SMI 12?129 1.3%  SPI 15?598 1.1%  Dow 35?062 0.7%  DAX 15?669 1.0%  Euro 1.0836 0.1%  EStoxx50 4?109 1.2%  Gold 1?802 -0.3%  Bitcoin 30?028 1.1%  Dollar 0.9195 0.0%  Öl 74.2 0.7% 

Paion: Daten / Fakten / Nachrichten / Meinungen

Seite 1 von 362
neuester Beitrag: 23.07.21 17:14
eröffnet am: 08.12.16 20:02 von: Kassiopeia Anzahl Beiträge: 9027
neuester Beitrag: 23.07.21 17:14 von: mehrdiegern Leser gesamt: 1793981
davon Heute: 1329
bewertet mit 21 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
360 | 361 | 362 | 362  Weiter  

08.12.16 20:02
21

1868 Postings, 2085 Tage KassiopeiaPaion: Daten / Fakten / Nachrichten / Meinungen

Liebe Investierte , Nichtinvestierte und Interessierte in und an Paion

Ein Forum dient dazu sich gegenseitig zu informieren, sachlich, auch kontrovers,  zu diskutieren und sich dadurch gegenseitig zu helfen.
Der Thread

?Paion, eine Fledermaus lernt wieder fliegen?

hat o.g. Ziele immer mehr verloren, bis so gut wie keine sachlichen Informationen mehr zu lesen waren. Die wenigen sachlichen Beiträge konnte man in der Flut der Mitteilungen teilweise überlesen. USER mit guten Beiträgen, haben aus Frust das Forum verlassen, deren Beiträge ?mir? fehlen. Das finde ich mehr als schade !

Durch diesen Thread möchte ich den Versuch eines Neuanfanges wagen um wieder einen sachlichen informativen Meinungsaustausch in Gang zu bringen.
Freuen würde ich mich, wenn manche ehemaligen Schreiber ?reaktiviert? würden


Ich möchte dass hier folgende Regeln beachtet werden:

- respektvoller Umgang miteinander, auch bei unterschiedlichen Meinungen.

- Dasselbe gilt gegenüber Dritten (Bsp. Vorstand als Lügner bezeichnen). Was ich jemanden nicht direkt in das Gesicht sagen kann, gehört auch nicht anonym im Forum gepostet

- Beleidigungen und Anfeindungen gehören nicht in das Forum. (wer nicht anders kann ? Bordmail)

- Selbstdarsteller sollen sich an anderer Stelle produzieren, nicht hier !

Leider hat die Erfahrung gezeigt, dass solche elementaren Dinge für manche USER explizit genannt werden müssen.

Dies ist ein Angebot an alle, sich hier konstruktiv einzubringen und vom Forum zu profitieren.
Ob der Versuch gelingt und das Angebot angenommen wird, wird die Zukunft zeigen

Viele Grüße an alle Leser und Schreiber hier im Forum, und allen Investierten (Long oder Short)
viel Erfolg bei Euren Invests


Kassiopeia  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
360 | 361 | 362 | 362  Weiter  
9001 Postings ausgeblendet.

20.07.21 08:56
1

655 Postings, 2208 Tage ahwas@ flavirufa

Du scheinst ja vom Fach zu sein.
Kannst du dich hier evt mal registrieren?
https://bethecatalyst.net/login/...rer_url=https://bethecatalyst.net/

Das kann natürlich jede/r andere auch, wer kann/darf/mag :-)  

20.07.21 18:53
1

17 Postings, 155 Tage ZahlenmenschAusführliche Erläuterungen zu Remimazolam

20.07.21 20:14
1

843 Postings, 958 Tage flavirufaahwas

ich bin registriert, hier mein Beitrag vom 21.12.20

bethecatalyst.net/expert-opinions/
Expertenmeinungen
PAION arbeitet mit dem Lenkungsausschuss und anderen Experten auf dem Gebiet zusammen, um Meinungsartikel zu aktuellen und relevanten Themen der prozeduralen Sedierung und Anästhesie zu liefern.

In den kommenden Monaten werden wir regelmäßig Artikel von Anästhesie- und Sedierungsexperten veröffentlichen, also denken Sie daran, uns bald wieder zu besuchen!  

21.07.21 09:51

4764 Postings, 2652 Tage Guru51zu zahlenmensch 20.7 um 18.53 uhr

es handelt sich um einen sehr umfangreichen artikel.
ich kann kein englisch, also quäle ich mich mit einem übersetzer-programm.

auf jeden fall solltet ihr den letzten abschnitt,
überschrieben mit    " conclusion and future directions "
mit 5 absätzen  lesen.

mein milchmädchen-fazit: es ist ein nicht ganz dünnes brett zu bohren.

 

21.07.21 10:31
3

72 Postings, 2062 Tage pjh66Übersetzer des artickel

Fazit und zukünftige Richtungen
Das Ziel dieser Übersichtsarbeit ist es, eine Analyse und Perspektive auf veröffentlichte präklinische und klinische Informationen zu Remimazolam bereitzustellen. Die jüngste Markteinführung dieser Verbindung scheint eine wertvolle Ergänzung des Arsenals an Mitteln für die prozedurale Sedierung und Anästhesie zu sein. Remimazolam hat das pharmakologische Profil eines klassischen Benzodiazepins, unterscheidet sich jedoch durch seine Estergruppe und eine schnelle Metabolisierung über Gewebeesterasen zu einem deutlich weniger aktiven Metaboliten. Die Verbindung zeigt eine schnelle Pharmakokinetik und Pharmakodynamik mit relativ geringen Auswirkungen von Kovariaten wie Alter, Geschlecht, Rasse, Fettleibigkeitsstatus, ASS-Klasse und Gewicht.

Ein Vergleich der Stärken und Schwächen von Remimazolam mit Midazolam und Propofol ist in Abbildung 4 dargestellt. Das Wirksamkeitsprofil von Remimazolam mit vorhersagbarer und kontrollierbarer sedativer Wirkung und schnellem Einsetzen und Aussetzen verbessert sich unter Midazolam. Das Sicherheitsprofil einer begrenzten Herz-Kreislauf- und Atemdepression, minimale Schmerzen bei der Injektion und die Verfügbarkeit eines Umkehrmittels bieten Vorteile gegenüber Propofol. Ein erschwerendes Merkmal bei der Verwendung von Remimazolam besteht darin, dass es sich um ein lyophilisiertes Produkt handelt, das eine Rekonstitution erfordert und nicht die gebrauchsfertigen Formulierungen für Propofol und Midazolam. Die Verfügbarkeit von Remimazolam wird wahrscheinlich die klinische Routinepraxis in der verfahrenstechnischen Sedierung verändern, da sein Wirksamkeits-/Sicherheitsprofil die schnelle Durchführung von Routineverfahren mit geringer Anfälligkeit für tiefe und/oder längere Sedierung erleichtert. In der Anästhesie hat die Verbindung das Potenzial, besonders bei Hochrisikopatienten nützlich zu sein, da die Auswirkungen auf das Herz-Kreislauf- und Atmungssystem in Verbindung mit der Verfügbarkeit eines Umkehrmittels gering sind.
 

21.07.21 10:48

4764 Postings, 2652 Tage Guru51pjh

vielen dank.
wenn es keine größeren umstände bereitet,
bitte auch die anderen 3 absätze.  

21.07.21 11:17
2

5904 Postings, 5936 Tage Fortunato69Tagchen

Schlussfolgerung und Ausblick
Das Ziel dieser Übersichtsarbeit ist es, eine Analyse und einen Ausblick auf die veröffentlichten nicht-klinischen und klinischen Informationen zu Remimazolam zu geben. Die kürzliche Markteinführung dieses Wirkstoffs scheint eine wertvolle Ergänzung des Arsenals an Wirkstoffen zu sein, die für die Sedierung und Anästhesie bei Eingriffen zur Verfügung stehen. Remimazolam hat das pharmakologische Profil eines klassischen Benzodiazepins, unterscheidet sich jedoch durch seine Estergruppe und die schnelle Metabolisierung über Gewebeesterasen zu einem deutlich weniger aktiven Metaboliten. Die Substanz zeigt eine schnelle Pharmakokinetik und Pharmakodynamik mit relativ geringen Auswirkungen von Kovariaten wie Alter, Geschlecht, Rasse, Adipositas-Status, ASA-Klasse und Gewicht.

Ein Vergleich der Stärken und Schwächen von Remimazolam mit Midazolam und Propofol ist in Abbildung 4 dargestellt. Das Wirksamkeitsprofil von Remimazolam mit vorhersehbarer und kontrollierbarer sedierender Wirkung und schnellem Einsetzen und Abklingen verbessert sich gegenüber Midazolam. Das Sicherheitsprofil mit begrenzter kardiovaskulärer und respiratorischer Depression, minimalen Schmerzen bei der Injektion und die Verfügbarkeit eines Umkehrmittels bieten Vorteile gegenüber Propofol. Ein kompliziertes Merkmal bei der Verwendung von Remimazolam ist, dass es sich um ein lyophilisiertes Produkt handelt, das rekonstituiert werden muss, im Gegensatz zu den gebrauchsfertigen Formulierungen, die für Propofol und Midazolam verfügbar sind. Die Verfügbarkeit von Remimazolam wird wahrscheinlich die klinische Routinepraxis bei der Sedierung von Patienten verändern, da sein Wirksamkeits-/Sicherheitsprofil die schnelle Durchführung von Routineeingriffen mit geringer Gefahr einer tiefen und/oder verlängerten Sedierung erleichtert. In der Anästhesie hat das Präparat das Potenzial, besonders bei Hochrisikopatienten nützlich zu sein, da es nur geringe Auswirkungen auf das kardiovaskuläre und respiratorische System hat und ein Umkehrmittel zur Verfügung steht.
 

21.07.21 13:31

32 Postings, 366 Tage BlackRunnerInteressant

find ich Abbildung 4.  
Angehängte Grafik:
fphar-12-690875-g004.jpg (verkleinert auf 47%) vergrößern
fphar-12-690875-g004.jpg

22.07.21 05:35
1

843 Postings, 958 Tage flavirufaJapan

Creation of a deep learning model to predict hypotension after induction of general anesthesia using a biometric screen during awakening - A prospective observational study
2021/7/21
https://rctportal.niph.go.jp/s/detail/um?trial_id=UMIN000044894
Yamagata University Medical School Hospital Department of Anesthesia

Surgical cases undergoing general anesthesia
Primäre Ergebnisse
Genauigkeit des Deep Learning-Modells unter Verwendung biometrischer Bilder vor der Narkoseeinleitung zur Vorhersage des Blutdruckabfalls nach der Narkoseeinleitung  

22.07.21 11:27

5594 Postings, 5879 Tage thefan1Mir stellt

sich wirklich die Frage, was das zustellen des OB´s über eine so lange Zeit soll.
Gibt es wirklich einfach keine Käufer oder werden diese durch die "hohen" Orders abgeschreckt ?
Ich meine, 100.000 Stück ist ja bei einem Kurs von 1,90 ? nicht viel Geld und könnte ohne Probleme weggekauft werden. Vielleicht stehen dahin weitere große Blöcke, die wir nicht sehen ? Gibt es Absprachen , um was zu erreichen  ? Ist es nur Zufall ?
Aufgefallen ist mir aber auch, dass viele dieser Orders auch schnell mal wieder weggezogen werden , wenn sie kurz vorm Bedienen sind.
Weiterhin gibt es ja nur positive News....schon komisch das ganze.  
-----------
"Zum lügen gehören immer zwei! Einer der lügt und einer der"s glaubt!"

22.07.21 12:15

5904 Postings, 5936 Tage Fortunato69Schon mal

an einen H Fonds gedacht ! 190T ? hat von uns keiner sofort auf Tasche.
sollte es paion nicht bekannt sein, wer den block reinstellt oder wieder zurück zieht ? wohl erst wenn ein % Satz gemeldet werden muss.  

22.07.21 13:05

284 Postings, 7080 Tage tancho190T

dafür gibt es nicht mal ein 911 Turbo!  

22.07.21 13:37

5904 Postings, 5936 Tage Fortunato69eh bald

elektro ! lol  

22.07.21 19:55
2

2125 Postings, 2664 Tage mehrdiegern1 job

scheint vergeben zu sein.....

auf der hp fehlt

Production Manager API  

23.07.21 10:46

5904 Postings, 5936 Tage Fortunato69das war

ja gerade ne aktion ! über alle börsenplätze runter !
SL fischer ? hat wohl nicht ganz funktioniert ?

 

23.07.21 10:55

101 Postings, 968 Tage NovalisKurs

war nichts anderes zu erwarten mit dieser Aktie.  

23.07.21 10:58
2

101 Postings, 968 Tage NovalisKurs

das selbe Spiel wurde auch mit Evotec getrieben. Bin damals leider zu 3,15 ausgestiegen und kurz darauf stieg die Aktie. Mal schauen was hier gespielt wird.  

23.07.21 11:31
2

1880 Postings, 5779 Tage MausbeerSieht so nach

linke Tasche recht Tasche aus.
Allein in Frankfurt innerhalb weniger Minuten 170.000 Stück gehandelt.
So viele stehen doch nie im Geld  

23.07.21 11:35
1

92 Postings, 109 Tage Fred57Gezielt

manipuliert, zum sammeln.
Die /der weiß mehr.  

23.07.21 11:57
1

100 Postings, 3722 Tage yespleaseFFM

das war nichts weiter als eine billigst order bzw. eine marktschonend aufgegebene order, danke!!
47.000 zu 1,72 abgegriffen.  obwohl 1,76 mein limit war.  

23.07.21 13:38

2125 Postings, 2664 Tage mehrdiegernfred57

keine manipulation,
konnte einige um die 1,80 ganz "normal" auf tg kaufen  

23.07.21 13:54
1

1578 Postings, 1150 Tage keinGeldmehrMehrdiegern

Ich war zu spät und musste 1,83 zahlen .?))
Bin jedoch von den Produkten aber nicht vom Vorstand überzeugt. Langfristig sind solche Kurse ? meiner Meinung nach ? absolute Geschenke !!

Ich habe Zeit Zeit Zeit....  

23.07.21 15:22

2125 Postings, 2664 Tage mehrdiegernq2 zahlen

kommen am 23.08.2021

japan:
da werden die umsätze aus japan (nach der änderung des berechnungsmodells) erfasst werden.

es stehen die 0,2 millionen aus 2020 und die umsätze q1 und q2 an.
ich gehe mal von einer linearen steigerung von 0,2 millionen pro quartal aus.

dann müssten aus japan ca. 1,2 millionen linzeneinnahmen/produktverkäufe kommen. verbucht für q2, aber nicht alles angefallen in q2.

china:
china war 2020 mit 0,1 millionen verbucht. fast alle provinzen sind erfasst. hier gehe ich von einer
verdoppelung aus. wären insgesamt q 1    0,2 und q2    0,4 mio.

usa:
usa und chinahatten in q1 zusammen 0,6 millionen an produktverkäufen und lizenzeinnahmen. leider nciht aufgeschlüsselt. deshalb meine annahme, dass in den usa zunächst mit produktkäufen der großhändler die einnahmen ausmachen.

da schon 45 accounts byfavo führen, dürften neben den produktverkäufen auch die lizenzeinnahmen klein, aber messbar werden. da ca. 20% im raume stehen, setze ich 0,4 millionen (als nicht begründete annahme) an.

also meine schätzung für q2:

2,0 millionen euro aus produktverkäufen/lizenzeinnahmen, davon
japan 1,2
china 0,4
usa     0,4

seriös oder utopisch?
 

23.07.21 16:07

1578 Postings, 1150 Tage keinGeldmehrMhmm

In den USA erhoffe ich mir bissl mehr.  

23.07.21 17:14

2125 Postings, 2664 Tage mehrdiegernkgm

ich auch.....
in q1 werden sich einige großhändler eingedeckt haben (also produktverkäufe)

in q2 werden die ersten käufe von krankenhäuser etc. getätigt worden sein (45 accounts waren zum 01.07.2021 nach acacia-angaben bereits gelistet).

wie sieht die bestelllage aus?? müssen sich die großhändler in q2 schon wieder eingedeckt haben?

wird spannend....

usa ist jetzt im fokus.....langsam sollte auch mal was zu aa in den usa kommen......  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
360 | 361 | 362 | 362  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: schattenquelle