SMI 12?097 0.1%  SPI 15?612 0.3%  Dow 35?491 -0.7%  DAX 15?685 -0.1%  Euro 1.0654 0.0%  EStoxx50 4?233 0.3%  Gold 1?802 0.2%  Bitcoin 56?037 4.2%  Dollar 0.9189 0.1%  Öl 83.1 -1.4% 

Vivalis + Intercell = Valneva

Seite 1 von 78
neuester Beitrag: 28.10.21 13:58
eröffnet am: 29.05.13 20:22 von: proxima Anzahl Beiträge: 1931
neuester Beitrag: 28.10.21 13:58 von: scooper666 Leser gesamt: 330729
davon Heute: 4789
bewertet mit 12 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
76 | 77 | 78 | 78  Weiter  

29.05.13 20:22
12

4812 Postings, 5691 Tage proximaVivalis + Intercell = Valneva

Lyon (Frankreich), 28. Mai 2013 - Valneva SE (Valneva) gibt heute den Abschluss des "Merger of Equals" von Vivalis und Intercell zur Bildung eines neuen europäischen Biotech-Unternehmens für Impfstoffe und Antikörper bekannt, das anstrebt, in diesem Segment marktführend zu werden.

Die Valneva-Stammaktien (ISIN FR0004056851) werden ab heute im geregelten Markt der NYSE Euronext in Paris unter dem Ticker-Symbol "VLA.PA" notieren und  im Prime Markt-Segment der Wiener Börse unter dem Ticker-Symbol "VLA" gehandelt werden. Die Valneva-Vorzugsaktien (ISIN FR0011472943) werden ab heute im geregelten Markt des NYSE Euronext Paris unter dem Ticker-Symbol "VLApr.PA" und im unregulierten Dritten Markt der Wiener Börse unter dem Ticker-Symbol "VLAP" gehandelt werden.

Thomas Lingelbach, President und Chief Executive Officer und Franck Grimaud, President and Chief Business Officer von Valneva, kommentieren: "Heute wurde ein wichtiger Meilenstein für das neue Unternehmen erreicht. Valneva kombiniert die Stärken und Fähigkeiten von Vivalis und Intercell bei der Entdeckung von Antikörpern und bei der Entwicklung von Impfstoffen und deren Vermarktung. Wir haben eine klare Strategie zu wachsen und durch steigende Einnahmen aus Produktverkäufen, durch bestehende und zukünftige Partnerschaften sowie durch Investitionen in Impfstoffentwicklung und Entdeckung von Antikörpern ein nachhaltiges Unternehmen aufzubauen. Wir glauben, dass damit  Werte generiert werden können von denen  unsere Aktionäre nachhaltig profitieren."

Valneva deckt die gesamte biopharmazeutische Wertschöpfungskette mit innovativen Technologieplattformen, Forschungs- und Entwicklungskapazitäten und seiner modernen Produktions- und Vermarktungsexpertise ab. Valneva generiert Einnahmen aus diversifizierten Quellen -  aus dem Produkt am Markt sowie aus bestehenden und neuen kommerziellen Partnerschaften.

Valneva hat ein breites Portfolio an Produktkandidaten (intern/in Partnerschaft), das aus einem Impfstoff gegen Pandemische Grippe in Phase III, einem Impfstoff gegen Pseudomonas in Phase II/III und einem Impfstoff gegen Tuberkulose in Phase II besteht.

Darüber hinaus verfügt es auch über ein Portfolio an Technologieplattformen die auf dem Weg sind, zum Industriestandard zu werden. Darunter befindet sich die validierte und vermarktete EB66®-Zelllinie für die Entwicklung von human- und veterinärmedizinischen Produkten, die Antikörperplattform VIVA|ScreenTM und das neuartige IC31® Adjuvans.

Rückfragehinweis:
Valneva SE

Corporate Communications

Tel.: +43-1-20620-1222/-1116

Email: communications@valneva.com

--------------------------------------------------

Emittent:    Valneva SE
            Gerland Plaza Techsud, 70, rue Saint Jean de Dieu
            F-69007 Lyon
Telefon:     +33 4 78 76 61 01
Email:       communications@valneva.com
WWW:         www.valneva.com
Branche:     Biotechnologie
ISIN:        FR0004056851
Indizes:
Börsen:      Geregelter Markt: Euronext Paris, Geregelter Markt/Prime Standard: Wien
Sprache:    Deutsch  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
76 | 77 | 78 | 78  Weiter  
1905 Postings ausgeblendet.

