Johnson - ein kurzzeitiger Trade

Seite 1 von 7
neuester Beitrag: 23.04.20 17:48
eröffnet am: 20.10.06 06:44 von: Rentnerzock Anzahl Beiträge: 160
neuester Beitrag: 23.04.20 17:48 von: tom77 Leser gesamt: 76431
davon Heute: 35
bewertet mit 4 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 7  Weiter  

20.10.06 06:44
4

818 Postings, 5057 Tage RentnerzockJohnson - ein kurzzeitiger Trade

Johnson - ein Trade -. Kursziel wurde von den WEISEN mit 72 US-Dollar
beziffert. Bei einem heutigen Kurs von 68 Dollar ist das Ziel bald erreicht
und die Investition bald beendet. Schade.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 7  Weiter  
134 Postings ausgeblendet.

25.08.19 10:16

1172 Postings, 1876 Tage phre22weiteres Update von JNJ

08.09.19 09:45

833 Postings, 1150 Tage xy0889J&J

mehr als abwarten und seitwärts sehe ich hier aktuell nicht .. (bin aber aktuell investiert)  
Angehängte Grafik:
j_j.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
j_j.png

08.09.19 10:18

833 Postings, 1150 Tage xy0889j&j im monatschart

könnte man noch als Aufwärtstrend interpretieren ..  
Angehängte Grafik:
j.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
j.png

03.10.19 18:47

584 Postings, 1624 Tage MarygoldJohnson & Johnson als "Aktie fürs Leben"

auf echtgeld-tv (ca. 43:20):

 

11.10.19 12:17

1172 Postings, 1876 Tage phre22J&J ist im Aktienpodcast

heute auch kurz ein Thema! Kostenlos aber nicht umsonst :-)

https://modernvalueinvesting.de/...anleger-zum-aktionaer-schritt-1-4/

 

15.10.19 19:53

1172 Postings, 1876 Tage phre22kurzes prägnantes

Update zu J&J inkl. Chart und Fundamental + Tradingidee :-)

https://modernvalueinvesting.de/...lever-visa-johnson-johnson-update/

 

18.10.19 19:09

2214 Postings, 3800 Tage TamakoschyRückruf Babypuder

US-Pharmakonzern ruft 'Baby Powder' wegen Asbestrisiken zurück

18.10.2019 | 15:36
NEW BRUNSWICK (awp international) - Der US-Pharmakonzern Johnson & Johnson ruft einen geringen Teil seines Pflegemittels "Baby Powder" wegen Asbestrisiken zurück. Das Unternehmen begründete den Schritt in einer Mitteilung vom Freitag mit einem "Übermass an Vorsicht" und betonte, dass es sich lediglich um eine einzelne Produktions-Charge handele, bei der die Gefahr einer minimalen Asbest-Kontamination bestehe. Allerdings ist Johnson & Johnson mit seinem "Baby Powder" wegen angeblicher Krebsrisiken ohnehin schon mit Sammelklagen konfrontiert, deshalb birgt der Rückruf hohe Brisanz.


Anleger reagierten nervös und schickten die Aktie vorbörslich auf Talfahrt. Johnson & Johnson hat nicht nur wegen des Pflegemittels rechtlichen Ärger. Auch bei der Klagewelle gegen Firmen, die mit süchtig machenden Schmerzmitteln zur Opioid-Krise und Drogen-Epidemie in den USA beigetragen haben sollen, ist das Unternehmen unter den Beschuldigten. Zudem wurde der Konzern jüngst wegen eines Medikaments, das angeblich zu unnormalem Brustwachstum bei Männern führt, zu Schadenersatz in Höhe von 8 Milliarden Dollar verurteilt. Und das sind noch nicht alle juristischen Konflikte. Einer Analyse des "Wall Street Journal" nach musste sich Johnson & Johnson zuletzt insgesamt mit über 100 000 Klägern auseinandersetzen./hbr/DP/stw  

08.11.19 10:52

2675 Postings, 5607 Tage manhamEs ist schon erstaunlich

Was die Analysenblätter so von sich geben.
Nur Blick auf den Chart und technisches.
Dass der Kursverlauf von Meldungen hinsichtlich eingereichter KLAGEN UND noch nicht rechtskräftigen Urteilen geprägt ist, kein Hinweis darauf. Schon irgendwie seltsam, die beschäftigen sich garnicht mit der Substanz eines Konzern.
Nun mal zum Babypuder.
Es sollen angeblich Garkeine  Asbest-Verunreinigungen in den Original-Produkten vorhanden sein.
Weiterhin wird kolportiert, die gemessenen Werte können auch durch die Luft in den Laboren aufgetreten sein.
So zumindest die Annahme von Wissenschaftlern.
Wo die Wahrheit liegt, wird sicherlich die Zukunft zeigen.
Sollten die Klagen nicht mehr zu Gunsten der Kläger entschieden werden (seltsame Urteilshöhen in den USA), dann können die alten Kurshöhen schnell wieder erreicht werden.
Sind ja nur um die 10%. Aber immerhin eine Chance bei einem wachsenden Pharma-Wert.  

08.11.19 15:14

2322 Postings, 828 Tage neymarJohnson & Johnson

11.12.19 17:14

1172 Postings, 1876 Tage phre22Löschung


Moderation
Moderator: JDWO
Zeitpunkt: 14.01.20 20:16
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

11.01.20 10:05

2731 Postings, 4025 Tage tom77zurück

zurück auf Nahe ATH in Euro , nachdem 2019 doch eher für JNJ durchwachsen war...

Mir solls recht sein  

15.01.20 16:50

294 Postings, 2296 Tage gschwaetzJohnson & Johnson

long bei 146,95
SL bei 144,74
Ziel über 150  

16.01.20 14:36

294 Postings, 2296 Tage gschwaetzsieht heute nach upgap aus

03.03.20 08:51

447 Postings, 564 Tage Regenzapfer80Covid wird sich über 2020 hinziehen

und der Kurs hier dürfte profitieren.

https://www.nasdaq.com/articles/...anies-about-coronavirus-2020-03-02

Allemal besser als die pump n dump Buden, die gerade rauf und runter gezockt werden.  

10.03.20 20:59

44 Postings, 1102 Tage SkumbagBobJ&J

Auch wenn es zurzeit etwas holprig ist, J&J bleibt ein tolles Unternehmen mit großem Burggraben. Außerdem wird Pharmazie immer benötigt, egal wie schlecht es der Wirtschaft geht. Habe gerade eine super Analyse über J&J gesehen, für alle investierten oder interessierten kann ich es nur empfehlen zu schauen. Hier der Link: https://www.youtube.com/watch?v=iXj82pyN1zY  

31.03.20 13:10

2322 Postings, 828 Tage neymarJohnson & Johnson

Covid-1: Johnson & Johnson kündigt Tests für Impfstoff an

https://www.handelszeitung.ch/unternehmen/...campaign=article_traffic  

10.04.20 09:56

135 Postings, 109 Tage afila10Löschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 16.04.20 15:22
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Werbe-ID

 

 

14.04.20 14:01
2

2731 Postings, 4025 Tage tom77Prognose

QU Ergebinss sehr gut...

Prognose leicht gesenkt, bedingt durch Corona, aber es kommen auch wieder bessere Zeiten.
Dividende wird um 6,3 % auf 1,01 USD pro Quartal erhöht...

Aktie knapp 5 % unter ATH..

Was will man mehr zu diesen Zeiten :-))  

15.04.20 10:56
1

1038 Postings, 2282 Tage OGfox@tom77

ich freue mich jedes mal wenn sich im forum irgendwo unsere wege kreuzen. meistens ist dies bei absoluten top unternehmen der fall (oder zumindest halte ich sie für diese)

Mitten im Sturm der Coronakrise eine Dividendenerhöhung zu verkünden freut mich gleich mehrfach. Bereits seit 2014 bin ich Aktionär von J&J und tage wie diese zeigen warum es sich lohnt einen gewissen teil des Depots auf bekannte unternehmen zu verteilen.

Seit 2014 haben sich 60 % Kursgewinn und einiges an Dividenden angehäuft. Auch andere Topunternehmen werden dieses Jahr wie gewohnt ihre Dividende erhöhen, während man sich bei vielen anderen fragen muss wie lange wird die erholung der verluste dauern.

Nächste Woche trifft sich z.B. das Board von Unilever und entscheidet über eine Dividendenerhöhung es wäre die 25te in Folge und für ein europäisches Unternehmen eine Besonderheit. Aus meiner Sicht kommt sie Sicher aber mal abwarten.

Zurück zu J&J auch 2014 war der Kurs des Unternehmens aus damaliger Sicht nicht billig heute hätte sie jeder gerne zu dem Kurs im Depot und ich bin relativ sicher dass man auch 2026/7 denken wird eine J&J hätte ich gerne 2020 gekauft. Die gesenkte Prognose bietet für mich genug Luft um ende des Jahres positiv zu überraschen.  

23.04.20 17:48

2731 Postings, 4025 Tage tom77neues

neues ATH bei JNJ....
Da zeigt sich dann eben doch, wo sich der sichere Hafen sich befindet...

@OGFox

Ja, durch den Anstieg bei JNJ ist meine Position nun 5 stellig geworden!  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 7  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben