"Chartanalyse ist Kaffeesatzleser..."

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 23.07.01 07:18
eröffnet am: 23.07.01 02:15 von: MONG Anzahl Beiträge: 3
neuester Beitrag: 23.07.01 07:18 von: MONG Leser gesamt: 789
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

23.07.01 02:15

231 Postings, 7483 Tage MONG"Chartanalyse ist Kaffeesatzleser..."

Liebe Arivaner ,

das behaupten Fundamantalanalysten.....

"Fundamentalanalyse ist Kaffeesatzleserei"  behaupte ich als überzeugter Chartanalyst ...




Ihr alle - Arivaner - sollt Euch einmal in die Lage eines Analysten versetzen  und Euch vorstellen, Ihr hättet (!!!) das nötige Kapital, um an der Börse zu handeln, mit Einflußnahme   z.B. wie ein groß kapitalisierter Investmentfond ....

Errechnet doch zu jedem Sachverhalt einmal den entsprechenden/wahrscheinlichen Kurs, die Perspektive. ..

Je mehr mitmachen, je interessanter wird diese Betrachtung ..


Mal sehen, in welche Richtung unsere "Beispielaktie" tendieren wird ....





Situationen:

1:
Sie haben aus "zuverlässiger Quelle" erfahren, daß der Vertrieb des neuen Produktes mit Anlaufschwierigkeiten zu kämpfen hat. Sie glauben, daß der Gewinnschub erst in ca. 1 Jahr eintreten könnte.

2.
Sie wissen, daß das Unternehmen beabsichtigt, eine neue Produktgruppe zu vermarkten. Der Gewinnbeitrag pro Aktie wird auf DM 14,-- geschätzt...

3.
Sie sind der Meinung, daß das neue Konjunkturprogramm der Regierung für das Unternehmen Vorteile und Gewinne erwarten läßt. Ihr Analysen ergeben, daß der Gewinn pro Aktie auf DM 13,-- steigen könnte ...

4.
Sie haben aus "zuverlässiger Quelle" erfahren, daß der Vertrieb des neuen Produktes mit Anlaufschwierigkeiten zu kämpfen hat. Sie glauben, daß der Gewinnschub erst ab dem übernächsten Jahr  eintreten wird und rechnen bis zu diesem Zeitpunkt sogar mit einem Gewinnrückgang ....

5.
Sie schätzen, daß das KGV im Verhältnis zu vergleichbaren Unternehmen der gleichen Branche zu niedrig angesetzt wird - dort durchschnittlich  ein KGV von 17.  Sie sind der Meinung, das ein KGV von mindestens  
16 angemessen richtig ist....



Bitte die Antworten nur gem. dem nachfolgenden Beispiel .....

Zu
1 - Kurs xx
2 - Kurs xx

usw.


Mit freundlichen Grüßen
für ein schöne Woche ..

MONG
 

23.07.01 06:45

2168 Postings, 7046 Tage boomerWas wäre, wenn man beides berücksichtigen würde???

Sonst müßte doch eigentlich die eine oder die andere dogmatische Richtung schon sehr reich sein und nicht mehr hier posten, sondern selig auf Hawai in der Sonne liegen!

Oder?

MfG  

23.07.01 07:18

231 Postings, 7483 Tage MONG@boomer - bitte, bitte rechne und ...

antworte auf 1 - 5 ...

Wenn Du auf ein gutes Ergebniss kommst, sollst Du als Analyst nämlich den Lemmingen mitteilen, was Du für ein Kursziel erwartest - Du annimierst Sie mit schönen Berichten zum Kauf - aber, aber, aber ........ erst nachdem (!!!) Du dich reichlich mit Aktien eingedeckt hast .....

Verstehst Du worauf ich hinaus will?

Chartanalyse und (!!) Fundamentalanalyse - aber die nur als Gedankenstütze - gehören zusammen - da sind wir uns beide einig ....

Mit diesem Spiel soll weiter  klar gemacht werden - wie Börse gemacht wird .....

Zerreden hilft letztlich nicht ....

MFG
MONG

 

   Antwort einfügen - nach oben