28.10.21 09:48

280 Postings, 171 Tage moonbeamFanto

Eigentlich hast Du Recht, war halt zu schön schnell...
Warte wohl auch erstmal.  

28.10.21 10:07
1

1150 Postings, 498 Tage Lord TouretteCorona ist vorbei!

Es gibt in Deutschland keine Übersterblichkeit und der Altersdurchschnitt der Toten an oder mit Corona ist ü 74.
Die hohen Inzidenzen die wir haben werden an Kindern hochgestestet,hätten wir letztes Jahr diese unsicheren Schnelltests gehabt ..........hätte Murksel dem deutschen Volk befohlen sofort zu sterben und es wären welche gefolgt.
Die Firma soll sich Mal auf die Entwicklung von wichtigen Impfstoffen fokussieren.
Sinovac hat ja schon einen richtig guten Totimpfstoff,der super Ergebnisse in Studien hat,kann .an auch im deutschen Ärzteblatt lesen.  

28.10.21 10:11

254 Postings, 43 Tage MDinvest@Tourette

Ich weiß ehrlich nicht ob Du nur einfach schlecht informiert bist oder einfach ein Covid-Schwurbler bist der die Wahrheit einfach nicht erkennen will!  

28.10.21 10:20

513 Postings, 182 Tage scooper666..

Oh LORDY.. geh mal lieber in den "ich lass mich impfen" thread.  

28.10.21 10:21
1

254 Postings, 43 Tage MDinvestKurs

scheint sich langsam wieder zu Stabilisieren.
Da ich noch deutlich im Gewinn bin und mMn trotz oder gerade wegen der KE Alles nach Plan läuft, bleibe ich voll investiert.
Die 100 Mio. Euro aus der KE für VLA 2001 sprechen eine klare Sprache was die Absatzerwartungen betrifft.  

28.10.21 10:27
1

1150 Postings, 498 Tage Lord TouretteMDinvest

Corona ist der Staatsvirus ,nur leider ist der ganze Acheiß unbezahlbar geworden. Aber die Macht der Medien ist grenzenlos. Vllt.schafft man es ja,daß Kimmich Werbung für das Zeug macht aber der wird sich auch damit nicht impfen lassen.  

28.10.21 10:30
1

2273 Postings, 1381 Tage iudexnoncalculatGeduld!

Was habt ihr geglaubt? Jeden Tag  +10-20% und in ein paar Wochen sind wir alle reich? Valneva bleibt auf Kurs und es hat noch nie besser ausgesehen als heute, falls wer verkaufen will bin ich gerne bereit und nehme mir gerne noch ein paar Stücke dazu! Geduld, meine Glaskugel verspricht mir bis Mitte 2022 ganz andere Kurse ;-)  

28.10.21 10:32

513 Postings, 182 Tage scooper666..

Wenn ich mal ganz viel Zeit habe mache ich mal eine Wordcloud mit den ganzen Schwurbler-Kampfbegriffen die Lordy hier so absondert. Die wird geil. Mal ernsthaft, Lord, hattest du schon das Staatsvirus? Wie schützt du dich im Alltag? Gehst Du noch vor die Tür? Sozialleben? Deine Bekannten müssten ja rein von der Wahrscheinlichkeit her größtenteils geimpft sein.

Ich erspare euch allen hier einen Gegendarstellung zu dem ganzen. Das langweilt eh nur noch weil es eben Konsens ist: Wir zahlen die Pandemie in mehrerlei Hinsicht nur und auschließlich für das unsoziale Verhalten von Umgeimpften PErsonen, die sich eigentlich hätten impfen lassen können. Die Intensivstationen füllen sich, wir liegen dank Delta vor dem letzten Herbst und die Dynamik kommt.  

28.10.21 10:43
3
Unglaublich wie ungeduldig manche Anleger sind.. Man sollte sich von den Kursverläufen der letzten Tage nicht blenden lassen. Es geht nicht immer nur in eine Richtung. Es hat sich NICHTS geändert zum Vortag, ausser dass der Kurs nachgegeben hat. Zu viele verwechseln Lotto zurzeit mit der Börse..  

28.10.21 10:43
1
Und Lord verwechselt dieses Forum mit einem Querdenker Telegram Chat  

28.10.21 10:45
1

1150 Postings, 498 Tage Lord TouretteScooper

Wir zahlen wegen den Ungeimpften,ja klar.....weniger Qualitätsmedien schauen.  

28.10.21 10:46

2862 Postings, 1331 Tage prayforsteiniIch glaube manche Anleger vergessen

dass bei einer KE auch Geld in die Firma kommt und sie somit mehr wert ist. Nur wird der Kuchen halt auf mehr Aktien aufgeteilt.  

28.10.21 10:57

513 Postings, 182 Tage scooper666..

Lordy, ja es ist halt so:
* Volkswirtschaftliche Schäden durch mgl. Lockdowns und Maßnahmen
* Kosten verdienstausfall
* Kosten Ausfall Arbeitsleistung
* Krankenhauskosten, Intensivmedizin
* Schaden Weltwirtschaft, insb. in Ländern die nicht konsequent agieren und nicht konsequent impfen (können)
Und das ganze geht umso länger, je länger sich die Nummer zieht. Die Kosten für die Impfung sind von dem ganzen Kuchen ein Bruchteil vom ganzen, Impfung flächendeckend (per Chemtrail? :D) ist der billigste Weg aus dem Sumpf.  

Liste lässt sich fortsetzen. Klar kannst du jetzt argumentieren, dass es alles FAKE ist und das Virus vom "Staat" eingeschleust wurde um... ja für was eigentlich. Anyway, tut mir leid dass dir hier alles auf den Sack geht.
Und hey antworte mal auf meine Frage. Würde mich wirklich interessieren wie dein Alltag abseits dieses Forums aussieht. Wünsche gute Gesundheit, in jeglicher Hinsicht.  

28.10.21 11:06

2862 Postings, 1331 Tage prayforsteiniLord ist das eine Extrem, du das andere.

Du bist wirklich auch total lost.  

28.10.21 11:08
1

1150 Postings, 498 Tage Lord TouretteKryptoboy

Das ist Blödsinn. Die Firma hat viel bessere Sachen in der Pipeline als dieses Corona Vakzin,daß mittlerweile in Massen zur Verfügung steht und es da mit Biontech und Moderna Platzhirsche gibt. BIONTECH will sogar ein Werk in Afrika bauen. Irgendwann zieht der Corona Scheiß nicht mehr und es wird wahrscheinlich mehr Impfopfer geben als Coronatote. Die Chinesen haben auch schon einen guten Impfstoff,warum solche Anstrengungen dafür noch unternommen werden,daß erklärt sich mir nicht .  

28.10.21 11:12

513 Postings, 182 Tage scooper666..


Wusste nicht dass die Hufeisen-Theorie auch im Gesundheitsmanagement/VWL Bereich anwendbar ist. Mir kommt der VWL Ansatz bei der ganzen Diskussion um Erkrankte, Tote und LongCovid zu kurz - und zwar aus der Perspektive, was jetzt die richtige Strategie IST und nicht welche es im März 2020 war. Soll nicht zynisch sein.

Ist das extrem, wenn man die Rechnung mal aufmacht, um die Größenordnungen aufzuzeigen? Welche Schäden durch C19 bislang verursacht wurden, inkl die stockenden Lieferketten, die unsere Industrien ja muss man schon so sagen, bedrohen? Ich finde nicht.

Aber bitte, ich wollte das Fass eig nicht aufmachen - lasst uns Valneva diskutieren.
 

28.10.21 11:12

254 Postings, 43 Tage MDinvestErgebnisse der KE

werden noch sehr interessant. Was, wenn Pfizer nun zu 5% an Valneva beteiligt ist? Aus der Kooperation mit Pfizer bei VLA 15 wäre das nur logisch mMn!
Was ist wenn Pfizer dann eine Vertiebspartnerschaft mit Valneva ankündigt?
Sollte das eintreffen sind wir ganz schnell bei 25-30€!  

28.10.21 11:16
1

1150 Postings, 498 Tage Lord TouretteScooper

Schweden hat die Wirtschaft nicht angehalten und die Letalitätsrate nicht höher als in Deutschland.Was will man bei Murksel auch verlangen mit ihren durchgeknallten Beratern,die nur daneben lagen mit ihren Horror Prognosen.  

28.10.21 11:26
1

2862 Postings, 1331 Tage prayforsteiniEigentlich hat Lord zumindest

mit seinen Beiträgen heute zu 80% Recht. Ist nur überspitzt formuliert und etwas unglücklich, weil es sich durch die Schreibweise leichter leicht abtuen lässt.
Dennoch bin ich hier fett investiert, weil eine Impfung die auch eine echte Wirksamkeit hat und nicht neuartig ist, für ältere Menschen sinnvoll ist und sich aber auch alle jüngeren Impfen lassen werden, aufgrund von Volksverblödung. Man sieht es ja hier im Forum.
Die Impfungen braucht es aber auch, ansonsten kämen hier nie solche Kursfantasien auf, wenn sich der Absatzmarkt auf Risikogruppen beschränken würde.
Ich stemme mich nicht gegen die Massenverblödung, hat bei den Kursen von Biontech und CO auch nicht funktioniert.  

28.10.21 11:55

54013 Postings, 2712 Tage Lucky79#1924 sie wurden von der Presse vorgetrieben...

es gab kein Entrinnen...
zu groß die Angst vor dem doch möglichen Scheitern.

eine perfide Sache...

Man möchte KEIN Politiker mehr sein...!
 

28.10.21 12:02

54 Postings, 57 Tage OhmyGoldman

Würde mich nicht wundern wenn GS bei der KE mitgewirkt hat. Kursziel hoch und KE durchziehen... Obwohl geht ja nicht, die haben doch Chinese walls :-)  

28.10.21 12:23
1

2273 Postings, 1381 Tage iudexnoncalculat@ohmy

Goldman Sachs, Jefferies, Guggenheim Securities and Bryan, Garnier & Co. are acting as joint bookrunners for the Global Offering.

https://valneva.com/press-release/...tory-shares-and-ordinary-shares/  

28.10.21 12:27
1

2273 Postings, 1381 Tage iudexnoncalculatdas ist unsere Zielgruppe

Vor dem Gipfeltreffen der G-20 in Rom haben Hilfsorganisationen mehr Unterstützung für ärmere Länder in der CoV-Pandemie gefordert. Die Organisation Oxfam rief die Staats- und Regierungschefs am Donnerstag auf, bei ihrem Treffen am Wochenende die ?skandalöse Ungleichheit beim Zugang zu Covid-19-Impfstoffen zu beenden?.

In den ärmsten Teilen der Welt seien kaum zwei Prozent der Bevölkerung mit mindestens einer Dosis geimpft, während die Impfquote in wohlhabenden Ländern teilweise bei über 70 Prozent liege.

https://orf.at/#/stories/3234486/  

28.10.21 13:48
1

1150 Postings, 498 Tage Lord TouretteIudexnoncale

In den ärmsten Ländern der Welt gibt es auch ganz andere Probleme als diesen Wohlstandsvirus.
In Afrika kämpfen hundert Millionen Schwarze jeden Tag für genügend Wasser und Reis um nicht zu verhungern und zu verdursten. Wie viel sind denn in Afrika an diesem Virus schon gestorben,ich sage Mal prozentual gesehen kaum jemand,da die meisten Toten in Europa weit über 80 Jahre sind und mit Vorerkrankungen die es in Afrika gar nicht gibt,weil da lebt man nicht so lange und junge Menschen so wie in Europa kaum betroffen sind. Desweiteren gibt es in Afrika auch wenige adipositas gefährdete Menschen,da es Lebensmittel und Zucker nicht im Überfluß gibt und in Europa oder Nordamerika verkennt man ,daß ein Virus eigentlich dazu da ist um schwaches Leben auszulöschen,daß wußte auch schon Charles Darwin. Statt Impfungen in Afrika sollte man in Bildung und eine vernünftige Wasserversorgung investieren und den Kontinent nicht nur ausbeuten aber Impfungen brauchen die am aller wenigsten.  

28.10.21 13:58

513 Postings, 182 Tage scooper666..

Geht doch Lord. Das klingt doch sogar vernünftig. Allerdings basiert deine Kernaussage (in Afrika stirbt fast niemand) auf einer Fehlannahme. Keine Tests, meistens wird zu Hause gestorben, keine Datenerhebung - und wenn dann nur indirekt (siehe hier als Link).

Ich gebe dir aber insofern Recht, als das die ganz große humanitäre Zusatz-Katastrophe ausgeblieben ist. Hoffentlich bleibt es so.
https://www.nzz.ch/international/...ahlen-volle-friedhoefe-ld.1635836
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
76 | 77 | 78 | 78  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben