SMI 11?817 -1.0%  SPI 15?339 -1.0%  Dow 34?798 0.1%  DAX 15?532 -0.7%  Euro 1.0824 -0.1%  EStoxx50 4?159 -0.9%  Gold 1?750 0.4%  Bitcoin 39?761 -4.2%  Dollar 0.9257 0.2%  Öl 78.0 1.0% 

Compleo Charging Solutions

Seite 1 von 7
neuester Beitrag: 18.09.21 08:52
eröffnet am: 16.10.20 08:22 von: BackhandSm. Anzahl Beiträge: 153
neuester Beitrag: 18.09.21 08:52 von: M-o-D Leser gesamt: 35481
davon Heute: 82
bewertet mit 13 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 7  Weiter  

16.10.20 08:22
13

30580 Postings, 6049 Tage BackhandSmashCompleo Charging Solutions

Der Ladesäulenspezialist Compleo Charging Solutions hat die Preisspanne für den geplanten Börsengang an der Frankfurter Wertpapierbörse auf 44 bis 59 EUR je Aktie festgelegt. Die Zeichnungsfrist endet voraussichtlich am 19. Oktober.

Je nach festgelegtem Ausgabepreis käme das Unternehmen auf eine Marktkapitalisierung zwischen 151 und 202 Mio. EUR mit einem Streubesitz von max. 48%.

siehe:
https://www.compleo-cs.com/ueber-compleo

siehe auch:
https://www.goingpublic.de/going-public/...-zum-upload-an-die-boerse/


Intersant in der heutigen Zeit zumindest.....

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 7  Weiter  
127 Postings ausgeblendet.

07.07.21 12:44

35 Postings, 557 Tage ManfredHerter@ SG0405

Ich denke eher, dass das Alfen betrifft, wenn der Sitz in Amsterdam sein soll oder?  

10.07.21 10:04
1

1316 Postings, 1887 Tage M-o-DFördertopf ist leer

Der Fördertopf für den Zuschuss für private Ladestationen ist ausgeschöpft. Weitere Mittel sind in der Prüfung.
06.07.2021

Mit einer erneuten Finanzspritze von 100 Millionen Euro standen für die privaten Wallboxen eine halben Milliarde Euro an Fördermitteln zur Verfügung.

Auf der Liste der geförderten Ladestationen sind auch 3 Modelle von Compleo aufgeführt:

https://www.auto-motor-und-sport.de/verkehr/...tionen-900-euro-liste/
 

10.07.21 10:51
1

4183 Postings, 4279 Tage JuliettePlus die sechs von Wallbe

Wallbe gehört ja inzwischen zu Compleo  

16.07.21 08:32

1316 Postings, 1887 Tage M-o-D*News*

Compleo Charging Solutions AG: Exklusive Verhandlung über den Kauf des europäischen Geschäfts der innogy eMobility Solutions GmbH

Compleo Charging Solutions AG / Schlagwort(e): Firmenübernahme/Absichtserklärung
Compleo Charging Solutions AG: Exklusive Verhandlung über den Kauf des europäischen Geschäfts der innogy eMobility Solutions GmbH

16.07.2021 / 08:23 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Offenlegung von Insider-Informationen nach Artikel 17 Abs. (1) der Verordnung (EU) Nr. 596/2014 über Marktmissbrauch in der geänderten Fassung (Marktmissbrauchsverordnung - MAR)

Compleo Charging Solutions AG: Exklusive Verhandlung über den Kauf des europäischen Geschäfts der innogy eMobility Solutions GmbH

Dortmund, den 16. Juli 2021 - Die Compleo Charging Solutions AG ("Compleo"), ein Anbieter von Ladelösungen für Elektrofahrzeuge, hat mit heutiger Wirkung mit der E.ON SE eine Absichtserklärung (Term Sheet) über den Erwerb von 100% der Anteile an der innogy eMobility Solutions GmbH geschlossen. Der Gegenstand der Vereinbarung umfasst die europäischen Aktivitäten des Technologieanbieters innogy eMobility Solutions GmbH, die einen Umsatz im ersten Halbjahr 2021 in Höhe von rund EUR 20 Millionen erwirtschaftet haben. Von der Vereinbarung ausgeschlossen sind sowohl das bei der E.ON SE verbleibende Ladebetreiber- und Ladelösungsgeschäft und die US-Tochtergesellschaften der innogy eMobility Solutions GmbH. Im Rahmen der vereinbarten Exklusivität prüft Compleo zurzeit, ob eine solche Investition für die Compleo und ihre Aktionäre vorteilhaft ist.

Beide Parteien streben einen etwaigen Vertragsabschluss (Signing) auf Basis einer ausführlichen Due Diligence während des dritten Quartals 2021 und ein Vollzug (Closing) der Transaktion während des vierten Quartals 2021 an. Der den Verhandlungen zugrunde liegende Enterprise Value beläuft sich auf einen mittleren, zweistelligen Millionen-Euro-Betrag. Die Zahlung des Kaufpreises soll nach gegenwärtiger Planung sowohl durch die Ausgabe neuer Compleo-Aktien als auch durch Bar-Komponenten erfolgen. Ob und gegebenenfalls zu welchen Konditionen der Abschluss eines Kaufvertrags bezüglich des europäischen Geschäfts der innogy eMobility Solutions GmbH zwischen der E.ON SE und Compleo zustande kommt, wird von dem weiteren Verlauf der Verhandlungen abhängen.

Ein etwaiger Vertragsabschluss steht unter dem Vorbehalt der Gremienzustimmung auf Käufer- und Verkäuferseite sowie der etwaigen Freigabe der Kartell- und Aufsichtsbehörden.

https://www.dgap.de/dgap/News/adhoc/...solutions-gmbh/?newsID=1464953  

16.07.21 21:44

181 Postings, 383 Tage BassDancer@M-o-D

Danke für das Info. Dann warte ich erstmal ab und gehe erst rein wenn die Kapitalerhöhung komplett durch ist. Falls sie sich für den Kauf entscheiden  

17.07.21 08:46

1316 Postings, 1887 Tage M-o-D@BassDancer

Wird es eine KE geben ? Und wenn ja, wie hoch ?

Aus der Meldung: ".... Der den Verhandlungen zugrunde liegende Enterprise Value beläuft sich auf einen mittleren, zweistelligen Millionen-Euro-Betrag. Die Zahlung des Kaufpreises soll nach gegenwärtiger Planung sowohl durch die Ausgabe neuer Compleo-Aktien als auch durch Bar-Komponenten erfolgen. ..."

Aus dem Q1-Bericht:

" ?Net Cash on 31.03.2021: EUR 28m

?The Compleo Group expects :

?revenues for FY 2021 to be in the range between EUR 68m and EUR 78m and

?adjusted EBITDA to become break-even in FY 2021 "

https://ir.compleo-cs.com/fileadmin/user_upload/...Q1-2021_Slides.pdf

Aus dem w:o-Forum zur HV 2021, Beitrag Nr: 278:

"..... Im Vorfeld von Aktionären, DSW und SdK kritisierte Kapitalmaßnahmen erreichten nicht die erforderliche Zustimmung. (trotz nachträglicher Selbstverpflichtung des Vorstandes zur Durchführung max.10% mit Bezugsrechtsausschluss)
Positiv im Sinne der Aktionärsdemokratie dass nicht allem vorbehaltlos zugestimmt wird.
Einschränkungen bei den Kapitalmaßnahmen bedeutet nicht nur Fokus auf Wachstum sondern auch vermehrt auf Profitabilität. ..."

https://www.wallstreet-online.de/diskussion/...pierer#neuster_beitrag

Ich bin erst vor kurzem in die Aktie eingestiegen und bin noch dabei, mich tiefer in die Thematik einzuarbeiten. Deshalb bin ich mir noch nicht im Klaren darüber, wie die Finanzierung des Deals aussehen könnte. Ob eine KE oder andere Finanzierungsmaßnahme ? Ein Teil soll ja laut Mitteilung mit neuen Aktien bezahlt werden und ein Teil in bar ....

Was meinen die Profis hier im Forum dazu ?


 

18.07.21 11:07

1316 Postings, 1887 Tage M-o-DFördermittel um 300 Mio. erhöht ....

Compleo Charging: Fit for 55-Programm und neue 300 Mio. Euro-Förderung befeuern den Bedarf an E-Auto-Ladeinfrastruktur!
15. Jul 2021

... Das 500 Mio. Euro-Budget des Bundes ist aufgebraucht. Nun wird es um 300 Mio. Euro aufgestockt, wie die Deutsche Presse-Agentur heute aus Regierungskreisen erfuhr. Damit setzt sich auch aus diesem Bereich die hohe Nachfrage fort. .....

https://aktien-mag.de/chart-tweets/...uto-ladeinfrastruktur/id-131888  

19.07.21 07:56

181 Postings, 383 Tage BassDancer@M-o-D

Ich gehe davon aus dass die für eine KE sich entscheiden. Frage ist nur zu welchen Preis wirden Aktien ausgegeben.  

21.07.21 11:22

5215 Postings, 1419 Tage KörnigHeute mal wieder mit ein Paar Aktien

Dabei! Ich bin hier allerdings nur kurz bis Mittelfristig Investiert. Ich denke dass diese Grünen Aktien bald wieder in den Fokus der Anleger rücken und vor allem das diese Aktie genug konsolidiert hat  

24.07.21 11:07

1316 Postings, 1887 Tage M-o-DInterview

?Keine Regierung kann sich vor der Forderung zur E-Mobilität verstecken?

Interview mit Sebastian Grabert, Head of Investor Relations Compleo Charging Solutions AG
Von Isabella-Alessa Bauer - 23. Juli 2021

Von der Euronext ging es für Sebastian Grabert zu Compleo, einem Ladesäulenanbieter für E-Autos ? vom Unternehmen mit 400 Jahren Geschichte zum jungen Börsenneuling. Jetzt zieht Grabert ein erstes positives Fazit: sowohl die Entwicklung seiner jetzigen Firma betreffend als auch in Sachen Verkehrswende und E-Mobilität.

GoingPublic: Sie sind Anfang 2021 von der Euronext zu Compleo gewechselt ? eine gute Entscheidung?

Grabert: Die Zeit bei der Euronext war für mich sehr lehrreich. Ich hatte die Möglichkeit, ein großes Netzwerk aufzubauen, und habe es genossen, Start-ups in der Tiefe kennenzulernen und ihnen beratend zur Seite zu stehen.

Nach dem Wechsel kann ich aber auch sagen, dass es definitiv einen Unterschied macht, ob man für eine 400 Jahre alte Organisation arbeitet, die sich der Finanzierung innovativer Geschäftsmodelle verschrieben hat, oder ob man für das junge Unternehmen selbst arbeitet, das bereits nach wenigen Jahren Geschäftstätigkeit an der Börse ist. Die Entscheidungswege sind hier kürzer, die Verantwortungsspanne ist generell breiter und die Dynamik damit stets hoch.

Welchen Herausforderungen sind Sie begegnet?

Wir haben ein sehr starkes organisches Wachstum und möchten zeitgleich auch die anorganischen Wachstumsoptionen optimal nutzen ? es ist eine Herausforderung im positiven Sinn, diese Wachstumsgeschichte gemeinsam mit einem engagierten Team zu begleiten.

Welche Wachstumsschritte ist Compleo seit dem IPO gegangen?

Neben dem starken organischem Wachstum haben wir nur wenige Monate nach dem Börsengang eine Kapitalmaßnahme umgesetzt und mit dem eingesammelten Kapital unsere erste Akquisition refinanziert: die Übernahmen von wallbe. Dadurch haben wir uns neue Kundensegmente erschlossen, neue Technologien ins Portfolio aufgenommen und uns international besser aufgestellt.


Wie kam das bei den Anlegern an?

Ich bin sehr zufrieden mit der Kursperformance: Die Aktie steht heute fast doppelt so hoch wie zum Handelsstart bei IPO. Der Markt hat unsere Ideen und Transaktionen gut aufgenommen. Wir genießen starkes Vertrauen und wissen das zu schätzen.

Sie wachsen, was das Zeugt hält ? aber profitabel sind Sie nicht.

Wir haben für das Geschäftsjahr 2021 das Ziel, einen Umsatz von 68 Mio. bis 78 Mio. EUR zu erzielen. Darüber hinaus wollen wir den Break-even auf adjustierter EBITDA-Basis in diesem Jahr erreichen. Mit dieser Guidance fühlen wir uns Stand heute wohl. Es ist unsere große Anstrengung, das Unternehmen Stück für Stück in die Profitabilität zu führen.

Welche Hürden gilt es auf diesem Weg zu überwinden?

Für mich sind unter anderem zwei große Themen derzeit bestimmend: Wir wachsen so stark, dass wir permanent auf der Suche nach neuen Talenten sind. Ich will dabei die richtigen Teammitglieder finden und ihnen den Raum zur Entfaltung bieten, den sie brauchen, um unseren positiven Impact als Unternehmen stetig zu vergrößern.
Hinzu kommt die spannende fachliche Aufgabe der integrierten Berichterstattung, also der unternehmensweiten Implementierung von ESG-Kriterien. Wir sind ein Greentech ? das bringt uns produktseitig natürlich einen erheblichen Vorteil in diesem Bereich. Jetzt gilt es, diesen Vorteil in ein Format zu gießen, das langfristig den Anforderungen unserer Stakeholder entspricht. Damit wird die Investor-Relations-Funktion mehr und mehr zur unternehmensstrategischen Aufgabe. Konkret haben wir bereits in diesem Jahr in unserem Geschäftsbericht auf mehreren Seiten das Thema ESG adressiert und planen kurzfristig auch einen separierten Nachhaltigkeitsbericht. Nachhaltigkeit wird vor allem unsere Investoren in Zukunft begleiten und für uns weiter an Relevanz gewinnen.

Glauben Sie an ein baldiges Ende des Verbrenners?

Auf gesellschaftlicher Ebene besteht großes Interesse, sich dem grünen Gedanken mehr zu verschreiben. Das hat direkte Auswirkungen auf die Mobilität und die Art und Weise, wie wir uns bewegen wollen. Wir spüren einen riesigen Rückenwind, zunehmend auch von der Politik. Gigantische Subventionierungen für die E-Mobilität laufen ? und kommen auch der Ladeinfrastruktur zugute, die noch überall fehlt. Und auch in der Automobilindustrie ist das Umdenken inzwischen angekommen. Über kurz oder lang führt das zum Ende des Verbrenners.

Auch, wenn sich die CSU in einer neuen Regierung wieder das Verkehrsministerium sichern würde?

Egal, wie die Wahl ausgeht: Keine politische Konstellation kann sich vor der gesellschaftlichen Forderung zur E-Mobilität verstecken.

Und Compleo wird das Unternehmen sein, das die E-Mobilität mit seinen Ladesäulen federführend in Kraft setzt?

Der Markt für Ladeinfrastruktur ist sehr stark fragmentiert ? aber er konsolidiert sich allmählich. Mit dem Zugang zu neuem Kapital, den wir über die Börse haben, können wir als aktiver Konsolidierer auftreten. Wir wollen die Nummer eins im E-Auto-Ladeinfrastruktur-Business sein.

https://www.goingpublic.de/...-forderung-zur-e-mobilitaet-verstecken/  

28.07.21 08:28

1316 Postings, 1887 Tage M-o-DCompleo setzt auf Partnerschaft mit Clever in ...

DGAP-Media / 28.07.2021 / 07:30

Compleo setzt auf Partnerschaft mit Clever in Dänemark

Dortmund, 28. Juli 2021 - Compleo, einer der führenden Anbieter von Ladelösungen, baut seine Zusammenarbeit mit dem dänischen Ladeinfrastrukturbetreiber Clever weiter aus. Nach bereits 400 ausgelieferten Ladesäulen im ersten Halbjahr sind mehr als weitere 500 Ladesäulen mit je zwei Ladepunkten für den Rest des Jahres beauftragt. Eine beeindruckende Zahl, die nicht nur die enge Kooperation der beiden Unternehmen unterstreicht, sondern auch die Bestrebungen Dänemarks, E-Mobilität im eigenen Land voranzubringen. ........

https://www.dgap.de/dgap/News/dgap_media/...zmaterial/?newsID=1466976  

28.07.21 17:33

5215 Postings, 1419 Tage KörnigLäuft ja sehr schön seit meinem

Einstieg. Werden wohl mal wieder schnelle Gewinne  

12.08.21 16:58

5215 Postings, 1419 Tage KörnigSo nun kommt wohl eine weitere Korrektur

vermute ich mal. Das erste  Retracement liegt bei ca. 97 bis 98 ?/Stück. Da werde ich dann erste Käufe tätigen  

16.08.21 21:33

163 Postings, 2427 Tage Skoda@Körnig

Hätte nicht gedacht, das dies so schnell geht. Und das bei einem großen Umsatz.
Sieht nicht gut aus, das diese Marke hält.  

18.08.21 13:12
1

119 Postings, 304 Tage EidolonAlso ich sehe da was anderes als du. ;-)

Heute alleine 12% PLUS bis jetzt. Auch wenn ich nicht weiß wieso. So viel haben andere Aktien in 3 Jahren nicht.

Also ich kann nicht jammer. Bin seit IPO dabei, auch wenn erst Nachmittags zu 47 Euro. Aber momentan 118% plus in 10 Monaten. Kann so weiter gehen.  

26.08.21 11:18
2

11 Postings, 212 Tage Jungbulle2000Kooperation

Intelligente Ladelösungen für Unternehmen: E.ON und Compleo bauen europaweit Kooperation aus

http://mobile.dgap.de/dgap/News/dgap_media/...ion-aus/?newsID=1472255  

04.09.21 21:32
2

1316 Postings, 1887 Tage M-o-DTausende DC-Ladesäulen .....

31.08.2021 - 13:38

Tausende DC-Ladesäulen noch nicht eichrechtskonform


Laut einem Medienbericht entsprechen mehrere Tausend Gleichstrom-Ladesäulen in Deutschland noch nicht den Vorgaben des Eichrechts. Erst vier Hersteller haben die entsprechende Baumusterprüfbescheinigung ? doch selbst bei diesen ist noch nicht der gesamte Bestand nachgerüstet. ......

... Der Dortmunder Ladesäulen-Hersteller Compleo hat eine solche Bescheinigung bereits seit 2019,....

https://www.electrive.net/2021/08/31/...noch-nicht-eichrechtskonform/

 

15.09.21 08:14
1

587 Postings, 2951 Tage ArmasarToll sind die Zahlen nicht...

Umsatz HJ1 21,4 Mio (+49,9%)

EBITDA HJ1 -4 Mio (H1 2020 -0,4 Mio) wegen höheren Investitionen

EPS -1,25€ (-0,34€) aus demselben  Grund

Prognose 68 bis 72 Mio bestätigt (also erwarten sie im HJ2 einen Umsatzsprung)

Was positiv auffällt ist die hohe Eigenkapitalquote, sie haben also massig Investoren angeworben und die dürften an die Story glauben.

Kurzfristig kann es nun mal runtergehen da der Titel schon recht teuer ist, aber fundamental sieht's immer besser aus.

Die neue Wallbox Compleo solo kommt jetzt erst auf den Markt, bisher wird der Umsatz von Ladestationen getragen.

Für mich ein "einmal kaufen, in fünf Jahren drauf gucken" Titel.  

16.09.21 09:01

36363 Postings, 7749 Tage Robingerade

ABSTUFUNG Commerzbank . 9uhr01  Kein Kauf mehr    

16.09.21 22:28

181 Postings, 383 Tage BassDancertrotz der Abstufung

Ich werde trotzdem weiter einkaufen. nächster Order 90 Euro und ich hofe die krieg ich noch  

17.09.21 14:09

119 Postings, 304 Tage EidolonEinkaufen nicht, aber

ich bin da loooong. Bin ja seit IPO dabei und hab auch im Mai bei 78 nochmal zugekauft.  Für mich ist das ein Langzeitinvest.  

18.09.21 08:11

1316 Postings, 1887 Tage M-o-DArtikel über Compleo / Förderung / THG-Quote

"Compleo: Ladeinfrastruktur-Aufbau quasi gratis
(Compleo kann wegen der Förderung und gegen Abtreten der TGH-Quote die Ladetechnik praktisch umsonst installieren.)
17.09.2021 - Gregor Soller

Compleo Charging Solutions weitet seine Unterstützung von Klein- und mittelständischen Unternehmen beim Aufbau von Ladeinfrastruktur aus. Den Aufbau dieser Infrastruktur unterstützt der Bund aktuell mit Fördergeldern in Höhe von 300 Millionen Euro. Compleo.hilft hier, die Förderungen optimal zu nutzen. Das Angebot richtet sich an kleine und mittelständische Unternehmen, die öffentlich zugängliche Elektro-Ladesäulen aufstellen. 80 Prozent der Kosten inklusive Installation und Bauarbeiten werden bezuschusst.

Doch eine eigene Ladeinfrastruktur stellt Unternehmen vor einige Herausforderungen, bietet aber vor allem viele Chancen. Compleo liefert dafür Komplettpakete und übernimmt auf Wunsch alle notwendigen Schritte, sodass sich die Unternehmen auf ihr Kerngeschäft konzentrieren können. Unternehmen, die eine eigene Ladeinfrastruktur betreiben, erhalten ab 2022 sogenannte Treibhausgas (THG)-Quotenanteile ? vergleichbar mit CO2-Zertifikaten. Aber gerade kleinen und mittleren Unternehmen fällt es schwer, aufgrund bürokratischer Hürden und der zeitintensiven Verwaltungsprozesse, das Potenzial der THG-Quoten wirtschaftlich zu nutzen. Compleo bündelt diese Zertifikate und bietet Unternehmen die Möglichkeit, gegen eine Einmalzahlung die Quoten für sechs Jahre an Compleo abzutreten ? dies ist die Mindestbetriebsdauer laut Förderaufruf. Dadurch ist der Aufbau der Ladeinfrastruktur für das Unternehmen quasi kostenlos.

Was bedeutet das?

Ladeinfrastruktur für TGH-Quote ? damit könnte Compleo für einige Unternehmen einen interessanten Deal anbieten. So oder so: Wer über Ladetechnik nachdenkt, sollte jetzt investieren. "

https://vision-mobility.de/news/...tur-aufbau-quasi-gratis-92797.html  

18.09.21 08:42

1316 Postings, 1887 Tage M-o-DIn diesem Artikel etwas genauer:

" Bundesrat stimmt zu: THG-Zertifikate für Verkehr kommen
17.09.2021

.......  THG-Zertifikate ermöglichen Ladesäulen ?quasi kostenlos?

Die Compleo Charging Solutions hat die THG-Zertifikate in ihrem Geschäftsmodell schon eingepreist. Sie richtet sich an kleine und mittelständische Unternehmen, die öffentlich zugängliche Elektro-Ladesäulen aufstellen. Von den Kosten für Installation und Bauarbeiten sind laut Compleo 80 Prozent bereits durch die Förderung gedeckt. Die verbleibende Lücke will das Unternehmen mit Treibhausgas (THG)-Zertifikaten schließen. ........ "

https://www.solarserver.de/2021/09/17/...thg-zertifikate-finanzieren/  

18.09.21 08:52

1316 Postings, 1887 Tage M-o-DConference call H1 2021

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 7  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben