mbb

Seite 37 von 38
neuester Beitrag: 11.07.24 08:14
eröffnet am: 11.10.12 17:28 von: asdf Anzahl Beiträge: 937
neuester Beitrag: 11.07.24 08:14 von: Campari Ora. Leser gesamt: 583365
davon Heute: 116
bewertet mit 10 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 |
| 38 Weiter  

10.01.24 21:37

562 Postings, 1355 Tage Nicolas95MBB Neujahreswünsche 2024

...Auf das Jahr 2024 blicken wir mit großer Zuversicht. Mit ausgesprochen komfortablen Auftragsbüchern ausgestattet, stehen in den MBB-Unternehmen die Zeichen auf Wachstum. Nachdem die Kostensteigerungen des vergangenen Jahres verarbeitet sind, sollte sich auch die Profitabilität positiv entwickeln. Gemeinsam stellen wir uns auch denjenigen Herausforderungen, die wir heute noch nicht kennen....

Mal sehen was so kommt. Bin gespannt!  

19.01.24 22:16

110308 Postings, 8895 Tage Katjuschatesten wir die 85 nochmal?

Eigentlich kaum zu glauben, wenn man sieht, dass Nasdaq und S&P auf Allzeithoch notieren, zumal MBB ja in US BlueChips umfangreich investiert ist. Da dürfte man nette Gewinne eingefahren haben.

Am besten wäre ein schneller Tes der 85 und dann deutlich aufwärts. In jedem Fall hat die 100TL die 200TL bullish gekreuzt. Sieht mittelfristig weiter nach steigenden Kursen aus.

-----------
the harder we fight the higher the wall
Angehängte Grafik:
chart_3years_mbbseb.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
chart_3years_mbbseb.png

31.01.24 18:43
2

110308 Postings, 8895 Tage Katjuscha96 € pro Aktie Rückkaufangebot

https://www.finanznachrichten.de/...s-von-96-00-euro-je-aktie-022.htm

Damit sollte sich der Kurs jetzt im Februar erstmal bei 96-98 € einpendeln.

Gute Aktion des Vorstands.
-----------
the harder we fight the higher the wall

31.01.24 19:29

83 Postings, 2823 Tage SGE TjömeRückkaufangebot

Ich verstehe die Aktion nur bedingt. Das verringert den FreeFloat noch weiter. Will der Aufsichtsrat  die Aktie langfristig vom Markt nehmen?
Warum finden sich in einem Marktumfeld gestiegener Zinsen, in dem Privat Equity schwächelt, keine veritablen Übernahmen? Gibt doch ohne Ende Mittelständler, die eine  geeignete Nachfolgerregelung anstreben.
Bleibe dabei und bin gut im Plus, aber ich habe so viele Fragen…  

31.01.24 19:32

3493 Postings, 6887 Tage der EibscheMeine sind für diesen Preis nicht zu haben

31.01.24 20:09

83 Postings, 2823 Tage SGE TjömeMeine auch nicht

Die 96 € sind ja gerade mal 6 € über dem gestrigen Schlusskurs von 90 €.
Was soll das ganze  

31.01.24 20:54
2

481 Postings, 1256 Tage Campari OrangeIch kann mir gut vorstellen, dass die beiden

Großaktionäre dahinter stecken. Wenn sie es machen, wie beim letzten öffentlichen Rückkaufangebot im März 2019 - übrigens auch zu 96 € - als sie beide jeweils mit ihren Anteilen mitgemacht hatten, wird sich prozentual am Freefloat nichts ändern. Ich gehe davon aus, dass beide ihr Vermögensportfolio ein wenig diversifizieren möchten, macht in diesen derzeitigen „wilden“ Zeiten absolut Sinn. Dr. Nesemeier macht auf jeden Fall einen guten Schnitt. Er hat ja seit Frühjahr 2020 einige Stücke zu rd. 71 € im Durchschnitt erworben, etwas mehr als 11 Mio. € im Gesamten dafür aufgewendet (hatte ich mal zusammengetragen siehe #891 vom 12.09.23). Und seine „Kriegskasse“ wäre dann für alle Eventualitäten wieder gut gefüllt.

Ja, es ist wirklich schade, dass mit der vorhandenen Liquidität nicht mehr unternommen wird - ich denke hier vor allen an neue Beteiligungen oder Add-ons zu bestehenden  Beteiligungen.

 

31.01.24 20:55

3493 Postings, 6887 Tage der EibscheMBB weiss halt

das es ein günstiger Kurs ist.  

31.01.24 22:39
2

110308 Postings, 8895 Tage Katjuschadenke auch dass Nesemeier das

Angebot animmt, und wenn das prozentual im gleichen Maße passiert, wie der Streubesitz verkauft, dann ändert sich am Streubesitz nichts.

Und MBB schwimmt doch im Geld. Die 10% zurückgekauften Aktien ändern daran nichts. Man wird genug Cash für Übernahmen/Zukäufe haben. Zumal die Vorstände ganz gut einschätzen können, wie die letzten Monate (deren Ergebnis wir noch nicht kennen, beispielsweise auch was die gehaltenen US Big Tecs betrifft) gelaufen sind. Vielleicht stellt sich aktuell die Cashposition noch besser dar als wir denken. Und vielleicht hat sie erst das dazu bewogen dieses Rückkaufangebot jetzt zu veranlassen.

Dass der Kurs jetzt gerade wieder bei 96 € notiert, ist sicherlich Zufall. Der Vorstand konnte ja schwerlich ahnen, wo der Kurs in dem Marktumfeld nun stehen würde.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

31.01.24 23:06
2

3009 Postings, 5498 Tage ExcessCashNesemeier und Co werden

recht sicher knapp  400.00 Shares (69%) andienen und vermutlich bevorzugt akzeptiert werden.  So buchen sie knapp EUR 38 Mio aus der Firmen- in die eigene Kasse, ohne ihren Stimmanteil groß zu verwässern.
Schlau und war vor einigen Jahren schon mal so.

94,50  

15.02.24 17:06

83 Postings, 2823 Tage SGE TjömeWarum Handel zu Kursen unter 96 EUR?

Hi guys,
kleine Logikfrage an Euch.
Wenn ich die Aktien zu 96 EUR derzeit umtauschen kann, warum findet dann weiterhin ein Handel zu niedrigeren Preisen statt?  

15.02.24 22:48

110308 Postings, 8895 Tage Katjuschazumindest unter 95 war merkwürdig

Zwischen 95-96 macht schon Sinn, da man ja auch Gebühren zahlt. Wenn man jetzt beispielsweise zu 95,6 oder höher kaufen würde, dann macht man nicht wirklich Gewinn, wenn man zu 96,0 andient. Aber umso näher wir dem Andienungstermin kommen, umso näher dürften wir der 96,0 kommen.

Ich weiß auch gar nicht sicher, ob unsere Aktien zu 100% sicher angedient werden, da ja theoretisch auch mehr als 10% andienen wollen. Stand in dem Rückkaufangebot, was in dem Fall passiert? Wer zuerst andient, malt zuerst? Oder wird dann jeder irgendwie prozentual angedient?
-----------
the harder we fight the higher the wall

16.02.24 04:52
1

198 Postings, 3157 Tage walker333@ Katjuscha: Meine Depotbank flatex schreibt:

"Es kann zu einer Pro-Rata-Zuteilung kommen."  

21.02.24 00:14

380 Postings, 1492 Tage hzenger2020MBB

Ich denke Nesemeier und Freimuth werden andienen um den Free Float nicht zu schwächen (wie beim letzten Mal). Daher: wer zum Verkauf andient, dürfte hier vielleicht für 11-12% seiner angedienten Aktien bedient werden. Für den Großteil der Aktien denke ich wird man keine 96€ bekommen.  

07.03.24 18:45

481 Postings, 1256 Tage Campari OrangeRückkauf v 393.522 Aktien = 6,9 % d Grundkapitals

MBB SE gibt Rückkauf von 393.522 Aktien bzw. 6,9 % des Grundkapitals bekannt.

Das Angebot umfasste den Rückkauf von bis zu 571.639 eigenen Aktien bzw. 10 % des Grundkapitals und endete am 4. März 2024. Neben Aktionären des Free Floats hat mit Gert-Maria Freimuth auch einer der beiden Großaktionäre der MBB eine signifikante Anzahl von Aktien angedient. Dr. Christof Nesemeier hat sich als Großaktionär und Executive Chairman der MBB nicht am Rückkauf beteiligt.

Hätte ich so nicht erwartet.

 

07.03.24 18:56

110308 Postings, 8895 Tage KatjuschaNesemeier also nichts verkauft

Privatanleger dürften also zu 100% ihrer angedienter Aktien auch ausgeführt worden sein.
-----------
the harder we fight the higher the wall

26.03.24 08:45

110308 Postings, 8895 Tage Katjuschastarke Zahlen der Töchter und guter Ausblick

auch von MBB selbst.

Dividende allerdings minimal, was wohl daran liegen dürfte, dass man weiter stark investiert, sowohl in eigene Aktien als auch der Töchter in der Gruppe. Mal sehen, was noch zu sonstigen Investments veröffentlicht ist, Stichwort US BlueChips.

Aber die Daten aus der Adhoc und der Chart sollten erstmal reichen, um den Aktienkurs kurzfristig auf erstmal 110 € zu bringen.
-----------
the harder we fight the higher the wall

26.03.24 19:56
1

562 Postings, 1355 Tage Nicolas95Interview Zahlen 2023

https://www.brn-ag.de/43175-MBB-2024-1-Mrd-Umsatz

Für 2024 wird es ein "Uplift" geben: Die MBB-Gruppe plant für 2024 Akquisitionen, nachdem sie im Vorjahr vermehrt in Tochterunternehmen investiert hat, aufgrund gesunkener Marktpreise. Zu  

10.05.24 12:05

316 Postings, 5367 Tage cargowestBei herrlichem Sonnenschein.....

schöner weiterer Ausbruch.  Prima. Ende des Monats kommen dann ja frische Q1 Zahlen.  

13.05.24 15:50

83 Postings, 2823 Tage SGE TjömeIrgendwo scheint's heute wieder zu regnen...

Aber der Fruehling mit viel Sonnenschein und die Q1-Zahlen diese Woche sind in greifbarer Naehe    

15.05.24 08:59
1

83 Postings, 2823 Tage SGE TjömeQ1 2024 Ergebnis veroeffentlicht

https://www.mbb.com/fileadmin/templates/downloads/...g-2024-Q1_DE.pdf

Kurz und knapp gefallen mir die Zahlen gut.
Die Fokussierung auf  die Ertragstragskraft hat sich ausgezahlt. Eine EBITDA Marge von 11% ist in Ordnung. Bei einer derartigen Steigerung der Ergebnisse machen auch die Rueckkaeufe der eigenen Aktien Sinn.  

15.05.24 15:26

2 Postings, 67 Tage DaanWHidden gem

Hidden german gem. The people at MBB know how to allocate capital. Really impressed.

Grube aus Holland.  

24.05.24 17:57

110308 Postings, 8895 Tage Katjuscha#917, jetzt sogar die 110 überwunden

Sieht echt gut aus. Wurde ja auch Zeit.

Dürfte immernoch 22-25% unter NAV notieren.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

25.05.24 10:00
2

316 Postings, 5367 Tage cargowestGesamtbild passt einfach

Gute Q1 Zahlen, sehr positive Aussichten bei den Töchtern und wahrscheinlich auch Vorschusslorbeeren auf eine gute Akquisition oder 2. In internen Marktkreisen brodelt wahrscheinlich die Gerüchteküche.  Ich bin kein Fan vom NAV, er ist spät, volatil und ändert sich erheblich bei Zu- oder Verkäufen. Real Abschläge vom NAV von 20 - 50 Prozent keine Seltenheit. Was will man mit so einer Kennzahl.??  

Seite: Zurück 1 | ... | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 |
| 38 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben