SMI 10'138 -1.6%  SPI 13'015 -1.5%  Dow 29'590 -1.6%  DAX 12'284 -2.0%  Euro 0.9510 -1.1%  EStoxx50 3'349 -2.3%  Gold 1'644 -1.6%  Bitcoin 18'639 -1.7%  Dollar 0.9815 0.0%  Öl 86.6 -4.1% 

Völkerrechtswidrige Kriege

Seite 3 von 15
neuester Beitrag: 22.07.22 12:47
eröffnet am: 23.06.22 09:48 von: clever und r. Anzahl Beiträge: 361
neuester Beitrag: 22.07.22 12:47 von: clever und r. Leser gesamt: 21546
davon Heute: 83
bewertet mit 7 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 15  Weiter  

23.06.22 13:56

42960 Postings, 2855 Tage EtelsenPredatorc+r 13:49

Quelle vergessen?  

23.06.22 14:07

4705 Postings, 289 Tage LachenderHansnun doch

aktuelle Lage? Wolltest du doch nicht.
Aber gut. Über den Angriffskrieg Russlands auf die Ukraine müssen wir nicht streiten. Du wirst zugeben müssen, dass dieser zutiefst völkerrechtswidrig ist.  

23.06.22 14:13
2

5597 Postings, 1849 Tage clever und reichWesten scharf auf russische Rohstoffe?

Ist der Westen scharf auf russische Rohstoffe? Russland exportiert unzählige Rohstoffe mit einem hohen Weltmarktanteil . Diese Waren sind sehr, sehr wichtig für die Produktionsprozesse der Nationen, die sie importieren. Deshalb befindet sich der Rubel auf einem 7-Jahres-Hoch. Und deshalb waren all diese Vorhersagen der westlichen Führer, Russland wird bankrott gehen, Russland wird leiden, töricht. Also nicht nur die Menge der gehandelten Waren, sondern auch die Bedeutung auf globaler Ebene. Wen kümmert es, wenn Marken wie Gucci oder Mercedes nicht importiert oder exportiert werden?Angesichts der Bedeutung auf der globalen Bühne, wie lange braucht man, um neue Minen zu finden, mit dem Abbau und der Logistik zu beginnen? Wenn die Antwort ein paar Jahre oder sogar nie lautet (Palladium, Neongas, Öl, Gas, Aluminium usw.), dann hat der Westen ein großes, großes Problem. Das ist es, was der Westen nun hat, ein sehr großes Problem.

https://www.focus.de/finanzen/boerse/f100/...elt-ist_id_68895429.html

https://de.marketscreener.com/boerse-nachrichten/...Dollar--40783559/  

23.06.22 14:16
1

5597 Postings, 1849 Tage clever und reich13:56 ET

Wo ist deine Quelle für die Aussagen von 11:08?  

23.06.22 14:21
1

5597 Postings, 1849 Tage clever und reich14:07 Dieser Thread ist für alle

völkerrechtswidrigen Kriege. Davon gibt's ja nun viele. Natürlich geht's aber auch um den aktuellen Krieg z.B. im Jemen.
 

23.06.22 14:24

5597 Postings, 1849 Tage clever und reich"Du sollst dich nicht erwischen lassen"

https://www.google.com/amp/s/www.spiegel.de/...-0000-000013521357-amp



"De geheimen außenpolitischen Abenteuer amerikanischer Präsidenten nach dem Zweiten Weltkrieg (IV)" *



 

23.06.22 14:40

4705 Postings, 289 Tage LachenderHans@c&r

Okay. Jemen. Gib doch Mal ein bisschen Kontext. Dachte, dass wäre primär  ein Bürgerkrieg zwischen der dortigen Regierung und den Rebellen. Sekundär um einen Stellvertreterkrieg zwischen dem von Russland unterstützten Iranischen Regimes und Saudi-Arabien.  

23.06.22 14:43
2

4705 Postings, 289 Tage LachenderHansFrage

Sind Bürgerkriege völkerrechtswidrig?  

23.06.22 14:55

4705 Postings, 289 Tage LachenderHansJemen

Der Huthi-Konflikt ist ein Bürgerkrieg im Jemen. Er begann im Juni 2004 mit dem Aufstand der Huthi, einer politisch-militärischen Bewegung der Zaiditen, einer schiitischen Richtung, geführt von deren religiösem und politischem Führer Hussein Badreddin al-Huthi, gegen die jemenitische Regierung
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Huthi-Konflikt  

23.06.22 14:59

4705 Postings, 289 Tage LachenderHans@c&r

Ich verstehe die Diskussionsführung nicht ganz. Ukraine haken wir ab, richtig. Dazu gibt es einen anderen Thread. Was hast du denn zum Bürgerkrieg in Jemen zu sagen?  

23.06.22 15:14

17331 Postings, 2001 Tage SzeneAlternativPlatt argumentiert

23.06.22 15:40
3

4705 Postings, 289 Tage LachenderHansThread schon wieder tot.

23.06.22 15:56

17331 Postings, 2001 Tage SzeneAlternativEr überlegt noch

23.06.22 16:02
2

4705 Postings, 289 Tage LachenderHansDenn

eine clevere Antwort will reichlich überlegt sein.  

23.06.22 16:08
2

17331 Postings, 2001 Tage SzeneAlternativGeschichtskunde mit Cleverle

Mal schauen, ob gleich ein Anekdötchen der alten Hunnen hervorgezaubert und festgestellt wird, dass das eigentlich die Urahnen der Amis waren , da schon der Vorläufer des Völkerrechts gebrochen wurde....
Es bleibt heiter...  

23.06.22 16:44
2

56249 Postings, 4342 Tage boersalinoImmer druff, Starposter (nomen est omen???)

Die Nato braucht Leute wie dich ... ach, was sag ich: Die ganze Welt!!  

23.06.22 17:01
3

8502 Postings, 2547 Tage bigfreddyZum Krieg gehört ja auch ein Anlass

Dazu fällt mir bei der Ukraine spontan die massive Diskriminierung der russisch stämmigen Bevölkerung in der Ostukraine ein.

Volksverhetzung und Mobbing gegen die russ. Bewohner in der Ukraine war an der Tagesordnung.

Putin musste hier ein klares Zeichen setzen.
Ich gebe es zu, mit etwas weniger Brutalität hätte er Kiew auch zur Raison bringen können.  

23.06.22 17:03
2

4705 Postings, 289 Tage LachenderHans@bigfreddy

Wir diskutieren gerade den Jemenkrieg . Dein Post ist off-toppic und ansonsten inhaltlich komplett falsch.  

23.06.22 17:08

17331 Postings, 2001 Tage SzeneAlternativLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 25.06.22 11:20
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Provokation

 

 

23.06.22 18:10
3

8502 Postings, 2547 Tage bigfreddy#68 ach das wusste ich nicht,

DASS der Thread nur für das Thema Jemen zugelassen ist. Muss mal den Thread-Owner c&s fragen.

Im übrigen solltest du dich mit den Lebensverhältnissen der russischstämmigen Ukrainern befassen, um aus deiner Filterblase rauszukommen.

Zu #17:08 auf dümmliche Beiträge reagiere ich nicht. Zeitverschwendung.  

23.06.22 18:13

17331 Postings, 2001 Tage SzeneAlternativLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 24.06.22 10:39
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

23.06.22 18:33
2

4705 Postings, 289 Tage LachenderHans@bigfreddy

Wer lesen kann, ist klar im Vorteil. Hier soll es eben nicht um die Ukraine gehen, sondern um völkerrechtswidrige Kriege. C&R hatte dann als erstes Thema den Jemen vorgeschlagen. Wir können aber auch gern den Tschetschenien-Krieg besprechen. Oder wenn es weit in die Geschichte reichen soll: Den Einmarsch der Sowjetunion in Polen, zusammen mit dem verbündeten Nazideutschland. Oder  den Einmarsch der der Sowjetunion in Finnland, oder Afghanistan. Ach, Themen gibt es genug. Nur eben nicht der völkerrechtswidrige, barbarische Überfall Russlands auf die Ukraine.

Jetzt verstanden?  

23.06.22 19:43
1

5597 Postings, 1849 Tage clever und reichSzeneAlternativ 15:14 bis 15:56

Sorry das ich nicht den ganzen Tag bei Ariva abhänge, gerade bei so schönem Wetter soll es ja schönere Sachen geben. Ich arbeite auch noch ein wenig. Verstehst du das?  

23.06.22 20:02

8502 Postings, 2547 Tage bigfreddyNota bene #18.33 Lachender

"Liebe Mods, dieser Thread ist nicht speziell zum Thema Ukraine da. Ich bitte das zu berücksichtigen."

Das Thema "Ukraine"  sollte nicht der primäre Zweck dieses Threads sein, man kann jedoch die Ukraine einbinden um Hintergründe zu beleuchten und zu erklären.  

O-Ton  C&R  "Mir geht es  darum, etwaige Hintergründe zu beleuchten."    

Im übrigen handelt es sich bei der Ukraine sozusagen um einen chirurgischen Eingriff um die im Lande lebenden Russen vor den Ukrainern zu schützen.

Beide Seiten, also Russen und Ukrainer ist anzulasten, dass diese Maßnahme wohl eskaliert ist.  

23.06.22 20:05

17331 Postings, 2001 Tage SzeneAlternativOh my god

Seite: Zurück 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 15  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  3 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: harryhamburg, Pankgraf, SzeneAlternativ