Hyzon Motors Inc - Hydrogen & Heavy Duty

Seite 1 von 185
neuester Beitrag: 19.04.24 06:55
eröffnet am: 20.07.21 09:15 von: franzelsep Anzahl Beiträge: 4603
neuester Beitrag: 19.04.24 06:55 von: na_sowas Leser gesamt: 1596581
davon Heute: 268
bewertet mit 7 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
183 | 184 | 185 | 185  Weiter  

20.07.21 09:15
7

4976 Postings, 2507 Tage franzelsepHyzon Motors Inc - Hydrogen & Heavy Duty

About: https://hyzonmotors.com/about/#overview

Hyzon wurde als neuer Geschäftsbereich von Horizon Fuel Cell gegründet. Hyzon ist ein weltweiter Anbieter von emissionsfreien, wasserstoffbetriebenen Brennstoffzellen-Nutzfahrzeugen, darunter schwere Lkw, Busse und Reisebusse.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
183 | 184 | 185 | 185  Weiter  
4577 Postings ausgeblendet.

22.03.24 12:26

10668 Postings, 2251 Tage na_sowasQ4 ist raus

Auszug

Aktuelle Highlights

Fortschrittliche Single-Stack-200-kW-Brennstoffzellentechnologie von der B-Muster- bis zur C-Muster-Entwicklungsphase
Erste Lieferungen in den Vereinigten Staaten abgeschlossen , darunter vier Brennstoffzellen-Elektrofahrzeuge (FCEVs) an die Performance Food Group (PFG) in ihrem Vistar-Werk in Fontana, Kalifornien
Beginn des Testeinsatzes eines Abfallsammelfahrzeugs mit Brennstoffzellenantrieb bei REMONDIS Australia, einem globalen Recycling-, Service- und Wasserunternehmen
Im Jahr 2023 wurden 19 FCEVs im oberen Bereich von 15 bis 20 FCEVs eingesetzt, einschließlich PFG-Lieferungen und REMONDIS-Nutzfahrzeugversuchen
Beschleunigtes Abfallprogramm in Nordamerika durch eine kürzlich angekündigte gemeinsame Entwicklungsvereinbarung mit New Way Trucks, dem größten privaten Hersteller von Abfallausrüstung in Nordamerika
Uneingeschränkte Barmittel, Barmitteläquivalente und kurzfristige Investitionen in Höhe von 112,3 Millionen US-Dollar zum 31. Dezember 2023 , gegenüber 137,8 Millionen US-Dollar zum 30. September 2023
„2023 war aus kommerzieller und betrieblicher Sicht ein Wendepunkt für Hyzon. Wir haben weltweit 19 Fahrzeuge eingesetzt, darunter sowohl für große Flotten- als auch für Transportkunden und unseren ersten schweren Brennstoffzellen-Elektro-Lkw in den Vereinigten Staaten . Darüber hinaus haben wir unsere Branche vorangebracht.“ -Führende Single-Stack-200-kW-Brennstoffzellentechnologie von der B-Muster- bis zur C-Muster-Entwicklung durch Abschluss von Herstellungs- und Werksabnahmetests, vollständiger Designverifizierung und bestimmten Haltbarkeitstests von 25 200-kW-Brennstoffzellensystem-B-Mustern. Operativ haben wir Schritte unternommen, um voranzukommen „Wir steigern die Effizienz und reduzieren unseren monatlichen Cash-Burn erheblich, während wir gleichzeitig unsere führende 200-kW-Brennstoffzellensystemtechnologie und FCEV-Kommerzialisierung beschleunigen“, sagte Parker Meeks, Chief Executive Officer (CEO) von Hyzon .


https://quantisnow.com/insight/5362487  

22.03.24 12:54

10668 Postings, 2251 Tage na_sowas25 Mio USD werden pro Quartal verbrannt

Da Q1 so gut wie vorüber ist, dürften noch 85 Mio USD in der Kasse sein.
Spätestens im Sommer wird hier eine Entscheidung zur Finanzierung des weiteren Betrieb stehen.
Was bleibt wenn der Kurs weiter im Keller rumdümpelt ......ein umgekehrter Aktiensplit oder beteiligt sich ein großer an Hyzon. Es wird interessant.  

22.03.24 13:36
1

233 Postings, 996 Tage one_PoundLeider wie

bei so vielen Startups, der Anfangs völlig verschwenderische Cashburn fällt dem Unternehmen in der finalen Phase auf die Füße. Und hier sprechen wir wahrscheinlich von 50-100 Mio., die sinnlos verbraten wurden, vielleicht auch mehr. Damit hätte man ein weiteres Jahr überbrücken können.  

22.03.24 14:41
2

10668 Postings, 2251 Tage na_sowasDa hast du vollkommen Recht

An die 150 Mio wurden unsinnig verbrannt.....sec Strafe, Holthausen, Orben, Wirtschaftsprüfer, Anwälte usw

Wirklich schade denn sie haben den Laden im Moment im Griff.

 

23.03.24 10:47
4

10668 Postings, 2251 Tage na_sowasAusführung von Prof. Mohrdieck

besonderes interessant, es scheint als wäre die Hyzon Brennstoffzelle fortschrittlicher als die von Daimler.

Das große Problem liegt nun, und schon eigentlich die ganze Zeit, an der fehlenden Infrastruktur. Hyzon hat eine funktionierende Technologie aber die Flotten sind noch nicht so weit um diese umzustellen. Es fehlen einfach H2 Stationen für den schweren Betrieb von LKWs.
Der richtige Run wird kommen, das ist so sicher wie das Amen in der Kirche, Hyzon wird hier entscheidend mitreden.....aber bis dahin müssen sie überleben.
Überleben sie, sind hier Spacpreise locker wieder drin.


Prof. Mohrdieck von ehemals Daimler

Zunächst möchte ich sagen, wie sehr ich mich freue, dem Hyzon-Team beizutreten. Nachdem ich zwei Drittel meiner Karriere mit der Entwicklung der Brennstoffzellentechnologie bei Automobilherstellern verbracht habe, zuletzt als Chief Commercial Officer von SelCentriq, einem Joint Venture zwischen Daimler Truck, AG und der Volvo Group AB. Es ist erfrischend, für ein Unternehmen zu arbeiten, das sich ausschließlich der Brennstoffzellentechnologie widmet, insbesondere in dieser Phase der Skalierung und Kommerzialisierung.

Was mich seit mehr als 25 Jahren dazu bringt, an Brennstoffzellen für Kraftfahrzeuge festzuhalten, ist, dass meine Energiequelle auf den 3 Ps basiert: Produkt, Menschen und Zweck. Anwenderprodukte basieren auf einer faszinierenden Technologie, die mein Physikerherz und -hirn erfreut. Sachkundige Menschen mit einer starken Leidenschaft für die Herausforderungen sind das größte Kapital in diesem Geschäft und treiben mich jeden Tag bei der Arbeit an. Brennstoffzellen tragen dazu bei, die Welt zu einer besseren, emissionsfreien Welt zu machen. Dieses überzeugende Ziel ermöglicht es mir, jederzeit hohe Geschwindigkeit und volle Leistung zu erzielen.

Ich bin zu Hyzon gekommen, weil das Unternehmen bereits starke Produkte und Mitarbeiter bietet und weil wir uns als Unternehmen voll und ganz auf unser Ziel der Dekarbonisierung konzentrieren.

Auf der Produktseite war eine meiner größten Motivationen, zu Hyzon zu wechselnutende Vorsprung in der Brennstoffzellentechnologie und das entsprechende geistige Eigentum, das wir besitzen. Hyzon hat ein Single-Stack-200-Kilowatt-Brennstoffzellensystem entwickelt, das erhebliche Vorteile in Bezug auf Gewicht, Größe, Kraftstoffeffizienz, Herstellungskosten und Produktkosten bietet. Derzeit gibt es nur sehr wenige Unternehmen, die ein 200-Kilowatt-Brennstoffzellensystem mit einem Stapel entwickeln.


Und ich glaube, Hyzon ist der erste, der ein Schwerlastfahrzeug mit einem Single-Stack-System mit 200 Kilowatt pro Zelle einsetzt, was mich zu einem weiteren Grund bringt: Die Hyzon-Technologie ist im Vorteil. Hyzon entwickelt und fertigt seine Nutzungssysteme nicht nur, sondern integriert sie auch in schwere Nutzfahrzeuge. Wir haben diese Fahrzeuge auf drei Kontinenten eingesetzt und arbeiten direkt mit den Flottenkunden zusammen, um deren realen Betrieb zu verstehen.

Mit diesen Daten können wir unsere Kraftstofftechnologie intelligent verwalten und anpassen, um die Haltbarkeit, Zuverlässigkeit und Leistung unter verschiedenen Umgebungsbedingungen zu erhöhen. Dadurch erweitern wir ständig unser Portfolio an geistigem Eigentum und sichern und bauen unseren Wettbewerbsvorteil aus. Während wir die Entwicklung von Brennstoffzellen weiter vorantreiben, gehen wir davon aus, dass neue Anwendungsfälle in neuen Branchen in Sicht kommen, sowohl für die 200-Kilowatt-Brennstoffzelle als auch für zukünftige Brennstoffzellengenerationen.

Unser Ziel ist es, eine wasserstoffbetriebene Dekarbonisierung nicht nur für den Lkw-Verkehr, sondern für die Mobilitätsbranchen von morgen zu ermöglichen, darunter Bergbau, Baugewerbe, Schienenverkehr, Schifffahrt und Flughafenökosysteme. Anfang dieses Monats haben wir in Australien den ersten Lkw mit dem 200-Kilowatt-Kraftstoffsystem und Antriebsstrang von Hyzon auf den Markt gebracht.

Wie Parker bereits erwähnte, planen wir, noch in diesem Jahr 200-Kilowatt-Fahrzeuge in Nordamerika und Europa einzuführen. Mit dem Wachstum der Wasserstoffwirtschaft bietet Hyzon die Chance, Sektoren zu dekarbonisieren, die alle auf der gleichen Brennstoffzellentechnologie basieren. Ich freue mich darauf, mit unserem Team aus erfahrenen Ingenieuren zusammenzuarbeiten, um den Wettbewerbsvorteil von Hyzon auszubauen, indem wir das 200-Kilowatt-Brennstoffzellensystem in diesem Jahr zum SOP bringen, und die Brennstofftechnologie in Zukunft über das 200-Kilowatt-System hinaus weiter voranzutreiben.

 

24.03.24 13:37

13 Postings, 27 Tage H_2030_2040_205.Hallo Hyzon Forum

Hallo liebes Hyzon forum, längere Zeit verfolge ich schon dieses Forum und habe mich jetzt entschlossen mich auch anzumelden.

Erstmal danke an na_sowas der in diesem Forum sehr viele news und links postet, ich suche selbst fast täglich nach aktuellen news.

Kurz zum Thema Hyzon: Ich bin vom System das Hyzon anbietet überzeugt das es eines der besten ist. Leider bringt Hyzon die PS noch nicht auf die Straße, da kommen leider ab und zu Zweifel auf wie es mit dieser Firma weitergeht bzw. im allgemeinen mit Wasserstoff. (Ausbau Infrastruktur, LKW Bestellungen, Cashburn etc.)

Was mich etwas stört ist das es Hyzon nicht schafft bekannter zu werden, wenn ich wirklich so ein Top System besitze müsste ich dieses ja vermarkten das die Konkurrenz nur so schaut. Aber schon alleine die Reichweite bei Sozialen Medien müsste bedeutend mehr werden (instergram, x , etc. ) wo zb. Hersteller wie Nikola fast 100.000 followar's haben und Hyzon gerade mal 10.000 hat. Oder sehe ich das falsch?

Ich freue mich schon auf diverse Meinungsaustausche bzw. hoffe auf weiter Top news :-)  

24.03.24 16:43
1

10668 Postings, 2251 Tage na_sowasParker Meeks bei Fox Business

25.03.24 09:37

13 Postings, 27 Tage H_2030_2040_205.Starke Patentposition

hydrogeit.de/blog/2024/03/25/hyzon-motors-starke-patentposition  

25.03.24 22:03

10668 Postings, 2251 Tage na_sowasRothMKM bleibt nach dem Call

am Freitag beim buy Rating.

RothMKM war auch beim Call dabei und hatte Fragen gestellt.

*****

Roth MKM hält Hyzon Motors HYZN auf „Kaufen“ und hält an einem Kursziel von 1,6 USD fest

https://marketsblock.com/stock-upgrades-and-downgrades/amp/  

26.03.24 10:21

10668 Postings, 2251 Tage na_sowasQ&A-Highlights


Hyzon strebt eine Skalierung auf 1.000 Lkw pro Jahr über einen Zeitraum von vier Jahren an, indem es sich auf große Flotten und Häfen konzentriert.

CEO Parker Meeks zeigte sich zuversichtlich in die Brennstoffzellentechnologie des Unternehmens und ihre Kosten- und Leistungsvorteile gegenüber der Konkurrenz.

*******

Die 1000 LKWs pro Jahr hatten wir schon einmal bei Dampfplauderer Craig Knight zur Fabrik in den Niederlanden.
Parker Meeks ist eigentlich um längen seriöser unterwegs......schauen wir mal was daraus wird.  

26.03.24 13:21
1

233 Postings, 996 Tage one_PoundDas sollte

bis in 4 Jahren zu schaffen sein, vorrausgesetzt die Nachfrage besteht! Im Gegensatz zu Nikola hat Hyzon die schlankere Unternehmensstruktur, dadurch geringeren Cashburn. Nikola ist mir zu aufgeblasen für den jetzigen Zeitpunkt, was zuviel Cashburn verursacht. Höhere Stückzahlen wird es meiner Meinung nach erst in ein paar Jahren geben. Hyzon kann also mit steigender Nachfrage wachsen, was Kosten günstiger ist. Meeks hat seinen Job bisher gut gemacht. Was mir hier aktuell fehlt ist eine Strategie zur Finanzierung der nächsten 2 bis 3 Jahre.  

26.03.24 17:07

10668 Postings, 2251 Tage na_sowas@one_Pound

Zur Finanzierung wird es demnächst neues geben, dass ist in arbeit sagte Parker Meeks.
Hyzon möchte sich den finanziellen Spielraum erhalten durch eine neue Finanzierung, wie auch immer die aussieht.
Wäre gut den leicht aufsteigenden Trend durch eine kleine Flotte zu untermauern.
Hier braucht es unfassbar viel Geduld.....aber zum traden ist Hyzon immer gut.
 

29.03.24 18:08
2

10668 Postings, 2251 Tage na_sowasGood News heute aus dem weißen Haus

Die Regierung von Biden führt strengere Schadstoffnormen für schwere Lkw und Busse ein!

https://edition.cnn.com/2024/03/29/climate/...trucks-buses/index.html

https://thehill.com/policy/energy-environment/...uty-trucks-electric/

Die Republikaner wollen zwar eine Resolution einbringen, hat aber wenig Aussicht auf Erfolg!
Allen H2 investierten ist zu wünschen das Biden die Wahl gewinnt!!!  

01.04.24 14:30

1926 Postings, 4492 Tage sven60Nikola als Antreiber für Hyzon ?

Nikola Motors kommt endlich aus dem Tal der Tränen raus. Das ist auch gut für Hyzon und deren Aktienkurs, oder ?    

01.04.24 21:59

10668 Postings, 2251 Tage na_sowasDas sollte man meinen Sven

So eine News wie heute bei Ballard wünscht man sich für Hyzon, der Tag wird auch kommen.

Ballard announces largest order in company history - 1,000 engines to power Solaris buses across Europe

https://www.ballard.com/about-ballard/newsroom/..._kvNEqtQm92cjAHn6kI  

02.04.24 19:55

10668 Postings, 2251 Tage na_sowasRaven SR verstärkt sein Führungsteam

und sichert sich 15 Mio USD

https://fuelcellsworks.com/news/...rship-team-secures-15m-investment/

An dieser Anlage, die nun fertiggestellt wird, ist Hyzon mit 20% beteiligt!  

05.04.24 14:02

1663 Postings, 1600 Tage Green_DealMohrdiek und Artikel

Wenn man das ließt wie sich die Daimler/Volvo Cellcentric Produktion verschiebt kommt mir der Gedanke das Mohrdiek einen Auftrag mit zu Hyzon im Gepäck hat

https://www.electrive.net/2024/02/05/...rzoegerung-bei-bz-fabrik-ein/  

05.04.24 14:55

13 Postings, 27 Tage H_2030_2040_205.Auftrag

Das wäre schön :-) wenn bald eine Nachricht kommen würde bezüglich Aufträgen. Wichtig ist das die Aktie hoffentlich bald wieder die 1 Dollar Marke erreicht!
Mir fehlt bei Hyzon noch immer das Marketing die Steigerung des Bekanntheitsgrad man muss bedeutend besser werben, mit diesem Produkt müsste man ja in aller Munde sein wie man so schön sagt :-).

 

05.04.24 19:51
1

10668 Postings, 2251 Tage na_sowasFür das Marketing wurde ja extra

Stephanie Mudgett im Februar geholt, dass dürfte bald Früchte tragen.

„Stephanie ist eine hervorragende Kommunikationsleiterin, die ihre umfangreiche Erfahrung, ihre hervorragende Erfolgsbilanz in den Bereichen strategische Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit sowie ihre unübertroffene Energie bei Hyzon einbringt. Von ihrer jahrzehntelangen Tätigkeit in der Luftfahrtindustrie bei The Boeing Company über die Beratung von C-Level-Führungskräften bis hin zur Überwachung der Geschäftskommunikation für Fortune.“ 50 Marken, Stephanie hat alles getan und wir freuen uns, dass sie Hyzon berät“, sagte Parker Meeks , CEO von Hyzon . „Als unsere erste Leiterin für globale Kommunikation und Branding ist Stephanies Rolle ein wichtiger nächster Schritt bei der Kommunikation des einzigartigen Werts der Technologie und Kommerzialisierung von Hyzon, während wir daran arbeiten, die Wasserstoffwende zu beschleunigen und den Transport und stationäre Anwendungen zu dekarbonisieren.“

*******

@green_Deal

Daran arbeitet man, den 200 kW Stack für führende LKW Hersteller. Mohrdieck bringt sicher einziges an Netzwerk mit. Warum nicht die Beste Brennstoffzelle auf dem Markt, für die Beste Marke Daimler im LKW Bereich ;-)
Darin liegt ja der große Vorteil von Hyzon, man hat das Herzstück eines H2 LKW in eigener Hand und kann Trucks bauen die eine gute Marge dadurch haben und eine schlanke Struktur duch den Partner Fontaine Modification.

Wenn sich H2 endgültig durchsetzt und es keine Alternative zu H2 Trucks gibt, sehe wir hier ganz andere Kurse.  

09.04.24 14:58

13 Postings, 27 Tage H_2030_2040_205.Grüner Wasserstoff in Österreich

Für 60 Busse wird in Wien grüner Wasserstoff erzeugt. So etwas müsste man jetzt nach und nach immer mehr lesen ob Europa USA oder Australien dann würde  speziell im Schwerverkehr eventuell mehr interessenten kommen.
Kurier.at/chronik/wien/neue-elektrolyseanlage-wien-erzeugt-nun-wa­sserstoff-fuer-60-busse/402849433

 

15.04.24 20:28

13 Postings, 27 Tage H_2030_2040_205.Momentan

sind die News im Wasserstoffsektor nicht gerade ein Zeichen dafür das die Kurse steigen. Ob Hyzon bald wieder über der so wichtigen Marke von 1 Dollar ist ein großes Fragezeichen siehe Nikola die einen reverse Split der Aktie planen.  

16.04.24 20:44

10668 Postings, 2251 Tage na_sowasProf. Mohrdieck in Österreich bei MPreis

19.04.24 06:55

10668 Postings, 2251 Tage na_sowasHier wird Hyzon oft erwähnt

Wasserstoff treibt den Lkw- und Nahverkehr auf dem Weg zu null Emissionen


https://www.act-news.com/news/...d-transit-on-path-to-zero-emissions/  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
183 | 184 | 185 | 185  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben