SMI 11?946 0.7%  SPI 15?347 0.7%  Dow 34?271 -0.4%  DAX 15?735 0.4%  Euro 1.0895 -0.1%  EStoxx50 4?150 0.4%  Gold 1?864 -0.1%  Bitcoin 36?084 -0.9%  Dollar 0.8981 -0.2%  Öl 73.8 1.0% 

Steinhoff International Holdings N.V.

Seite 1 von 12564
neuester Beitrag: 15.06.21 16:15
eröffnet am: 20.12.17 22:16 von: Wagemutige. Anzahl Beiträge: 314094
neuester Beitrag: 15.06.21 16:15 von: NuRa Leser gesamt: 50091978
davon Heute: 49946
bewertet mit 291 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
12562 | 12563 | 12564 | 12564  Weiter  

02.12.15 10:11
291

30116 Postings, 5948 Tage BackhandSmashSteinhoff International Holdings N.V.

Rechtsform Naamloze vennootschap
ISIN NL0011375019
Gründung 1. Juli 1964[1]
Sitz Amsterdam, Niederlande
Leitung Markus Jooste[2]
Mitarbeiter 91.000 (2014/15)[3]
Umsatz 134,868 Mrd. Rand (2014/15)[3]
Branche Einzelhandel/Möbelindustrie
Website steinhoffinternational.com

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Steinhoff_International_Holdings

Möbelhersteller und Möbelhändler bei uns gelistet,...

hm mal sehen was das wieder ist, kennt das jemand ?  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
12562 | 12563 | 12564 | 12564  Weiter  
314068 Postings ausgeblendet.

15.06.21 15:19
2

Clubmitglied, 9853 Postings, 2651 Tage Berliner_Lazoman

"Mit dem Geld konnte jeder das erzielen was das Management gemacht hat"

das ist halt heutzutage LEIDER so! die Boards (insbesondere die executive b.) bestehen immer mehr aus irgendwelchen Managern, die über die Tätigkeiten eines Konzerns Null Ahnung haben. Sie holen sich dann überteuerte Experten von verschiedenen Beratungsfirmen wie z.B. McKinsey (die Österreicher lieben die...), und machen dann, was die Herren Ihnen vorschlagen. Das läuft so in der Industrie, Gesundheitswesen etc.; bei Steinhoff läuft das auch nicht anders. Denen ist es am wichtigsten, dass keiner mit den Fingern auf sie zeigen kann, wenn sie etwas falsches entschieden hatten. Lieber zig Millionen für Berater zahlen und wenn etwas schief läuft, sind sie halt Schuld daran, also die Berater. Die Top-Manager kriegen neulich öfters nur noch 3. Jahresverträge; in der Zeit stopfen sich die Taschen voll, dann sind sie halt weg und suchen sich andere Firmen. Vielleicht kann eines Tages Dirty zusammenrechnen, was die Berater bei Steinhoff so in den letzten 3-4 Jahren insgesamt gekostet haben. Die Summe wird sehr groß sein. Man könnte sich im Nachhinein die Frage stellen, ob diese Ausgaben notwendig waren, ob man das Geld nicht woanders viel sinnvoller hätte ausgeben können.  

15.06.21 15:21

2022 Postings, 1217 Tage LazomanBerliner

genau so sehe ich das auch.
Es ist keine Leistung von Management wenn man so viel Geld ausgibt  

15.06.21 15:22
1

2213 Postings, 823 Tage ShoppinguinDer Trick ist doch, die Kleinaktionäre

hier aus diesem Forum von der günstigen Steinhoff zur Pepkor/Pepco Aktie "zu moven".
Die Steinhoff-Aktie wollt Ihr nicht mehr. Verkauft besser.    

15.06.21 15:24

4887 Postings, 1273 Tage Manro123Mal sehen Pepco hat noch

Nachholbedarf im steigen :). Nach den Zahlen sollte doch da mehr drin sein  

15.06.21 15:25

125 Postings, 3400 Tage derderderNerven

Nerven liegen Blank...

nach langer Zeit melde ich mich auch mal wieder und muss zunehmends feststellen dass hier die nerven blank liegen. Die user wo noch übrig sind aus den vergangenen jahren sind weniger geworden und die qualität scheint auch abzunehmen...

ja, auch ich bin hier mit einem zu hohem einsatz eingestiegen, habe aber mittlerweile auf ein einigermaßen erträgliches niveau reduziert, auch wenn es meine performance des gesamtdepots verhagelt hat.

wohin geht die reise?
mittlerweile schwer zu sagen, mein optimismus war nach den aussagen letztes jahr, das anfang diesen jahres die ersten zahlungen erfolgen sollen noch ungebrochen, doch mittlerweile habe ich nicht mehr das gefühl das hier alles für aktionäre gegeben wird.

ja, es wird wohl vielmehr für die gläubiger alles gegeben und das im wahrsten sinne des wortes jedes monat...$$$$

hier kann, wenn der zeitliche horizont über 2022 hinausgeht, noch was zu holen sein... aber alles darauf setzen würde ich schon lange nicht mehr.

bleiben wir zuversichtlich

 

15.06.21 15:26

7291 Postings, 1109 Tage BobbyTH@NuRa

wie immer kanns nicht laufen, es sei denn du hättest das tief um cirka 3,5 cent nicht mitbekommen. Und wer sich über nicht in seinem Sinne gerichtete Termine sich ärgert, nun ja, der soll sich halt ärgern. Ist ja schliesslich etwas ganz persönliches.

Das es Dämpfer gibt, weiß man spätestens wenn man ab 08.00 Uhr Tradegate bis 22:00 Uhr beobachtet. Kommt täglich mehrfach vor. Meinen eigenen Beobachtungen zur folge sogar bei anderen Aktien.

Das es einige (wieviel sind das eigentlich?) erst spät merken  und deshalb billiger verkaufen. Nun ja, dass ist dene ihre Sache.

Das in SA das GS nicht bis zum 30.06 beendet sein wird, naja auch da, wer das nicht verstanden hat, der soll sich halt selbst helfen. Isn leidiges Thema da immer darüber zu schreiben :-)  

15.06.21 15:26
1

2994 Postings, 677 Tage KK2019Berliner, es läuft ebenso in der Politik

Das Spiel nennt sich: Schwarzer Peter. Je mehr Teilnehmer im Spiel, desto besser.

Zwischen Aktiengesellschaften und Politik gibts auch keine Unterschiede mehr. Der einzelne kleine Aktionär (Wähler) hat null Chance (in den HVs und ARs der AGs). Wer entscheidet? Das große Geld (Hedge-)Fonds, institutionelle Anleger, etc. und es sitzen immer die gleichen in den ARs ...

Geld in einen Konzern (nicht nur Steinhoff) investieren ist wie Lotto (Blackbox).


 

15.06.21 15:28
1

4 Postings, 0 Tage Klexx@nura

Der Kurs wird auch nicht an einem Effective Date reagieren. Viel zu offensichtlich. Sobald abzusehen ist, ob es einen GS geben wird oder nicht, tut sich auch was am Kurs.
Nüchtern betrachtet hätte Steinhoff liquidiert gehört, denn diese ganze Aufwand steht in keinem Verhältnis mehr. Die Gläubiger konnten halt nicht verlieren und sitzen jetzt die Zinszahlungen aus. Das hätte man auch genau so öffentlich kommunizieren können seitens Steinhoffs. Hat man nicht gemacht, stattdessen kassiert man lieber bei jeder HV öffentlich die Klatsche bezüglich der Boni und lässt sich weiter fürstlich bezahlen. Also unter Krisenmanagement verstehe ich etwas anderes und ich verstehe jede Menge auf diesem Gebiet ganz nebenbei erwähnt.  

15.06.21 15:28
3

794 Postings, 1107 Tage MBo60Wo würde

Steinhoff ohne Berater und Vorstand heute stehen?  Würde es Steinhoff noch geben oder hätten die Gläubiger den Konzern schon zerlegt? Wäre Pepco heute einKonzern an der Börse?
Ihr solltet euch mal Gedanken um die Alternativen machen.

Es ist immer leicht vom Sofa aus alles schlecht zu reden.

Sicher ist auch Geld unnötig ausgegeben worden.  Aber der Vorstand hat getan was nötig war um überhaupt eine Basis zum Überleben zu schaffen.

 

15.06.21 15:28
1

7291 Postings, 1109 Tage BobbyTH@Berliner

Tschuldige wenn ich mich einmische. Dirty brachts dazu nicht. Die Kosten kann jeder in den letzten 3 Bilanzen nach lesen und zusammen rechnen.  Am besten noch die 2017ner Bilanz auch hinzu ziehen, wenn man es sehr genau wissen möchte.  

15.06.21 15:32
2

7291 Postings, 1109 Tage BobbyTHKlexx for Management

Top Steinhoff Sanierer sage ich euch.  

15.06.21 15:34
7

2699 Postings, 2069 Tage VikingUm 13.41 uhr

wird Silver gesperrt, 3/4 Stunde danach kommt Klexx als Neuanmeldung daher und verzapft den gleichen Shice.
Dann noch Lazo und Schlauberger Berliner....

Sooo langweilig....!
Ihr Luschen, verkauft und gut ist  

15.06.21 15:36
2

7291 Postings, 1109 Tage BobbyTHIch bin an einen Punkt angelangt

und Glaube nun wirklich dass es hier 90% aller Steinhoff User es besser gemacht hätten. Is ja och nich schwer sich plattfüssig im internationalem Insolvenzrecht zu bewegen.  Ein Fingerschnipper reicht und alles is geregelt in Süd Afrika, in England und in Holland (Niederlande).
 

15.06.21 15:37

7291 Postings, 1109 Tage BobbyTHWarscheinlich hat auch jeder pommesbude

ne bessere Buchführung. Is doch ein Klaxx sowas :-))  

15.06.21 15:38
2

946 Postings, 747 Tage Coppi@Viking

Die sind da, damit Du verkaufst ;-)  

15.06.21 15:38

7291 Postings, 1109 Tage BobbyTH@Viking

die anderen kommen auch gleich, weil ich gerade da bin.  

15.06.21 15:39
1

2699 Postings, 2069 Tage Viking@Coppi

sie leiden alle an Selbstüberschätzung, sieht man ja  

15.06.21 15:41
1

794 Postings, 1107 Tage MBo60....und dann

noch die wiederlichen Anwälte die die Frechheit besitzen für Ihre Mandanten mehr rauszupressen als das Forum ihnen zugestehen will.  

15.06.21 15:51

794 Postings, 1107 Tage MBo60#all

Es bleibt aber eine Tatsache das wir nur uns selber dafür verantwortlich machen können in Steinhoff investiert zu haben.
Es ist wie beim Fußball. 60 Mio Trainer sitzen auf dem Sofa und hätten alles besser gemacht :-)
Es wird Zeit erwachsen zu werden.  

15.06.21 15:56
1

516 Postings, 117 Tage NuRaBobby

ist natürlich leidig, aber ich sehe das weniger auf mich bezogen (mich ärgert es natürlich auch) als auf potentielle Neueinsteiger ohne die sich beim Kurs nichts tun wird. Hier wurde in den Medien und unter anderem auch bei Wulf Bley mehrfacht erwähnt, dass am 30.06. und spätestens Anfang Juli alles entschieden ist und jeder weiß wie es mit Steinhoff weitergeht. Das wird so nicht sein und schreckt demnach erstmal wieder ab.

Außerdem sitze ich noch in Deutschland rum und wenn man hier nicht nörgelt dann ist man im falschen Land :D  

15.06.21 16:01
2

4 Postings, 0 Tage KlexxDie Geilsten hier

sind die ( Bobby alias Rainer aka Florist of the Year, Gewinnnichtverlust, Effany, MBo und wie sie alle heißen - wahrscheinlich eh ein und die gleiche Person), die hier auf Aktionär machen, aber im Auftrag der Gläubiger das Forum hier bespielen müssen. Hahaha ihr seid die Größten :)  

15.06.21 16:07

794 Postings, 1107 Tage MBo60Klexx

Dann würde ich aber husch husch uns alle melden.  

15.06.21 16:07

7291 Postings, 1109 Tage BobbyTH@NuRa

Wenn du weisst warum es nicht so sein wird, dann schreib doch wie es sein wird und nenn am besten noch Quellen dazu.
Ob Bley sowas gesagt oder geschrieben hat weiß ich nicht. Ehrlicherweise schau ich mir seine Videos nicht an und lese seine Bücher auch nicht.
Ich bin eh keiner der nach Entscheidungen lechzt, ich habe mich langfristig bei Steinhoff eingenistet und ein GS, welches möglicherweise kommt, ist eine Etappe auf meinem persönlichen  Weg mit Steinhoff.

Außerdem sitze ich in Thailand,  da wird nicht genörgelt, weil man sonst im falschen Land sitzt :-))  

15.06.21 16:09

7291 Postings, 1109 Tage BobbyTHKlexx for Management

er ist prädestiniert auch die Stelle vom TdK neben LpD´s auszufüllen. Wozu brauch man zwei Leute wenn einer reicht?  

15.06.21 16:15

516 Postings, 117 Tage NuRaspart ein Gehalt

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
12562 | 12563 | 12564 | 12564  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben