Neuer Hype Coinbase ?

Seite 21 von 29
neuester Beitrag: 01.12.22 21:33
eröffnet am: 11.04.21 13:24 von: HSK04 Anzahl Beiträge: 714
neuester Beitrag: 01.12.22 21:33 von: JohnLaw Leser gesamt: 200154
davon Heute: 105
bewertet mit 5 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 18 | 19 | 20 |
| 22 | 23 | 24 | ... | 29  Weiter  

22.01.22 07:32

312 Postings, 3148 Tage Hoykekeiner mehr investiert ??

--- in dieser Lage wundert mich, dass keiner mehr etwas schreibt....  

22.01.22 11:32
1

627 Postings, 2002 Tage Gonzo14Hi

Ja  - leider war ich die Tage nicht raus .

Nun gut . Ich betrachte diese Aktie in meinem Langfristdepot . Krypto kriegt jetzt eins auf Dach  - aber rein theoretisch ist das doch super . Umsätze ohne Ende .

Mir war zwar klar  , dass es heiss wird  - aber das war jetzt schon mal wieder krass.

Ich kaufe bei Bitcoin 30 k noch einmal nach .
Ich denke  , dass auf lange Sicht  - damit meine ich ausnahmsweise mal 3 Jahre plus x  - einiges drin ist .

Ich vertrete ganz grob die Meinung von Cathie W.  Ob nun Coinbase  , Palantir  oder z.B. Zoom .
Hier wird Geld verdient  und das über Jahre .

Klingt zwar jetzt ein wenig komisch  , aber mein Gedanke ist folgender :
Alle 3 genannten Aktien wird das Potential zugesprochen sich zu verxfachen .  Wenn ich alle 3 habe und eine geht komplett pleite   - eine halbiert sich  und eine verdreifacht sich , bin ich vorne ,

Bei Palntir und Zoom habe ich erst eine kleine Startposition . diese stocke ich jetzt alle 10 % Minus auf .

Coinbase ist genau wie Zoom eine Aktie , die ich erlebe . Die Firma benutzt Zoom  , alle möglichen Neuinvestoren haben ein Coinbasekonto . Klar  - alles nur kleine Beträge  aber die machen permanent Umsatz .

Anbei sei jetzt die Frage erlaubt  , wo der so geliebte Herr Musk ist . Mir ist bis heute nicht klar , warum der neue Wolf of Wallstreet  noch frei rum läuft .
Ich wette er hat keine Verluste .

Auch die Begründung der Börsenprofis  , dass Krypto fällt wegen Zinsangst ist ja an Dummheit nicht zu überbieten .

Alles in allem ist seeeeeehhhhr viel Geld vorhanden . Wo soll es denn bitte hin ? Sparbuch ? Nein .

Aktienmarkt ? hmmm noch nicht . Gold ? Silber  - sorry aber da kommt doch auch schon ewig nix mehr nachhaltig . Und Gold und Silber sind a manipuliert und b kosten sie Lagerkosten .

Alles in allem :
Ich bin dabei  und kaufe zu  auch wenn es weh tut .Krypto hat mich schon mal angeschissen . Erst geblutet und verkauft  - dann geweint .

Gruss und tolles WE

Gonzo
 

22.01.22 16:12

1752 Postings, 575 Tage unbiassedBin auch noch drin

und kaufe am Montag um 20 Uhr nach :)

Die Marktbereinigung hat was gutes und Coinbase wird gestärkt hieraus gehen.  

22.01.22 17:28

312 Postings, 3148 Tage Hoykeoptimistisch stimmender Chart.....

... weil der Kurs an der unteren Linie abprallen könnte...
 
Angehängte Grafik:
coinbase_1.jpg (verkleinert auf 53%) vergrößern
coinbase_1.jpg

22.01.22 17:29

312 Postings, 3148 Tage Hoykepessimistisch stimmender Chart

...nach meiner hausgemachten Fibo Methode  
Angehängte Grafik:
coinbase_2.jpg (verkleinert auf 54%) vergrößern
coinbase_2.jpg

22.01.22 17:38
1

312 Postings, 3148 Tage Hoykeich neige zur zweiten Version

...weil wir in einer anderen - schlechteren - Börsenphase sind als 2021 - und die Baisse geht noch weiter....und der BTC nach unten kein Halten findet. Da wird man coinbase diese Marktkapitalisierung nicht mehr zugestehen. Das nennt man dann Markbereinigung...daher ist auch die untere Grenze bei ca. 210 $ so wehrlos aufgegeben worden.

Erst Ende 2022 wird BTC ggf. wieder steigen und auch neue Hochs bilden...

Von welchem Niveau dann coinbase wieder steigt ist die Frage....
--------------------------------------------------
Alternativ: Die FED beflügelt Dienstag die Märkte -- dann tritt der erste Chart ein...
-------
Anmerkung- ich bin mit 100 Stück zu 184 € drin und war eine Stunde im Plus- dann kam der Schrecken...
...ob und wann ich nachkaufe, weiß ich noch nicht...
man soll dem schlechten Geld ja nicht das gute hinterherwerfen  

22.01.22 17:43

312 Postings, 3148 Tage HoykeKorrektur im 2. Chart

...die 100 % entsprechen 159 $ ...nicht 210 $
auf die 159 $ stützen sich auch die anderen Angaben.  

24.01.22 14:38
2

2035 Postings, 8301 Tage jgfreemanTaktische Shorts angesagt

Der Markt findet aktuell keinen Boden bei den "Phantasie-Aktien".

Ohne Dividende oder harten NAV gibts kein Halten.

Ich bin short:
- Coinbase
- Morphosys
- Carl Zeiss (super Company, aber 50x P/E)
- ...

Ich bin long:
- Vonovia
- Unilever
- Vodafone
- Takeda Pharma
- Danone
...

Schön 4% Dividende clippen :-)
-----------
Grüße,
JG

24.01.22 17:14

312 Postings, 3148 Tage Hoykerechnerischer erster Halt

bei ca. 132 €....
Bin bis dahin draußen...
Ob ich nochmal kaufe weiß ich aber nicht....
BTC muss erst noch deutlich unter 30K.

Vermutlich gibt es aber morgen ein Reversal...das aber nur kurz.

Irgendwo im Bord schrieb jemand, dass er erst bei ca. 85 € "sein Körbchen aufstellt".
Das ist auch erreichbar....

Immerhin- ich habe das Platzen der Dotcom Blase miterlebt...
Darin erinnere ich mich mit Schmerzen, und es riecht nach Ähnlichem.
Ich finde auch, dass die Bewertungen immer noch recht hoch sind...

@jgfreeman: Kursziel bei Vonovia ist für mich unter 45 €....dann kaufe ich  

26.01.22 13:21

1452 Postings, 2997 Tage LichtefichteSchon

erstaunlich,wie eine Handelsplattform,welche eigentlich auch an fallenden Kryptos verdient nur steigt wenn die Coins nach oben laufen.  

26.01.22 13:21
1

628 Postings, 2853 Tage jake001Coinbase hat nichts von Libra/Diem

26.01.22 13:24

628 Postings, 2853 Tage jake001@ 510: Lichtefichte

Eigentlich nicht erstaunlich. Das Geschäftmodell funktioniert nur, solange es Kryptos gibt. Immer wenn Kryptos nach unten gehen, passiert das aus Sorge, dass sie keinen reelen Wert haben, also nicht einsetzbar sind, also keine Zukunft haben. Und wo Kryptos keine Zukunft haben, hat die auch Coinbase in der Form nicht. Und an den Börsen wird (bei Wachstumstiteln) die Zukunft gehandelt.  

26.01.22 15:16
3

1752 Postings, 575 Tage unbiassedDie Frage ob Kryptos

eine Zukunft haben wurde mittlerweile beantwortet. Aktuell wird eben ausgesiebt und Schrottcoins eben auch vernichtet. Je eher dies geschieht, desto umweltschonender ist das :)

Coinbase ist aber eben nicht nur ein Handelsplatz, 68 Mio. User und 9.000 Institutionelle Kunden sind einfach ein Statement.  

29.01.22 11:20

22332 Postings, 4625 Tage Balu4uIch bin hier noch zu wenig in der Materie drin

aber könnte es sein, dass Coinbase mit seinen Gewinnen gut investiert und mehr sein könnte als Krypto?! Könnte das die nächste Amazon sein, die damals auch mit Büchern angefangen hat oder Google, das als Suchmaschine angefangen hat? Die Bewertung ist zwar immer noch sportlich aber erinnert euch an Amazon, das am Anfang nur Verluste gemacht hat und dafür belächelt wurde. Ich bin noch nicht im Kryptobereich tätigt, hab gestern aber eine kleine Position in einen ETF investiert und bei der Suche nach NFT auf Coinbase gestossen.

https://www.fool.com/investing/2022/01/27/...ition-is-a-game-changer/  

29.01.22 14:42

1752 Postings, 575 Tage unbiassed@Balu4u

ich sehe Coinbase als Infrastruktur Provider für die gesamte Krypto-Ökonomie.. Auf Strecke losgelöst von iwelchen einzelnen Kryptowährungen. Wenn man sich die Dienstleistungslösungen für Private Trader, Institutionellen Anleger bis hin zu Entwicklern anschaut ist da schon sehr umfangreich  

29.01.22 15:03

22332 Postings, 4625 Tage Balu4u52 Wochen Hoch/Tief $429.54/$162.51

Könnte langsam interessant werden. Meine Meinung.

https://www.nasdaq.com/de/market-activity/stocks/coin/real-time  

01.02.22 13:41

22332 Postings, 4625 Tage Balu4u@unbiassed

Bin gestern mal zu 160 Euro rein.  

03.02.22 09:19

1752 Postings, 575 Tage unbiassedIn dieser Gemengelage

und Reaktionen auf Zahlen kann ich mir auch nochmal -20% bis Ende März vorstellen, dann heißt es aber zugreifen bzw. nachfassen.  

03.02.22 14:37

22332 Postings, 4625 Tage Balu4uBin heute morgen

Mit Plusminus Null wieder raus. Schau erstmal nach Dividendenperlen. Techwerte sind mir gerade zu unsicher obwohl ich Coinbase noch für einen der Besseren halte weil sie bereits profitabel sind.  

03.02.22 15:19

1032 Postings, 2733 Tage oli25@Balu

Vermutlich genau die richtige Entscheidung.
Tech und Biotech bereiten gerade echt wenig Freude.
Sehe ich auch so. Value-Werte mit guter Dividenden-Rendite und/oder Cash ist momentan genau das Richtige.
BP gefällt mir nach wie vor super.
Niedriges KGV, hohe Div.-Rendite.
Erst heute super Zahlen geliefert. Verdienen prächtig bei den Ölpreisen momentan.
Dazu noch ARKPR am laufen und am Umbauen zum breitaufgestellten, nachhaltigen Energie-Dienstleister.
Spannend wie ich finde.
Natürlich keine Anlage-Empfehlung, lediglich meine Meinung.
Habe leider momentan zu wenig Cash. Die Bios liefern nicht (mehr). :)  

03.02.22 15:44

1752 Postings, 575 Tage unbiassedBoah Leute

kauft keine Aktien die Ihr nicht mindestens für immer halten würdet..

Mal ehrlich, an der Positionsgrösse Schrauben okay, aber wer nicht unten investiert ist, wird es auch nicht auf dem Weg nach oben sein.  

03.02.22 16:09

1032 Postings, 2733 Tage oli25für immer, hmh?

Ich glaube wer zu Neue Markt Zeiten und in der Finanzkrise schon an der Börse aktiv war, der weiss, was "für immer" an der Börse bedeuten kann.
Viele noch so tolle Ideen und Technologien haben sich schon in Schall, Rauch und Wohlgefallen aufgelöst.
Außerdem bleibt die Frage, wo "unten" ist.
Ich behaupte wir sehen noch ganz andere Kurse.
Aber jeder, wie ers für richtig hält.
Nur jammern braucht dann hinterher halt auch keiner.
P.S.. beim Platzen der .com Blase wollte das übrigens auch keiner hören.
Erfahrung ist an der Börse UNBEZAHLBAR.  

03.02.22 16:41

22332 Postings, 4625 Tage Balu4u@unbiassed

Einfach mal die faire Bewertung anschauen! Viele Techwerte, Wasserstoffwerte etc. sind total überbewertet. Werden mit dem 100fachen des Umsatzes bewertet (Wasserstoff). Dabei gibt es hier gute Alternativen, die zwar aktuell auch nicht laufen, aber die schon zig Jahre an der Börse sind und existieren, die aber noch Dividende ausschütten und / oder das Risiko minimal ist. Z.B. Weichai, Deutz (Wasserstoff). Schau dir eine Etsy an, nach wie vor kein Schnäppchen (siehe Link). Das vorher waren einfach Fantasiekurse die entstanden sind, da in den den letzten zwei Jahren richtig Geld gedruckt wurde und geflossen ist. Kaufe günstig ein. Entweder Aktien die laufen und gebraucht werden (Lebensmittel, Logistik, Energie, etc.) Beispiele könnte ich genügend dazu nennen. Und Coin finde ich echt spannend und heiß. Teladoc verbrennen nach wie vor Geld ohne Ende. Was machen die dann wenn die Zinsen angehoben werden? Dann noch kreditwürdig? Oder teilen sich die Banken dann den Kuchen auf?


https://de.marketscreener.com/kurs/aktie/ETSY-INC-21685602/  

03.02.22 16:56
1

1752 Postings, 575 Tage unbiassedCoinbase verbrennt

kein Geld und wächst, im Übrigen genau wie Etsy. Das die Luft abgelassen wird aus hoffnungslos teuren Titeln finde ich gut und bereinigt den Markt, führt aber auch dazu Quality Growth Unternehmen wie die beiden z.B. nachzukaufen zu können.

Ich würde eben nie eine Aktie kaufen und ohne Grund zwei Tage später verkaufen aufgrund von irgendein Mainstream Gesülze  

Seite: Zurück 1 | ... | 18 | 19 | 20 |
| 22 | 23 | 24 | ... | 29  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben