Steinhoff Informationsforum

Seite 1 von 2741
neuester Beitrag: 04.02.23 13:16
eröffnet am: 18.11.21 15:55 von: LdPTdK Anzahl Beiträge: 68504
neuester Beitrag: 04.02.23 13:16 von: schlacky Leser gesamt: 34185377
davon Heute: 105217
bewertet mit 123 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2739 | 2740 | 2741 | 2741  Weiter  

18.11.21 14:14
123

255 Postings, 1899 Tage DEOLSteinhoff Informationsforum

So liebe Steinhoff Gemeinde,

da der Thread von BackHandSmash leider komplett gestorben und unleserlich geworden ist und alle die etwas zu Steinhoff beitragen konnten und wollten in der Versenkung verschwunden sind, versuche ich mal einen neuen Thread zu eröffnen.

Ich weiß, dass das schon einige versucht haben, aber ich hoffe, dass ich etwas erfolgreicher bin damit.

Threadstart ist der 18.11.2021 und der Kurs liegt bei 0,1221 €.
Hoffen wir einfach mal, dass der Kurs in der Zukunft öfters darüber wie darunter liegt,
denn die Basher kommen ja oft damit den Kurs, wenn er darunter liegt, gleich damit schlecht zu reden wie zum Beispiel Steinhoff seit Threadstart – 91,456 % usw.

Im Januar 2022 wird es wieder sehr spannend, aber zu denken Steinhoff wäre bis dahin tot, halte ich schlicht für falsch. Nehme man nur den heutigen Tag.
Von 8:37 – 8:58 Uhr gab es 5.468.970 Aktien Umsatz zu 0,1221€, die sich jemand zueigen machte, um sie dann zwischen 9:05 – 9:07 Uhr wieder zu verkaufen. Zumindest gab es da 3.400.000 Aktien Umsatz. Ein nettes Tradingsümmchen.
Dass aber der Kurs trotz der großen Stücke auf 0,1221 festgetackert war, war definitiv beeindruckend. Wäre interessant zu wissen wer das war.

Nun zu den Threadregeln !!!

1.) Wir sind Menschen und alle Menschen sollten gleich behandelt werden.
Bitte KEINE Anfeindungen, kein Spott, keine Häme, keine Diskriminierungen und BITTE versucht normal miteinander umzugehen. Schimpfwörter kann man sich im Kopf denken und im Raum, wo man gerade steht raus schreien, aber bitte nicht hier, da es gesittet zugehen soll.
2.) Wir sind alle hier, um Geld zu verdienen und Börse ist ein Haifischbeckenn wie viele leidvoll erfahren mussten, aber BITTE nicht um jeden Preis!!! Daher wird Lug und Betrug, Falschinformationen und Verunsicherung nicht geduldet und sofort gemeldet.
Sich kriminell bereichern geht gar nicht und viele sind einfach nicht lang genug an der Börse, um schlechte Nachrichten von bewusst gewählten Falschinformationen zu unterscheiden und genau solche Leute verlieren dann viel Geld und dass ohne Grund.
3.) Ein Forum soll dem Informationsaustausch dienen und nicht, um sich selber zu feiern, andere Aktien zu empfehlen oder Dinge, die nicht Steinhoff betreffen kundzutun.
4.) Steinhoff ist ein perfektes Beispiel dafür, dass es nicht nur POSITIVE Nachrichten gibt, sondern auch NEGATIVE. Was ich damit sagen will ist, dass man auch kritische Äußerungen akzeptieren muss, wenn sie angebracht sind und dass positives Geschreibsel unangebracht ist, wenn gerade die Nachricht raus kommt zum Beispiel, dass Jooste betrogen hat und es keine Einbildung war. Nur so kann man für sich selber ein Bild im Kopf kreieren, ob man bei 0,1221 € Potential sieht , weil es sich gerade eher positiv entwickelt oder die Risiken überwiegen und man eher denkt, dass günstigere Kurse kommen könnten.
Viele wollen ja negative Aussagen nicht hören, da solche natürlich klar schlecht sind, wenn man investiert ist, aber Augen zu und RACKETE, BOOM und Morgen 1,49 € hören sich gut an, aber werden im Fall einer negative Entwicklung so schnell nicht kommen.
Dasselbe gilt für die Basher Fraktion. Wenn Steinhoff gute Fortschritte erzielt kann man sich Kommentare, wie morgen 4 Cent, Insolvenz oder Delisting sparen.
Hatten wir alles schon und weder Inso noch 1,49 € sind bisher eingetroffen.
Bitte diskutiert gesittet und vor allem mit Niveau und keiner muss gelöscht, gesperrt oder sonst was werden.
5.) Rtyde, DirtyJack, Jackson Coleman und wie sie alle heißen liefern Informationen, die 95 % der Forenteilnehmer niemals eigenständig erlangen könnten, da den meisten die Quellen und das KnowHow fehlt. Also bitte zollt solchen Foristen bitte etwas Respekt. Sie werden nur gefeiert, wenn Steinhoff mal wieder zweistellig im Plus liegt, aber kommen kritische Meldungen und Äußerungen von diesen Personen, dann werden diese oft angefeindet und Sprüche wie bist wohl ausgestiegen usw. an den Kopf geworfen
Genau davon lebt doch unser Forum oder?!
Informationen verarbeiten, analysieren und dann bewerten.
Positive wie auch Negative.
Und selbst im besten Stall gibt es nicht nur gute Pferde.
6.) Ich weiß, dass es unmöglich sein wird, die Störenfriede davon abzuhalten auch hier Mist zu posten, um an günstigere Kurse zu kommen oder einfach, um die Zahl der Beiträge hochzuhalten, aber ich hoffe, dass etwas Vernunft auch in diesen Personen vorhanden ist, um hier wieder halbwegs sinnvoll über Steinhoff zu diskutieren.

Auf eine rosige Zukunft mit Steinhoff und dass es weiter bergauf geht, denn dann wird diese Aktie ein sehr gutes Beispiel sein, dass man selbst in der aussichtslosesten Position das Ruder herumreißen kann.

DEOL  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2739 | 2740 | 2741 | 2741  Weiter  
68478 Postings ausgeblendet.

04.02.23 11:25

706 Postings, 69 Tage Ms100Prozent#68477 - und wenn steinhoff den termin ignoriert?

dann passiert erst einmal gar nichts, ausser vielleicht ein erinnerungsschreiben einer behoerde.

z.b. in deutschland muss eine ag inner 8 monate nach dem geschaeftsjahresabschluss eine hv einberufen. holland koennte aehnliche gesetze haben. wenn dem so ist, muss die hv spaetestens im mai 2023 stattfinden.
 

04.02.23 11:28
2

8041 Postings, 1543 Tage Dirty JackMeetings

Hier steht begründet, warum man diese Maßnahmen zum 15.12. durchführen musste.


Auch den Unterschied zwischen der Jahreshauptversammlung, die routinemäßig nach DCC innerhalb 6 Monate nach GJ Ende durchzuführen ist und der Einberufung einer HV um diese Vorschläge vom 15.12. abzustimmen.


Man möchte also beide Versammlungsarten in einem Zuge abhalten:


"ANNAHME VON BESCHLÜSSEN

Vorbehaltlich bestimmter Ausnahmen, die im niederländischen Recht oder in der Satzung vorgesehen sind, werden die Beschlüsse der Hauptversammlung mit einfacher Mehrheit der abgegebenen Stimmen gefasst, ohne dass ein Quorum erforderlich ist.

Beschlüsse des Vorstands über eine wesentliche Änderung der Identität oder des Charakters der Gesellschaft oder der Gruppe bedürfen der Genehmigung durch die Hauptversammlung. Innerhalb von drei Monaten, nachdem der Vorstand festgestellt hat, dass das Eigenkapital der Gesellschaft auf einen Betrag gesunken ist, der der Hälfte des eingezahlten Teils des Gesellschaftskapitals entspricht oder darunter liegt, wird eine Hauptversammlung einberufen, um die erforderlichen Maßnahmen zu erörtern. Zum Berichtszeitpunkt war für den Vorstand erkennbar, dass das Eigenkapital der Gesellschaft unter diese Schwelle gesunken ist.

Die zu diesem Zweck abzuhaltende Hauptversammlung wird, wie nach niederländischem Recht zulässig, zeitgleich mit der Jahreshauptversammlung 2023 stattfinden."

S. 53 GB 2023

Zum 30.09.2022 wurde diese Feststellung von der GL getroffen, bzgl. Eigenkapital.

Pepcokurs da: 29,9 PLN.

Noch Fragen, wer wen ins Messer laufen ließ?

Das muss nicht mal der Vorstand gewesen sein, das machen andere Marktakteure.


 

04.02.23 11:29
2

5461 Postings, 1422 Tage ShoppinguinVerkauf und Bewertung von MF

0 EUR sagt die Bilanz.
Wir sagen aber alle: Mindestens 6 bis 8 Mrd Dollar !

Was ist, wenn der Laden eigentlich nur 1/2/3 Mrd Wert ist ? Da ist eine Bilanzposition von "0" doch bei einem Verkauf erheblich besser.
Tempur Sealy müsste MF ja auch bewerten - meisten zahlen Käufer bei Übernahmen jedoch einen viel zu hohen Preis.  

04.02.23 11:31
1

8041 Postings, 1543 Tage Dirty Jack@Shoppi

"...meisten zahlen Käufer bei Übernahmen jedoch einen viel zu hohen Preis."
Yup, da frag mal Onkel Markus, was er für die Bestenliste hingelegt hatte.  

04.02.23 11:32

8041 Postings, 1543 Tage Dirty JackBettenkiste

nicht Bestenliste ;-)  

04.02.23 11:34
2

100 Postings, 4467 Tage schlackySdK 2.Webinar

es wäre in der Zeit ein 2. Webinar von Hr. Bauer zu veranstalten, wir benötigen diverse Zwischenstände der Stimmrechte, wieviele sind bisher gemeldet, auch wenn es noch kein Recordday feststeht aber wir brauchen eine Einschätzung wie es um uns steht...egal ob der Gegner das mitbekommt oder nicht...es sollte u.U. dann noch mehr Druck auf nichtgemeldete Aktionäre gemacht werden sonst macht das ganze wenig sinn.
Zudem auch Meinungen der SdK der neuen aktuellen Lage der Verzögerung der HV und der Longversion und auch die Mattress Firm Gerüchte, hat das evtl. alles mit der Verzögerung zu tun.  
Einfach mal Ihr Statement anhören das sollte uns zu den von Euch geschriebenen größtenteils guten Vermutungen oder Handlungen  von LdP stärken.
BG

 

04.02.23 11:42
5

13 Postings, 1516 Tage Jones0815Vielleicht ist es klüger

nicht zu viele Informationen zu veröffentlichen bzw zu kommunizieren.... der "Feind" hört und liest bekanntlich mit. Wie es immer so schön heißt... aus ermittlungstaktischen Gründen.... die Ungewissheit auf der Gegenseite wie wir bzw die SdK aufgestellt sind, kann u.U. positive Entwicklungen oder Überlegungen fördern. Steinhoff hat es ja bisher auch so gemacht mit seiner nebulösen Informationspolitik, sonst wären wir heute nicht so im Schlamassel.  

04.02.23 11:46

706 Postings, 69 Tage Ms100Prozent#68479 -immer beide seiten einer muenze betrachten

"Unsere einzige Chance ist, dass der MF Verkauf verboten wird!"

wenn bei einem verkauf auch die zukuenftige entwicklung von mattress in betracht gezogen wird, dann kann es durchaus einen kaufaufschlag >100% geben. immerhin ist der umsatz im letzten geschaeftsjahr um 68% gestiegen. wert mattress zz ca. $4mrd. bei +100% verkaufsaufschlag also $8mrd. davon gehen an steinhoff ca. 50% = $4mrd.

gesamtschulden steinhoff ca. €10mrd  minus $4mrd = ca. €6mrd restschulden.

dann bietet man z.b. pepco an alle "ueberschuessigen" anteile von steinhoff an pepco zu kaufen, (steinhoff haelt anschliessend "nur" noch 50% + 1 aktie an pepco), sagen wir ebenfalls zu einem premiumpreis, macht noch einmal €2mrd-3mrd. evtl. eine sonderdividende von pepco?

€6mrd restschuld minus €2mrd-€3mrd = €3mrd-€4mrd neue restschuld.

dann bringt man noch greenlit an die boerse, gibt noch einmal etwas ein und verkauft zu 100% die beteiligung, ergibt, wenns gut laeuft noch mal €1mrd. in die kassen in 2023.

= zw. €2mrd-€3mrd restschuld.

dann hat steinhoff noch > 1mrd in der portokasse, macht neue restschuld zw. €1€mrd -€2mrd

bei der performance der toechter sind diese paar kroeten inner 12 monate leicht zu bedienen! imho

also PINATZ aka peanuts. leicht zu refinanzieren.

wenn steinhoff vieles richtig macht und der markt halbwegs mitspielt, koennte steinhoff ende 2023 schuldenfrei sein, mit 2 grossen, stark expandierenden, mehrheits-beteiligungen i.h.v. 50% +1 aktie an pepco und pepkor!

habe ich einen rechenfehler gemacht?

ps ich wuerde als steinhoff aber einen anderen weg beschreiten. diesen jedoch hier zu beschreiben...waere fast ein kleiner roman, von der laenge her. also verkneife ich mir dieses lieber!  

04.02.23 11:56
3

5461 Postings, 1422 Tage ShoppinguinMs100Prozent:

"wenn steinhoff vieles richtig macht und der markt halbwegs mitspielt, koennte steinhoff ende 2023 schuldenfrei sein, mit 2 grossen, stark expandierenden, mehrheits-beteiligungen i.h.v. 50% +1 aktie an pepco und pepkor!"

Nur sollen wir nicht mit an Bord sein. Das ist das Problem.  

04.02.23 11:58
5

1 Posting, 0 Tage WeekoVorschlag vom 15.12.

Wir wären dafür das schleunigst Klage gegen den Vorstand und Aufsichtsrat eingereicht wird. Warum?
Weil aus unserer Sicht hier eine vorsätzliche Aktionärsschädigung vorliegt durch die Veröffentlichung eines Vorschlags, welcher bis heute nicht durch Steinhoff revidiert bzw. genauer erklärt wurden ist. Schön das 160 Gläubiger Bescheid wissen, der normale Aktionär wird hier allerdings genötigt dir Unwissenheit ertragen zu müssen. Wo ist da noch Recht und Ordnung? Druck muss ab nächster Woche (auch durch SDK) noch erhöht werden, denn so geht's nicht.  

04.02.23 12:07
1

247 Postings, 612 Tage Andreas 1082 große Fehler macht ihr

1. hier wurde Zuviel preis gegeben, ein richtiges Geschenk 🎁 für steinhoff
Seit ihr wirklich so naiv und denkt steinhoff liest hier nicht mit ? 🙄

2 ihr unterschätzt steinhoff und deren Anwälte
Durch euer Geschwätz hier im Forum können die dementsprechend reagieren
Sowas macht man nicht öffentlich


Intelligenz sieht anderst aus 😃  

04.02.23 12:08

154 Postings, 860 Tage Mr. Sinister"hab ich einen Fehler gemacht?"

Jede Rechnung, die auf "wenn", "könnte" und "sollte" basiert ist fehlerhaft und hat nur eine imaginäre Grundlage.
Die Tatsache, dass das Management 5 Jahre im Sinne der Gläubiger und gegen uns Aktionäre gearbeitet hat, verbietet jede Beschönigung auf Dauer!

Alles nur meine Meinung  

04.02.23 12:11
4

31 Postings, 1367 Tage W_WSTDie Zahl der zusammengetragenen Stimmrechte

zu veröffentlichen, hielte ich für sehr problematisch, und ich bin sicher, die SdK ist klug genug, das zu unterlassen. Was könnte mir als Gläubiger Besseres passieren?

Gleichwohl, mehr Druck ist richtig. Das hier ist keine formelle Nebensächlichkeit, hier haben sich ein paar Finanzmächtige hergesetzt und sich eine Riesen-Schweinerei ausgedacht, wie man uns enteignet. Kannst Dir nicht ausdenken, so viel Unverfrorenheit.
 

04.02.23 12:12
2

1145 Postings, 1800 Tage JimmyGeminiWäre so eine Marktmanipulation nicht leicht nach-

zuverfolgen? Wer hält alles Pepco? Wenige Institutionen. Darunter sind Gläubiger.
Ist das nicht Grund genug für eine Marktüberwachung, sich mal die Trades zeigen zu lassen?  

04.02.23 12:23
2

706 Postings, 69 Tage Ms100Prozent#68493 - ich hatte die bafin informiert

sich mal die zeit des pepco kurses bis zum jahresabschluss von steinhoff anzusehen und die zeit danach. bisher keine reaktion von bafin, obwohl die manipulation doch offensichtlich ist!

vor dem jahresabschluss von steinhoff wurde pepco um 50% geshortet, fast auf ein allzeittief und nach dem jahresabschluss stieg der pepco kurs um 50%!

durch das fast allzeittief von pepco konnte steinhoff in der eigenen bilanz pepco als "schlecht" darstellen, was natuerlich vollkommender bloedsinn ist, denn jeder weiss wie erfolgreich pepco am markt ist. man muss sich doch nur den chart von pepco ansehen, dann weiss jeder was hier ablief!

einfach mal den 30.09.2022 anschauen.

https://www.ariva.de/pepco_group-aktie/chart/chartanalyse

"zufaelle" gibts!  

04.02.23 12:29
1

3047 Postings, 1816 Tage Lazomanms100

So siehts aus es ist offensichtlich was man mit dem Kurs gemacht hat.
Dazu braucht man nicht mal Beweise der Tag Kurs plus Steinhoff Termin reicht schon aus !!!
 

04.02.23 12:31

706 Postings, 69 Tage Ms100Prozent#68490 - wenn "die" dein geschwaetz lesen, dann...

"Durch euer Geschwätz hier im Forum können die dementsprechend reagieren "

...muessen "die" sich keine sorgen machen. zumindest dies ist sicher!

ps aber du hast echt. intelligenz sieht anders aus, also weiterhin viel oeffentlichen druck machen. je mehr, desto nervoeser wird steinhoff und desto nervoeser die steinhoffschen schreiberlinge, die hier von morgens bis abend schwachsinn von sich geben um die aktionaere von gegenwehr abzubringen!  

04.02.23 12:39

706 Postings, 69 Tage Ms100Prozent#68495 - steinhoff hat es auch selbst bestaetigt

https://www.ariva.de/forum/...ionsforum-577450?page=2678#jumppos66975

meine meinung: ohne! marktmanipulation beim pepco kurs haette es die meldung vom 15.12.22 wahrscheinlich nicht! gegeben. mit der marktmanipulation war die meldung unumgaenglich!

frage ist nur, wer hat diese kursmanipulation in auftrag gegeben?! wer hatte den groessten nutzen davon? steinhoff? die glaeubiger? sicherlich nicht! die aktionaere!  

04.02.23 12:40
1

247 Postings, 612 Tage Andreas 108Ms100

Und das sieht man Deine Überheblichkeit 😃
Steinhoff hat mit seinen Anwälten mit Sicherheit schon alle Möglichkeiten durchgearbeitet bezüglich was Aktionäre alles unternehmen könnten 😀

Was ihr letztendlich machen könntet Anwälte ordern die euch vertreten nur das kostet viel Geld 💰 und das habt ihr nicht steinhoff hat die Geldmittel um alles jahrelang in die Länge zu ziehen steinhoff kann sich Staranwälte leisten und ihr ? Ein Verein für 75 Euro pro Nase da könnt ihr nicht viel erwarten oder besser gesagt nichts 🙄

Meine Prognose ihr verliert euer Geld 💰  

04.02.23 12:45

706 Postings, 69 Tage Ms100Prozent#68498 - ich bin gerne "ueberheblich"

sofern es den aktionaeren nutzt! und der kurs sehr kurzfristig richtung €1 laeuft!  

04.02.23 12:47
2

2035 Postings, 1866 Tage Ruhig BlutSTEINHOFF Management

Die meisten denken zu wissen, dass das Management gegen die Aktionäre arbeitet.

Ich denke das ist nicht so!

Auflösung kommt bald!

Schönes Wochenende trotz Steinhoffschen Guerilla Krieg!  

04.02.23 12:48

247 Postings, 612 Tage Andreas 108Ms100

Alleine schon das du von 1 Euro träumst zeigt wie realitätsfremd Du bist 🙄

Übrigens du hast die Dividende vergessen 🤣  

04.02.23 12:54
1

706 Postings, 69 Tage Ms100Prozentder 24.02.23 ist wichtig, denn dann

wird man pepco richtig bewertet im quartalsbericht finden! bin gespannt was dann dort steht, ueber die performanceperle.

eigentlich muesste sinngemaess dieses stehen...vom 1.10.2022 bis zum 31.12.22 hat pepco >50% nach norden performt! also den eigenwert mal eben in nur 3 monaten VERDOPPELT!!!  

04.02.23 13:09

706 Postings, 69 Tage Ms100Prozent#68502 - naja, verdoppelt ist (noch) nicht richtig

sagen wir einfach um 50% gesteigert. verdopplung kommt aber, da bin ich mir sicher! wahrscheinlich schon in 2023!  

04.02.23 13:16

100 Postings, 4467 Tage schlackyund was macht nur ein Euro Kurssteigerung

bei Pepco  = > eine halbe Milliarde MK....wo sind wir bei 12 Euros ?  5 Mia. MK. (72% Sth.)
Pepkor  wird bald auch losgelassen werden...schätze so am 30.06. 23 min. bei 1,35€ da sinds 2,8 Mia. (51% Sth.)

nur diese beiden Perlen zusammen knapp 8 Milliarden !!  

achso Steinhoff scheint am 30.06. Zahlungsunfähig...was könnte da noch alles passieren wenn bis 31.12.23 die Zahlungspflicht verlängert wird. Ich schreibe wird weil es so passiert....es wurden 18 Monate verlängerung vereinbart plus 6 Monate.

BG.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2739 | 2740 | 2741 | 2741  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben