SMI 12’100 -0.6%  SPI 15’337 -0.5%  Dow 34’161 0.0%  DAX 15’322 -1.3%  Euro 1.0365 -0.1%  EStoxx50 4’136 -1.2%  Gold 1’792 -0.3%  Bitcoin 34’033 -1.6%  Dollar 0.9313 0.1%  Öl 89.7 -0.5% 

Bitpanda.com Erfahrungen Mittelherkunftsnachweis

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 07.11.21 11:41
eröffnet am: 07.11.21 11:41 von: Kryptoboy22. Anzahl Beiträge: 1
neuester Beitrag: 07.11.21 11:41 von: Kryptoboy22. Leser gesamt: 794
davon Heute: 1
bewertet mit 1 Stern

07.11.21 11:41
1

681 Postings, 345 Tage Kryptoboy22932009.Bitpanda.com Erfahrungen Mittelherkunftsnachweis

Ich kann jedem nur Raten diese Plattform zu meiden. Erst werben sie mit ihren Standardfloskeln wie EU-Reguliert, Zertfiziert etc etc.. Aber sobald man an sein Geld möchte fängt der Stress an.

Da man sagt 'Not your keys not your coins' habe ich aus Sicherheitsgründen meine Assets an private Wallets gesendet. Diese wurden bei Bitpanda erworben. Aus technischen Gründen war es nicht möglich alle Assets zu versenden (Vechain war teilweise Monate lang im Wartungsmodus) halb so schlimm.
Nachdem ich immer öfter von diesem berüchtigten Mittelherkunftsnachweis gelesen habe, habe ich mal sicherheitshalber meine Assets an Bitpanda gesendet um mich zu positionieren falls es lange dauert. Meine Annahme hat sich bestätigt, seit 4 Wochen werden meine Nachweise geprüft.
Erst habe ich ADAs versendet, diese wurden auch innerhalb paar Minuten meinem Konto zugeschrieben, so weit so gut.
Anschließend habe ich IOTAs versendet. Diese wurden über 18 Stunden manuell geprüft und dann erst gutgeschrieben. Prompt bekam ich eine E-Mail von Bitpanda meine Mittel nachzuweisen.

Kurze Zeit später habe ich die geforderten Dokumente gesendet (Einkommenssteuerbescheid, Kontoauszüge wo die Geldeingänge zu sehen sind, 2-3 Gehaltsabrechnungen).

Nachdem diese Prüfung recht schnell ging wollte Bitpanda Krypto Nachweise. Die Aufforderung ist recht undurchsichtig (Kaufbestätigung der Coins von der verwendeten Plattform alla Coinbase Binance etc. alternativ kann man die E-Mail Kaufbestätigung mit ersichtlicher E-Mail Adresse senden. Screenshots der Auszahlungsbestätigung der verschickten Coins mit allen nötigen IDS. Die vollständige Trading Historie der jeweiligen Plattform. Accountdetails der verwendeten Plattform).

Wir akzeptieren keine Blockchain Nachweise da diese öffentlich sind, Ein und Auszahlung sowie Tradinghistorie von Bitpanda sind ebenso nicht zulässig.???!

Was wenn man nur auf Bitpanda aktiv war?

Nichtsdestotrotz habe ich die nötigen Kryptonachweise gesendet, Auszahlungsbestätigung von den Wallets und die E-Mail Kaufbestätigung.Seit dem ich diese Nachweise gesendet habe, habe ich nichts mehr von Bitpanda gehört.Dieser Prozess dauert jetzt schon wie gesagt 4 Wochen an. Was ist mit den Opportunitätskosten? Bitpanda beruhigt die Kunden immer nur mit ihren Standardfloskeln die Teilweise sehr abgehoben formuliert sind. Man hat wort wörtlich Angst um sein Geld da man nicht weiß was Sache ist. Logischerweise verstehe ich das sie Ihren Pflichten nachkommen müssen und alles prüfen müssen, trotzdem ist keines Ihrer Argumente plausibel da diese Prüfungen nicht wirklich viel erfordern. Da muss man schon ernsthaft an der Aufstellung des Betriebes zweifeln, da Ihre Prozesse offensichtlich nicht flüssig ablaufen. Wie wird es weitergehen wenn der Kryptohype weiter anzieht? Bitpanda will Europas führende Kryptobörse sein? Dass ich nicht lache. Ich kann allen nur Raten sich die Bewertungen bei Trustpilot durchzulesen. Die positiven werden geduldet (meistens nur positive oberflächliche auf Einladung) ohne Echtheitsnachweis. Die negativen werden systematisch gelöscht und man muss die Echtheit nachweisen indem man die Ticket ID vorlegt. Bei Reddit wurde ich blockiert aufgrund meiner Anfrage bezüglich dieses Prozesses.


Mein Fazit: + App übersichtlich und einfach, Einzahlungsprozess akzeptabel, Kaufprozess einfach, Optisch innovativ und schön ,Support in Ordnung solange es nicht um Auszahlungen geht, Auszahlungen bis 1000 Euro funktionieren Reibungslos.
- Bitpanda übertreibt völlig mit der Einhaltung der Regularien auf Kosten der Kunden, gefühlt erfüllen sie ihre Zwecke dadurch und unsere einbehaltenen Gelder sind nur Mittel zum Zweck von Ihnen. Bitpanda verstummt negative Stimmen und holt sich positive Bewertungen durch Einladungen ein von scheinbar unerfahrenen Nutzern. Bitpanda profitiert durch viele Anfänger und Taschengeldzocker deren Volumen nicht die Mittelherkunftsnachweisprüfung triggert.

Ich werde den Verbraucherschutz ausführlich darüber Informieren und ich denke wenn die Masse zusammenhält kann man da einiges bewegen, ausserdem werde ich meine Erfahrung überall teilen wo nur möglich. Desto weniger diese Plattform nutzen desto weniger Kunden machen sie verrückt.

Logischerweise werde ich einen grossen Bogen um Bitpanda machen sobald ich mein Geld habe.  

   Antwort einfügen - nach oben