AMC Entertainment Holdings 2.0 - Todamoon?!?

Seite 1423 von 1604
neuester Beitrag: 04.12.22 21:53
eröffnet am: 19.03.21 15:15 von: The Uncecso. Anzahl Beiträge: 40077
neuester Beitrag: 04.12.22 21:53 von: Hans R. Leser gesamt: 10448649
davon Heute: 1508
bewertet mit 118 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 1421 | 1422 |
| 1424 | 1425 | ... | 1604  Weiter  

17.08.22 23:30
4

4810 Postings, 2758 Tage s1893Unsere Freunde

Unsere Freunde können "laddern" "FUDern" "shorten" oder auch ein Lied singen. Ich halte - denn ich habe Zeit - unendlich viel Zeit.

Hodl

Keine Handlungsempfehlung.  

18.08.22 00:03

430 Postings, 889 Tage TimmiCHzur Erinnerung

dass nächste Woche vielleicht auch wieder „fehlerhafte“ Artikel über AMC erscheinen werden:

https://www.reddit.com/r/BBBY/comments/wr0prp/...&utm_name=iossmf

Nur meine Meinung und keine Handelsempfehlung.  

18.08.22 00:33
1

4285 Postings, 1350 Tage RoothomLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 18.08.22 14:10
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

18.08.22 05:01

277 Postings, 511 Tage DerGeerätPaper144

Ich frag jetzt mal ganz doof.

Da steht, ins Deutsche Übersetzt,:

Dieses Formular muss bei der SEC von einem verbundenen Unternehmen des Emittenten als Mitteilung über den geplanten Verkauf von Wertpapieren im Vertrauen auf Regel 144 eingereicht werden. , wenn der vom verbundenen Unternehmen gemäß Regel 144 während eines Dreimonatszeitraums zu verkaufende Betrag 5.000 Aktien oder Anteile übersteigt oder einen aggregierten Verkaufspreis von mehr als 50.000 USD hat. Eine Person, die ein Formular 144 einreicht, muss die Absicht haben, die im Formular genannten Wertpapiere innerhalb einer angemessenen Frist nach Einreichung des Formulars zu verkaufen.

Bedeutet dies jetzt, dass unsere AmiApes die entweder mehr als 5000 Aktien besitzen und/oder bei einem Verkaufspreis von über 50.000$ liegen (das wollen doch mal hoffen), alle bei der SEC dieses Paper144 im Vorfeld abgeben müssen?

Und, sollte dem so sein, unterstelle ich mal, dass alle ausländischen Investoren dies nicht machen müssen?

Kam mir nur so, als das gerade las.  

18.08.22 07:26
1

430 Postings, 889 Tage TimmiCHLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 18.08.22 14:10
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

18.08.22 07:55

2237 Postings, 3902 Tage cromwelleJa, so ist

es. Sie versuchen es mit allen Mitteln :-))  

18.08.22 08:23

325 Postings, 720 Tage Birgit999Mal eine andere Frage

wo holt ihr eure Börseninfos her?

Ich werde von solchen Abschlagstagen immer überrascht. Meldungen, wenn überhaupt, weswegen lese ich erst immer wenn es zu spät ist.

Irgendwo müssen ja die die an solchen Tagen verkaufen ihre Infos her haben ... aber wo? Hat einer eine Quelle? Bitte  

18.08.22 08:44
5

120 Postings, 594 Tage ChikowaBirgit999

Es verkauft keiner von uns.

nur meine Meinung  

18.08.22 08:56
2

662 Postings, 555 Tage Lioness13@birgitt999

da bist du nicht alleine und solche Infos sind teil des Problems. Als Kleinanleger ist man häufig zu spät dran, da man ja nicht 24/7 am PC sitzt oder teure Software mit entsprechenden Rechenalgorithmen besitzt. Damit ist und bleibt unsere einzige Waffe das Halten und Durchhalten. Seit es die Börse gibt, hat sich der Markt immer und immer wieder erholt und neue Höhen erklommen.
Da im Falle von AMC die Firma definitiv "gerettet" ist, wird es auch ohne MOASS in Zukunft Möglichkeiten geben, seine lange gehaltenen Aktien gegebenenfalls mit Gewinn zu verkaufen. BITTE nicht falsch verstehen, ich denke, es kommt zum Squeeze, es geht mir nur um die von dir als "Abschlagtage" benannten Zeiten. Als Kleinanleger muss man schon ein sehr glückliches Händchen und immer Cash an der Seite haben, um diese Wellen zu reiten.

 

18.08.22 09:03
1

325 Postings, 720 Tage Birgit999Danke euch

meine Frage bezog sich aber auch nicht auf AMC sondern so wie gestern als der ganze Markt mittags rot wurde.

Mal ließt man an solchen Tagen dann ja SPÄTER warum (Arbeitslosenzahlen, Inflationszahlen, usw.) ich dachte es gibt eine Quelle die das gleich morgens schreibt "Heute kommen die ......". Wäre ja ganz nett.

Und noch mal, ich meinte jetzt nicht AMC. Da wunderte es mich so gar nicht :-)  

18.08.22 09:11
1

662 Postings, 555 Tage Lioness13das gilt

eben im Grunde für alle Aktien. Du kannst eben nicht für jede Firma in allen Märkten mit den komplexen Zusammenhängen alles wissen. schon gar nicht, wenn du einen Job, Familie und überhaupt ein Leben hast *lol.  

18.08.22 09:20
3

1540 Postings, 1553 Tage Minikohle@ Birgit

Ich nutze die kostenlose sbroker App. Im Reiter Nachrichten bekommst Du Unternehmensmeldungen, Nachrichten, Analystenmeinungen, Pflichtveröffentlichungen sowie Termine. Letztere sogar als Wochenvorschau oder, wie angedeutet für heute.  
Angehängte Grafik:
screenshot_20220818-091425_s_broker_2.jpg (verkleinert auf 70%) vergrößern
screenshot_20220818-091425_s_broker_2.jpg

18.08.22 09:29
1

5171 Postings, 1972 Tage Bullish_HopeDerGeerät #

Da geht es um "verbundene" Unternehmen sprich Broker; Instis etc.  

18.08.22 10:29
6

5171 Postings, 1972 Tage Bullish_HopeBirgit999#

Hallo Birgit;  u.a. bei dgap.de oder finanzen.de hast du eine Auflistung der Tagesereignisse. Man darf sich allerdings als "kleiner" Privatanleger nichts vormachen bzw es ist es wie Lioness13 angedeutet hat;  idR gewinnen die Großen bzw . versuchen die Privatanleger "abzuschütteln" gerade in Phasen wie der momentanen mit einer Gemengelage , die wir seit 1945 so nicht mehr hatten. Es gibt mMn nach nur 2 Varianten wie man an der Börse Geld verdienen kann:

Kurzfristige Zockereien die mit etwas Glück und ohne den "Gier frisst Hirn" Effekt zum Erfolg führen können oder
Long gehen und in einer Aktie von der ich 100% überzeugt bin investiert bleiben, mit allen Höhen und Tiefen.

Doch man darf sich nichts vormachen denn mMn nützen die veröffentlichten Infos (Ausnahme Fakten wie Q-Berichte der Unternehmen)nicht wirklich und schon gar nicht die Analysteneinschätzungen ; denn deswegen hodlen wir hier in AMC weil:
idR gewinnen meist die Instis,Broker, sowie die Insider, die DEN Wissenvorsprung haben und so die Börse manipulieren.


https://www.dgap.de/dgap/News/

https://www.finanznachrichten.de/

https://www.tipranks.com/news

https://finance.yahoo.com/topic/stock-market-news/

oder hier Insidertrades (nicht USA)

https://www.boerse.de/insider-trades/mar-2022  

18.08.22 11:17
19

96 Postings, 626 Tage The Uncecsorer@ all

Leider muss ich erst einmal über den Account meiner besseren Hälfte schreiben, da Onvista seit gestern Abend massive technische Probleme zu haben scheint und ich somit mit meinem Onvista Account mich zwar zum Teil noch einloggen, aber keine neuen Beiträge mehr verfassen kann, geschweige denn auf meine PMs zugreifen. Ich denke mir, von dieser Problematik sind sehr wahrscheinlich noch einige mehr betroffen. Falls jemand über Onvista auf sein Postfach zugreifen oder gar neue Postings schreiben kann, soll sich dann bitte mal bei mir per PM an diesen Account, mit dem ich gerade schreibe, melden. Bis mein Account bei Onvista bzw. Onvista wieder funktioniert, wird daher meine bessere Hälfte meine Postings bis dahin über ihren Account, also diesen hier, veröffentlichen.

@ Palatino NF

Nach dem von Roothom geposteten SEC Filling bzw. u. a. dieser Nachricht hier

https://www.marketwatch.com/story/...ke-11660771604?mod=mw_quote_news

, in welchem das von Roothom gepostete SEC Filling etwas mehr mit Worten ausgeschmückt wird, wenn auch nicht ganz korrekt, da Rhyan Cohen bereits mit dem gestrigen Tag mit dem Verkauf seiner BBBY - Anteile begonnen hat, dürfte sich deine wieder einmal unreflektiert gepostete "WICHTIGE NACHRICHTEN" in Luft aufgelöst haben. Wobei sich diese so oder so, unabhängig von dem Verkauf von Rhyan Cohen, in Luft aufgelöst hätte, so viele Fehler wie diese "WICHTIGE NACHRICHTEN" enthielt. Aber wie wir ja inzwischen von dir wissen, bei dir geht ja Masse vor Klasse und geprüft wird von dir ja auch nichts.

Wieso tobst du eigentlich nicht im GME bzw. BBBY - Forum über deinen Messias Rhyan Cohen? Mit seinem massiven Verkauf seiner Anteile an BBBY zeigt er eines, dass er nicht der von dir erhoffte weiße Ritter im Kampf gegen unsere "Freunde" ist und er nur eines im Sinn hat, sich maximal zu bereichern und dafür nimmt er notfalls auch ein Abwürgen eines evtl. Squeezes bei BBBY in Kauf und dies nur zu seinem eigenen privaten Vorteil in Höhe von ca. 150 Millionen USD (!). Aber Hauptsache in der Vergangenheit immer schön gegen Adam Aron bashen, gelle? Und einem vermeintlichen Messias hinterherlaufen, der dir nun gezeigt hat, gegen wen man hätte eher bashen müssen und bei GME wird es im Falle des Falles nicht anders sein. Auch hier hat er nur seine eigene Bereicherung im Auge, notfalls zum Schaden der GME - Apes, während hingegen ein Adam Aron unser Unternehmen auch noch nach einem Short Squeeze leiten wird, solange er Alters- und Gesundheitsmäßig dazu in der Lage ist. Aber ich weiß, Adam Aron möchte uns ja nur schaden, gelle? Und tut nichts, gelle? Kann es sein, dass du bisher immer einen Adam Aron mit deinem Messias Rhyan Cohen verwechselt hast? Es war auch im Übrigen ein Adam Aron der sich innerhalb der letzten 1 1/2 Jahre mehrmals "unfreundlich" gegenüber unseren "Freunden" geäußert hatte, während hingegen man so etwas nie von einem Rhyan Cohen gehört hatte. Merkste was?

Und sollte jetzt von dir nur wieder eine weitere relativierende Ausrede und keine Entschuldigung kommen, vor allem gegenüber Adam Aron, dann bist du vom Glaubwürdigkeitslevel auf einer Stufe mit Roothom.

@ Zupetta

Fehler scheinen dir am laufenden Band zu unterlaufen, oder? Du schaffst es ja noch nicht mal meinen Nick richtig zu schreiben. *lol* Dies zeigt auch ein weiteres Mal, wie ihr Basher arbeitet. ;-) Du kannst echt froh sein, dass ich ein sehr großes Herz für Hunde bzw. Tiere habe. Und wer andere beleidigen muss, bei dem muss das Frustrationslevel schon sehr sehr tief sitzen.

@ Minikohle

Das was mich am Meisten an den Trollen bzw. Bashern "ärgert" ist, dass man denkt, man könne sich mit diesen geistig duellieren und nach nicht einmal einer Sekunde stellt man enttäuscht fest, dass diese intellektuell vollkommen unbewaffnet daherkommen. Ich hoffe echt, dass diese nicht im Auftrag unserer "Freunde" unterwegs sind, denn dann müssten die echt schon sehr verzweifelt sein, solches Kanonenfutter auf uns loszulassen. Andererseits, wer ist so blöd und verschwendet seine kostbare Lebenszeit in einem Forum mit Bashing über eine Aktie, die man gar nicht hat, ohne dafür entlohnt zu werden? ;-)

@ Bullish_Hope & @ herrbärt

Als (Online) Banking Kunde kannst du bei der comdirect schon froh sein, wenn du nach über einer Woche eine Rückantwort per E-Mail erhälst und diese ist dann in aller Regel auch fehlerhaft, sofern es sich mal um keine vorgefertigte Standardantwort handelt. Scheinbar arbeiten die Servicemitarbeiter von Amazon auch gleichzeitig bei der comdirect, denn beide verfügen ungefähr über dasselbe Intelligenzniveau. Und da Onvista ja bekanntlich inzwischen zur comdirect gehört, kann man von deren "Service" auch nichts erwarten, wobei dies davor auch schon der Fall war. Also erwartet von der comdirect und von Onvista nicht allzu viel, also im Bezug auf Service, dann könnt ihr auch nicht enttäuscht werden. ;-)

@ sonewi alias Flo2389 alias Flo(h)

Eigentlich wollten wir uns ja gestern Abend noch einmal sprechen, da du nun aber mit deinem x-ten Doppelaccount erneut gesperrt wurdest, hat sich dies ja nun leider erledigt. Wann kapierst du eigentlich, dass du in unserem Thread, aufgrund deiner unhaltbaren Aussage zum Ukrainekrieg, mit welcher du das Fass zum Überlaufen gebracht hast, dauerhaft nicht mehr erwünscht bist? Und steh zu deiner Aussage, dass der Thread für dich eh nicht wichtig ist und diskretitier dich somit nicht immer weiter selbst. Werd endlich ein Mann! Ansonsten werden wir auch weiterhin deine neu angelegten Doppelaccounts sperren lassen, mit welchen du immer wieder deine dauerhafte Sperre für diesen Thread zu umgehen versuchst und mit jeder Sperre werden ja auch deine Beiträge gelöscht und somit ist dies dann reinste Zeitverschwendung die du betreibst. Kümmere dich stattdessen um deine Weiterentwicklung. Fast alle anderen Forumsteilnehmer haben sich innerhalb der letzten 1 1/2 Jahre weiterentwickelt, sowohl von ihrem Wissen wie auch von ihrem Charakter her, nur du bist immer noch auf den Stand von vor 1 1/2 Jahren. Denk darüber mal nach!

@ h0h035

Daran erkennt man aber auch, wie von uns hier tagein tagaus gepredigt, wie wichtig eine gute wirtschaftliche Entwicklung von AMC für einen evtl. Short Squeeze ist, denn solange "unsere" Freunde immer noch den kleinsten Hoffnungsschimmer auf einen Konkurs einer Firma haben, solange werden sie erst recht nicht aus ihren Shortpositionen gehen. Erst wenn diese Hoffnung vollkommen gestorben ist, werden sie daran denken, außer bei AMC, denn dass wäre deren finanzieller Tot. Deswegen hatte ich ja auch zum Ende des alten, zu Beginn des neuen Jahres angeregt gehabt, sich nicht nur ausschließlich mit dem Short Squeeze bei AMC zu beschäftigen, sondern auch mit der wirtschaftlichen Entwicklung von AMC. Der Rest (der Short Squeeze) kommt dann von ganz alleine und da dieses Spiel ein Spiel auf Zeit wird muss AMC somit diese Zeit bestmöglichst überleben und dies kann AMC nur, wenn AMC bestmöglichst dasteht. Und solange unsere "Freunde" noch Geld haben, werden sie das Spiel bis zur letzten Sekunde hinauszögern bzw. bis zum letzten Cent kämpfen, wie wir erst wieder am gestrigen Tag sehen konnten.

Denn sehr wahrscheinlich haben sie mit ihrer Pump & Dump - Strategie bei BBBY und anderen MEME wieder ein bisschen Geld verdient, wobei dieses aber sehr wahrscheinlich nicht von AMC Apes gekommen ist, welches sie am gestrigen Tag gegen uns eingesetzt haben. Denn der gestrige Kursverlust entbehrt jeglicher Logik, auch der Kursanstieg bei BBBY, was ein Rhyan Cohen auch erkannt und schnell Kasse gemacht hat. Man merkt förmlich, dass sie auf Biegen und Brechen erneut unter die 20$ wollen und das oberhalb der 27$ die Luft erneut sehr sehr warm wird.

@ schulle86

Das einzig Gute an der Sache ist, solange die Manipulationen weitergehen, solange wissen wir, dass das Spiel bei AMC noch im vollen Gange ist und sich seit 1 1/2 Jahren überhaupt nichts geändert hat, außer das die Situation für unsere "Freunde" immer bedrohlicher wird. Zum Glück haben wir in den letzten 1 1/2 Jahren sehr gut gelernt, unsere "Freunde" sehr gut zu lesen, wie z. B. mit der Buy / Sell Ratio. Somit können Sie uns kein U mehr für ein O vormachen.

@ willi_wuff

Und das sind nur die "offiziellen" Verluste. Die "inoffiziellen" Verluste stehen auf einem anderen Blatt Papier und dieses Blatt Papier ist niemanden bekannt, der Faktor dürfte jedoch ein vielfaches von den offiziellen 500 Millionen sein, mit anderen Worten, im deutlichen Milliardenbereich.

@ Birgit999

Vor solche Informationen wie wann Inflationsdaten, Arbeitslosenzahlen, etc. kommen, kann man eigentlich gar nicht flüchten, wenn man sich halbwegs mit der Börse beschäftigt, denn solche Informatinen erhält man entweder im TV (n-tv Telebörse oder Welt), oder bei Onvista oder bei Marketwatch oder bei Yahoo Finance. Wie gesagt, solche Information nicht zu erhalten, ist eher schwieriger als diese zu erhalten. Schwieriger wird es hingegen wenn man unternehmenbezogene Informationen erhalten möchte, da nutze ich dann aber zum Teil auch das TV oder Onvista und im Falle von AMC bzw. amerikanischen Aktien / amerikanischen Daten vorwiegend Marketwatch (die haben auch auf ihrer Website einen Art Push Newsticker). Soll es dann noch etwas spezieller werden, z. B. im Bezug auf AMC nutze ich dann hin und wieder Stocktwits, aber eigentlich eher, um die Stimmung in Amerika aufzuschnappen. reddit hingegen nutze ich persönlich so gut wie gar nicht, ist aber wohl auch durchaus eine Informationsquelle für den ein oder anderen. Auch Google kann dem ein oder anderem helfen.

Zusammenfassend kann man sagen, dass es nicht die eine Informationsquelle gibt sondern es die Masse an Informationsquellen ist, die man "anzapft". Profis, sprich unsere "Freunde" oder Banken etc. nutzen wohl vorrangig das kostenpflichtige Bloomberg Newssystem, welches hier ja in der Vergangenheit auch schon zum Teil hin und wieder mit Screenshots veröffentlicht wurde. Aber dieses Newssystem ist sehr sehr teuer und sieht aus, wie aus den 80er.

Weiter lässt sich aber sagen, dass man mit solchen Infos wie wann Inflationsdaten, Arbeitslosenzahlen oder ähnliches kommen, als Privatanleger auch nicht so viel anfangen bzw. anhand solcher Daten sogar Marktbewegungen im Vorfeld erahnen kann, denn die Märkte unterliegen keiner Logik mehr sondern nur noch Meinungen von den Bigs und wenn die meinen, der Markt soll runtergehen, obwohl die Daten z. B. gut sind, dann geht der Markt auch runter. Da kannst du als Privatanleger nichts machen und das ist meist der Grund, wieso so viele Privatanleger früher oder später an der Börse scheitern. Weil sie dieses System aus Manipulation nicht verstehen. Daher nützen wenn einem solche Informationen wie wann Inflationsdaten, Arbeitslosenzahlen oder ähnliches kommen nur dahingehend, dass man weiß, da könnte dann was passieren.

Genau aus diesem Grund ist ja diese Bewegung hier auch entstanden, weil es einigen Leuten mächtig gegen den Zeiger ging, nur noch von den BIGs hin- und hergeschubst zu werden. Und ein effektives Mittel gegen die BIGs ist hodln. Umso länger, umso erfolgreicher.

Wie immer lediglich meine ganz persönliche Meinung zu dieser ganzen Thematik hier.  

18.08.22 11:31
10

4810 Postings, 2758 Tage s1893@Bullish-hope

Bin ich voll bei Dir. Die wirtschaftlichen Regeln auf welche die Börse eigentlich basieren sollte gelten nach meiner Meinung nichtmehr und das seit Beginn der 2000er wo es Jahr für Jahr schlimmer wurde. Der Grund - Digitalisierung.
Deswegen lasse ich mich auch wie neulich durch die BBBY grosskotzigen "LOOSER" Beiträge hier nicht beeinflussen. Schon immer komisch wenn solche um die Ecke kommen nachdem der Kurs hoch ging. Solche haben alles verzockt. Ihr seit Verlierer.

Was auffallend ist die letzten Jahre wie die Politik bzw. deren Organe in Form von Aufsichtsbehörden sich hier heraushalten. Wenn Kurse ein Minus machen von 14% bei einem äusserst positiven Buy-Sell Ratio sagt das alles. Als ob das nicht auffällig ist.

Was schon gut ist das ich hier gelernt habe das zu deuten.
1. Hohes Volumen positives Buy-Sell Ratio und Kurs fällt - Gäähnnnn
2. Immer wenn für uns positive Termine kommen versuchen sie uns zu demotivieren - Gääähnnn
3. Optonen laufen gegen unsere Freunde und die Woche darauf wirken sich mehrfache Millionen Käufe an shares wo sie kaufen müssten nicht aus. - Gääähnnn.

Es geht nur noch darum das jeder in der Kette wo hier mit manipuliert oder dabei zuschaut selber eine positive Bilanz hat. Menschen sind so.

Wovon profitiere nun also ich? Meme, Hodl und denen mit unserem Zusammenhalt bis sie nichtmehr können in die Frxxxe hauen. Wir wissen nicht wann sie manipulieren. Mit welcher Taktik sie uns verarschen wollen. Wir können ďanach deuten was passiert ist. Verwechselt das aber nicht mit antizipieren.

Deswegen um so mehr wir sind und um so länger wir halten desto besser die Chance das es zum Squeeze kommt. Und dann... schau mer mal ob die noch lachen.
Meine Anlagestrstegie ist Meme, Reddit und unsere Bewegung. Wir sind stark genug.

Hodl

Keine Handlungsempfehlung.  

18.08.22 11:39

132 Postings, 529 Tage herrbärt@ Monih, #35545

Danke, und wann hast  Du diese Nachricht erhalten? Bin jetzt noch mal alle Benachrichtungen von ING und Onvista durch, nix erhalten bis jetzt.
Sicherlich eigentlich egal, aber andererseits auch interessant, dass EIN Broker dem einen Kunden was schickt, und dem anderen nichts.  

18.08.22 12:01

430 Postings, 889 Tage TimmiCHLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 18.08.22 14:27
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

18.08.22 12:16

430 Postings, 889 Tage TimmiCHLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 18.08.22 14:52
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

18.08.22 12:40
1

5171 Postings, 1972 Tage Bullish_HopeTimmiCh#

Bin zwar nicht in der Bude investiert; jedoch eben  auf der Suche nach anderen Info's drauf gestossen.

https://de.investing.com/news/stock-market-news/...n-ab-432SI-2290286  

18.08.22 12:51
4

96 Postings, 626 Tage The Uncecsorer@ TimmiCH

Das von Roothom gepostete SEC Filling ist die Quelle. Zwar besagt diese nicht, ob die Käufe inzwischen schon abgeschlossen worden, aber das mit den Verkäufen ab dem 16.08. begonnen werden soll bzw. sollte. Die Kursverluste jeweils in der letzten Handelsstunde sowohl am Dienstag wie auch am Mittwoch könnten auf die Verkäufe von Ryhan Cohen zurückgehen, wobei der Kursverlust am gestrigen Tag auch auf das vielleicht bei einigen schon bekannte SEC Filling zurückgegangen sein könnte. Zumindest hat bzw. will Rhyan Cohen die Kunst der Stunde nutzen um seinen Anteil zu versilbern und das spricht ganz klar gegen den von Palatino NF hier immer als weißen Ritter dargestellten Rhyan Cohen und das er ein Masterplan gegen die HF hegt, sogar mit Adam Aron und Elon Musk zusammen. Das was immer einem Adam Aron zu Unrecht vorgeworfen wurde, u. a. auch von Palatino NF, wurde nun bei Rhyan Cohen zur Wahrheit, er hat, nehmen wir jetzt mal an, es sind GME Apes in BBBY eingestiegen und haben diese hochgetrieben, diese nach Strich und Faden verarscht bzw. ausgenutzt, zu seinem eigenen finanziellen Nutzen. Dies, was ich hier von Anfang an vermutet hatte. Mit diesem Verkauf gibt Rhyan Cohen sogar den Shorties neue Munition, die schon in den letzten beiden Tagen gesagt haben, dass der BBBY Kurs in dieser Höhe keinerlei Berechtigung hat. Dies wird sehr bald ein Gemetzel bei BBBY geben, dank u. a. Rhyan Cohen. Es wurde eh schon in den FUD Medien angekündigt, dass sich die Shorties bald sehr intensiv auf diese Aktie stürzen werden.

Und bei GME wird es in einem potentiellen neuem Run auch nicht anders laufen. Den Klotz den wir damals mit Wanda am Bein hatten, haben nun die GME Apes mit Rhyan Cohen. Mal sehen, wie lange diese benötigen, um dies zu merken.

Wie immer lediglich meine ganz persönliche Meinung zu dieser ganzen Thematik hier.  

18.08.22 12:58

430 Postings, 889 Tage TimmiCH@ Bullish

selbst im Artikel steht: will und nicht hat. Die Beweggründe kennt keiner von uns.
Für mich zählen eh noch noch offizielle Nachrichten und nicht irgendwelche Schmierblätter.

Wie auch immer. Thema für mich abgeschlossen.

Nur meine Meinung und keine Handelsempfehlung.  

18.08.22 13:16
1

430 Postings, 889 Tage TimmiCH@Tu

Am Ende will jeder seine Kasse füllen. Ich bin bei beiden AA und RC immer skeptisch, dass irgendjemand wirklich unser Wohl im Sinne hat. An das Einzige was ich glaube, ist unsere Gemeinschaft.

Ich finde es schon immer daneben, wenn bei superstonk über AMC negativ geschrieben wird. Am Ende schadet dies nur der Gemeinschaft, denn es gibt genug Apes, die beides oder sogar alle drei Aktien halten.


Ich bin der Meinung, dass alles, was den HF schaden könnte, positiv zu sehen ist. Wer gegen BBBY gewettet hat, hat sicher schon einige Verluste einstecken müssen. Welche Vorteile oder Nachteile  für die HF entstehen, kann ich weder bei GME, AMC oder BBBY beurteilen.
Es gibt so viele Punkte, die keiner von uns wirklich beurteilen kann. Da bin ich immer vorsichtig mit irgendwelchen Aussagen.

Nur meine Meinung und keine Handelsempfehlung.

 

18.08.22 13:17
4

96 Postings, 626 Tage The Uncecsorer@ TimmiCH

Es steht deswegen "will" in dem von dir betitelten "Schmierblatt", weil das "Schmierblatt" nicht wissen kann, ob der Verkauf schon über die Bühne ging, was ich aber, wie bereits hergeleitet, schon vermute und sei wenn "froh", denn sonst wird der Kurs noch stärker abschmieren, wenn nun auf einmal noch einmal zusätzliche knapp 9 Millionen Shares auf den Markt kommen, welche u. a. von unseren "Freunden" dann auch noch zum covern genutzt werden können, was ungefähr ein viertel der "offiziellen Shortquote" bedeuten würde. Hier wird sich bei AMC über einen Vorratsbeschluss in Höhe von 25 Millionen Aktien brüskiert, was gerade mal nur knapp 10% der offiziellen Short Quote bedeutet hätte. Im Übrigen fande ich den Artikel des "Schmierblatts" sehr sachlich und eigentlich wurde dort nur das ausgedeutscht, was in dem von Roothom geposteten Filling steht. Nicht wirklich viel mehr, aber auch nicht wirklich viel weniger.

Kann es sein, dass wir in BBBY investiert sind bzw. in den letzten Tagen investiert haben, trotz unserer Warnungen? Deine Reaktionen deuten jedenfalls darauf hin.

Und Rhyan Cohen erweist damit nicht nur BBBY einen Bärendienst, sondern der gesamten "MEME" Bewegung und dies werden unsere "Freunde" selbstverständlich auch gegen AMC nutzen bzw. es wird auch auf AMC kurstechnisch abfärben. Man benötigt ja immer eine Sau, die man durchs Dorf treiben kann, auch wenn es in aller Regel die falsche Sau ist.

Wie immer, lediglich meine ganz persönliche Meinung zu dieser ganzen Thematik.  

18.08.22 13:42

430 Postings, 889 Tage TimmiCH@Tu

Natürlich bin ich in BBBY investiert, sonst würde ich das Thema wohl nicht so ausführlich verfolgen.
Einkauf vor ca. 2-3 Monaten mit geringer Stückzahl.

Wieso die Aktie in den letzten Tagen so gepumpt wurde, kann wirklich von den HF initiiert worden sein. Dafür sprechen für mich die extreme Pusherei bei Wallstreetsbets , Cramer und Medien.

Das Cohen jetzt wegen paar Groschen bei BBBY Kasse macht, glaube ich aber nicht. Sein Hauptaugenmerk liegt wohl bei GME. Sollte er wirklich BBBY nun abstoßen, wird dies auch GME beeinflussen, wo es sicher um höhere Summen geht.

Für uns (AMC) ist es sicher nicht positiv, wenn GME abstürzt.

Aber vielleicht hat er auch keine Lust mehr auf den Zirkus und bringt sein Vermögen in Sicherheit? Nur die Zukunft wird uns das beantworten können.

Ich verabschiede mich dann auch erst mal wieder.
Auf einen hoffentlich gute nächste Woche!

Nur meine Meinung und keine Handelsempfehlung.  

Seite: Zurück 1 | ... | 1421 | 1422 |
| 1424 | 1425 | ... | 1604  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben