Gazprom ADR 2022 - Wie geht's weiter?

Seite 1 von 252
neuester Beitrag: 30.11.22 09:12
eröffnet am: 08.04.22 21:10 von: EarlMobileh Anzahl Beiträge: 6285
neuester Beitrag: 30.11.22 09:12 von: Rolger Leser gesamt: 3699415
davon Heute: 3810
bewertet mit 11 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
250 | 251 | 252 | 252  Weiter  

08.04.22 21:10
11

9 Postings, 481 Tage EarlMobilehGazprom ADR 2022 - Wie geht's weiter?

Liebe Mitinvestoren,

da der "normale" Gazprom-Thread mittlerweile fast unleserlich geworden ist, hier neuer Vesuch, um sich zu der Gazprom-ADR-Sanktions-Problematik auszutauschen.

Mein bisheriger Wissensstand zum Thema (OHNE GEWÄHR!):

1.: Jeder/s ADR verbrieft das Recht auf 2 Original-Gazprom-Aktien. Die ADR werden von der Bank of New York Mellon (BNY, nicht gerade eine kleine "Zockerbude"...) herausgegeben.

2.: Das Recht auf Übertrag der jeweils 2 "Original-Aktien" pro ADR kann bei BNY beantragt werden, ist mit einer gewissen (eher sehr geringen) Gebühr verbunden und kann aber offenbar aktuell wegen Sanktionen nicht ausgeübt werden.

3.a): Bewohnern eines von RUS so benannten "unfreundlichen Staates" (womit u. a. die gesamte EU + CH + USA gemeint sind), sind Aktienverkäufe (+käufe?) russischer Aktien derzeit untersagt.

3.b)...auf der anderen Seite wickeln die Clearing-Stellen in der EU (Clearstream in LUX) gerade wegen EU-Sanktionen keinen Umtausch von ADR in russische Aktien ab.

4.: BNY hat das ADR-Programm Ende März 2022 gecancelt

5.: Die Depotbanken (z. B. Consors, DiBa, Sparkasse...) haben keinen Durchblick oder/und wenig Interesse, ihre Kunden mit sachdienlichen Informationen zu dem Thema zu versorgen.

6. Der "rein mathematische" Kurs eines Gazprom-ADRs liegt aktuell bei knapp 5,50 € pro ADR. (2 x MOEX-Rubelkurs in Euro).

7.: Manche Forenteilnehmer berichten neuerdings von "Horrorabfindungen" im Gegenzug für ausgebuchte Anteile an Gazprom-ADRs, obwohl dies niemals von ihnen autorisiert wurde.


Jetzt stellt sich die Frage - was tun?
Diverse Szenarien wurden schon vorgeschlagen:


A: Gar nichts tun und warten, bis sich die Depotbank meldet oder irgendwas macht.

B: Nichts machen außer der Depotbank mitzuteilen, dass man in der Sache "Gazprom ADR" nichts ohne eine/n klare Einwilligung/Auftrag/Weisung akzeptieren wird.

C: Einen Broker nutzen (oder dort ein neues Depot-Konto eröffnen), der den Handel an der MOEX für Nicht-Russen "in Friedenszeiten" ermöglicht und versuchen, die ADR dorthin zu transferieren (was offenbar gerade auch nicht möglich ist). Als Beispiel kursiert immer wieder "InteractiveBrokers",  wobei auch dieser Broker angeblich gerade keine ADR in russ. Aktien tauscht bzw.  tauschen kann.

D: Ausübungsantrag an die BNY stellen und sich die "Originalaktien" auf sein eigenes russisches Depotkonto (wenn man (auch) russischer Staatsbürger ist) oder die eines russischen Freundes buchen lassen. Hielte ich für eine interessante Option, geht aber wschl. auch nicht.

Also, was tun? Ich schwanke zwischen den von mir genannten Optionen A + B.  Ich glaube, bis jetzt, hat niemand einen Plan, was gerade vor sich gilt in dieser Sache und vielleicht ist "Abwarten" wirklich die beste Option. Einen Vorteil durch einen Broker, "der auch MOEX kann", sehe ich nicht. Denn augenscheinlich sind die ADR gerade "nirgendwohin wandelbar" und (aus russischer Sicht) "Ausländer bleibt Ausländer" - egal bei welchem Broker.

Ich selber werde mich jetzt weiter informieren über die Rolle der Clearing-Stellen bei der ganzen Thematik, denn hier scheint mir der bisher juristisch fragwürdigste Punkt bei der ganzen Geschichte zu liegen.

Würde mich freuen, wenn die nächsten paar Beiträge zum Thema beitrügen.

Danke und viel Glück allen!  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
250 | 251 | 252 | 252  Weiter  
6259 Postings ausgeblendet.

28.11.22 22:46
1

3 Postings, 7 Tage AuenlandBin noch wach !!

gehe von korrekter Abwicklung von russischer Seite aus. Blöd gelaufen für den so FREIEN WESTEN  

28.11.22 23:18
3

1864 Postings, 267 Tage immo2022Clearstream labert nur ScheiXsse

die sollten einfach erlauben die ADR auf ein russisches Konto zu schieben damit GPB umwandeln kann  

28.11.22 23:39
2

9 Postings, 24 Tage RealrenditeClearstream ist Handlanger der EU

Seit April versuche ich meine Gazprom-ADRS und Phosagro-GDRS zu tauschen, wobei Consors alles unternommen hat, diesen Vorgang zu verhindern (wochenlanges Schweigen auf einen Umtauschantrag, der per Einschreiben vorlag, via Mellon-Bank zu meinem Gazprom-Konto bzw. Depot- hatte den alles akkurat mit sämtlichen Daten vorgegeben, damals war der Umtausch noch möglich, Mitarbeiter der Mellonbank hat mich dabei sogar tel und via email unterstützt.) Alles dokumentiert! Consors hat nicht gehandelt, war nicht erreichbar, bzw. hat tel abgeblockt). Für mich ist das ein Straftatbestand, der nichts mit Sanktionen zu tun hat, sondern mit dem Strafgesetzbuch!
Der deklaratorische Umtausch via russischem Aktiengesetz verblieb als einziger Ausweg. Der hat viel Geld gekostet und das hole ich mir bei Consors zurück!
Für alle, die nicht rechtzeitig alle Unterlagen bei den russischen Banken abgeben konnten, sehe ich noch lange nicht den Totalverlust. Warum denn? Den russischen Firmen und v.a. dem Kreml sind doch deutsche Kleinaktionäre mit Konten in Russland allemal lieber, als die Finanzhaie von Black- Rock und Vanguard, die dann im Herbst 2023 sich die ADR s für einen Cent unter den Nagel reißen werden.  

29.11.22 09:27
2

584 Postings, 275 Tage kl3129Keine Cent gibt es mehr !

Versteht ihr das nicht ? Glaubt ihr die Russen Oligarchen saßen nie am Tisch und haben über das Thema mal geredet ? Während man in Europa und US dennen die letzte Unterhose konfisziert werden glaubt ihr doch nicht an eure Aktien wieder zu kommen ?! Das wird RU schlucken und jeden Cent abnehmen. Da sieht ihr nichts mehr ob 2023 2024 hier ist ENDE ! Eine Reise nach Russland mit anschließender Zwangseinbürgerung und Militädienst warten für denjeniegen der glaubt sein Geld retten zu wollen.  

29.11.22 09:37

584 Postings, 275 Tage kl3129Die nächste russiche Rakete

könnt ihr eure Anteile und die Höhe raufschreiben, die wurde dank des Geldes finanziert.  

29.11.22 09:44

15 Postings, 181 Tage MatjespiliDie Amerikaner können machen

was sie wollen. Wir sind nur kleine Würstchen.

Sehr geehrter Herr XXX,

vielen Dank für Ihren Auftrag zur Konvertierung Ihrer Gazprom PJSC SPON ADRs. Hierzu haben wir umgehend Rücksprache mit unserem ausführenden Broker gehalten.

Die BNY Mellon Bank hat bekannt gegeben, dass mit Wirkung zum 21. November 2022 keine Kündigungen von ADRs mehr vorgenommen werden. Von der Sponsorbank BNY haben wir bedauerlicherweise nie eine Bestätigung auf unsere Anfragen erhalten, dass die Umwandlung abgewickelt werden kann. Mehrere erfolglose Versuche wurden von unserer Transferabteilung unternommen, um den Transfer abzuwickeln.

Wir bedauern sehr, dass eine Konvertierung und ein Übertrag Ihrer ADRs somit leider bis auf Weiteres nicht mehr möglich ist.

Sollten Sie weitere Fragen haben, stehen wir Ihnen selbstverständlich gern per Telefon oder per E-Mail zur Verfügung. Weitere hilfreiche Informationen finden Sie außerdem online in unserem Hilfe-Center.

Mit freundlichen Grüßen

Daniel Staiger
Service-Team Lynx  

29.11.22 10:41

1864 Postings, 267 Tage immo2022lynx labert nur Mist

sind ja ein Reseller von IB und IB hat sich wegen "interner Sanktionen" geweigert die GAZ ADR zu wandeln
 

29.11.22 10:51

58 Postings, 1029 Tage Horst45678Weigerung IB

Was mich ernsthaft zu dem Punkt bringt über rechtliche Schritte nachzudenken, falls ich meine IB ADR nicht getauscht / Zwangsverkauft bekomme....  

29.11.22 12:40

2 Postings, 71 Tage NoPlan66Dividende beantragen

Weiss jemand wie man nachträglich die Dividende beantragen kann?  

29.11.22 13:30
1

1864 Postings, 267 Tage immo2022NoPlan66 ist einfach

Putin anrufen der kümmert sich darum!  

29.11.22 13:56

371 Postings, 227 Tage ADRbesitzer@immo2022 ich habe gerade

mit Moskau angerufen und der Putin hat mir persöhnlich gesagt dass er nächste Woche mal nach kucken geht!  

29.11.22 14:06

1864 Postings, 267 Tage immo2022ich lass mich immer von Putin

zum Miller durchstellen
der erledigt dann immer alles für mich
 

29.11.22 14:52
2

417 Postings, 160 Tage AntipolitikerDividende

Es gab mal eine Nachricht von der CBR, dass die Dividende der Aktionären aus unfreundlichen Ländern zuerst "eingefroren werden".
Die Divi's werden zuerst auf ein Konto gebucht aber nicht ausbezahlt. Diese Summen werden zwar verzinst angelegt aber die westlichen Aktionäre haben kein Anspruch auf die Zinserträge. Diese Zinsgewinne sollen als Entschädigung für sanktionierte russische Vermögenswerte dienen.
Ob das in Kraft getreten ist, kann ich nicht sagen.  

29.11.22 15:07
1

2360 Postings, 283 Tage Anonym123Um das klar zu stellen:

Eine Support von IB und ihren ganzen Resellern gibt's seit vielen Monaten (ich meine Juni/Juli) schon nicht mehr!
Es wurde offiziell kommuniziert das sie keine Wandlungen mit Einbuchung durchführen!

Ab dem Zeitpunkt war klar, dass man von IB weg muss! Der Übertrag war definitiv im Sommer möglich (auch über Clearstream Lagerung!) Ich bin selbst von IB weg im Juli.

Mit Schließung der Bücher von BNYM ist keine Wandlung über den regulären Weg mehr möglich!

Ich weiß ehrlich gesagt nicht, warum diese simplen Zusammenhänge viele Sachbearbeiter und User hier nicht verstehen. Das ist alles klar kommuniziert und technisch nachvollziehbar.  

29.11.22 15:18
1

17 Postings, 5 Tage qwertz25@Noplan66

Ich meine hier mal gelesen zu haben dass einer der seine ADRs Umgewandelt hat in Kaliningrad auch Geld von seiner Dividende abgehoben hat.
Der Banker sagte Lachend zu dem dass es noch nie Probleme waren etwas abzuheben was auf dem Konto drauf ist.  

29.11.22 15:36
1

371 Postings, 227 Tage ADRbesitzer@qwertz25

Es war niemals möglich adrs in kaliningrad un zu tauschen un bis jetzt hat keiner von gazprombank dividende bekommen.

Der Gazprombank wird in Dezember die Dividende bezahlen, aber die sind für Kriegslander wie Deutschland noch immer blokiert!  

29.11.22 16:03
2

128 Postings, 53 Tage Grünes GrasDividende

die Originalaktien dieses Forumsteilnehmer lagern bei der GPB. Über die in Rubel gezahlte Dividende konnte er in Russland frei verfügen. Der Umtausch in "unfreundliche Währungen" war auf € 10000 begrenzt.  

29.11.22 16:11
2

128 Postings, 53 Tage Grünes GrasADRbesitzer

jener Forumsteilnehmer hatte berichtet, dass die Dividende seinem Konto bei der GPB gutgeschrieben worden ist und er problemlos in Russland mit diesen Rubeln bezahlen konnte.  

29.11.22 18:08

371 Postings, 227 Tage ADRbesitzer@grunesgras wer

war das denn?  

29.11.22 19:49

128 Postings, 53 Tage Grünes GrasADRbesitzer

den Namen habe ich vergessen. Er kannte sich gut aus und empfahl für die Suche nach einem Dolmetscher in Königsberg ein Restaurant mit einem dt. Stammtisch mittwochs um 18 Uhr  

29.11.22 22:37

371 Postings, 227 Tage ADRbesitzer@grünesgras

Ich kann dir erzählen dass es kein einziger gibt die Forced Conversion gemacht hat in Kaliningrad. Unmöglich. Und es gibt keiner die Forced Conversion gemacht hat und die Dividende schon bekommen hat.  

29.11.22 23:05
1

681 Postings, 575 Tage KorganBigBrotherangeblich

haben ja die Kollegen von FF die Divi bekommen

also zieht das Argument aus "unfreundlichen Ländern" nicht

wirklich die Frage wo die anderen Dividenden jetzt rum hängen :/  

30.11.22 08:24

128 Postings, 53 Tage Grünes GrasADRbesitzer

es handelte sich nicht um einen Zwangsumtausch. ING hatte den Umtausch bei GPB ermöglicht.  

30.11.22 08:34

128 Postings, 53 Tage Grünes Graskorgan....

siehe 6075  

30.11.22 09:12

156 Postings, 1089 Tage RolgerRubel Konto

Ich habe für die bei FF übertragenen und umgewandelten ADRs Dividende erhalten.
Weiter habe ich auch noch Original Aktien bei IB. Und hier kam jetzt die schlechte Nachricht. IB nimmt keine Rubel und somit auch keine Dividende an. Man muss ein Konto angeben welches die Rubel aufnehmen kann. Daher die Frage, weiß jemand wo man aktuell ein Rubelkonto aufmachen kann (früher war das auch bei Sparkasse International möglich).  Wäre schön wenn es eine Antwort außer Gazprombank gibt. Notfalls muss ich mich damit auch mal beschäftigen, dachte ja mit IB und den Originalen bin ich halbwegs auf der sicheren Seite...
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
250 | 251 | 252 | 252  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben