Call auf den Dow Jones Industrial A 17.12.09

Seite 4 von 11
neuester Beitrag: 17.03.10 16:12
eröffnet am: 10.09.09 21:21 von: kleinerschatz Anzahl Beiträge: 254
neuester Beitrag: 17.03.10 16:12 von: kleinerschatz Leser gesamt: 20392
davon Heute: 3
bewertet mit 1 Stern

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 11  Weiter  

19.11.09 21:14

5248 Postings, 4545 Tage kleinerschatzCitigroup Call 19.02.10 DJIA CG6AWQ

Citigroup Global Markets Dt. Call 19.02.10 DJIA

Börsenplatz Stuttgart  
Last 0,31  3.000 Stk.  
Kurszeit 19.11.2009 15:45:39 Uhr  
Tagesvolumen (Stück) 6.001  
Tageshoch / -tief 0,34 0,31  
Vortageskurs (18.11.) / Kursart 0,36G  VA  
Veränd. Vortag -0,05 -13,89%

CG6AWQ  

19.11.09 21:50

5248 Postings, 4545 Tage kleinerschatzMicrosoft auf 52-Wochenhoch Kursziel 36 $

Die Aktie des Softwareriesen Microsoft notiert aktuell auf neuem 52-Wochenhoch. Unterstützung kommt heute von den Analysten von Morgan Stanley, die das Papier mit ?Overweight? Rating und Kursziel 36 Dollar einstufen.

Nach der Einschätzung der Analysten stößt die Markteinführung des neuen Betriebssystems ?Windows 7? auch hohe Nachfrage. Außerdem gehen die Finanzexperten davon aus, dass der PC-Markt im Jahr 2010 seinen Wachstumskurs fortsetze.  

19.11.09 21:55

5248 Postings, 4545 Tage kleinerschatzPaulson kauft 300 Millionen Citigroup-Aktien

Hedgefondsmanager John Paulson hat Medienberichten zufolge 300 Millionen Citigroup-Aktien im Wert von 1,45 Milliarden US-Dollar gekauft. Das gehört aus Behördenakten hervor, wie HedgeCo.Net berichtete.

Durch diesen Zug liege Paulson &Co. weit vor anderen Hedgefonds wie Appaloosa Management LP, die 79,7 Millionen Citigroup-Aktien im dritten Quartal dieses Jahres erstanden haben.

John Paulson, dessen Hedgefonds Paulson & Co. 12,5 Milliarden US-Dollar schwer ist, wurde dadurch bekannt, dass er vor der Kreditkrise gegen Finanzunternehmen gesetzt hatte.

2007 verdiente seine Firma Schätzungen zufolge 15 Milliarden US-Dollar.  

19.11.09 21:58

5248 Postings, 4545 Tage kleinerschatzK+S: Steigt Buffett über Kapitalerhöhung ein?

Gerüchte um Buffett-Einstieg treiben K+S

K+S mit Warren Buffett über 41 Euro.  

24.11.09 16:21

5248 Postings, 4545 Tage kleinerschatzUS-Verbrauchervertrauen über Erwartungen

24.11.09 16:22

5248 Postings, 4545 Tage kleinerschatzUS-Verbrauchervertrauen auf 49,5 Punkte gestiegen

In den USA ist das vom Forschungsinstitut Conference Board ermittelte  Verbrauchervertrauen für den Monat November auf 49,5 Punkte gestiegen. Volkswirte sind für den Monat November von einem Rückgang gegenüber dem Oktober-Niveau von 47,7 auf 47,5 Punkte ausgegangen.  

24.11.09 16:25

5248 Postings, 4545 Tage kleinerschatzUS-BIP in Q3 +2,8%

In den USA ist das Bruttoinlandsprodukt im dritten Quartal um 2,8 Prozent gestiegen. Der Konsens sieht ein Plus von 2,8 Prozent vor.  

24.11.09 16:28

5248 Postings, 4545 Tage kleinerschatzAT&T: Barron's positiv

AT&T: Barron's positiv
23.11.2009 - 19:07

New York (BoerseGo.de) ? Das US-Anlegermagazin Barron?s äußert sich in seiner aktuellen Ausgabe positiv zu der Aktie des  Telekommunikationsriesen AT&T. Die Tatsache, dass die Exklusivpartnerschaft zum Vertrieb von Apple?s iPhone im nächsten Jahr endet, sei bereits im Kurs eingepreist.

Das Ende der Exklusivpartnerschaft werde zwar einen deutlich Wirkung bei der Abonnentenzahl zeigen, jedoch erwirtschaftet der größte US-Telekomkonzern einen robusten Cash-Flow und schüttet eine hohe Dividende aus.  Die Analysten sehen aktuellen den fairen Preis für die Aktie bei 34 Dollar.  

24.11.09 16:30

5248 Postings, 4545 Tage kleinerschatzAT&T mit Kaufsignal +0,3%

 
Angehängte Grafik:
chart_year_att.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
chart_year_att.png

24.11.09 16:34

5248 Postings, 4545 Tage kleinerschatzDB39FS Call 14.12.09 DJIA 80.000 Stück

Deutsche Bank AG Call 14.12.09 DJIA

Börsenplatz Stuttgart  
Last 0,18  30.000 Stk.  
Kurszeit 24.11.2009 15:33:53 Uhr  
Tagesvolumen (Stück) 80.000  
Tageshoch / -tief 0,20 0,18  
Vortageskurs (23.11.) / Kursart 0,20  VA  
Veränd. Vortag -0,02 -10,00%

DB39FS  

24.11.09 16:39

5248 Postings, 4545 Tage kleinerschatzAmerican Express Overweight Kursziel 51$

American Express: Broker optimistisch

23.11.2009 - 19:51
New York (BoerseGo.de) ? Die Analysten von Morgan Stanley beginnen ihre Berichterstattung über die Aktie des US-Kreditkartenanbieters American Express mit einem ?Overweight? Rating und Kursziel 51 Dollar. Nach Ansicht der Finanzexperten sei der größte US-Kreditkartenkonzern einer der ersten seiner Branche, der sich von der Krise im Kreditkartengeschäft erholen werde.  

Gerade erst hat American Express mitgeteilt, dass sich die Umsätze beim Kreditkartengeschäft im Oktober verbessert hätten und sich die Abschreibungsrate verringert hätte.  

24.11.09 16:44

5248 Postings, 4545 Tage kleinerschatzCG0QGF Call 17.12.09 DJIA 105.000 Stück

Citigroup Global Markets Dt. Call 17.12.09 DJIA

Börsenplatz Stuttgart  
Last 0,11G  0 Stk.  
Kurszeit 24.11.2009 11:31:24 Uhr  
Tagesvolumen (Stück) 105.064  
Tageshoch / -tief 0,12 0,11  
Vortageskurs (23.11.) / Kursart 0,11G  KS  
Veränd. Vortag +0,00 +0,00%

CG0QGF  

24.11.09 16:47

5248 Postings, 4545 Tage kleinerschatzIndustrieaufträge im Euroraum steigen deutlich

Der Auftragseingang in der Industrie der Eurozone ist im September 2009 überraschend deutlich gestiegen.

Wie die Europäische Statistikbehörde Eurostat am Freitag mitteilte, erhöhte sich der Index der Auftragseingänge um 1,5 Prozent gegenüber dem Vormonat. Die Volkswirte hatten im Schnitt nur mit einem Anstieg um 0,6 Prozent gerechnet.

In der gesamten EU nahmen die Auftragseingänge im September um 1,7 Prozent zu, nachdem sie im August um revidiert 2,0 Prozent (ursprünglich: 1,2 Prozent) gestiegen waren.  

24.11.09 16:51

5248 Postings, 4545 Tage kleinerschatzifo-Index steigt auf 93,9 Punkte

Der ifo-Geschäftsklimaindex ist im November auf 93,9 Punkte (Oktober: 91,9 Punkte) gestiegen.

Volkswirte hatten im Mittel einen Anstieg auf 92,5 Punkte erwartet.  

24.11.09 16:54

5248 Postings, 4545 Tage kleinerschatzAT&T bei 26,98 $ +0,74%

 
Angehängte Grafik:
chart_intraday_att.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
chart_intraday_att.png

24.11.09 17:00

5248 Postings, 4545 Tage kleinerschatzGM zahlt Überbrückungskredit zurück

Der US-Autobauer General Motors will heute die letzte Rate des Überbrückungskredites für das Tochterunternehmen Opel zurückzahlen, wie die "Süddeutsche Zeitung" berichtet. Die Bundesregierung hatte GM eine Kreditlinie von 1,5 Milliarden Euro eingeräumt. Davon seien bis zu 1,2 Milliarden Euro in Anspruch genommen worden, so die "Süddeutsche Zeitung". Die letzte Rate habe ein Volumen von 400 Millionen Euro.

Die Zinskosten sollen sich auf 28 Millionen Euro belaufen.

Nach Rückzahlung soll die Opel-Treuhand aufgelöst werden.  

24.11.09 17:05

5248 Postings, 4545 Tage kleinerschatzAT&T kaufen

AT&T kaufen

Wien (aktiencheck.de AG) - Andreas Schiller, Analyst der Raiffeisen Centrobank, stuft die Aktie von AT&T (ISIN US00206R1023/ WKN A0HL9Z) mit "kaufen" ein.
Der Nettogewinn habe mit USD 3,19 Mrd. (-1,2% im Jahresvergleich) deutlich über den Analystenschätzungen in Höhe von USD 2,91 Mrd. gelegen. Auch der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) habe sich um 2,8% auf USD 10,3 Mrd. reduziert, habe aber die Erwartungen in Höhe von USD 10,2 Mrd. übertroffen.

AT&T habe - dank des exklusiven iPhone-Vertrages mit Apple - im dritten Quartal 2009 zwei Mio. Neukunden (davon seien 1,4 Mio. Vertragskunden) gewinnen können und komme damit auf 81,6 Mio. Kunden (Platz 2 hinter Verizon mit 89 Mio.). Dieser größte absolute Kundenzuwachs in einem dritten Quartal habe sich auch mit einem Umsatzanstieg von 8,2% und einem operativen Gewinnanstieg von 41,2% bemerkbar gemacht. Auch der durchschnittliche Umsatz pro Kunde (ARPU) habe im Jahresvergleich um 0,8% sowie gegenüber dem Vorquartal um 0,2% zulegen können. Bei den Vertragskunden habe die ARPU-Steigerung im Jahresvergleich 3,8% betragen.

Der freie Cashflow habe seit Jahresbeginn auf USD 13,9 Mrd. von USD 7,2 Mrd. in der Vorjahresperiode zulegen können. Der Umsatz sei zwar im Jahresvergleich mit USD 30,86 Mrd. um 1,6% niedriger ausgefallen, habe aber die Erwartungen erfüllen können.

Im Festnetzsegment habe der Konzern einen Umsatzrückgang von 7,1% auf nunmehr USD 16,5 Mrd. hinnehmen müssen, was sich auch beim operativen Gewinn mit einem Minus von 30% negativ niedergeschlagen habe. AT&T profitiere zurzeit enorm durch den exklusiven Vertrieb des iPhones. Eine mögliche Aufhebung des Exklusivrechts durch Apple bzw. das durch den Erzrivalen Verizon sprunghaft vorangetriebene Konkurrenzprodukt "Android" von Google könnte den momentanen Vorteil wieder aufheben.

AT&T habe im dritten Quartal 2009 ein solides Ergebnis vorweisen können. Besonders das starke Mobilfunkgeschäft habe den Umsatz- und Gewinnrückgang großteils auffangen können. Zu verdanken sei dies vor allem der großen Beliebtheit des iPhones, das AT&T in den USA exklusiv vertreibe. Im Gegensatz dazu lahme aber das Festnetzgeschäft nach wie vor. Dem begegne AT&T mit seinem Glasfaser-Angebot U-Verse, für das der Konzern im dritten Quartal rund 250.000 neue Breitbandanschlüsse verkauft habe. Abgerundet durch ein striktes Sparprogramm sehe man AT&T gut aufgestellt, um der derzeitigen Wirtschaftslage zu trotzen.

Die Analysten der Raiffeisen Centrobank bewerten die AT&T-Aktie mit dem Rating "kaufen". (Analyse vom 30.10.2009)  

24.11.09 17:07

5248 Postings, 4545 Tage kleinerschatzNotenbank treibt Dow Jones auf Jahreshoch

Der Dow Jones ist am Montag getrieben von Äußerungen aus der US-Notenbank auf den höchsten Stand seit Mitte Oktober 2008 gestiegen.

Händlern zufolge begrüßten die Anleger Aussagen von James Bullard, Mitglied der Federal Reserve. Dieser hatte sich am Wochenende für eine Verlängerung des Anleihen-Ankaufprogramms über das bislang geplante Datum hinaus ausgesprochen.  

24.11.09 17:12

5248 Postings, 4545 Tage kleinerschatzDB30K1 Call 14.12.09 DJIA 40.000 Stück

Deutsche Bank AG Call 14.12.09 DJIA

Börsenplatz Stuttgart  
Last 0,095  15.000 Stk.  
Kurszeit 24.11.2009 16:44:54 Uhr  
Tagesvolumen (Stück) 40.000  
Tageshoch / -tief 0,10 0,09  
Vortageskurs (23.11.) / Kursart 0,12  VA  
Veränd. Vortag -0,025 -20,83%

DB30K1  

24.11.09 17:19

5248 Postings, 4545 Tage kleinerschatzEli Lilly erhöht Prognose

Der Pharmakonzern Eli Lilly & Co. erwirtschaftete im dritten Quartal einen Gewinn von 941,8 Milliarden Dollar bzw. 86 Cents je Aktie. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres wies Eli Lilly einen Verlust von 465,6 Millionen Dollar bzw. 43 Cents je Aktie aus. Abzüglich von Sonderposten wurden in der abgelaufenen Periode nach einem Gewinn von 1,08 Milliarden Dollar bzw. 98 Cents im Vorjahr 1,31 Milliarden Dollar bzw. 1,2 Dollar je Aktie verdient.

Der Umsatz stieg um 7% auf 5,562 Milliarden Dollar.

Die von Thomson Reuters erhobenen durchschnittlichen Analystenschätzungen liegen bei einem Gewinn von 1,02 Dollar je Aktie und einem Umsatz von 5,41 Milliarden Dollar.

Wie das Unternehmen weiter mitteilte, wird für 2009 mit einem Gewinn von 4,3-4,4 Dollar je Aktie gerechnet. Ursprünglich erfolgte die Inaussichtstellung eines Gewinns von 4,2-4,3 Dollar je Aktie.  

24.11.09 17:22

5248 Postings, 4545 Tage kleinerschatzAmgen erhöht Gewinnprognose

Der Biotechriese Amgen übertrifft im dritten Quartal mit einem Gewinn von 1,49 Dollar pro Aktie die Erwartungen von Wall Street um 22 Cent. Der Umsatz fällt gegenüber dem entsprechenden Vorjahresquartal um 1,6 Prozent auf 3,81 Milliarden Dollar, was knapp über den aktuellen Konsensschätzungen der Analysten von 3,79 Milliarden Dollar liegt.

Für das Geschäftsjahr 2009 erhöht das Unternehmen seine Gewinnprognose von 4,88 Dollar pro Aktie auf 4,90 bis 5,05 Dollar pro Aktie. Der Umsatz soll am oberen Ende der ausgegeben Prognose von 14,4 bis 14,8 Milliarden Dollar ausfallen, Wall Street erwartet einen Umsatz von 14,7 Milliarden Dollar.  

24.11.09 17:24

5248 Postings, 4545 Tage kleinerschatzPfizer überzeugt mit Zahlen und Ausblick

Der Pharmariese Pfizer erwirtschaftete im dritten Quartal einen Nettogewinn von 2,88 Milliarden Dollar bzw. 43 Cents je Aktie. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres verdiente Pfizer 2,28 Milliarden Dollar bzw. 34 Cents je Aktie. Abzüglich von Sonderposten wurden in der abgelaufenen Periode nach 62 Cents im Vorjahr 51 Cents je Aktie verdient.

Der Umsatz fiel um 3% auf 11,62 Milliarden Dollar.

Der Konsens unter den Analysten liegt bei einem Gewinn von 48 Cents und einem Umsatz von 11,44 Milliarden Dollar.

Wie das Unternehmen weiter mitteilte, wird für 2009 mit einem Umsatz von 49-50 Milliarden Dollar gerechnet und damit das ursprüngliche Umsatzziel von 45-46 Milliarden Dollar nach oben angepasst. Zum Gewinnausblick erfolgt für 2009 die Inaussichtstellung von 1,45-1,5 Dollar je Aktie, was wiederum über der ursprünglichen Prognose von 1,3-1,45 Dollar je Aktie liegt.  

24.11.09 17:29

5248 Postings, 4545 Tage kleinerschatzCG6AVW Call 15.01.10 DJIA 40.000 Stück

Citigroup Global Markets Dt. Call 15.01.10 DJIA

Börsenplatz Stuttgart  
Last 0,10  20.000 Stk.  
Kurszeit 24.11.2009 17:04:24 Uhr  
Tagesvolumen (Stück) 40.000  
Tageshoch / -tief 0,10 0,10  
Vortageskurs (23.11.) / Kursart 0,10G  VA  
Veränd. Vortag +0,00 +0,00%

CG6AVW  

24.11.09 17:35

5248 Postings, 4545 Tage kleinerschatzGeneral Electric outperform

General Electric outperform

New York (aktiencheck.de AG) - Steven E. Winoker, Analyst von Sanford C. Bernstein & Co, stuft die Aktie von General Electric (ISIN US3696041033/ WKN 851144) von "market perform" auf "outperform" hoch.
Das Chance/Risiko-Profil habe sich soweit verbessert, um eine positivere Haltung gegenüber der Aktie einnehmen zu können.

Das Risiko im Hinblick auf GE Capital habe sich verringert. Die Gewinnvorhersehbarkeit für 2010 sei hoch. Im darauffolgenden Jahr sollte sich noch mehr Aufwärtspotenzial ergeben. Das Kursziel werde von 18 auf 19 USD heraufgesetzt.

In den kommenden zwei bis drei Jahren werde General Electric vermutlich Aktivitäten mit einem Umsatzvolumen von 25 bis 30 Mrd. USD verkaufen. Die dadurch gewonnenen Einnahmen dürften in Gebiete investiert werden, die Aktionären zusätzlichen Nutzen bringen sollten.

Vor diesem Hintergrund lautet die Einschätzung der Analysten von Sanford C. Bernstein & Co für die Aktie von General Electric nunmehr "outperform". (Analyse vom 06.11.09)  

24.11.09 17:40

5248 Postings, 4545 Tage kleinerschatzGeneral Electric bei 16,06 $ +0,24%

 
Angehängte Grafik:
chart_intraday_generalelectric.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
chart_intraday_generalelectric.png

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 11  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben