SMI 10'268 1.4%  SPI 13'166 1.5%  Dow 28'726 -1.7%  DAX 12'114 1.2%  Euro 0.9672 1.0%  EStoxx50 3'318 1.2%  Gold 1'661 0.0%  Bitcoin 19'178 0.6%  Dollar 0.9886 0.1%  Öl 87.9 -1.1% 

Biontech & MRNA: Revolution in der Pharmaindustrie

Seite 1 von 1060
neuester Beitrag: 01.10.22 22:03
eröffnet am: 25.11.20 12:01 von: 51Mio Anzahl Beiträge: 26499
neuester Beitrag: 01.10.22 22:03 von: Armin61 Leser gesamt: 6210189
davon Heute: 2701
bewertet mit 73 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1058 | 1059 | 1060 | 1060  Weiter  

25.11.20 12:01
73

4153 Postings, 3855 Tage 51MioBiontech & MRNA: Revolution in der Pharmaindustrie

Ich öffne diesen Thread, um über das Unternehmen Biontech, die MRNA Technologie im Kontext der Pharmaindustrie zu diskutieren. Bitte keine täglichen Tradingerfolge, keine Einzeiler a la Kurs fällt oder steigt heute. Das kann jeder selber sehen.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1058 | 1059 | 1060 | 1060  Weiter  
26473 Postings ausgeblendet.

21.09.22 23:36
3

1203 Postings, 966 Tage Nachdenker 2030Moderna vs Biontech-P. Lieferfähigkeit u Qualität

Moderna vs Biontech-Pfizer: Lieferfähigkeit + Qualitätsniveau
(Meinung: Moderna hat Lieferprobleme. Biontech-Pfizer nicht. Zuverlässigkeit, gute Qualität und Lieferfähigkeit könnten m.E. weiterhin für einen vergleichsweise höheren Marktanteil sorgen. Beleg durch Quelle.)
(Auszug aus einem sehr langen Artikel, Quelle: CBS News, übersetzt)
Warum es einfacher ist, die aktualisierten COVID-Booster von Pfizer zu finden als die von Moderna

Von Alexander Tin

Aktualisiert am: September 21, 2022 / 2:49 PM / CBS News

Impfärzte im ganzen Land berichten über wochenlange Verzögerungen bei der Auslieferung der aktualisierten COVID-19-Impfstoffverstärker von Moderna. Die Verzögerungen traten auf, nachdem die Food and Drug Administration (FDA) Bedenken bei einer Einrichtung geäußert hatte, die mit der Abfüllung der neuen Moderna-Impfstoffe in Ampullen beauftragt war…

Im Anschluss an eine Inspektion rügte die FDA in diesem Monat den Moderna-Auftragnehmer wegen unzureichender Qualitätskontrollverfahren und mangelnder "gründlicher Untersuchung" von Chargen, bei denen eine Verunreinigung festgestellt wurde….

Einige Staaten haben die Bestellung der Moderna-Dosen unter Hinweis auf die Verzögerungen ausgesetzt. Andere haben die Einwohner aufgefordert, nicht auf die Moderna-Impfungen zu warten.

…. Der aktualisierte COVID-19-Impfstoff von Pfizer ist bereits landesweit verfügbar", sagte der HHS-Sprecher.

Ein Sprecher von Pfizer sagte, das Unternehmen habe "mehr als 21 Millionen Dosen" geliefert, was etwa 80 % der bisherigen US-Versorgung entspricht. Das Unternehmen plant, bis Ende November "bis zu 100 Millionen" Dosen zu liefern.

https://www.cbsnews.com/news/...updated-covid-boosters-than-modernas/
 

21.09.22 23:49

1203 Postings, 966 Tage Nachdenker 2030Wg Biontech: Pfizer Third Quarter: 1.11

Wg Biontech-"Vorschau": Pfizer Third Quarter: 1.11.22, Webcast einer Telefonkonferenz mit Investmentanalysten

NEW YORK--(BUSINESS WIRE)-- Pfizer Inc. (NYSE: PFE) invites investors and the general public to view and listen to a webcast of a conference call with investment analysts at 10 a.m. EDT on Tuesday, November 1, 2022. The purpose of the call is to provide an update on Pfizer’s results, as reflected in the company’s Third Quarter 2022 Performance Report, to be issued that morning.
To view and listen to the webcast and view the Performance Report, visit our web site at www.pfizer.com/investors. Information on accessing and registering for the webcast will be available at www.pfizer.com/investors beginning today. Participants are advised to register in advance of the conference call.
You can also listen to the conference call by dialing either 800-456-4352 in the United States and Canada or 785-424-1086 outside of the United States and Canada. The passcode is “35795”.
The transcript and webcast replay of the call will be made available on our web site at www.pfizer.com/investors within 24 hours after the end of the live conference call and will be accessible for at least 90 days.
https://www.pfizer.com/news/press-release/...isten-webcast-november-1
(10 a.m. EDT entspricht 16:00 Uhr deutsche Zeit. Meinung, ohne Gewähr :-)
 

22.09.22 08:22
4

36 Postings, 619 Tage Wurmi TraderImpfung oder Infektion

DIe bisher drei erhaltenen Imfpungen schützen mich vor einem schweren Verlauf aber der Schutz vor einer (Ominkron) Ansteckung ist nicht gegeben.
Genau deswegen lasse ich mir nun den neuen Impfstoff geben. So bildet mein Körper frische Antikörper die in den nächsten Monaten meinen Schutz vor Ansteckung signifikant erhöhen. Selbiges denken viele Menschen in meinem Umfeld.

Bei der Fragestellung "Ist die Pandemie vorbei ?" wird meiner Meinung nach im Bezug zur Impfung Auswirkung und Ursache vertauscht.
Die Auswirkung der Pandemie hat sich abgeschwächt aufgrund des Impfschutzes der Bevölkerung und wird sich weiterhin abschwächen sofern
dieser Aufrechterhalten und auch in den Wintermonaten "geboostert" wird.

Je höher der Impfschutz (+ frische Antikörper) in der Bevölkerung umso besser kommen wir durch den Winter und können die weiteren Maßnahmen gering halten.  

22.09.22 11:15
2

684 Postings, 676 Tage wolf1611@winbou

Na,ja, man muss sich ja nicht unbedingt freuen auf den nächsten Booster.

Aber er erhöht die Sicherheit - vor schwerem Verlauf & vor Long Covid - und auch das Sicherheitsgefühl

Auch in meinem Bekanntenkreis häufen sich in letzter Zeit die Long Covid-Fälle. Und wie Studien inzwischen herausfanden, steigt das Risiko an Long Covid mit jeder neuen Infektion.

@lehna - soviel zum Thema "Immunsystem trainieren" durch mehrfache Infektionen. Ich habe mir sagen lassen, dass Long Covid auch kein Vergnügen ist. Eine Bekannte hat jetzt noch nach 1 Jahr mit Geschmacksverlust zu kämpfen - kenne ich eigentlich bisher nur durch Schlaganfälle

PS: Meine Katzen werden auch jährlich geimpft, da gibt es auch kein Gemaule  

22.09.22 13:53
5

22278 Postings, 7626 Tage lehna#78 Wolf

Natürlich werd ich mich demnächst auch wieder impfen lassen.
Im Gegensatz zu den vielen Impfscharlatanen und Leerdenkern bin der Meinung, dass ein Hochfahren des Immunsystems duch die Fake Attacke (Impfung) immer von Vorteil ist.
Dass Biden Corona für beendet erklärt, hatte den Kurs zuletzt belastet. Nixdestotrotz ist aber der Seitwärtstrend seit Januar voll intakt geblieben.
Und das, trotz Krieg und Baisse an den Börsen...
ariva.de
Ok, der Rausch über das neue deutsche mRNA- Genie ist inzwischen schwer abgekühlt.
Aber glaub schon, dass Sahin irgendwann mit neuer Produktpalette auch wieder vorne mitschwimmt.
Denn dass er und sein Team es drauf haben, haben sie nun wirklich bewiesen...  

22.09.22 15:47

8699 Postings, 5872 Tage VermeerUnter 130

Man man man, früher hätte ich da bedenkenlos aufgestockt, heutzutage wartet man stattdessen auf 120... Dabei ist die Lage des Impfstoffgeschäfts heute besser, als man das im vorigen Jahr für den jetzigen Zeitpunkt prognostiziert hätte...  

22.09.22 15:53
1

8699 Postings, 5872 Tage Vermeer3-Jahres-Chart ist äußerst interessant

Faites vos jeux, sagen sie dazu beim Roulette. Die Situation ist sehr uneindeutig, aber jedenfalls interessant.  
Angehängte Grafik:
bntx_3y.jpeg (verkleinert auf 26%) vergrößern
bntx_3y.jpeg

22.09.22 23:13
3

1203 Postings, 966 Tage Nachdenker 2030Günstig bewertet - Klarer Kauf

(Quelle, Auszug:) "Am 7. November wird BioNTech die Ergebnisse des dritten Quartals präsentieren. Zur Erinnerung: Die Mainzer kalkulieren mit einem Umsatz beim Covid-Impfstoff von 13 bis 17 Milliarden € in diesem Jahr. Das dürfte einen Nettogewinn von 10 bis 11 Milliarden € bedeuten. Der Aktienkurs ist abgestürzt – doch an den Umsatz- und Gewinnprognosen hat sich bislang überhaupt nichts geändert...
Aktie günstig bewertet

Man kann es somit drehen und wenden, wie man will: Das Mainzer Unternehmen ist bei einer Marktkapitalisierung von aktuell 31 Milliarden US$ absolut günstig bewertet. Solange die Gelddruckmaschine Comirnaty funktioniert – und alles spricht dafür, dass es so ist –  bleibt die BioNTech-Aktie ein klarer Kauf.

Am Rande erwähnt: Analysten wie die von Oddo BHF rufen zwar ein deutlich reduziertes Kursziel aus, aber das liegt immer noch bei 215 US$. Somit ergäbe sich ein „schlappes“ Kurspotenzial von mehr als +65%."
https://www.sharedeals.de/biontech-aktie-jetzt-billig-genug/  

23.09.22 11:41

1341 Postings, 735 Tage BalkonienVermeer

Könntest du bitte zum Vgl den US chart noch einstellen? Der wäre maßgeblich....  

23.09.22 12:39

8699 Postings, 5872 Tage VermeerDas stimmt, Balkoni

Der US-Chart ist als er von der Hochphase zurückkam, schon Anfang März nicht mehr in den alten Kanal zurückgekehrt sondern seitwärts rausgelaufen, von Anfang an. Das ist leicht zu sehen, dazu braucht ihr mich nicht. Ich hatte nicht danach geschaut. Egal wo mehr Volumen ist, es kann sich ja nicht völlig abkoppeln, hätte ich gedacht.
Dann ist in dem deutschen Chart ein Währungseffekt mit drin, oder was sonst erklärt diesen Unterschied? Also das ist nun auch wieder "interessant"...  
Angehängte Grafik:
us_bntx_3y.jpeg (verkleinert auf 26%) vergrößern
us_bntx_3y.jpeg

23.09.22 14:16

1341 Postings, 735 Tage BalkonienChart

Darauf wollte ich darauf hinweisen, € schwächelt stark gegenüber usd.
Letztes Jahr waren wir noch bei 1,18, heute sind wir unter parität.
€ chart verfälscht das ganze ins vermeintlich positive.....  

23.09.22 14:17

1341 Postings, 735 Tage BalkonienDanke

Vermeer fürs einstellen  

23.09.22 14:20

8699 Postings, 5872 Tage VermeerDas ist keine Verfälschung, der Chart

preist alles ein, heißt es. Auch eine Kombination aus Geschäftsentwicklung und Währungsentwicklung. Soweit die Theorie. In der Praxis ist der deutsche Trend dadurch natürlich fragiler, und es sieht also ein bisschen nach Trendbruch aus. Andererseits wird heute die 130 sichtlich verteidigt. Jedoch halt vom deutschen Markt...  

23.09.22 14:32
1

1203 Postings, 966 Tage Nachdenker 2030Steht nun bald die siebte Welle ins Haus?

(Meinung: Mal sehen, wie schnell dann die Biontech-Impfstoffe wieder nachgefragt werden. M.E. könnte die Impfneigung wieder schneller zunehmen als viele denken. Geduld und Zeit brauchen wir. Sonst nichts. Ende meiner persönlichen Meinung. Beleg durch Quelle:)

"23.09.2022
BA.5 breitet sich aus - Inzidenz steigt vor allem bei Älteren an

Bis vor Kurzem sanken viele Corona-Parameter von Woche zu Woche. Damit ist es vorbei. Insbesondere die Zahl gemeldeter Corona-Ausbrüche in medizinischen Einrichtungen und Pflegeheimen nimmt zu. Steht nun bald die siebte Welle ins Haus?"...... (längerer Artikel)
https://www.n-tv.de/panorama/...m-bei-Alteren-an-article23606836.html  

24.09.22 14:00
2

1203 Postings, 966 Tage Nachdenker 2030Fosun-Biontech: Zulassung f Kinder i Hongkong

(Quelle, Ausschnitte übersetzt)
BioNTech-Impfstoff für Kinder könnte schon im Oktober in Hongkong erhältlich sein

Insider berichtet, dass der lokale Vertreiber des in Deutschland hergestellten Impfstoffs den Gesundheitsbehörden klinische Daten vorgelegt hat und damit ein wochenlanges Zulassungsverfahren eingeleitet hat...

Der lang erwartete BioNTech-Impfstoff Covid-19 für Kinder könnte bereits nächsten Monat in Hongkong erhältlich sein, nachdem der Arzneimittelhersteller diese Woche bei der Regierung die Genehmigung für die Lieferung der niedriger dosierten Impfungen beantragt hat, ....

Die Zulassung würde den Eltern eine weitere Möglichkeit bieten, ihre Kinder gegen das Virus zu impfen, da nur der in China hergestellte Sinovac-Impfstoff für Kinder ab sechs Monaten erhältlich ist...

https://www.scmp.com/news/hong-kong/...ontech-vaccine-children-may-be  

25.09.22 11:33
2

1203 Postings, 966 Tage Nachdenker 2030Covid-Krankenhauseinweisungen in England: + 20 %

(Meinung: Nichts ist vorbei. Biontech-Impfstoff wird dauerhaft benötigt. Jedes Jahr, über viele Jahre hinweg. Persönliche Meinung. Ohne Gewähr.)

(Beleg durch Quelle, Ausschnitt, übersetzt)
"Covid-Krankenhauseinweisungen in England innerhalb einer Woche um fast 20 % gestiegen

Die Menschen werden dringend aufgefordert, eine Covid-Auffrischungsimpfung zu erhalten, wenn sie berechtigt sind, und bei Krankheit zu Hause zu bleiben, weil die Zahl der positiven Tests und der ins Krankenhaus eingelieferten Patienten ansteigt."

...

„Für die Berechtigten ist es jetzt an der Zeit, sich Ihren Herbst-Booster zu holen. Wenn Sie einen Booster erhalten, hat Ihr Immunsystem Zeit, Ihren Schutz gegen eine schwere Erkrankung durch Covid-19 aufzubauen, wenn wir in den Winter ziehen.
„Alle verfügbaren Auffrischungsimpfungen bieten einen guten Schutz vor einer schweren Erkrankung durch Covid-19, und es ist entscheidend, dass Sie Ihre Auffrischung eher früher als später bekommen.
„Wenn es kälter wird und wir auf den Winter zusteuern, werden Atemwegsinfektionen zunehmen – bitte versuchen Sie, zu Hause zu bleiben, wenn Sie sich unwohl fühlen, und vermeiden Sie den Kontakt mit gefährdeten Personen.“

https://www.theguardian.com/world/2022/sep/22/...in-a-week-in-england
 

26.09.22 13:46
4

1203 Postings, 966 Tage Nachdenker 2030Valneva:Scheitert weiteres Corona-Impfstoffprojekt

"Valneva: Scheitert weiteres Corona-Impfstoffprojekt?
26.09.2022
Der französisch-österreichische Biotechkonzern Valneva wird womöglich keinen zweiten Anlauf für einen Covid-19-Impfstoff nehmen. Man befinde sich zwar in laufenden Gesprächen mit einem potenziellen Partner über einen Impfstoff der zweiten Generation, diese könnten aber mehrere Monate dauern und möglicherweise nicht erfolgreich sein, warnte das Unternehmen…"

https://www.n-tv.de/wirtschaft/der_boersen_tag/...rticle23611604.html
(Meinung: Es könnte sein, dass nur 2 Anbieter übrig bleiben (Konjunktiv). Da die Entwicklung von Corona-Impfstoff teuer ist, ist dies m.E. ein erheblicher Burggrabe. Im Hnblick auf bisherige Anbieter (Anpassung an neue Varianten) und im Hinblick auf potentielle neue Anbieter. Das wäre gut für Biontech. Nur meine persönliche Meinung.)
 

27.09.22 13:31
1

1203 Postings, 966 Tage Nachdenker 2030Sumpf neuer Untervarianten

Neue Varianten: Nach Corona ist vor…
…Corona. Neue Varianten treten auf. „." Es sei schwer vorherzusagen, welche sich davon am Ende bei uns oder weltweit durchsetzen werde.“
------
(Quelle:)

+++ "Sumpf neuer Untervarianten": Forscher warnen vor heftigem Winter +++

Diese Corona-Prognose für den Herbst und Winter in Sachen Corona klingt nicht sonderlich optimistisch. "Ich denke, es wäre klug, sich sowohl auf eine Zunahme von Covid-19 aufgrund von saisonalen (Verhaltens-)Veränderungen als auch auf eine neue Variante vorzubereiten", twittert Emma Hodcroft, Epidemiologin des Biozentrums Basel.

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt (Twitter). Sie können sich Inhalte dieses Anbieters mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Besonders eine Omikron-Sublinie macht den Forschern Sorgen: Laut "Spiegel" zeigt eine schwedische Studie, dass die Untervariante BA.2.75.2 der bislang durch Impfung und Infektionen erworbenen Antikörper-Immunität offenbar gut ausweichen kann. "Bei der gleichen Menge an Antikörpern, die man im Blut findet, wird diese neue Untervariante die Zellen leichter infizieren können als BA.5", zitiert das Magazin die federführenden Wissenschaftler Benjamin Murrell und Daniel Sheward vom renommierten Karolinska Institutet in Stockholm.

Virologe Björn Meyer vom Institut für Medizinische Mikrobiologie und Krankenhaushygiene der Universität Magdeburg warnt: "Wir sind in einer Phase, wo wir sehr, sehr viele neue Untervarianten sehen, einen Sumpf neuer Untervarianten." Es sei schwer vorherzusagen, welche sich davon am Ende bei uns oder weltweit durchsetzen werde.

https://www.abendzeitung-muenchen.de/muenchen/...en-rasant-art-547209
 

27.09.22 13:50
3

629 Postings, 746 Tage SmeagulAus dem neuesten "Spiegel"!

Es geht darum, dass Biden das Ende der Pandemie ausgerufen hat. Virologen sagen, dass es noch keinen Grund zur Entwarnung gibt.  Einige Subvarianten hätten es in sich, z.Bsp. die Mutante BA 2.75.2, vermag der bislang durch Impfung und Infektion  erworbenen Immunität  weitgehend auszuweichen. Diese Subvariante wurde bisher hauptsächlich in den USA und Indien, vereinzelt aber auch in Deutschland nachgewiesen.  Selbst wenn sich diese Variante nicht durchsetzen sollte, gebe es weitere Subvarianten, die dem erworbenen Immunschutz ausweichen könnten. Die neuen Booster-Impfstoffe würde zwar einen schweren Verlauf verhindern, aber nicht vor Ansteckung schützen.
Mehrere Forscher befürchten, dass es mehrere Jahre dauern dürfte, bis sich eine Art Gleichgewicht zwischen menschlicher Immunität und Virusmutationen eingestellt hat. Die Wissenschaftler mahnen, dass dringend weitere Impfstoffe und Antikörper entwickelt werden.

Quelle: Spiegel, Nr. 29
https://www.spiegel.de/spiegel/print/index-2022-29.html  

27.09.22 13:52
2

629 Postings, 746 Tage Smeagul@Nachdenker

Das muss man erstmal hinkriegen, praktisch zeitgleich den gleichen Inhalt zu posten. Unglaublich!  

27.09.22 15:23
2

23 Postings, 1884 Tage Hitman88Kursziel 312 Dollar

27.09.22 16:18
7

34 Postings, 613 Tage neptun210Aktienrückkauf letzte Woche...

Biontech hat in der letzten Woche 825.000 Aktien zurückgekauft, soviel wie noch nie. Dies entspricht 0,33% der ausgegebenen Aktien oder 0,83% des Freefloats. Respekt!
 

29.09.22 21:26
4

282 Postings, 4184 Tage windhopeRückkaufprogramm

....irgendwas ist im Busch, Moderna verliert stark wegen Indonesien, Biontech die letzten drei Tage überraschend und heute völlig entkoppelt von Moderna.

Dass das ARP in einer Woche mal 0,83 % der Freefloat Stocks wegsaugt finde ich schon krass.
Langsam werden die guten Stücke knapp....  

01.10.22 15:06

22278 Postings, 7626 Tage lehna#97 Naja windhope

Trotz starkem ARP konnte sich der US- Kurs nur knapp über dem Jahrestief halten...
ariva.de
Insofern kann ein Test der 100er Marke bei den Kursbestimmern in Amiland wegen der allgemeinen Schlechtwetterlage nicht mehr ausgeschlossen werden.
Trotzdem Kopf hoch, denn wir sind ja hier im Gegensatz zu anderen Biontech Papieren nicht im schlimmen Abwärtstaumel.
Das lässt für die Zukunft ein Haufen Optimismus zu.
Wir haben uns heute wieder boostern lassen, obwohl ja die Intensivstadionen Entwarnung senden.
Haben sogar die Grippeimpfung gleich mitgemacht, hat mir der Hausarzt empfohlen.
Das Immunsystem wurde also geweckt und hochgefahrn--- was ich trotz Medizin- Laie immer positiv sehe...


 

01.10.22 22:03

25 Postings, 252 Tage Armin61Wo arbeitet Frau Kariko?

Nach meinem Dafürhalten bei BioNTech. Oder weiß wer etwas anderes?  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1058 | 1059 | 1060 | 1060  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  5 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: 0815trader33, eintracht67, BichaelMurry, greenhorn24, Lichtefichte