DAX: Langfristvergleich 2ooo - 2oo3 mit 2oo8 - ???

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 02.04.09 22:49
eröffnet am: 23.02.09 15:48 von: patznjeschnik. Anzahl Beiträge: 12
neuester Beitrag: 02.04.09 22:49 von: gordini Leser gesamt: 2071
davon Heute: 1
bewertet mit 3 Sternen

23.02.09 15:48
3

3006 Postings, 7169 Tage patznjeschnikiDAX: Langfristvergleich 2ooo - 2oo3 mit 2oo8 - ???

2899341  
Angehängte Grafik:
dax3.png (verkleinert auf 36%) vergrößern
dax3.png

23.02.09 15:49
3

3006 Postings, 7169 Tage patznjeschnikiChart 2

 
Angehängte Grafik:
dax1.png (verkleinert auf 36%) vergrößern
dax1.png

23.02.09 15:52
2

3006 Postings, 7169 Tage patznjeschnikiChart 3

 
Angehängte Grafik:
dax2.png (verkleinert auf 36%) vergrößern
dax2.png

23.02.09 15:52
4

3006 Postings, 7169 Tage patznjeschnikiChart 4

 
Angehängte Grafik:
dax5.png (verkleinert auf 36%) vergrößern
dax5.png

23.02.09 15:53
1

3006 Postings, 7169 Tage patznjeschnikiChart 5

 
Angehängte Grafik:
dax4.png (verkleinert auf 36%) vergrößern
dax4.png

24.02.09 10:10

3006 Postings, 7169 Tage patznjeschnikiZielmarke erreicht

In der letzten halben Stunde ist sehr viel Dynamik in den Markt gekommen. Wir haben die erst gestern (!) genannte Zielmarke von 3875 erreicht. Jetzt muss sich zeigen, ob die Märkte bereit sind für eine Gegenbewegung. Der DOW steht ebenfalls an einer wichtigen Marke. Es wird spannend!


patzi  

24.02.09 10:22

70347 Postings, 6556 Tage datschiInterpretationsfrage

der Chart zeigt also an, daß der Dax sich kurzfristig erholt aber anschliessend wieder stark verliert und in Richtung der alten Tiefs von ca. 2100 absäuft. Zeitlicher Rahmen wäre wohl im Herbst/Winter 2009/2010?  

24.02.09 10:37

3006 Postings, 7169 Tage patznjeschnikiJa, wenn der Gleichlauf besteht

Sollte sich der DAX jetzt weiterhin in den Bahnen von damals bewegen, ist das der richtige Schluss, datschi! Allerdings ähneln sich zwar Kursbewegungen und wie aufgezeigt, können alte Trendkanäle helfen, aber den genauen Gleichlauf hast du eben seh selten. Trotzdem spricht, unabhängig von dem Blick auf das lange Ende, der heutige Tag ein Umkehrtag zu werden. Mal sehen, ob mich meine Charts enttäuschen. Das Kursziel der hellblauen Linie liegt übrigens bei 3808, nur um die potentiell nächste Marke nach unten zu nennen.


patzi  

24.02.09 12:55
1

70347 Postings, 6556 Tage datschischaut momentan wirklich so aus, 3808.

Für mich als Langfristfondsanleger mit Sparplan würde das demnach bedeuten weiterhin zu kaufen, aber ab z.B. 4500 im DAX meinen Sparplan zu stoppen und das Geld parken. Wenn der DAX dann wieder die 4000 oder besser noch unter 3500 unterschreitet, sollte ich meinen Sparplan wieder aufnehmen und unter 3000 mit dem geparkten Geld die monatliche Rate erhöhen.  

24.02.09 22:28

42 Postings, 4188 Tage gordiniDeine charts

leider kann ich die charts nicht uneingeschränkt sehen, im verkleinerten Format sind sie so klein, daß ich nichts mehr lesen kann und wenn ich sie vergrößere, reißt es mir in der Mitte ein Loch, so daß ich quasi 2 Hälften habe, nur, daß in der Mitte ein Stück fehlt. Wie bekomme ich das denn hin, daß ich Deine charts "mit ungetrübter Freude" lesen kann? Es würde mich sehr interessieren, zumal ich bereits seit einiger Zeit das Gefühl habe, daß sich Geschichte wiederholt.  

25.02.09 11:12
1

3006 Postings, 7169 Tage patznjeschnikiMarken vorerst bestätigt

anbei der aktualisierte Chart. Bis auf wenige Punkte wurden gestern beide angestrebten Marken erreicht und der Dreh folgte auf den Fuß. Sollte heute ein positiver Tag werden, haben wir sogar die Möglichkeit für ein Candlestick-Kaufsignal im Tageschart. Das würde, zumindest für die nächsten Tage, die anfangs aufgestellte Vermutung bestätigen. Auf jeden Fall scheint es sich als richtig heraus gestellt zu haben, nicht Hals über Kopf unter 4ooo Punkten zu verkaufen. Shorts sollten vorerst überdacht werden (eventuell Tagesschluss abwarten), zumal die Amis gestern ein Kaufsignal generiert haben, ebenfalls an einer sehr wichtigen Marke.

@gordini:
hmm, was kann man da machen? Vielleicht einen Browser benutzen, der die Charts vernünftig darstellen kann. Oder versuch doch mal, die Grafik zu kopieren und in einem Grafikprogramm wieder einzufügen. Vielleicht ist sie ja dann vollständig.


patzi  
Angehängte Grafik:
dax.png (verkleinert auf 66%) vergrößern
dax.png

02.04.09 22:49

42 Postings, 4188 Tage gordiniMarken weiterhin bestätigt

Welcher Gleichlauf: Anfang Oktober 2001 lag der Tiefpunkt im Dax bei ca. 3600 nach Deinem chart (läßt sich nicht so genau feststellen, da Du genau den Punkt nicht nummeriert  hast). Am 09.03.2009 lag er bei 3588. Das nenne ich Übereinstimmung! Auch das es jetzt hochgeht wie eine Rakete stimmt überein. Es ist doch so einfach, man müßte sich nur mal an diese  Vorgaben halten beim traden und  nicht - wie ich- stets versuchen, schlauer zu sein als die Geschichte.  

   Antwort einfügen - nach oben