"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 11399
neuester Beitrag: 13.08.20 21:56
eröffnet am: 23.02.17 10:54 von: Olivenpresse Anzahl Beiträge: 284952
neuester Beitrag: 13.08.20 21:56 von: Starbiker Leser gesamt: 20922637
davon Heute: 6381
bewertet mit 353 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
11397 | 11398 | 11399 | 11399  Weiter  

02.12.08 19:00
353

5866 Postings, 4656 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
11397 | 11398 | 11399 | 11399  Weiter  
284926 Postings ausgeblendet.

13.08.20 13:01

10 Postings, 0 Tage ElizabetteLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 13.08.20 13:07
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: mehrfach gesperrte Nachfolge-ID

 

 

13.08.20 13:17

15344 Postings, 5735 Tage pfeifenlümmelzu #901

Rund 85 000 Tests wurden nach Angaben von Huml bislang insgesamt gemacht. Die Übertragungsprobleme beträfen aber fast ausschließlich die Tests an Raststätten und Bahnhöfen, wo insgesamt bei knapp 60 000 Menschen Rachenabstriche genommen worden seien. Wie viele von ihnen aus welchem Land ankamen und wo sie wohnen, ist noch unklar.
https://www.sueddeutsche.de/bayern/...a-soeder-panne-kritik-1.4998294
-------------------
In Quarantäne gegangen?
Nö.
Die Infizierten laufen als Virenmutterschiffe noch durch die Gegend und stecken andere an.  

13.08.20 13:36
2

6130 Postings, 3350 Tage SilverhairLerninhalt für Vertreter des

"freien Markt"
Wohlbedacht:  Es mischt sich nicht der STAAT ein, es bettelt der Markt.
Was ist das nun? Anti-Sozialismus?
Nur um den "freien Markt"-Schwachsinn mal von der Existenzseite und nicht vom sozialen Standpunkt die Beine wegzuhauen.
https://www.businessinsider.de/politik/...paign=cleverpush-1597317769
...
"Offiziell ist die 14er-Liste ?Verschlusssache?. Ein Geheimnis, von dem nur so viel bekannt ist: Auf der Liste stehen 14 Konzerne, die infolge der Corona-Pandemie derart wirtschaftliche Probleme haben, dass sie finanzielle Hilfen vom Staat möchten. Entweder über Kredite oder über eine direkte Staatsbeteiligung. Ebenfalls bekannt: Auf der Liste steht die Lufthansa, für die die Bundesregierung bereits ein neun Milliarden Euro schweres Rettungspaket geschnürt hat. Und TUI, die nach einem Umsatzeinbruch von 98,5 Prozent (-72 Millionen Euro) im Frühjahr, nun Unterstützung in Höhe von 1,2 Milliarden Euro erhalten.
Nicht bekannt dagegen: Nach Recherchen von Business Insider steht auf der Liste neben Autozulieferern, den MV Werften sowie einem hessischen Luftfahrt-Sicherheitsunternehmen auch der niedersächsische Stahlhersteller Georgsmarienhütte. Ebenfalls auf der Liste: Kreuzfahrtanbieter AIDA Cruises aus Rostock."....usw

 

13.08.20 13:43
1

6130 Postings, 3350 Tage SilverhairAch so

Die 10 000 mittleren- bis Kleinunternehmen, die MEHR als die ersten 15 000 ? benötigen, sind da nicht dabei.
Im freien Markt gäbe es sie bereits nicht mehr.
Und die Vetreter ebenjenen Marktes hätten endlich die Quittung für ihren Starrsinn.
Da wäre das normale Leben nämlich tot.
Oder wie es mal hieß:  Lieber tot als rot!  ...und dann gäbs noch die Durchhalte-Parole !  

13.08.20 13:48
2

33 Postings, 74 Tage waswiewoSilverhair

"Offiziell ist die 14er-Liste ?Verschlusssache?. Ein Geheimnis, von dem nur so viel bekannt ist: Auf der Liste stehen 14 Konzerne, die infolge der Corona-Pandemie derart wirtschaftliche Probleme haben, dass sie finanzielle Hilfen vom Staat möchten. ...

Genau diese 14 Konzerne muss man notfalls pleite machen lassen. Der Markt richtet es und es entstehen neue Firmen wenn nötig. Wenn nicht dann weg.

Staatshilfe ist Sozialismus pur.  

13.08.20 13:50
2

3051 Postings, 1383 Tage Qasar#929 Infizierte ohne Symptome

können niemanden anstecken. Wer wirklich krank wird, bleibt ohnehin zuhause, oder macht nochmal einen Test beim Arzt.

Solche Meldungen sind reine Propaganda, um die Angst weiter zu schüren. Wenn ich mich umschaue, fallen mir nur Idioten mit Masken auf, aber Kranke sehe ich keine. Ist ja auch kein Wunder im Hochsommer.  

13.08.20 13:52
2

33 Postings, 74 Tage waswiewo#931

Die 10 000 mittleren- bis Kleinunternehmen, die MEHR als die ersten 15 000 ? benötigen, sind da nicht dabei.
Im freien Markt gäbe es sie bereits nicht mehr.

Das sind die Zombi Unternehmen die es in der freien Marktwirtschaft  sowieso nicht mehr gegeben hätte.

Mit der Rettung jedes einzelnen Unternehmens wird viel Geld verbrannt, welches in neue innovative Unternehmen besser angelegt wäre.  

13.08.20 13:54
3

15344 Postings, 5735 Tage pfeifenlümmelzu #930

"Kreuzfahrtanbieter AIDA Cruises aus Rostock."....usw"
-----------
Für die Luxusbranchenanbieter wollen sie das Geld des Steuerzahlers noch hinterher schmeissen?
Ebenso für die TUI?
Alles unnötige Brotfresser.  

13.08.20 14:01
5

33 Postings, 74 Tage waswiewoein Unternehmen

das keine 3-6 Monate ohne Hilfe durch steht ist im Kern krank und bereits tot. Niemand kann auf Dauer von der Hand in den Mund leben.
Bei solchen Unternehmen ist es immer besser diese abzuwickeln.

Gelder die vom Staat zur "Hilfe" geleistet werden, versickern oft in den Taschen der Führungsebene und die Insolvenz wird dankend ein paar Monate später  bekannt gegeben.  

13.08.20 14:04

2448 Postings, 3069 Tage farrierHmm, #284935

"Für die Luxusbranchenanbieter wollen sie das Geld des Steuerzahlers noch hinterher schmeissen?
Ebenso für die TUI?
Alles unnötige Brotfresser."

Ganz so würde ich es nicht sehen. Man hat nur diesen Läden, Allen voran die Lufthansa, erlaubt,  Dividenden zu zahlen, ohne entsprechende Rücklagen zu bilden.
Ebenso wie bei WC kann doch kein Mensch mehr die "Buchführung" überprüfen. Da blickt doch Keiner mehr durch. Und das ist auch der Sinn der Sache.

https://www.stuttgarter-nachrichten.de/...4d4f-83b1-7377e4cdb70a.html

Ein Unternehmen, dass seinen Betrieb nicht ohne Einnahmen und Kredite mindestens 3-6 Monate weiterführen kann, ist  eigentlich eh pleite ;-)
Die Lufthansa bekommt Staatshilfe vom Steuerzahler, und wirft trotzdem die Steuerzahler raus ...

Lufthansa: Verhandlung mit Verdi zu Bodenpersonal abgebrochen. / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com

Wie gesagt: Die Probleme mit unfähigen, überbezahlten "Konzernleitungen" besteht schon viel länger, als es Corona gibt...  

13.08.20 15:35
2

15344 Postings, 5735 Tage pfeifenlümmelzu #935

Ebenfalls auf der Liste: Kreuzfahrtanbieter AIDA Cruises aus Rostock.
500 Millionen Euro werden benötigt

Das Unternehmen gehört dem britischen und US-amerikanischen Konzern Carnival Corporation & plc, dem größten Kreuzfahrtunternehmen der Welt. Weltweit betreibt die Firma mit Sitz in Panama mehr als 100 Schiffe, wird an der New Yorker und Londoner Börse gehandelt.
https://www.businessinsider.de/politik/...milliarden-hilfen-vom-staat
-----------------
"gehört dem britischen und US-amerikanischen Konzern Carnival Corporation & plc"

Sebstverständlich tritt nun der deutsche Steuerzahler ein.

 

13.08.20 15:41

10 Postings, 0 Tage ElizzabetaPUTA.BEST

❤️  Fotografiert nackt! Wer bewertet? Sehen - W­­­W­­­W.P­­­­­­UT­­­A.B­­­E­­­ST  

13.08.20 15:52
3

15344 Postings, 5735 Tage pfeifenlümmelWettervorhersage

Laura Moy, Rechtsprofessorin an der Georgetown University, bezeichnete die Entwicklung als alarmierend. Vergleichbare Enthüllungen gebe es immer wieder. Nutzer hätten keine Ahnung davon, dass nach der Installation einer Wetter-App, eines Spiel oder einer anderen harmlos wirkenden Anwendung ihre Bewegungsprofile gesammelt und verkauft würden. Asif Khan, Gründer des Branchenverbands Location Based Marketing Association, räumte ein, dass mehr Transparenz nötig sei. Verbraucher sollten aufgeklärt werden, dass "diese Daten von der Regierung genutzt werden könnten".
https://www.heise.de/news/...ml?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE  

13.08.20 17:13
1

1691 Postings, 4074 Tage holzauge999Verkehrs-wende Nostalgie DDR

Nur wenns interessiert !! Das wurde alles durch die Übernahme kaputtgemacht 80% der Güter auf der Schiene Wahnsinn,Heute unvorstellbar,jeder Ort vernetzt im Nahverkehr. Dafür Heute 4spuren Autobahnen mit Dauerstau und endlosen LKW staus, DB naja 300 kmh trotzdem nicht pünktlich und überteuert usw.

Hier der Link aus dem Westfernsehen :

https://www.youtube.com/...-CVXMk&list=RDDYDAEpwTZT0&index=12

Gruss Holzi PS: Energiewende,Verkehrswende wann wann sie sind schon so lange an der Macht und reden vom Fahrrad.
-----------
Neues Motto: Weg vom Öl das ist Zukunft !!

13.08.20 17:15
2

22960 Postings, 3541 Tage charly503wir, ich , habe insofern mit Kreuzfahrten,

abgeschlossen. Der Maskenball beginnt also schon, bevor man ins Flugzeug steigen will, Virenfreipass nicht älter als 48Stunden, dort weiter, alles vermummte, vormals hübsch ausschauende Flugbegleiterinnen brauchen nicht mehr den Kaffee vorlächeln und der Weg zum Klo verbissen den Drang haltend, fällt auch nicht weiter auf. Dann vorm Schiff selbiges Impfpass oder Bescheinigung, Deine Blutwerte haben kein Coronski. Auf dem Schiff dort weiter, Maskenball mit Kellnerbedienung weil, selber greifen is nich! Wenn Inseln angefahren werden, kein aussteigen weil, könntest ja was einfangen. Sonst mußt da bleiben in Qarantäne und den nächsten Dampfer buchen. Zurück zu selbiges. Will Euch nicht langweilen, jedoch kommt so etwas für mich nie wieder in Frage. Lieber dann Balkonien und Kloatien, leider aber im TV nur Konserven als Zeitvertreib, wenn Poolien nicht ruft und der ruft täglich. 30° C besser als Karibik mit Maskenball.  

13.08.20 17:23

1691 Postings, 4074 Tage holzauge999Achso

Das rundherum und die Sprachlosigkeit auf den Versammlungen könnte auch Heute bei den neuen Einheitsparteien zu sehen sein.

Gruss Holzi PS: Auf in die EUDSSR.
-----------
Neues Motto: Weg vom Öl das ist Zukunft !!

13.08.20 17:31

22960 Postings, 3541 Tage charly503auch nicht schlecht!

x Forscher bestätigen Coronaviren in Aerosolen ? Mindestabstand könnte nutzlos sein x  

13.08.20 17:56
1

1691 Postings, 4074 Tage holzauge999Einer noch

https://www.youtube.com/watch?v=F9D1xAD9kYE


Gruss Holzi PS: Auch kritisches Westfernsehen um 1990 zum Thema Reichsbahn und DDR. Man man so war das.  
-----------
Neues Motto: Weg vom Öl das ist Zukunft !!

13.08.20 19:08

780 Postings, 193 Tage ScheinwerfererBesenverleih

da musst nirgendwohin fahren und kannst selbst vor deiner Haustüre kehren Charly503. Da gehts nicht um Gier außer bist nur zufällig an die Falsche geraten. Daher einfach vorher fragen und ausborgen denn das gehört sich aus Anstand.<  

13.08.20 20:23

22960 Postings, 3541 Tage charly503,würde es ganz dringend begrüßen

die Rufer untersuchen zu lassen!

x Polen signalisiert Russland und der NATO: Wir sind zum Kampf bereit x  

13.08.20 21:17
1

198 Postings, 47 Tage SymbaZwei Nachrichten des Tages

1.) 10.800€ und bis zu drei Jahre Haft für die Nutzung von einem Fahrstuhl

Eine Frau aus Deutschland ist in Österreich wegen wiederholten Bruchs ihrer Quarantäne zu 10.800 Euro Geldstrafe verurteilt worden. Die Anklage fordert jedoch weiter eine Haftstrafe auf Bewährung und meldete nach dem Urteil am Landgericht Innsbruck Berufung an, wie ein Sprecher der Staatsanwaltschaft in Wien sagte. Die 54-Jährige, die in Schwaz im Bundesland Tirol lebt, war im April positiv auf das Coronavirus getestet worden und hatte einen Bescheid über ihre Heimquarantäne bekommen. In den Tagen darauf ging sie jedoch einkaufen, benutzte den Fahrstuhl im Haus - die Polizei nahm die Frau schließlich fest und brachte sie ins Gefängnis. Das Landgericht Innsbruck verurteilte die 54-Jährige wegen der fahrlässigen Gefährdung von Menschen durch übertragbare Krankheiten. Nach österreichischem Recht sind dafür bis zu drei Jahre Haft möglich.

2.) 3.600€ und neun Monaten Haft auf Bewährung für die fahrlässige Tötung von einem Kind

Eine Lehrerin ist in Düsseldorf zu neun Monaten Haft auf Bewährung verurteilt worden, weil sie bei einem Verkehrsunfall eine neunjährige Schülerin ihrer Schule getötet hat. „Sie haben nur auf Rechts-vor-links geachtet, sonst hätten sie das Kind gesehen”, sagte der Richter des Amtsgerichts am Mittwoch und sprach die Frau wegen fahrlässiger Tötung schuldig. „Die Spurenlage spricht zudem dafür, dass sie ungebremst über das Kind hinweg gefahren sind.” Die seit dem Unfall dienstunfähige Lehrerin muss zudem 3600 Euro zahlen.

 

13.08.20 21:43

1799 Postings, 3780 Tage Starbiker945

Arschtritt und rausschmeißen, geht bei jeder Disco doch auch. Solche Klugscheißer merkens einfach nur auf die direkte Tour! Sein Recht gegen das Recht auf Unversehrtheit anderer Kunden.....da würde ich mich gar nicht lange mit absabbeln. Dann kann er ja die Polizei rufen!  

13.08.20 21:56

1799 Postings, 3780 Tage Starbiker12 min

ich habe mich jetzt doch mal 12 Minuten durch Ute die bitch gequält, das wird ja immer schlimmer. Seine Freundin ist an einer Herzmuskelentzündung (auf Grund von Grippe) gestorben, eigentlich müsste er das ja jetzt geschnallt haben. Aber nix! Ich kann das nicht länger ansehen ohne agressiv zu werden, aber als Besitzer hätte ich einfach die Polente gerufen, sollen die sich das Gesülze anhören. Wahrscheinlich Harzer mit zuviel Zeit und keine Freunde mehr die ihm zuhören....Typen gibts!  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
11397 | 11398 | 11399 | 11399  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben