SMI 11?849 0.3%  SPI 15?203 0.3%  Dow 34?480 0.0%  DAX 15?693 0.8%  Euro 1.0879 -0.1%  EStoxx50 4?127 0.8%  Gold 1?860 -0.9%  Bitcoin 35?370 0.7%  Dollar 0.8991 0.1%  Öl 73.1 0.7% 

Corona-Leugner erfassen und kennzeichnen

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 25.04.21 10:12
eröffnet am: 22.12.20 13:03 von: komatsu Anzahl Beiträge: 24
neuester Beitrag: 25.04.21 10:12 von: Claudiabguca Leser gesamt: 1247
davon Heute: 6
bewertet mit 4 Sternen

22.12.20 13:03
4

2539 Postings, 7186 Tage komatsuCorona-Leugner erfassen und kennzeichnen

Corona-Leugner, die auf Demos auftreten (ohne Masken), die den Virus verharmlosen und mit ihren massenhaften Veranstaltungen - bis 20.000 -   den Virus verbreiten, gehören stigmatisiert..

Sie haben m.E. maßgeblich dazu beigetragen, die Coronazahlen katastrophal hochzujagen, uns einen Lockdown beschert, die Wirtschaft und damit die Arbeitsplätze beschädigt und ganze Bevölkerungsschichten in die Armut getrieben..

Ihre Personalien gehörten erfaßt, bei ihrer Ansteckung muß ihnen jede Notfallbehandlung verweigert werden  - durch ihr Verhalten haben sie dazu beigetragen, sich und Andere anzustecken..

nach deren Meinung gibts ja keinen Virus - dann sollen sie ihre "kleine Grippe" doch zu Hause behandeln!  

22.12.20 13:10
1

7709 Postings, 540 Tage Max Pschau mal

das wäre doch eine Alternative...und alternativlos..

https://noktara.de/wp-content/uploads/...um-Immunitätsausweis-vor.jpg

Eine Alternative für Deuschlann?  
Angehängte Grafik:
noktara-afd-schl__gt-armbinden-als-alternative-....jpg (verkleinert auf 42%) vergrößern
noktara-afd-schl__gt-armbinden-als-alternative-....jpg

22.12.20 13:35
3

1906 Postings, 650 Tage Leonardo da VinciAls nächstes dann?

Falsches  Parteibuch?
Falsche Religion ?

Auch stigmatisieren?

Hatten wir das nicht schon mal (öfters)  in der Vergangenheit und auch Gegenwart.

Und wo soll dann bitte die Grenze sein zwischen "erfassen und kennzeichnen" und Diffamierung, Diskriminierung, "Aussortieren", etc..

Einfach nur abscheulich dieser Gedanke!

Frohes Fest

 

22.12.20 13:42
8

9890 Postings, 2569 Tage PankgrafMit Gutmenschen ist nicht zu spassen

...in allen Zeiten...  

22.12.20 13:44
2

2539 Postings, 7186 Tage komatsuCorona-Leugner outen sich..



Kann es sein, dass ihr auch Masken blödsinnig findet?  

22.12.20 13:57
5

1906 Postings, 650 Tage Leonardo da VinciCorona Leugner?

Nein!

Ich habe selbst in Famile, Freundes und Bekanntenkreis positive getestete Fälle, leichte Erkrankungen und auch leider 2 Todesfälle.

Ich leugne nicht den Virus, habe aber keine Angst, gehe vernünftig damit um, so wie ich mein ganzes Leben mich vernünftig bei Erkrankungen verhalten habe, informiere mich aber täglich und hinterfrage vieles.

Das Problem mit dem informieren ist gering, da gibt es im WWW wirklich sehr vieles wissenschaftlich untermauertes, von Fachleuten und Insidern.

Das Hinterfragen ist das grosse Problem. Wenn man da den Falschen trifft der keine Argumente hat wird man gleich in eine Ecke gestellt. Dort findet man sich dann unter Nazis, Verschwörungstheoretikern, AFD-Wählern, Antisemiten, Islamfeinden, Flüchtlingsgegnern, etc...
Halt alles was die Leute dann so als Keule zur Verfügung haben um eine sachliche Diskussion im Keim zu ersticken!


Und trotzdem: #1 ist einfach abartig allein schon im Gedanken!

Stigmatisieren! Kennzeichnen!  Wie denn bitte? Ein Brandmal auf die Stirn? Wie früher in der Sklaverei?
Einen Stern gab es auch schon mal im 3. Reich. Ein Fleck auf der Stirn, wie bei den Kasten in Indien?
Tätowierung? Gab es auch schon mal.

Denke, da muss was richtig Neues her!
Ohren und Nasen abschneiden - uralt!
Genitalverstümmelung?
Hand abhacken?

Was würde der freundliche User in #1 denn so empfehlen?
 

22.12.20 14:15
2

7709 Postings, 540 Tage Max PKann es sein, dass ihr auch Masken blödsinnig find

Nein, ich esse die  z.B. sehr gern, gern auch als trump'sche Amerikaner. Die schmecken besonders gut. Vor allem die mit Schoko....

https://www.rnz.de/cms_media/module_img/939/...e_74cc273f811d1809.jpg
 
Angehängte Grafik:
amerikaner.jpg (verkleinert auf 77%) vergrößern
amerikaner.jpg

22.12.20 15:24
3

2539 Postings, 7186 Tage komatsuleonardo - mal halb lang..

Du scheinst die Gefahr nicht einschätzen zu können - und die geht von Leugnern aus, die sich weder an Abstand noch Maskenpflicht halten und damit den Tod vor allem Älterer in Kauf nehmen -
ich halte die daher für gemeinfährlich..
deren Unterbelichtung  geht soweit, daß sie nicht mal Fakt und  Verschwörung (die es tatsächlich woanders gibt), auseinanderhalten können

Diesen Leuten muß der Stecker gezogen werden, Stigmatisierung bedeutet vor allem gesellschaftliche Ächtung und keine Tätowierung (was Du in Deiner Phantasie so zum Besten gibst)

Grundsätzlich hast Du Recht, daß Stigmatisierung eine gefährliche Maßnahme ist, man braucht dazu nicht auf die Nazis zurückschauen - die Juden wurden und werden Zeit ihres Lebens und seit Jahrtausenden stigmatisiert - nur in diesem Fall  geht es nicht um Gruppen oder Menschen, die eine andere Meinung vertreten, sondern um Leute, die Unheil und Tod über Andere bringen -

Und davor muß sich eine Gesellschaft schützen können - sofern sie noch klar in der Birne ist - was ich bei uns mittlerweile stark in Zweifel ziehe..die zunehmende gesellschaftliche Verblödung ist Fakt und wird durch elitäre Kreise auch bewußt gefördert (Vorsicht: Verschwörungstheorie..)

Du schreibst selbst, daß sich in Deinem Bekanntenkreis Leute angesteckt haben, kommst aber nicht auf die Idee zu hinterfragen, ob dafür nicht evtl.  ein Kontakt zu diesen Verharmlosern verantwortlich war -
Mit demokratischen Anstandsfloskeln zu kommen und mit drastischen Formulierungen auf dessen Abwegigkeit hinzuweisen (bei denen man immer als weißer Saubermann dasteht, der Andere als faschistisch kontaminiert) gibt Punkte, verkennt jedoch die Gefährlichkeit der Lage, in die uns seine hirn- und charakterlosen Zeitgenossen durch ihr Verhalten bringen..

Insofern halte ich eine Registrierung dieser Leute als Selbstschutz zwingend für nötig, damit sie keine weiteren Schäden mehr anrichten können..
Sie sollten ihre Gesinnung durch Kennzeichnung zur Schau tragen müssen, damit die Gefärdung durch sie jederzeit erkennbar ist,  sie sollten damit am Arbeitsplatz wie in der Gesellschaft erkennbar sein..

Zufrieden?

 

22.12.20 17:24

1906 Postings, 650 Tage Leonardo da VinciGesinnung durch Kennzeichnung zur Schau tragen!

Zitat aus  #8:

"Sie sollten ihre Gesinnung durch Kennzeichnung zur Schau tragen müssen, damit die Gefährdung durch sie jederzeit erkennbar ist,  sie sollten damit am Arbeitsplatz wie in der Gesellschaft erkennbar sein.."

Was soll ich dazu sagen???

Nach der nächsten Wahl werden dann dach den Koalitionsverhandlungen alle Wähler der Oppositionsparteien gezwungen ihre Gesinnung zur Schau zu tragen?

Stigmatisierung je nach Wahlverhalten? !!!

Stigmatisierung nach Religion?? Wenn die "christlichen" Parteien an die Macht kommen????

Hautfarbe???

"Rasse", also Herkunft kontinentaler Art???

Arm??

Reich??

Merkst Du eigentlich, dass Du versuchst Leute in eine Ecke zu stellen wegen anderer Meinung und eigentlich total armselig und trotzdem oder genau deshalb totalitär in Deiner Meinung bist?

Und ein Zitat von Dir: Einschätzung der Gefahr

Wer kann das???

Die Regierung?
RKI
Dr. Drosten?
Wordarg?
Ich?

Meine Meinung:

Es gibt nicht "den Experten per se", dann gäbe es keine Wissenschaft.

Aber ich denke, ich bin da in einer Diskussion mit jemanden der nur das aufnimmet was ihm angenehm ist.

Ja, ich hatte 2 Todesfälle in der direkten, allerdings weiteren Verwandschaft. Alter über 65, Diabetes, Bluthochdruck, extremes Übergewicht, Asthma, etc... Ganz ehrlich: die hätten morgen auch ganz einfach einen Herzinfarkt bekommen können.

Die wären früher halt "einfach dran gewesen" !

Und mal ganz einfach googlen: Positiv getestet ist nicht erkrankt!

Such im Ozean nach Sperma, Du wirst fündig werden wenn Du lange genug suchst. Irgend ein Wichser hat da ein Mal was abgesondert und Du wirst es ewig finden. Die Moderne Wissenschaft macht es möglich da noch in pico-Konzentrationen was nachzuweisen. PCR Tests arbeiten im Nano bis pico Bereich!

Schwanger wird man aber durch das Baden im Meer nicht


Aber ich lass es jetzt hier, macht keinen Sinn.

LdV







 

22.12.20 17:27
1

53627 Postings, 5605 Tage Radelfan#13:57 Und endlich mal jemand, der Personen kennt,

die an Covid-19 gestorben sind!

Wirklich erstaunlich. Das kannst du mal bei den GG-Kundigen verbreiten!
-----------
Keine Signatur mehr, da als Moderationsgrund missbraucht.

22.12.20 17:48
2

1906 Postings, 650 Tage Leonardo da VinciAn oder mit oder ...

Radel, wenn Du mich zitierst, dann bitte richtig!


Danke.

2 Todesfälle "in Bezug mit Covid".

Hohes Alter, multiple Vorerkrankungen / Gefährdungen.

Einer davon mit Krebs seit Jahren auf der Schippe.

Ist Scheisse, aber mich und meine Familie regt es eher auf, dass der Tod genau für Corona instrumentalisiert wurde!

Das war nicht in Europa sondern "wo anders".

"Ziatat:" Ist es ihnen recht wenn wir auch COVID19 als Todesursache angeben?

20% Zuschlag für das Krankenhaus, "Entgegenkommen" bei den Behandlungskosten.

Kein "habe ich gehört", aber leider nicht per Audio-Aufzeichnung belegbar.



Ich empfehle jeden hier: Augen auf und mal über den Tellerrand schauen!



 

22.12.20 18:06
1

1906 Postings, 650 Tage Leonardo da VinciHat hier überhaupt eine Ahnung..

was ein Inzidenzwert von XXX bedeutet?


Uuuuh, Inzidenz 300, das ist ja sowas von brutal böse!!! Nur mal als Beispiel.

300 / 100.000 ist gleich 0,3%

Beispiel:

ca. 62.000.000 Deutsche waren bei der letzten Wahl wahlberechtigt.

Bei einer Wahlbeteiligung von 60% gibt das ca. 37.000.000 abgegebene Stimmen.

10% für die Partei XYZ macht 3.700.000 Stimmen. Das sind 10% für die Partei, aber absolut eben nur 4,7% der deutschen Einwohner, unabhängig von der Wahlberechtigung.

Das macht aber einen politischen Inzidenzwert von 4458 aus auf Deutschland bezogen.

Und bezüglich meiner Familie: ich habe in Summe ca. 2000 Verwante (ja, die Familei meiner Frau war sehr fleissig). 2 Tote = 0,01%.

Erkrankte: ? eine "Hand voll".

Bei dieser Zahl ist eine gewisse Todesfallzahl / Jahr normal. War es bisher immer, in 2020 für mich auch.







 

22.12.20 18:27
2

13946 Postings, 5447 Tage gogolund was machen wir mit den Menschen

die Corona nicht leugnen aber die Corona Politik als Bloedsinn empfinden ?
-----------
auf unserem Planeten gibt es nur Propheten

22.12.20 18:54
1

45676 Postings, 4884 Tage RubensrembrandtDemonstranten werden zu Sündenböcken

gemacht, weil sie den Mindestabstand nicht eingehalten haben. Wie sieht es denn zu
bestimmten Zeiten im öffentlichen Nahverkehr aus (U-Bahn, S-Bahn, Busse): Transport
wie Sardinen in der Blechbüchse. Da nützen auch keine Masken mehr. Im Gegensatz
zu den Demonstranten findet das auch nicht im weniger gefährlichen Freien statt.
Und es geht nicht um Tausende, die vielleicht im Höchstfall bei einer Demonstration
auftreten, sondern um Millionen vermutlich im 2-stelligen Bereich. Und das jeden
Arbeitstag gleich 2 mal, nämlich auf der Hinfahrt zur Arbeitsstätte und auf der
Rückfahrt. Ähnliches galt für den Unterricht in überfüllten Klassen weiterhin mit
Gruppenarbeit auf Tuchfühlung usw. Wie viele Schüler gibt es in D: 11 Millionen. Daraus
wird deutlich, dass Demonstrationen eine relativ geringe Bedeutung für die
schnelle flächendeckende Weiterverbreitung hatten. Brandbeschleuniger
für die flächendeckende Verbreitung von Corona sind Schulen, Kitas, öffentlicher
Nahverkehr, Gotteshäuser. Corona-Tote sind vor allem deshalb zu beklagen,
weil seit mehr als 10 Monaten immer noch nicht wirksame Schutzmaßnahmen
für Alte und Pflegebedürftige von der Politik durchgeführt worden sind.  

22.12.20 19:14
1

1906 Postings, 650 Tage Leonardo da VinciHerr Söder....

ist kein KP1.

Keine Quarantäner.

Hat gut gelüftet!

Gut gemacht, absolut glaubwürdig, King Markus!

Ich würde jetzt gerne mal was loswerden:

Hallo Sie .......................

und überhaupt: ....................

Anscheinend gilt für die Elite folgendes: .........................

Und wir haben nicht vor .....

Vielen Dank für das Gespräch!

Wir wissen was auf uns zukommt.


Danke



 

22.12.20 19:22
1

1906 Postings, 650 Tage Leonardo da VinciIch finde es immer interessant

wie hier bei Ariva Threads eröffnet werden und dann total schnell wieder "fallen gelassen werden" wenn mal was Kontra gegeben wird.

Kein Diskussionsbedarf?

Argumentationsmangel!

Aber mir macht es Spass!

Und Ariva freut sich!

LdV!
 

22.12.20 20:02
2

1507 Postings, 1101 Tage gdchsBzgl Masken waren es

doch SpahnMerkelDrosten+Co die uns bis in den März erzählten das die Masken nichts bringen.
Um dann gleich die nächste Pleite nachzuschieben und Stoffmasken schlechter Qualität zu empfehlen, statt OP Masken oder besser noch FFP2. Dann muss man sich auch nicht wundern das die Resultate schlecht sind und die Masken nicht gut angenommen werden.
Dann gab es ja endlich nach vielen Monaten die eigentlich gute Idee an ältere Leute FFP2 Masken abzugeben, aber warum man diese nicht zugeschickt hat und stattdessen 100.000de Rentner in die Apotheken gepilgert sind, das war auch wieder schräg. eigentlich sollten doch Kontakte vermieden werden, stattdessen Massentour zu den Apotheken .  

22.12.20 20:21

9637 Postings, 7172 Tage der boardaufpasserLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 23.12.20 21:39
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Beschäftigung mit Usern

 

 

22.12.20 21:05
3

113808 Postings, 7902 Tage seltsam@ komatsu, ich will mal versuchen ernsthaft

bei Dir zu bleiben, und eine Antwort auf Dein Posting #8 zu geben;
Du bist also der Meinung, die Gefahr geht von den "Leugnern" aus?
Die, die ohne Maske, Abstand und hustend durch die Welt latschen?
Also die, die 2019 in allen Kaufhallen zu gange waren? (Doppelwortwitz)
Ja, zu diesen Leugnern gehörtest Du auch in jenem Jahrgang. Aber Dank Corona, ist das ja nun vorbei, jeder ohne Maske, Deiner Meinung nach, gehört auf den Scheiterhaufen. Sicher, Stigmatisierung sei verachtenswert, aber bissl. Zitat: "Diesen Leuten muß der Stecker gezogen werden" ist schon ok.
Denn, ist ja logisch, Zitat: "sondern um Leute, die Unheil und Tod über Andere bringen".
Weil; NUR Leugner Pest, Ratten, Ungeziefer am Rocksaum tragen. Der Maskenträger heilig und rein...
Zitat: "ob dafür nicht evtl.  ein Kontakt zu diesen Verharmlosern verantwortlich war"
Wer könnte denn anders dafür verantwortlich sein? Nein, ich hinterfrage nicht, gäbe es auch unter den Heiligen einen, der da unrein wäre...?
In der Tat, ein edelmütiges: Zitat: "Insofern halte ich eine Registrierung dieser Leute als Selbstschutz zwingend für nötig, damit sie keine weiteren Schäden mehr anrichten können.."
Ja, es ist so klar, die Brut, die aus der Hölle kroch, die Edlen zu verspeisen...  
Doch, die Stigmatisierung, die sollte nicht sein, da spricht Dein edler Mund wohl wahres: Zitat: Insofern halte ich eine Registrierung dieser Leute als Selbstschutz zwingend für nötig, damit sie keine weiteren Schäden mehr anrichten können..."


 

23.12.20 11:35
2

923 Postings, 453 Tage SturmfederSeit sich die Seelen in der Republik

immer mehr grün färben, ist eine Kennzeichnungspflicht doch durchaus positiv besetzt. Klar kann man sich fragen, ob es bei jenen, die die Öffentlichkeit nicht scheuen und dabei auch noch Gesicht zeigen überhaupt sinnvoll wäre, aber doppelt gemoppelt kann nicht schaden und seit BSE hat sich die Marke im Ohr beim Melk- und Schlachtvieh durchaus bewährt.  

23.12.20 13:18
1

2539 Postings, 7186 Tage komatsuaus Corona-Leugnern werden jetzt Impfgegner

man kann ja zum Impfen eine kritische Haltung einnehmen, was aber die Leugner angeht, outen sie sich jetzt noch mehr als faktenresistente Dummköpfe und verwenden nun Vergleiche mit der Holocaust-Zeit - diese Leute lösen nur noch Brechreitz aus..

genausowenig wie diese Typen die Zusammenhänge mit Corona kennen, genausowenig haben sie Ahnung über die Leiden der Juden und Naziverfolgten im 3. Reich..und genausowenig  tangiert sie das Leiden von Schwerstbetroffen Coronainfizierten, die bei der Endbehandlung 8 Tage auf dem Bauch liegen, um dann doch zu sterben, ohne aufgewacht zu sein und ihre Familien noch zu sehen..

"..demonstrieren in Wien 200 Menschen auf dem Albertinaplatz in der Wiener Innenstadt. Aufgerufen hat die ?Initiative für evidenzbasierte Corona-Informationen?. Mit dabei: Der ?Obmann? der ?Identitären? Martin Sellner. Redner_innen warnen vor Zwangsimpfungen durch Bill Gates. ?Wir sind die Juden?, skandieren die Demonstrienden. ?Ja, ich hab's mit dem Faschismus verglichen?, sagt eine Frau auf Nachfrage eines Reporters.
..tragen Teilnehmer_innen ein Schild mit der Aufschrift ?Impfen macht frei?. Auf dem Bild wird auf den Eingang des Konzentrationslagers Auschwitz angespielt, mit dem Schriftzug ?Arbeit macht frei? auf den Toren. Auch die AfD Salzgitter verbreitet zwischenzeitlich ein Bild mit dem Slogan. Ebenfalls Mitte Mai auf dem Opernplatz in Frankfurt haben sich Coronademonstrant_Innen Armbinden mit David-Sternen umgebunden, wie die Juden sie im NS tragen mussten. Darauf steht: ?Ungeimpft?. Bald darauf tauchen die Armbinden auch in Zürich, Hamburg, Berlin, Stuttgart auf."
Europaweit setzen Regierungen auf die neuen Impfstoffe, um Corona zu stoppen. Impfgegner und Rechtsextreme mobilisieren dagegen.
 

23.12.20 13:28
2

1573 Postings, 230 Tage LionellIch habe nichts gegen Leute,die an Corina glauben

Habe aber auch nichts gegen Leute,die nicht an Corona glauben


An Herrn Spahn und der Regierung glaube ich Null
Ihr Fehler:
Zuerst Verharmlosung(Keine grenzschließung,jeder durfte rein,jeder durfte raus)

Und nun Panikmodus
Ausgangsbeschränkung-Zusammenkunftsverbot-Geschäftsschließung und,und,und

Fazit: Narrenentartung und Bewegung zu Schizophrenie
vergleichbar im Mittelalter Hexenverfolgung und Verschwörung


Meine Sorge:
Hoffentlich kriegen wir noch die Kurve
Mit Söder,Laschet,Spahn u.Co.wird das nichts mehr

Jetzt sind besonnene Menschen gefragt
Glück auf  

23.12.20 14:11
3

33952 Postings, 7592 Tage DarkKnightZum Thema Söder noch ne Erinnerung.

Habs hier schon mal gepostet, wurde zwar gelöscht, deshalb nochmal, weils wohl zutreffend ist:

zu den Zeiten, als Söder noch Minister war, war er auch mal Chef eines Bekannten. Der hat mir dann mal mitgeteilt, dass unter Söder zwar nichts brauchbares geschehen sei, aber eine neue Steigerungsform hat sich in München breit gemacht. Sie lautete:

Blöd
Blöder
Söder

Ich denke, unser fränkischer Ikarus hat wohl den Zenit gesehen ....  

23.12.20 14:33
2

2539 Postings, 7186 Tage komatsuDu traust dir was

Der wird vllt mal Kanzler..

In dem Bereich spielt Intelligenz keine Rolle...  

   Antwort einfügen - nach oben