Völkerrechtswidrige Kriege

Seite 9 von 15
neuester Beitrag: 22.07.22 12:47
eröffnet am: 23.06.22 09:48 von: clever und r. Anzahl Beiträge: 361
neuester Beitrag: 22.07.22 12:47 von: clever und r. Leser gesamt: 26080
davon Heute: 4
bewertet mit 7 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 6 | 7 | 8 |
| 10 | 11 | 12 | ... | 15  Weiter  

24.06.22 21:15

4705 Postings, 360 Tage LachenderHans...

"Und was Ausreisen angeht, naja, bin ja kein unerwünschter russ-Nachkomme - drum hege ich diesen ggü nicht so nen Hass, promilein :))))"

==>
"naja, wenn man intellektuell nicht in der Lage ist wie Erwachsene zu kommunizieren, sollte man das Primitive besser nicht so deutlich zur Schau stellen."  

24.06.22 21:16

4705 Postings, 360 Tage LachenderHans@ba

"Richtig! meinst sicherlich genauso wie die Amis im Irak haltlos gewütet haben - oder früher noch in Vietnam.

Dem kann man nur zustimmen!
ganz ganz richtig"

Okay. Auge um Auge, Zahn um Zahn. Ich verstehe. Wie viele Kriege hat Russland jetzt gut?  

24.06.22 21:16

11385 Postings, 7711 Tage der boardaufpasserdu versuchst es -

nö, dir gelingt es nicht :)))

Aber der Versuch alleine zählt schon was - richtig!

:)))
-----------
Napoleon Bonaparte über die Deutschen
(frag' bei google)

24.06.22 21:19

4705 Postings, 360 Tage LachenderHans@ba

Also eigentlich steht es jetzt doch schon 2:0 Russland gegen die Ukraine. Dürfte dann später die Ukraine zwei Mal in Russland einmarschieren?

Aber so ganz verstanden habe ich die Logik noch nicht. Du sagst, dass weil Ameriak irgendwann mal irgendeinen Krieg geführt hat, darf Russland nun die Ukraine überfallen. Richtig?  

24.06.22 21:22
1

4705 Postings, 360 Tage LachenderHansWAS gelingt mir nicht?

Die eine Antwort zu entlocken?  

24.06.22 22:00
1

1185 Postings, 7770 Tage promLachenderHans

Rund 2,5 Millionen Aussiedlerinnen und Aussiedler leben in Deutschland, die meisten davon
sogenannte Russlanddeutsche, von Kohl geholt.
https://de.wikipedia.org/wiki/Russlanddeutsche
Man erkennt sie sehr schnell, im Paß steht  Nationalität: deutsch.
Die Alten kennen die russische Heimat und sind meistens Putin-Gegner, die Jungen
schwärmen oft für Rußland, das sie nicht kennen und für Putin.
Kreml richtet Propaganda gezielt an Russlanddeutsche
https://www.rnd.de/panorama/...uehlen-5DBMKINES5CDDKCKYKB4Y2DAEU.html
 

25.06.22 16:41

5630 Postings, 1920 Tage clever und reichHandeln deutsche Politiker klug?

Kauft Deutschland/Europa bereits über Zwischenhändler Öl, Gas und Kohle aus Russland? Ja.
https://www.google.com/amp/s/amp.n-tv.de/...auft-article23415244.html

Wir unterlaufen unsere eigenen Sanktionen!
Aber sind unsere Politiker klug genug, um zu verstehen, dass selbst die Diskussion über Sanktionen zu Beginn des Konflikts die Rohstoffpreise in die Höhe getrieben hat??

Nun, ich bin mir sicher, dass viele ihrer Berater in den Ministerien und in der Industrie ihnen gesagt haben, dass es nicht schlau sei, die ganze Zeit über Sanktionen zu diskutieren, also haben sie eine Weile innegehalten, aber hey, sie mussten dann doch in Mikrofone labern, also wiederholten sie das Mantra 'Lasst uns den bösen Satan Putin aufhalten! Diese Possenreißer haben Atomkraftwerke gestoppt, ohne einen Plan zu haben, wie man die Energie ersetzt? Mehr Solarenergie, das einzige, was die sich noch ausgedacht haben, war, noch mehr von diesen lächerlichen Windmühlen zu bauen, die es  mittlerweile fast überall in Deutschland gibt... Sie hätten einen Plan haben sollen, wie man tausende von Pumpspeicherkraftwerken baut, aber sie haben es nicht getan, weil sie es nicht brauchen.

Die deutschen Medien sind eine Schande für jeden Menschen mit Verstand, finde ich persönlich. Aber ja, das war's, Deutschland ist Toast, aber ich habe aufgehört, mich darüber zu ärgern, jetzt kann ich nur noch über die Lächerlichkeit deutscher Politik lachen. Aber hey, der Winter naht und der Michel wird seine Rechnung bekommen, ggf. auch die etablierte deutsche Politik. Unsere Politiker schwören uns jetzt schon jeden Tag darauf ein, dass wir ab Herbst den Gürtel enger schnallen sollen.
 

25.06.22 16:45

4705 Postings, 360 Tage LachenderHans@c&r

Führen unsere Politiker gar einen völkerrechtswidrigen Krieg gegen uns?  

25.06.22 17:12

5630 Postings, 1920 Tage clever und reich24.6. 15:06 LH

Aus meiner Sicht versuchst du schon durch deine Beiträge den Eindruck zu erwecken, dass die Russen irgendwie für Kriegsverbrechen und völkerrechtswidrige Angriffskriege prädestiniert sind. Siehst du das so? Die Sowjetunion aber auch Russland waren/sind Vielvölkerstaaten. Sowje­ti­sche nicht-russische Staatschefs wie Stalin (Georgier), Breschnew (Ukrainer),  Chruschtschow(Ukrainer) Lenin (deutsche Mutter) haben die Politik der Sowjetunion über viele, viele Jahrzehnte ENTSCHEIDEND oder zumindest gleichberechtigt mitbestimmt! Es gibt viele weitere nichtrussische sowjetische Spitzenpolitiker als Indiz für meine These.  

25.06.22 17:12

5630 Postings, 1920 Tage clever und reichWeiter geht's

Ukrainer z.B. stellten vor und während des zweiten WK 20% der roten Armee, waren an allem beteiligt. Vom Angriffskrieg gegen Finnland, der Besetzung Ostpolens bis hin zum Massaker in Katyn. Bei deinen Beiträgen wird aber immer gefühlt der Eindruck erweckt, als hätten die Ukrainer irgendwie per se historisch eine weiße Weste, dabei waren sie als gleichwertiger Teil der Sowjetunion an sämtlichen Kriegen beteiligt. Übrigens war es der sowje­ti­sche Staatschef und Ukrainer Chruschtschow, welcher der Ukraine die Krim geschenkt hat! Eine Dominanz der Russen in der Sowjetunion kann ich nicht erkennen.

https://www.welt.de/geschichte/article125628675/...m-zur-Ukraine.html
 

25.06.22 17:16

5630 Postings, 1920 Tage clever und reich16:45

Unsere Politiker denken nur bis zur nächsten Wahl. Kurzfristige Erwägungen prägen ihre Tätigkeit.  

25.06.22 17:22

5630 Postings, 1920 Tage clever und reichNato-Angriffskrieg gegen Serbien








"
völkerrechtswidrig?

"Die Operation Allied Force war der erste Einsatz der NATO, der weder durch ein UNO-Mandat gedeckt noch durch das Eintreten des Bündnisfalls zu rechtfertigen war.
Aufgrund dieses Zäsurcharakters innerhalb des westlichen Militärbündnisses ist die völkerrechtliche Zulässigkeit des Einsatzes bis heute umstritten".




https://de.m.wikipedia.org/wiki/Operation_Allied_Force  

25.06.22 17:43

4705 Postings, 360 Tage LachenderHansKosovo-Einsatz

Formal war dieser Krieg völkerrechtswidrig. Das stimmt. Russland und China hätten dem nicht zugestimmt. Im Ergebnis wurde aber der in den Haag  verurteilte Kriegsverbrecher getoppt. Wären wir passiv geblieben, wäre vielleicht schlimmeres passiert.  

25.06.22 17:46
"Wären wir passiv geblieben, wäre vielleicht schlimmeres passiert"

- genauso denkt sich jetzt auch Russland und tut uns gleich :)
-----------
Napoleon Bonaparte über die Deutschen
(frag' bei google)

25.06.22 17:47

5630 Postings, 1920 Tage clever und reich17:43 Ist dir bewusst, dass du gerade

argumentierst wie Putin?  

25.06.22 17:48

4705 Postings, 360 Tage LachenderHans@clever und rei.: 24.6. 15:06 LH

Ja. Die russische Kriegsführung ist von Brutalität und Rücksichtslosigkeit geprägt. Mir sind keine öffentliche Debatten in Russland bekannt, die eigene Kriegsverbrechen verurteilen oder anprangern. Journalisten, die das taten, wurden ermordet. Z.B. Anna Politkoskaja.
In westlichen Ländern gibt es wenigstens Debatten darüber und die Kriegsführung wird entsprechend angepasst. Dem Erdboden gleichgemachte Städte gibt es weder im Irak noch in Serbien, noch in Libyen. Opfer ja. Zu viele , ja. Aber es gibt keine modernen, westlichen Kriege, die die Auslöschung eines Volkes zum Ziel hätten oder auf Landgewinn auswähren. So viel Differenzierung muss doch sein.  

25.06.22 17:51

4705 Postings, 360 Tage LachenderHans@clever und rei.: 17:43 Ist dir bewusst, dass du g

Ja, ist mir bewusst. Putin ist das auch bewusst, wenn er hier das Narrativ des Westens aufgreift. Dadurch werden seine Worte im aktuellen Kontext aber nicht wahrer.  

25.06.22 18:01

5630 Postings, 1920 Tage clever und reich17:48

Wo haben die Russen die Absicht, ganze Völker auszulöschen? Und jetzt sag bitte nicht, dass die Russen die Ukrainer auslöschen wollen.

Es geht dem Westen um Einflussnahme und  Rohstoffe und nicht um Land. Okay. Das war's dann auch mit den Unterschieden.
Westliche Geheimdienste töten weltweit. Die Opfer nennt man dann halt Rebellen oder Widerstandskämpfer. Wer vom CIA z B. tatsächlich ermordet wird, bleibt für mich im unklaren. Falls es stimmten sollte, dass Russen russische Journalisten ermorden, wo machst du da den Unterschied zum CIA, welcher ausländische Rebellen ebenfalls ermordet? Nach deinem Gefühl?

"Schon der Untertitel des 21-seitigen Papieres macht klar, worum es dem Geheimdienst geht: "Wie man Operationen mit hochwertigen Zielen zu einem erfolgreichen Mittel der Aufstandsbekämpfung macht" ist ein programmatisches Handout zur gezielten Ermordung von Führungspersonen diversester Widerstands-, Rebellen- oder Terror-Organisationen".


https://www.derstandard.at/story/2000009586812/...r-geheimdienstmorde
 

25.06.22 18:03

5630 Postings, 1920 Tage clever und reich17:51 Ich glaube das der allergrößte Teil

der Weltbevölkerung das anders siehst als du. Wenn ich Recht habe, dann kommt es nicht darauf an was du oder der Westen denkt.  

25.06.22 18:06
1

4705 Postings, 360 Tage LachenderHans@c&r

Komm. Stell dich nicht dumm. Du brauchst kein Whataboutisms einzusetzen.

Die Russen drehen in den besetzen Gebieten alles Ukrainische zurück. Bücher werden ausortiert. Die ukrainische Sprache wird verboten. Waisenkinder werden nach Russland verschleppt. In den russichen Medien wird lauthals die Vernichtung gefordert. Putin erkennt die Ukraine nicht an. Krimtataren  wurden gefoltert und ermordet.

In Tschetchenien ist diese "Säuberung" bereits abgeschlossen.  

25.06.22 18:09

4705 Postings, 360 Tage LachenderHans@clever und rei.: 17:51 Ich glaube das der

Unsinn. Noch ist der Westen dominant. China ist (noch) keine Weltmacht. Neben wirtschaftlicher und militärischer Stärke, die sie natürlich haben, fehlt kultureller und politischer Einfluss.

Wir müssen um unsere Vorherrschaft kämpfen. Ich will nicht, dass wir erpresst werden können. Das ist der Untergang unserer Demokratie. Das kann man sich doch nicht wünschen, verdammt.  

25.06.22 18:10

5630 Postings, 1920 Tage clever und reichDas was du schreibst könnte

auch für die Ukrainer gelten. Abschaffung der russischen Amtssprache in russischsprachigen Gebieten etc.

Du siehst immer nur die eine Seite der Medaille, so ein Denken an verantwortlicher Stelle kann Kriege und Konflikte auslösen.  

25.06.22 18:13

4705 Postings, 360 Tage LachenderHans@clever und rei.: Das was du schreibst könnte

Amtsprache in der Ukraine ist seit 1991 alleinig Ukrainisch.
Es gibt und gab kein Verbot der russischen Sprache. Dagegen gab es zu Sowjetzeiten eine Diskriminierung der ukrainischen Sprache.  

25.06.22 18:14

4705 Postings, 360 Tage LachenderHansAmtsprache

Zwischenzeitlich wurde russisch als zweite Amtsprache in einigen Gebieten eingeführt, das stimmt.  

25.06.22 18:15

4705 Postings, 360 Tage LachenderHansInnere Angelegenheiten

Aber wie auch immer. Was geht es Russland an, welche Sprache in der Ukraine gesprochen wird. DAs ist ein souveränes Land.  

Seite: Zurück 1 | ... | 6 | 7 | 8 |
| 10 | 11 | 12 | ... | 15  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben