SMI 10'221 0.9%  SPI 13'098 0.7%  Dow 29'684 1.9%  DAX 12'183 0.4%  Euro 0.9501 -0.2%  EStoxx50 3'335 0.2%  Gold 1'659 1.8%  Bitcoin 19'097 0.8%  Dollar 0.9760 -1.6%  Öl 89.2 4.0% 

Steinhoff Informationsforum

Seite 9 von 1895
neuester Beitrag: 28.09.22 23:30
eröffnet am: 18.11.21 15:55 von: LdPTdK Anzahl Beiträge: 47357
neuester Beitrag: 28.09.22 23:30 von: Jason85 Leser gesamt: 19745202
davon Heute: 19961
bewertet mit 114 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 6 | 7 | 8 |
| 10 | 11 | 12 | ... | 1895  Weiter  

20.11.21 22:26
1

7420 Postings, 1415 Tage Dirty Jack@Shoppinguin

Sorry, bezogen dann aber auf 4.215 Mio Aktien, aber letztendlich ist es egal woher die Aktien kommen, die mit der MIC Zuordnung SINT an der LSE getradet werden.
Außerdem sollte der Begriff Freefloat entsprechend angewendet werden, aber wie gesagt, ist es mir egal, woher diese Aktien kommen.
Sie gehen den Weg, wie er sich mir jetzt vollständig darstellt.

SC Quelle: Halbjahreszahlen 2021.  
Angehängte Grafik:
bildschirmfoto_2021-11-20_um_22.jpg (verkleinert auf 32%) vergrößern
bildschirmfoto_2021-11-20_um_22.jpg

20.11.21 22:52
1

4869 Postings, 1294 Tage ShoppinguinffohnietS: Der Steinhoff-Bond

https://www.six-group.com/de/products-services/...584EUR4.html#/chart

Spannend finde ich ja die Preisentwicklung.
Vom low 38,20 EUR 2017   auf 88,50 schon Anfang 2018 EUR
Es gab auch keinen Handel mehr.

Da muss sich ein Aufkäufer sehr sicher gewesen sein.  

20.11.21 22:56
1

1273 Postings, 504 Tage SIHVN_ALL_INZinszahlungen seitens Steinhoff an

einen Bondholder in Form von SIHNV Aktien ?
Gibt es eine Hinweis/Link zu dieser Version?
Kann es sein das diese Form der "Zinszahlung" an einen Bondholder rechtskonform ist?
Weiß jemand mehr dazu?
Danke  

20.11.21 22:59

353 Postings, 1020 Tage daizz9interessanter finde ich

Wer der Verkäufer ist. Und warum er verkauft. Mit welchem Motiv. Und wieviel hat er noch  

20.11.21 23:05

1273 Postings, 504 Tage SIHVN_ALL_INAbsicherung könnte ich verstehen..

..dann entwickelt sich dort aber ein Mehrwert ;-)  

20.11.21 23:26
1

95 Postings, 732 Tage Mr. Sinistershoppinguin- freefloat

Man sollte zunächst mal wissen, welche Definition von Freefloat angewendet wurde.
In der USA ist die Grenze 3%.  Aktienbesitz größer 3% zählt nicht mehr zum Freefloat.
In Deutschland gibt die Deutsche Börse als Grenze sogar 5% vor.  Aktienbesitz größer 5% zählt nicht mehr zum Freefloat.

https://de.wikipedia.org/wiki/Streubesitz

Wenn man also 5% als Grenze nimmt, gibt es nach den früheren Tabellen von Dirty in Südafrika nur 2 die mehr als 5% haben (PIK und die Gesellschaften von Wiese. Da in Europa und USA Meldeschwellen schon bei 3% liegen und niemand gemeldet wurde, stellt sich die Frage ob es eine Möglichkeit gibt ( für die fehlenden ca. 2,3 Milliarden ) diese Meldeschwelle zu umgehen oder die Definition von Freefloat wurde anders angewendet.

VG  

20.11.21 23:43
3

4869 Postings, 1294 Tage ShoppinguinMr. Sinister: Meldeschwelle

ist in London mit den neuen Darkpool Regeln dank Brexit eigentlich entfallen.
Die EU kann es ja nicht mehr prüfen.

https://www.reuters.com/article/...in-markets-regulator-idUKKBN2A31W3

"WHAT HAPPENS IN LONDON, STAYS IN LONDON”

Aktien, die London aufschlagen, sind dann leider "vom Radar" für uns.

Spätestens bei einer möglichen Abstimmung auf einer HV über eine Dividende werden sich die neuen Eigentümer aber schon outen ;)
 

21.11.21 06:28

19455 Postings, 3638 Tage silverfreakyJa dann könnte der Kurs in 2 Jahren steigen!LOL!

21.11.21 08:22
1

502 Postings, 600 Tage HAFX55Ein Gedanken dazu

Wenn der  Bond Holder darüber entscheidet, ob er eine Bezahlung in Aktien oder Kapital bekommt wäre eine frühere Spekulation obsolet.

Damals wurde argumentiert eine Aktie würde mit einem vordefinierten Wert (Annahme damals 0,25€) bewertet.

Darauf würde sich aber wohl kein Bond Holder einlassen, wenn der tatsächliche Kurs um 50% darunter liegt.

Insofern wäre auch die Spekulation,  eine Bezahlung der Bonds in Aktien würde zu einer Schuldenreduktion führen, hinfällig.

Eine Bezahlung der Bonds auf den aktuellen Kursniveau wäre dann in erster Linie eine Übertragung von Firmenanteilen an einen Bond Holder.


 

21.11.21 08:33

19455 Postings, 3638 Tage silverfreakyBeantwortet mal diese Frage.

aus:http://www.sharechat.co.za/forum/topic/21083-steinhoff/

DayTraderDad, on 20 Nov 2021 - 7:18 PM, said:

I cannot talk on behalf of LdP, these days many people have trusts and they buy shares via the Trust so I have no insight if LdP has a trusf set up or not.

Further I am very happy SNH is not giving shares as a bonus because they would have to give huge volumes and you and me would be in the loosing end due to the very low share price. Can you imagine giving shares away as a financial insentive at R2 for a shade that is with R12?

I focus on my research and knowledge and then make a investment decision.

I am not like the TT old boys that took SNH shares because CW had shares there.


Listed companies have to disclose the holding whether through trusts or otherwise. If he had confidence in his own ability he could have invested his own money right? But he hasn't which is concerning.
0
 

21.11.21 09:05

502 Postings, 600 Tage HAFX55Aus der DGAP von 04/2016


SNH announces that the terms of the Bonds have been fixed as follows:

 - Issue size is EUR 1.1bn;

 - The initial conversion price has been set at EUR 7.7578 per ordinary
   share. The initial conversion price represents a 40% premium over the
   volume weighted average price of the ordinary shares of SNH on the
   Frankfurt Stock Exchange ("FSE") and on the Johannesburg Stock Exchange
   (based on a fixed exchange rate of EUR 1.00 = ZAR 16.3587) between
   launch and pricing equal to EUR 5.5413 (the "Reference Share Price").
   The Reference Share Price represents a premium of 1.1% over the volume
   weighted average price of the ordinary shares of SNH on the FSE over
   the 30 trading days up to and including 13 April 2016 of EUR 5.4824,
   and a discount of 1.9% to closing price of the ordinary shares of SNH
   on the FSE on 13 April 2016 of EUR 5.647;  

21.11.21 09:07
1

502 Postings, 600 Tage HAFX55Frage

Welcher Holder sollte seinen Bond bei Wahlrecht in Aktien bezahlen lassen?

Dem Bond liegt ja ein Vor-Crash Aktienkurs zu Grunde.  

21.11.21 09:09
2

502 Postings, 600 Tage HAFX55Info Pepkor



Aufgrund der fragilen Lieferkette nach Asien soll zukünftig wohl verstärkt auf lokale Lieferanten gesetzt werden.

https://www.news24.com/fin24/companies/retail/...es-continue-20211119  

21.11.21 09:34
6

95 Postings, 732 Tage Mr. SinisterWandelanleihen Steinhoff

Ich verstehe diese Diskussion nicht.
Soviel ich mir abgespeichert habe, sind im Rahmen des CVA alle Wandelanleihen in  normale Schulden umgewandelt worden. Der Dirty weiß das sicher auch, oder täusche ich mich.
Werde jedenfalls jetzt nochmal suchen wo das gestanden hat.
Sobald ich es finde, sende ich euch den Link dazu.

VG  

21.11.21 09:51

96 Postings, 1291 Tage gustaffVielleicht ein weiteres Puzzle Stück

Clearstream Banking Convertible Securities and Depository Receipts Conversion Guide

"This Convertible Securities and Depository Receipts Conversion Guide (the “Conversion Guide”) is designed to provide customers of Clearstream Banking S.A. (also referred to as “Clearstream Banking Luxembourg” or “CBL” in this Guide) with a description of the specific conversion instructions requirements and related services provided by CBL to its Customers with respect to Convertible Securities and Depository Receipts (American Depository Receipts and Global Depository Receipts)."  

21.11.21 10:00

11 Postings, 312 Tage LDR100Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 21.11.21 12:55
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer
Kommentar: Verdacht auf Spam-Nutzer

 

 

21.11.21 10:14

1866 Postings, 1088 Tage Terminus86@HAFX55

"Aufgrund der fragilen Lieferkette nach Asien soll zukünftig wohl verstärkt auf lokale Lieferanten gesetzt werden."


Danke für den Pepkor Artikel. Das erklärt dann auch ganz gut, wieso Pepkor seine Einkaufsgemeinschaft mit der Pepco Group in Asien beendet hat. Macht alles Sinn was die Töchter machen und Steinhoff wird in Zukunft als reiner Shareholder der Töchter davon auch ganz gut profitieren.  

21.11.21 10:15
1

3935 Postings, 6426 Tage manhamWenn die seit gestern Abend

Gemachten Prognosen stimmen, liegt noch einiges im Kursverlauf
Ob diese Spekulationen den Kurs jetzt treiben, ist für mich völlig unrelevant.
Zu den definierten Zeitpunkten gibt es Klarheit, der Kurs wird dann reagieren.  

21.11.21 10:24
1

11 Postings, 312 Tage LDR100Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 21.11.21 12:55
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Verdacht auf Spam-Nutzer

 

 

21.11.21 10:25
1

96 Postings, 1291 Tage gustaff@ Mr. Sinister: Wandelanleihen Steinhoff

Mal eine Information aus der "anderen" Richtung:
"2A. – Ergänzende Informationen zu den verbrieften Darlehen
Die Anleihen Steinhoff Finance H22 1.25%, ISIN XS1272162584 und Steinhoff Finance H23 1.25%, ISIN
XS1398317484 wurden am 12. August 2019 in Folge einer Restrukturierungsmaßnahme in verbriefte
Darlehen der Steenbok Lux FinCo 1 S.àr.l. umgewandelt. Der in finanzielle Schieflage geratene Steinhoff Konzern hatte sich in 2018 mit seinen Gläubigern auf eine Restrukturierung seiner Schulden einigen können. Die Steinhoff Financial Holding GmbH („SFHG“) war über drei Wandelanleihen in einem Gesamtvolumen von 2.7 Mrd EUR verschuldet. Die Teilnahme an der Umstrukturierung der Anleihen in verbriefte Kredite wurde der Verwaltungsgesellschaft vom Fondsmanager im November 2018 empfohlen und von dieser als Wahrung der besten Interessen der Anleger bewertet und zugestimmt. In Zuge der Umstrukturierung sind diese Wandelanleihen in besicherte Kredite umgewandelt worden. Zu diesen Investments veröffentlichen unterschiedliche Market Maker Angebots-und Nachfragekurse zur Abwicklung von vordefinierten Volumina (die i.d.R. über der im Fonds befindlichen Grössenordnung liegen). Als primäre Preisquelle werden die Quotes von Goldman Sachs Intl herangezogen, da diese neben ihren Angebots-/Nachfragekursen auch Volumina einstellen, die sie zu den genannten Kursen handeln. Als alternative Preisquellen werden Barclay s Bank PLC, SC Lowy Asset Management und CITIGROUP Global Markets Deutschland AG zu Vergleichen der
Primärquelle herangezogen. Diese Kursangaben werden im Bewertungskomitee der Verwaltungsgesellschaft analysiert und über ihren Ansatz zur Bewertung wird dort entschieden. Zusätzlich erfolgt ein enger Austausch bzgl. dieser Investments mit dem Portfoliomanager bzgl. ihrer Werthaltigkeit sowie die kontinuierliche Auswertung von Berichten des Konzerns (Steinhoff International Holdings N.V.) und relevanten Tochtergesellschaften." (pdf S.16)

Es gilt also, sich nicht an dem Namen "Wandelanleihe" abzuarbeiten, sondern zu fragen, wie die Besicherungen "funktionieren".
 

21.11.21 10:38

11 Postings, 312 Tage LDR100Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 21.11.21 12:55
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Verdacht auf Spam-Nutzer

 

 

21.11.21 10:47
1

96 Postings, 1291 Tage gustaffzur Frage, dürfen Institutionelle einsteigen

Oben habe ich aus dem "LiLux Convert" Halbjahresbericht per 30.09.2020 zitiert. Dort scheint man an den Steinhoff Anleihen festzuhalten.

Ein anderes Produkt "LiLux Umbrella Fund" aus dem selben Haus, zum selben Zeitpunkt (30.09.2020), kommt aber zu einem anderen Ergebnis. Dort steht folgender Zusatz:

"Zusätzlich erfolgt ein enger Austausch bzgl. dieser Investments mit dem Portfoliomanager bzgl. ihrer Werthaltigkeit sowie die kontinuierliche Auswertung von Berichten des Konzerns (Steinhoff International Holdings N.V.) und relevanten Tochtergesellschaften. Gem. der aktuellsten Verlautbarung der Aufsichtsbehörde (CSSF FAQ on Circular CSSF 02/77) stellen die Investments nun keine
zulässigen Anlagen für einen UCITS mehr da und die Verwaltungsgesellschaft plant im Einklang mit diesem FAQ die Investments im besten Interesse der Anleger bis zum Jahresende 2020 abzuverkaufen." (pdf S. 26)
h.t.t.p.s://dl.avl-investmentfonds.de/fds/LU0083353978-HALBJAHRBE­R-DE-20200930.pdf


Es kommt also - wie bei uns - auf die individuelle Risikoabwägung & Risikofreigabe an.  

21.11.21 10:58

4869 Postings, 1294 Tage ShoppinguinBeiden erwähnten Firmen zur Bond-Ausgabe

sind nicht mehr für den Kapitalverkehr in der EU berechtigt.

https://search.gleif.org/#/search/...amp;expertMode=false#search-form

Diese werden bestimmt KEINE Transaktion in Aktien vornehmen können.  

21.11.21 11:21

96 Postings, 1291 Tage gustaff@ Shoppinguin: Beiden erwähnten Firmen zur Bond...

Vielleicht ist dies eine Aufgabe des Security Agent "Lucid Agency Services Limited"?

Dieser hat sei 2018 eine LEI: lei.report/LEI/213800IWTONSJABE7V80  

21.11.21 11:34
1

4869 Postings, 1294 Tage Shoppinguingustaff: Dass ein großer Teilnehmer

die Aktien systematisch seit 2018 aufkauft, dürfte klar sein.
Ansonsten wären ja die Beteiligungen an den Hauptversammlungen höher gewesen.

Irgendwer muss die Dinger dann ja in seiner Bilanz verstecken.  

Seite: Zurück 1 | ... | 6 | 7 | 8 |
| 10 | 11 | 12 | ... | 1895  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben