Völkerrechtswidrige Kriege

Seite 6 von 15
neuester Beitrag: 22.07.22 12:47
eröffnet am: 23.06.22 09:48 von: clever und r. Anzahl Beiträge: 361
neuester Beitrag: 22.07.22 12:47 von: clever und r. Leser gesamt: 26000
davon Heute: 5
bewertet mit 7 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | 10 | ... | 15  Weiter  

24.06.22 10:34

5629 Postings, 1918 Tage clever und reichDa es in diesem Thread um "Kriege" (Mehrzahl)

geht, können parallel natürlich mehrere Diskussionsstränge laufen.
Wenn jemand nicht sofort antwortet, dann bedeutet das nicht die Beendigung eines Themas. Nicht jeder hängt permanent am Rechner, wie Bigfreddy richtigerweise ausgeführt hat. Ich melde mich ausführlicher, wenn Zeit besteht.  

24.06.22 11:25
1

4705 Postings, 358 Tage LachenderHansTschetschenienkrieg-Gräuel

https://www.srf.ch/news/schweiz/...okumentiert-tschetschenien-graeuel

Berner Geheimarchiv dokumentiert Tschetschenien-Gräuel

"An einem geheimen Ort in Bern lagert brisantes Material: Videos, Fotos und Zeugenaussagen aus den Tschetschenienkriegen. Die Dokumente aus der Zeit von 1994 bis 2009 könnten Militärs und Politiker in Russland und Tschetschenien vor Gericht bringen. Nun ist ein Teil der Daten zugänglich"
 

24.06.22 11:28
1

4705 Postings, 358 Tage LachenderHansVietnamkrieg

Moskau schoß im Vietnamkrieg mit

In Moskau werden erstmals Einzelheiten über die Beteiligung sowjetischer Militärberater bei Kampfhandlungen im Vietnamkrieg bekannt. Der damalige Stabschef Boris Woronow erklärte, daß von insgesamt 4000 sowjetischen Beratern 13 in Vietnam gefallen sind. Ilja Schtscherbakow, von 1964 bis 1974 Botschafter in Hanoi, berichtete, daß die Sowjets während seiner Amtszeit modernstes Gerät im Wert von täglich 1,5 Millionen Rubel an Nordvietnam geliefert hatten. Das sowjetische Engagement begann nach dem Sturz Chruschtschows, der trotz der ersten US-Angriffe auf Nordvietnam zögerte, dem sozialistischen Bruderland zu helfen - der Generalsekretär stand, so Schtscherbakow, noch immer unter dem Eindruck der Kuba-Krise. Andere ZK-Mitglieder, darunter die späteren Parteichefs Breschnew und Andropow, drängten dagegen auf umfangreiche Hilfe. Am wirksamsten erwies sich die Flugabwehr, die Moskau für die Nordvietnamesen installierte. Weil es zunächst an einheimischem Bedienungspersonal fehlte, mußten sowjetische Spezialisten die Raketenbatterien selbst bedienen. Der Oberbefehlshaber der sowjetischen Militärberater, General a. D. Wladimir Abramow, behauptet heute, seine Soldaten hätten 1044 US-Flugzeuge über Nordvietnam abgeschossen. Auch in Washington war das direkte Eingreifen stets vermutet, aus Sorge vor einer Ausweitung des Kriegs aber nie öffentlich angeprangert worden.

 https://www.spiegel.de/politik/...91bef3e-0002-0001-0000-000013492275  

24.06.22 11:32
1

4705 Postings, 358 Tage LachenderHansAfghanistan

Afghanistan: Verbrechen der Sowjets dürfen nicht verdrängt werden

[...]
Die sowjetische Besatzung des Landes dauerte fast ein ganzes Jahrzehnt an, und sie kostete rund zwei Millionen Afghanen das Leben. Auch in Russland wusste man, was für ein Verbrechen man begangen hatte. Politiker und Intellektuelle wie der bekannte Physiker Andrej Sacharow kritisierten den Afghanistan-Einsatz und prangerten die Verbrechen der Roten Armee an. Vor allem nach dem Abzug stand die Frage, wie unmoralisch und falsch der Krieg gewesen ist, nicht mehr im Raum.

[...]
https://www.heise.de/tp/features/...ngt-werden-4316848.html?seite=all  

24.06.22 11:34
1

4705 Postings, 358 Tage LachenderHansFinnland

Im Herbst 1939 hatte die Sowjetunion Finnland mit Gebietsforderungen in der Karelischen Landenge konfrontiert und sie mit unabdingbaren Sicherheitsinteressen für die Stadt Leningrad begründet. Nachdem Finnland die Forderungen abgelehnt hatte, griff die Rote Armee am 30. November 1939 das Nachbarland an.
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Winterkrieg
 

24.06.22 11:35
1

4705 Postings, 358 Tage LachenderHansPolen

Die sowjetische Besetzung Ostpolens begann mit dem Einmarsch der Roten Armee am 17. September 1939, nachdem deutsche Truppen am 1. September 1939 Polen überfallen und die polnischen Hauptstreitkräfte bei Kutno eingekesselt hatten. Die letzten regulären polnischen Einheiten kapitulierten am 6. Oktober 1939. Die Besatzungszeit war gekennzeichnet durch die Umgestaltung der Gesellschaft nach sowjetischem Muster und begleitet von Terror, Massenerschießungen und Deportationen.

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Sowjetische_Besetzung_Ostpolens  

24.06.22 11:37

4705 Postings, 358 Tage LachenderHansVölkrerrecht hin oder her

Geprägt und die russischen Kriege stets von Brutalität und fehlender Rücksichtsnahme auf die Zivilbevölkerung. Verbrannte Erde ist bei denen Teil des Handwerks.  

24.06.22 11:39

4705 Postings, 358 Tage LachenderHans@c&r

Wie du siehst, gibt es so viel Gesprächsstoff. Wenn das alles durcheinandergeht, wird eine Diskussion schwierig. Du möchtest ja selbst über Hintergründe sprechen. Da sollte man fokussieren.  

24.06.22 11:41
1

4705 Postings, 358 Tage LachenderHansSyrien

Ein neuer Amnesty-Bericht zeigt, dass russische und syrische Truppen vorsätzlich Krankenhäuser ins Visier nehmen. Eine detaillierte Untersuchung von 18 Luft- und Bodenangriffen auf Schulen und Krankenhäuser im Nordwesten Syriens belegt, dass Russland direkt an Kriegsverbrechen beteiligt war.

https://www.amnesty.de/allgemein/pressemitteilung/...user-und-schulen  

24.06.22 11:42

11370 Postings, 7709 Tage der boardaufpasserLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 25.06.22 11:27
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

24.06.22 11:46
1

4705 Postings, 358 Tage LachenderHans@boardaufpasser

Ich beteilige mich im Sinne des Eingangsthreads. Und du?  

24.06.22 12:04

4705 Postings, 358 Tage LachenderHansGeorgien

Zuvor hatte Russland bereits Truppen in das Gebiet verlegt und Schritte zur Annexion vorbereitet. Die offenen Kampfhandlungen zwischen Soldaten der georgischen Armee und südossetischen Milizverbänden begannen bereits im Juli 2008 und eskalierten in der Nacht zum 8. August, in der georgische Einheiten eine Offensive zur Rückgewinnung der Kontrolle über die ganze Region begannen. Daraufhin griffen aus dem Nordkaukasus russische Truppen an, drängten die georgische Armee zurück und rückten bis ins georgische Kernland vor. Bis zum Waffenstillstand am 12. August wurden insgesamt etwa 850 Menschen getötet sowie zwischen 2500 und 3000 Menschen verwundet.
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Kaukasuskrieg_2008
 

24.06.22 12:06
1

4705 Postings, 358 Tage LachenderHansMillionen Opfer durch russiche Kriege

Vieleicht können wir hier Mal die Anzahlen der Kriegsverbrechen und die Anzahlen der Kriegsopfer aufummieren. Ist zwar zynisch, aber das mögt ihr ja ...  

24.06.22 12:09
1

11370 Postings, 7709 Tage der boardaufpasserhier geht es um "Kriege"

nicht deine widerliche Russland-Hetze.

Dazu hast doch deinen fred.  
Traurig, dass es auch andere (breit bekannte) gibt, die im Krieg kürzlich auch Zivile mordeten?
-----------
Napoleon Bonaparte über die Deutschen
(frag' bei google)

24.06.22 12:11

4705 Postings, 358 Tage LachenderHansKriege

Ich liste doch nur Kriege auf. Was genau meinst du mit Hetze? Wenn das Aufdecken von Kriegsverbrechen Hetze ist, was hat dann Julian Assange gemacht? Nennst du das Hetze?  

24.06.22 12:13

4705 Postings, 358 Tage LachenderHans@boardaufpasser

Der Rest deines Posts war unleserlich. Über welchen Krieg möchtest du sprechen? Hier wurden ja genug aufgeführt.  

24.06.22 12:14

4705 Postings, 358 Tage LachenderHansLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 25.06.22 11:14
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

24.06.22 12:18

2689 Postings, 2000 Tage Bitboywenn man russland seine kriegszüge

verfolgt, könnte man meinen :

nach dem krieg ----- ist vor dem krieg  

24.06.22 12:22

4705 Postings, 358 Tage LachenderHansUngarn

Der Freiheitskampf endete mit der Invasion der durch Einmarsch verstärkten übermächtigen Sowjetarmee, die am 4. November 1956 eine pro-sowjetische Regierung unter János Kádár installierte. Die Kämpfe gegen sie dauerten in Budapest eine Woche, an einzelnen Orten mehrere Wochen lang, im Gebirge sogar bis Anfang 1957. Der Westen unterstützte die Aufständischen verbal, die NATO hielt sich jedoch von einer militärischen Konfrontation mit den Staaten des Warschauer Pakts zurück. Nach der Niederschlagung des Freiheitskampfes wurden hunderte Aufständische – unter ihnen Imre Nagy und Pál Maléter – durch die kommunistischen Machthaber hingerichtet, zehntausende wurden eingekerkert oder interniert.

https://de.wikipedia.org/wiki/Ungarischer_Volksaufstand  

24.06.22 12:25

4705 Postings, 358 Tage LachenderHansTadschikistan

"Nach offiziellen Angaben der tadschikischen Regierung starben während des Bürgerkrieges über 60.000 Menschen.[1] Laut Schätzungen unabhängiger Experten und Medienvertreter könnte die tatsächliche Zahl der Todesopfer zwischen 100.000 und 150.000 liegen.[2]"
https://de.wikipedia.org/wiki/Tadschikischer_Bürgerkrieg  

24.06.22 12:30

4705 Postings, 358 Tage LachenderHansDagestan

"Der Angriff wurde gestoppt, das russische Militär setzte schwere Waffen ein, erstmals kam der neueste russische Kampfpanzer T-90 zum Einsatz. Die Nachschublinien der Fundamentalisten wurden unterbrochen und durch fernzündbare Minen unpassierbar gemacht. Dies gab den russischen Streitkräften Zeit, sich auf einen Gegenangriff vorzubereiten, der vom General Wiktor Kasanzew, dem Kommandierenden des Nordkaukasischen Militärbezirks, geleitet wurde. Bis Mitte September wurden die Kämpfer aus den besetzten Dörfern vertrieben und auf dem Weg zurück nach Tschetschenien aufgerieben.[3][2]"
https://de.wikipedia.org/wiki/Dagestankrieg  

24.06.22 12:30
1

11370 Postings, 7709 Tage der boardaufpasserkomisch, dass

dir in deinem Russland Hetzthread die Beispiele bzgl. Überfall auf Irak und Millionen Toten Zivilisten nicht genehm waren und diese als "lange her und unbedeutend" aus der Diskussion heraushalten wolltest.

Die, die darüber geschrieben haben wurden sofort ausgesperrt.

Nun, da ist dir jetzt aber sehr gelegen, russische Geschichte aus den 50er Jahre vorzukrammen - weil einfach wiede um Russland geht?

Nun, schreibt ja doch auch was über die Opfer, welche die amis zu verantworten haben.
Und sparre dabei nicht mit Kraftausdrucken :)
-----------
Napoleon Bonaparte über die Deutschen
(frag' bei google)

24.06.22 12:34
1

4705 Postings, 358 Tage LachenderHans@ba

Während es in "meinem" thread ausschließlich um den barbarischen und illegalen Angriffs Russlands auf die Ukraine geht, geht es hier um "alle" Kriege, bzw. völkerrechtswidrige Kriege AUßER zuvor genanntem.

Schreib du mal über die Opfer der Amis. Dann stellen wir das gegenüber.  In obigen Kriegen kommen schon mehrere Millionen Opfer zusammen. Dazu gezielte Kriegsverbrechen.  

24.06.22 12:38

11370 Postings, 7709 Tage der boardaufpasserKriegsverbrechen?


US Soldaten töten Zivilisten und Journalisten
https://youtu.be/NqGJBapVPPs
-----------
Napoleon Bonaparte über die Deutschen
(frag' bei google)

Seite: Zurück 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | 10 | ... | 15  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben