Biotech-Star BioNTech aus Mainz

Seite 1 von 475
neuester Beitrag: 26.09.20 10:03
eröffnet am: 18.10.19 14:15 von: moneywork4. Anzahl Beiträge: 11856
neuester Beitrag: 26.09.20 10:03 von: Julian.50 Leser gesamt: 1993028
davon Heute: 2715
bewertet mit 22 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
473 | 474 | 475 | 475  Weiter  

18.10.19 14:15
22

522 Postings, 512 Tage moneywork4meBiotech-Star BioNTech aus Mainz



DER AKTIONÄR findet die Milliardenbewertung der Mainzer Biotech-Gesellschaft absolut gerechtfertigt. Starke Partner, namhafte Investoren und eine prall gefüllte Pipeline sorgen langfristig für viel Fantasie. BioNTech brauch sich hinter dem großen Rivalen Moderna keineswegs verstecken.

https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...=MzUH057hSEev3sU8n0XjZA

biontech.de/our-dna/vision

de.wikipedia.org/wiki/BioNTech  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
473 | 474 | 475 | 475  Weiter  
11830 Postings ausgeblendet.

25.09.20 19:19

72 Postings, 28 Tage ms_rockySonntag vermutlich kein update

Ich bin investiert und wünsche mir steigende Kurse. Aber erwarte ich nicht, dass am Sonntag oder gar Montag ein Update kommt. Ich glaube Blomberg's Artikel ist fehlinterpretiert, da der Author lediglich eine Prognose gibt, wann ungefähr die 32 Patienten Daten vorliegen konnten um erste Aussage zu treffen. Er hat nicht von veröffentlichen berichtet. Deswegen hoffe ich auf einen gesunden nachhaltigen Anstieg statt eine Zockerei auf news, die nicht kommen werden.  

25.09.20 19:32

530 Postings, 4776 Tage MatheeMG 90

was hälst du in dem Zusammenhang von SFC Energy?

Ich bin froh, wenn mein BNTX-Tipp heute nicht stimmt, war wohl zu pessimistisch :)

Ansonsten, tiefe Umsätze sind doch super, was passiert da erst, wenn die auch noch steigen ;)

Von Sonntag erwarte ich auch nichts und wenn was kommt, dann mit wenig Reaktion auf den Kurs.
Denke eher, dass nächste Woche so langsam ein Update kommt.  

25.09.20 19:40

2138 Postings, 3037 Tage GoldenPennyVolumen guter Punkt

Der ganze Anstieg ohne viel volumen. Mal sehen wie es die Wochen drauf aussieht wenn das Volumen sich verdoppelt  

25.09.20 19:56

445 Postings, 3151 Tage StrikerxxxVolumen

Sooo schlecht ist das Volumen nun auch nicht, auf Tradegate nicht so dolle aber NASDAQ über 1 Million.  

25.09.20 20:19

2138 Postings, 3037 Tage GoldenPennyWir hatten mal

10 Mio Stücke am Tag an der nasdaq. Kann sich jeder selbst ausrechnen  was passiert wenn das zurück kommt. Ich sag nur geht dann ganz schnell :)  

25.09.20 20:21

592 Postings, 2797 Tage laura2000GoldenPenny: das sehe ich auch so

Es hat sich eine schöne bullische Kerze ausgebildet  
Angehängte Grafik:
131313888.png (verkleinert auf 56%) vergrößern
131313888.png

25.09.20 20:28

166 Postings, 32 Tage Cesko35Interessant,

die größte Differenz vom Tief zum Hoch hat heute bisher Biontech: 51,94 auf 57,29  + 11%
Moderna: VOn 55,44 auf 59,47 7,7%
Novavax: 91,55 auf 97,79, 6,7%
Curevac: Vom Tageshoch 39,29 gehts runter gerade auf 37,91 ~ -1,6%

Der Markt hat doch eine ganz klare Idee was schön und gut ist :-)  

25.09.20 20:34

1030 Postings, 4721 Tage sosixschlusskurs

in euro 58,95.   mein tipp.
der boden scheint gefunden zu sein.
jetzt hopp oder topp.
aber sicherlich nicht am montag.
wie schon tausend mal erwähnt. die zulassung bringt die entscheidung !
 

25.09.20 20:36

166 Postings, 32 Tage Cesko35Stellt sich die Frage,

warum die Amis die ganze Woche abverkauft haben und dann am 25.9. sich auf die Aktie zu stürzen, und dass wo die Deutschen und andere aus dem alten Kontinent heute aus Furcht abverkauft haben?
Bahnt sich tatsächlich was an?
Gleiches gilt für Moderna, die werden ohnehin im Sog von Biontech fast immer hochgezogen, umgekehrt war das oft nicht der Fall  

25.09.20 21:01
1

68 Postings, 35 Tage RobinsionAktien

ich hoffe jeder hat seine Aktien hier beisammen, die er haben wollte....  

25.09.20 21:35
1

1817 Postings, 290 Tage NoCapAm Wochenende ...

....Partytime! Haltet eure Stücke gut fest!

 

25.09.20 21:40

166 Postings, 32 Tage Cesko35Robinsion

Siehe meine Bordmail an Dich. Ware super wenn Du sie anschauen könntest.
Danke im Voraus,  

25.09.20 21:58

166 Postings, 32 Tage Cesko35MG90

Sorry an alle da es nichts mit Biontech zu tun hat:

Nel ist Lieferant bei Nikola, bisher sein einziger Kunde. Daher ist Nel zusammen mit Nikola enorm in Mitleidenschaft gezogen. Für Nikola hat Maydorn einen Zielpreis von 1 Euro ausgerufen. Sei daher vorsichtig mit Deinem Invest. Nel wird enorm unter der Schwäche von Nikola leiden  

25.09.20 22:06
1

232 Postings, 207 Tage Bennyjung17Partytime am Wochenende?

Wieso? Kann mir gut vorstellen, dass die Amis den Kursanstieg nutzen werden, um am Montag wieder Kohle zu machen. BionTech ist m. E. ziemlich unberechenbar.
Man darf auch nicht vergessen: BionTech ist schon mit Vorschusslorbeeren bedacht mit einer MK im zweistelligen Mrd-Bereich.
Nur meine Meinung, lasse mich gerne eines Besseren belehren.
Es bleibt spannend!  

25.09.20 22:13
1

1006 Postings, 184 Tage 0815trader33vier Coronavirus-Impfstoffe in Studien

Johnson & Johnson?s investigational COVID-19 vaccine entered Phase 3 clinical trials this week, making it the fourth vaccine candidate in the U.S. to do so...
Es gibt vier Coronavirus-Impfstoffe in Studien im Spätstadium - so unterscheiden sie sich
Veröffentlicht: 25. September 2020 um 14:44 Uhr ET
Von Jaimy Lee

Die Impfstoffkandidaten unterscheiden sich in allen Bereichen, vom Kühlbedarf bis hin zu Wirksamkeitszielen und Anzahl der Dosen


Der COVID-19-Impfstoff von Johnson & Johnson ist in dieser Woche in die klinische Phase 3 eingetreten. Damit ist er der vierte Impfstoffkandidat in den USA, der dies getan hat, und liefert zusätzliche Details, die Investoren bei der Differenzierung des Pools an Coronavirus-Impfstoffen im Spätstadium helfen können.

Die Aktien von J&J JNJ (+0,67%) wurden am Freitag um 0,3% gehandelt, zwei Tage nachdem der Gesundheitsgigant bekannt gegeben hatte, dass er den ersten von schätzungsweise 60.000 Teilnehmern an der Phase-3-Studie für Ad26.COV2.S, das auch als JNJ-78436735 bezeichnet wird, dosiert hatte.

Der Impfstoffkandidat von J&J reiht sich ein in eine Gruppe von Impfstoffen im Spätstadium der Entwicklung, die von AstraZeneca AZN, +2,47% AZN, +0,19% und der Universität Oxford, BioNTech BNTX, +6,14% und Pfizer Inc. PFE, +0,83%, und Moderna Inc. MRNA, +6,59% Mindestens drei weitere von Inovio Pharmaceuticals Inc. entwickelte Impfstoffe. INO, +10,21%, Novavax Inc. NVAX, +10,85 %, und Sanofi SNY, -0,02 % SAN, -0,60 %, werden in den USA ebenfalls in klinischen Studien im frühen und mittleren Stadium getestet.

Eines der einzigartigen Merkmale dieses Wettlaufs um die Entwicklung eines Impfstoffs besteht darin, wie unterschiedlich die Kandidaten sind, je nach Art des Impfstoffs.

"Wir haben drei Kategorien von Impfstoffen, die sich weiterentwickeln: Es gibt Protein-Impfstoffe, die mit einem Adjuvans versehen sind, um sie [stärker] zu machen, wir haben die Nukleinsäure-Impfstoffe und wir haben die viralen Vektoren", sagte Dr. Corey Casper, Präsidentin und CEO des Infectious Disease Research Institute, einer gemeinnützigen Biotechnologie-Organisation. "Es gibt Plus- und Minuspunkte von allen von ihnen. Keiner von ihnen ist perfekt."

Hier ist das, was wir bisher wissen:

Impfstofftyp: Die Impfstoffe von AstraZeneca und J&J sind virale Vektorimpfstoffe, während die Kandidaten von Moderna und Pfizer Boten-RNA-Impfstoffe sind. Ein mRNA-Impfstoff wurde nie von der Food and Drug Administration zugelassen, während es nur einen zugelassenen Virus-Vektor-Impfstoff gibt, Merck & Co. Inc.'s MRK, -0,24% Ebola-Impfstoff, der im Dezember letzten Jahres von der FDA zugelassen wurde. Bei dem Novavax-Impfstoff, der in Kürze in die Phase 3 der klinischen Erprobung gehen soll, handelt es sich um einen Impfstoff auf Proteinbasis, ähnlich der üblichen Grippeimpfung. Die Herausforderung bei dieser Art von Impfstoff besteht trotz seines bewährten Sicherheitsprofils darin, dass er häufig ein Adjuvans benötigt, um seine Wirksamkeit zu erhöhen. Dr. Michael Farzan, Professor für Immunologie und Mikrobiologie am Scripps Research Institute, teilte diese Woche den Analysten von Mizuho Securities mit, dass es einfacher sei, die Produktion eines mRNA-Impfstoffs schnell hochzufahren, dass es aber möglicherweise schwieriger sei, diese Art von Impfstoff zu skalieren.

Größe der Studie: J&J ist führend in Bezug auf die Größe der Studie, die 60.000 Teilnehmer aufnehmen soll. AstraZeneca, BioNTech/Pfizer und Moderna verpflichteten sich, jeweils 30.000 Teilnehmer aufzunehmen, obwohl BioNTech und Pfizer ihre Zielgruppe kürzlich auf 44.000 Personen erweitert haben.

Dosierung: Der Impfstoff von J&J ist der einzige Impfstoff mit einer Einzeldosis, der in den USA in Studien der Spätphase getestet wird. In Nordirland und Großbritannien wird jedoch in getrennten klinischen Studien ein Zwei-Dosis-Schema getestet. Die anderen drei Kandidaten benötigen zwei Dosen, die je nach Impfstoff im Abstand von etwa drei bis vier Wochen verabreicht werden müssen. "Die Einzeldosis könnte eine Quelle kommerzieller Differenzierung sein und bedeutet auch, dass [J&Js] Zulassungsstudie schneller ausgelesen werden könnte (da zur Immunisierung einer Person nur eine Dosis benötigt wird und nicht zwei Dosen im Abstand von einem Monat)", schrieb Vincent Chen von Bernstein am 17. September.

Die Einhaltung der Medikation in den USA ist ein gut dokumentiertes Problem - eine Studie schätzt, dass 1 von 8 Amerikanern, die Medikamente gegen atherosklerotische Herz-Kreislauf-Erkrankungen verschrieben haben, diese unter Angabe der Kosten nicht einnimmt, während andere Untersuchungen ergaben, dass bis zu 30% der Verschreibungen nie eingelöst werden. Allerdings liegen GlaxoSmithKline GSK, +1,12%, die den Impfstoff gegen Shingrix-Gürtelrose vermarktet, bis März Daten vor, die zeigen, dass 80% der Menschen für die zweite und letzte Dosis des Impfstoffs zurückkehren, so ein Unternehmenssprecher.

Anforderungen an die Kühlung des Impfstoffs: BioNTech und der Impfstoff von Pfizer, BNT162b2, und der mRNA-1273 von Moderna sind beides mRNA-Impfstoffe, die eingefroren gelagert werden müssen, und zwar im Bereich von minus 94 Grad Fahrenheit für BNT162b2 bis minus 4 Grad Fahrenheit für mRNA-1273. AstraZenecas Impfstoff wird wahrscheinlich gekühlt, aber nicht eingefroren werden müssen, so ein Unternehmenssprecher. "Unsere derzeitige Erwartung ist, dass die fertig verpackten Multidosis-Fläschchen gekühlt werden müssen, um die Produktqualität zu gewährleisten", schrieb er in einer E-Mail. Es ist derzeit unklar, ob J&J's Impfstoff gekühlt oder eingefroren werden muss.


Effektivitätsziel: Die FDA hat im Juni eine Leitlinie herausgegeben, in der gefordert wird, dass COVID-19-Impfstoffe mindestens 50% wirksam sein müssen, um Infektionen mit COVID-19 zu verhindern oder den Schweregrad der Erkrankung zu verringern. Der Kandidat von AstraZeneca strebt eine Wirksamkeitsrate von 50% an; die Wirksamkeitsziele für BNT162b2, Ad26. COV2 und mRNA-1273 liegen nach den einzelnen Studienprotokollen bei 60%.

Dr. Stanley Plotkin, ein Impfstoffexperte und ehemaliger leitender Angestellter der pharmazeutischen Industrie, sagte diese Woche gegenüber den Analysten der SVB Leerink, dass das Erreichen eines Schutzes zwischen 60% und 70% die "langfristige Eindämmung der Pandemie" unterstützen sollte, obwohl er nicht erwartet, dass die erste Generation der COVID-19-Impfstoffe diese Wirksamkeitsniveaus erreicht.

Zeitleiste: Trotz der weit verbreiteten Gespräche über den Zeitrahmen für Impfstoffe unter Verwaltungsbeamten waren die Unternehmen vorsichtig bei der Mitteilung von Daten, wann sie mit der Veröffentlichung der ersten Chargen von Phase-3-Daten rechnen. Hier ist eine von Mizuhos Difei Yang erstellte Liste: Obwohl die Studie von AstraZeneca in den USA aufgrund eines unerwünschten Ereignisses immer noch auf Eis liegt, sagte das Unternehmen zuvor, dass es bis Ende des Jahres mit Daten aus der Spätphase rechnet, Moderna erwartet eine Phase-3-Auswertung im "November oder Dezember", und BioNTech und Pfizer erwarten Phase-3-Wirksamkeitsdaten bis Ende Oktober. J&J sagte in dieser Woche, dass sie erwartet, Anfang 2021 eine Notfallzulassung zu beantragen.

Das bisherige Rennen: Analysten haben gemischte Ansichten darüber, welcher Impfstoff der Spitzenreiter ist. Analysten der SVB Leerink sagten Investoren in einer Notiz vom 18. September, dass die Versuchsprotokolle im Vergleich zu Moderna BioNTech und Pfizer zu bevorzugen scheinen. J.P. Morgan sagte am 22. September, dass die Phase-1-Daten, die bisher von AstraZeneca, BioNTech/Pfizer und Moderna zur Verfügung gestellt wurden, keine "wirkliche Hervorhebung im Hinblick auf das Sicherheitsprofil" darstellten. Dennoch neigt mRNA-1273 dazu, etwas höhere Raten von Fieber, Schüttelfrost und Kopfschmerzen zu haben als die Konkurrenz".

In diesem Jahr sind die Aktien von AstraZeneca um 8,1% gestiegen, die Aktien von BioNTech haben sich um 87,9% erholt, die Aktien von Pfizer sind um 8,8% gefallen, die Aktien von J&J um 0,5% und die Aktien von Moderna um 250,4%. Der S&P 500 SPX, 1,60% ist seit Jahresbeginn um 0,5% gestiegen.  

25.09.20 22:47

19566 Postings, 2490 Tage Galearisgreat, we are on a good trail

25.09.20 23:29

2138 Postings, 3037 Tage GoldenPennyDoch partytime..

Das charttechnische Signal ist heute gekommen und somit der Startschuss für einen weiteren Anstieg. Mehr dazu morgen..  

26.09.20 09:07

397 Postings, 159 Tage Julian.50Hallo Leute,

https://www.businessinsider.de/wissenschaft/...ss-er-nun-noch-nehmen/

Ich persönlich hoffe einfach, dass die Daten nicht vor dem 3.11 veröffentlicht werden, weil dies für Trump der größte Triumph kurz vor der Wahl wäre (er und sein Land haben den Impfstoff als erstes entwickelt und so Amerika gerettet). Und wenn der Impfstoff am 4.11 kommt, aber nicht vor dem 3.11 bitte...
Schönes Wochenende!  

26.09.20 09:18

166 Postings, 32 Tage Cesko35Wahlen

Quickley1, Danke für den LInk.
Wenn es so käme, müssten wir noch ca. 6 Wochen warten mit Ungewissheit und Schwankungen wie diese Woche, welches doch jedem investierten mehr oder minder auf das Gemüt geht, trotzdem wäre es super wenn die Impfstoff Zulassungsangelegenheit keinen Einfluss (positiven) auf die Wahl von Trump hat.

Auf der anderen Seite haben wir bei der Abwahl von ihm wahrscheinlich ein ganz anderes Problem , nämlich dass er nicht freiwillig seinen Posten räumen wird. Unruhe und Chaos wäre das Resultat.
Wird nicht gerade förderlich werden für die Kursentwicklung, zumindest nicht kurzfristig.



The recommendation would put Pfizer?s vaccine on the market after the presidential election and comes amid increasing concerns about the White House pressuring the FDA to rush a vaccine. The letter focused only on safety and rigor and didn?t mention any concerns of political interference.  

26.09.20 09:26

8 Postings, 8 Tage Deutsche Balaton B.Change the

„Das Wirtschaftsmagazin Fortune hat eine „Change The World“-Liste aufgestellt. Auf dieser tauchen Unternehmen auf, die sich um unerfüllte Bedürfnisse der Gesellschaft kümmern. Nicht überraschend: Dieses Jahr landen pauschal „die Impfstoffhersteller“ vorn.“  

26.09.20 09:29

397 Postings, 159 Tage Julian.50Off-Topic

https://youtu.be/EtL5-VJBjx0
Falls es jemand interessiert, wie Trump trotz Niederlage an der Macht bleiben kann.
Ich glaube leider, dass das noch ein sehr schmutziges Jahr wird, was sowohl mit der Niederlage als auch mit dem Sieg von Trump die Börse in den Abgrund ziehen wird.  

26.09.20 09:30

415 Postings, 1044 Tage Itburns@quickley

danke für den Link. Solange alle gleich behandelt werden und alle P3 Firmen zwei Monate Nachbetrachtung machen müssen, ist mir das ziemlich egal.

Vor allen heißt es ja nicht , dass Pfizer und Biontech nicht zwischendurch Wirksamkeitsdaten veröffentlichen können.  

26.09.20 09:58

1006 Postings, 184 Tage 0815trader33@Julian50 sehe ich anders....

es geht um Menschenleben........ normalerweise dauert die Impfoffentwicklung Jahre ! - dann müßte man konsequenterweise auch  Jahre dran arbeiten....
alles scheinheilig diese politischen Spielchen...

off topic :
zu Trump:
lt. deutscher Umfrage Ende 2019 : Wer ist der gefährlichste Staatschef ?
https://www.dw.com/de/...-ist-der-gefährlichste-staatschef/a-51800988

Nach einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov im Auftrag der Deutschen Presse-Agentur wird Trump auch für gefährlicher gehalten als das politische und religiöse Oberhaupt des Irans, Ajatollah Ali Chamenei, und Chinas Präsident Xi Jinping.
41 Prozent der Befragten sagten, Trump sei von diesen fünf Persönlichkeiten die größte Gefahr für den Weltfrieden. 17 Prozent entschieden sich für Kim, jeweils 8 Prozent für Putin und Chamenei sowie 7 Prozent für Xi.  

26.09.20 10:03

397 Postings, 159 Tage Julian.50@0815

Was genau siehst du denn anders?
Natürlich müsste man länger dran forschen, aber ob die Daten dann am 31.10 oder am 04.11 veröffentlicht werden, macht doch auch keinen großen Unterschied mehr...  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
473 | 474 | 475 | 475  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben