich werden soll ist mir ein Rätsel.  Es wurden ja bereits früher Beiträge von Ihnen aufgrund unerlaubter Werbung gelöscht, die Frage ist also was Ihr wahres Motiv dabei ist das hier reinzustellen, ich erkenne kaum eine Verbindung zu Fielmanns Geschäft.




 

26.07.19 10:34

1057 Postings, 3336 Tage G.MetzelDie Leute

brauchen oder wollen halt ihre Hokuspokus-Homöopathie-Feelgood- Gurus. Die gab es schon immer und wird es immer geben. Ein kommen und gehen. Solide Unternehmen überdauern sowas und passen sich kursierenden Trends ggf. einfach an, wenn sich diese als nachhaltiger als gedacht herausstellen.  

29.08.19 19:59
1

1146 Postings, 841 Tage gdchshier noch etwas zum Halbjahresbericht :

https://boerse.ard.de/aktien/...wachs-bei-fielmann100.html#xtor=RSS-1

Interessant ist auch das man zum  1. September die Mehrheit an Optika Clarus  aus Slowenien übernimmt - da kommen ~ 26 Filialen dazu und es sollen bald über 30 sein, sollte sich beim Umsatz in Zukunft bemerkbar machen.  

10.11.19 17:01

25 Postings, 352 Tage fbo|229215212totes Forum ? seit Monaten keine Meinung

...denke ich nicht, sondern alle sind überrascht das der Wert immer wieder Schübe macht und alle

staunend vor den Kursen sitzt und das nahezu seit Börsengang so eine Performance hinlegt hat.

Zugegeben günstig ist die Aktie fast nie. Ich bleibe hier noch lange investiert denn Fielmann hat

mich noch nie enttäuscht. Die wievielte <div.-erhöhung in folge erwarten wir im Jahr 2020 , die 12te, 13te

das sagt alles.

Allen investierten viel Erfolg

 

10.11.19 17:04
1

25 Postings, 352 Tage fbo|229215212totes Forum ? seit Monaten keine Meinung

...denke ich nicht, sondern alle sind überrascht das der Wert immer wieder Schübe macht und alle

staunend vor den Kursen sitzt und das nahezu seit Börsengang so eine Performance hinlegt hat.

Zugegeben günstig ist die Aktie fast nie. Ich bleibe hier noch lange investiert denn Fielmann hat

mich noch nie enttäuscht. Die wievielte <div.-erhöhung in folge erwarten wir im Jahr 2020 , die 12te, 13te

das sagt alles.

Allen investierten viel Erfolg

 

10.11.19 18:12
1

1146 Postings, 841 Tage gdchsgibt halt aktuell wenig

zu meckern bei Fielmann, Kurs läuft gut, Umsatz steigt, nur die Marge war im Q3 nicht so toll aber das liegt wohl an den Investitionen, man hat ja auch rund 1000 Mitarbeiter mehr als ein Jahr zuvor.
Dividende sollte wohl auch gedeckt sein, das ist bei Fielmann ja immer so eine Sache wegen der hohen Ausschüttungsquote.
Fielmann ist halt kein Zocker Papier und als MDAX Wert auch nicht so im Fokus, darum wenig Postings.  

14.02.20 09:09

34058 Postings, 7387 Tage Robinnächste

Unterstützung bei ? 69,30  

14.02.20 09:17

1061 Postings, 1256 Tage markusinthemarketwarum wird die den heute

so abgestraft bzw. was ist die begründung für die abstufung eines analysten?  

14.02.20 10:05
1

34058 Postings, 7387 Tage Robindas

war LAmpe heute morgen  . Wie ich sagte testet den Bereich ? 69,3 . Hat gehalten  , jetzt wäre wieder Luft bis Euro  72  

14.02.20 10:05

34058 Postings, 7387 Tage Robinsorry

nicht Lampe  ich meinte Berenberg .    

14.02.20 14:09
3

2268 Postings, 3887 Tage TamakoschyBegründung der Abstufung

https://de.marketscreener.com/...ng-Richtung-200-Tage-Linie-29998580/

AKTIE IM FOKUS: Fielmann fallen nach Verkaufsempfehlung Richtung 200-Tage-Linie

14.02.2020 | 11:09
FRANKFURT (dpa-AFX) - Nach einer negativen Studie von Berenberg sind die Papiere von Fielmann am Freitag um bis zu 8,5 Prozent auf 68,70 Euro abgesackt. Die Anteile der Optikerkette näherten sich damit der als längerfristiges Trendbarometer viel beachteten exponentiellen 200-Tage-Linie, die aktuell bei 67,99 Euro verläuft.

Der Analyst Graham Renwick von der Hamburger Privatbank hält die Aktien auf einem deutlich tieferen Niveau von 57 Euro für fair bewertet und rät in seiner Studie mit dem Titel "Verschwommene Sicht" entsprechend zum Verkauf. Die Papiere seien lange der "Goldstandard" der Branche gewesen, die noch nie so viele Veränderungen erlebt habe wie derzeit. Fielmanns Wachstumsstrategie bedeute neue Risiken, die Profitabilität bleibe unter Druck und Investitionen belasteten die Barmittelentwicklung. Nach der starken Erholung zurück auf Rekordniveau ohne gleichzeitig steigende Gewinnerwartungen hält er die Bewertung angesichts der Risiken für zu hoch.

Fielmann-Papiere waren zuletzt drauf und dran, ihren bisherigen Höchststand aus dem Jahr 2017 bei 77,70 Euro wieder anzugreifen. Seit dem Zwischentief im Herbst 2018 erholten sie sich um rund 56 Prozent./ag/mis

© dpa-AFX 2020  

19.03.20 17:19

89 Postings, 202 Tage AfilaFielmann - Einschätzung

Fielmann erfüllt eigentlich alle meine Kriterien ? wie auch Amadeus Fire: Solides Umsatz- und Gewinnwachstum, ein gutes aktionärsfreundliches Management, eine akzeptable Dividendenrendite und seit vielen Jahren eine steigende Dividende...siehe zur Geschichte und weitere Infos.....
https://mraktie.blogspot.com/2020/03/fielmann-aktie.html
Warum bin ich nicht investiert? Getränke, Nahrung und Tabak verstehe ich noch besser und diese Branchen halte ich für noch stabiler als die Brillenbranche. Grundsätzlich eine gute Anlagemöglichkeit für langfristige Anleger...meine Meinung...  

20.03.20 14:24
1

901 Postings, 4610 Tage oranje2008@afila

Unternehmen wie Amadeus Fire werden kein Wachstum mehr haben, da in nächster Zeit keiner Zeitarbeiter braucht ;)

Fielmann dagegen ist solide finanziert (glaube 75% EK; Cash-Reserven), Brillen braucht jeder Brillenträger und Fielmann ist die #1 im Markt mit besten Preisen, was nach der Krise vermutlich umso wichtiger wird.

 

22.03.20 08:46

89 Postings, 206 Tage UweNLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 13.04.20 12:29
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: mehrfach gesperrte Nachfolge-ID

 

 

31.03.20 09:44

Clubmitglied, 9700 Postings, 2390 Tage Berliner_UweN

Der Umsatz wird katastrophal sein!  

31.03.20 11:10

117 Postings, 602 Tage Frank68Dividende

gestrichen, gute Entscheidung!  

01.04.20 10:09
1

1110 Postings, 4125 Tage ParadiseBirdNix statt 1,95 ? Div.vorschlag

Diejenigen Brillen, die jetzt nicht gekauft werden, werden dann eben später umso mehr gekauft. Mittel- bis langfristig sehe ich da keinen Einbruch.

Und wieso sollten nun gerade die Aktionäre die Dummen an der ganzen Geschichte sein? Ein zuverlässiges und nachhaltig tätiges  Unternehmen schüttet auch dann aus, wenn es mal temporär im Regen steht und lässt seine Aktionäre nicht bei irgendwelchen kurzfristigen Schwierigkeiten als erstes im Stich. Das ist einfach nur böse.  

01.04.20 11:05
1

128 Postings, 2071 Tage spadesmanhartes Brot

mein Plan war, aus der Dividendenzahlung in Urlaub zu fliegen
hat sich ja alles erledigt und daher ist es auch nicht so wild, dass die die Div streichen

müssen eben schauen, dass die Kasse jetzt gefüllt bleibt

wenn sich der Rauch gelegt hat, wird das auch wieder laufen
die Leute haben jetzt genügend Zeit, auf das Handy zu starren und werden erkennen, dass sie Gleitsichtgläser benötigen ;)

sehe das Unternehmen hier gewappnet

bleibt alles schön gesund  

10.04.20 09:50

135 Postings, 196 Tage afila10Löschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 16.04.20 15:22
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Werbe-ID

 

 

27.04.20 18:25
1

2268 Postings, 3887 Tage TamakoschyVorläufige Zahlen

https://de.marketscreener.com/...fur-das-erste-Quartal-2020-30480415/

Fielmann AG: Vorläufige Ergebnisse für das erste Quartal 2020

27.04.2020 | 15:45
DGAP-Ad-hoc: Fielmann AG / Schlagwort(e): Quartalsergebnis
Fielmann AG: Vorläufige Ergebnisse für das erste Quartal 2020

27.04.2020 / 15:43 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Der Absatz des ersten Quartals 2020 sank um 14,4 Prozent auf 1,70 Millionen Brillen (Vorjahr: 1,99 Millionen Brillen). Der Außenumsatz, einschließlich Mehrwertsteuer und Bestandsveränderungen, auf 407,4 Millionen ? (Vorjahr: 437,6 Millionen ?). Der Konzernumsatz verminderte sich, nach einer guten Entwicklung im Januar und Februar, auf 355,3 Millionen ? (Vorjahr: 371,8 Millionen ?). Der Gewinn vor Steuern beträgt 17,6 Millionen ? (Vorjahr: 67,2 Millionen ?), der Quartalsüberschuss 11,8 Millionen ? (Vorjahr: 46,9 Millionen ?).

Das Ergebnis des ersten Quartals ist stark beeinflusst durch die Schließung unserer Niederlassungen ab Mitte März 2020 und dem damit einhergehenden Rückgang des Umsatzes um mehr als 80 Prozent in diesem Zeitraum. Sofort eingeleitete, umfangreiche Maßnahmen zur Kostenreduktion wirken ab dem 2. Quartal 2020.

Ausführliche Zahlen und Erläuterungen erfolgen mit der Veröffentlichung der Geschäftszahlen 2019 und der Zahlen zum 1. Quartal des laufenden Geschäftsjahres am  29. April 2020.
27.04.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

  Sprache:   Deutsch          §
Unternehmen:§Fielmann AG
Weidetrasse 118a
22083 Hamburg
Deutschland
  Telefon:§+49 (0)40 270 76-0
      Fax:§+49 (0)40 270 76-390
 Internet:§www.fielmann.de
     ISIN:DE0005772206
      WKN:    577220 
  Indizes:      MDAX §
   Börsen:§Regulierter Markt in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Prime Standard), Hamburg, Hannover, München, Stuttgart; Freiverkehr in Tradegate Exchange
EQS News ID: 1030413


Ende der Mitteilung DGAP News-Service
 

29.08.20 09:38

867 Postings, 1237 Tage xy0889Fielmann .. immer noch gut ?

Der Umsatz von Fielmann verringert sich im zweiten Quartal um 34 Prozent auf 255,6 Millionen Euro. Der Vorsteuergewinn geht um 67 Prozent auf 19,9 Millionen
 

29.08.20 11:22
1

1146 Postings, 841 Tage gdchsdas sich der Umsatz im Q2 deutlich verringert hat

ist wegen Coronaauswirkungen doch irgendwie klar,  aber das man trotz Corona noch in der Gewinnzone war ist doch auf mal ein gutes Zeichen.
Außerdem denke ich das die Brillenkäufe dann in Zukunft nachgeholt werden, wird wohl mit vielen anderen Dingen auch so sein bei denen sich wegen Corona die Umsätze verschoben haben.

Es ist ein Eintritt in einen neuen Markt geplant, bin mal gespannt um welches Land es sich handelt.
 

10.09.20 02:46

5948 Postings, 4083 Tage tagschlaefertiktak... die zeit geht gegen fielmann

hier könnte sich eine ähnliche "erfolgsstory" auftun wie damals mit den smartphones nokia vs apple.
indem apple / google ar-kontaktlinsen herausbringen, welche brillen für die mehrheit der menschen obsolet machen - und sogar leute ohne sehschwäche diese nextgen kontaktlinsen tragen würden..
aktientechnisch würden also vergleichbar nokia diese fielmann nach vortellung dieser innovation einbrechen, aber die bisher investierte großkoperte mit hilfe der bankster ein letztes mal auf neue höchststände hochzocken - ehe es den bach runtergeht... insofern ist fielmann definitiv keine long-aktie.
mfg
-----------
papertrader und fakedepot kopierer

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
21 | 22 | 23 | 23  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben