K+S wird unterschätzt

Seite 2560 von 2609
neuester Beitrag: 07.02.23 16:33
eröffnet am: 28.01.14 12:31 von: Salim R. Anzahl Beiträge: 65210
neuester Beitrag: 07.02.23 16:33 von: ciska Leser gesamt: 13195635
davon Heute: 5279
bewertet mit 43 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 2558 | 2559 |
| 2561 | 2562 | ... | 2609  Weiter  

02.12.22 09:01

10251 Postings, 6474 Tage pacorubioMoin

Heute Richtung unter 20 oder Richtung 21
?!!!...  

02.12.22 09:31

4079 Postings, 2612 Tage Torsten19712much

Günstig ist relativ. Bei fallenden Kalipreisen - und das kommt sicher iwann mal wieder - sind 20.- enorm teuer. Von hohen Produktionskosten, Produktionsausfällen warum auch immer, Rezession usw... möchte ich gar nicht reden.
Unter 20 ist langfristig aktuell (!) noch ein Kauf, deutlich drüber eig nicht mehr würde ich sagen.

Die Aktie ist ja 2016  schon mal in so eine jahrelange 20-25EUR Range gekommen, bevor sie dann nach unten (!!!) wegbrach...Und bis auf Laie waren damals hier auch alle sehr optimistisch :O  

02.12.22 09:39
1

1597 Postings, 1262 Tage Brauerei 66Guten Morgen

Pacorubio gestern hat der Laie nur einen Artikel hier abgelassen, da reicht die Kontraindikation nur für über 20€/Aktie am Schluss.
K+S hat noch etwa 700 Millionen Euro an Anleihen auszustehen, davon sind ca. 400 Millionen Euro am 06.04.2023 fällig, das Geld hat K+S schon im „Sack“ . Rechtzeitig zur Hauptversammlung wird sich dann S&P melden um positives zu verkünden, denn dann stehen stehen zum 18.07.2024 „nur“ noch knapp unter 300 Millionen Euro an Anleihen zur Disposition.
K+S hat es mit der Rückzahlung meiner Meinung nach sehr eilig , der Vorstand kauft selbst nicht eine erwähnenswerte Aktienposition in diesem Jahr . Entweder Sie sind selbst sehr überrascht wie gut es läuft, glauben nicht an K+S oder aber Sie machen die Braut längerfristig hübsch.
Ps. ( Der Vorstand verkauft aber auch keine eigenen Aktien, das kann positiv gewertet werden)

                Glück der Ukraine und allen Investierten  

02.12.22 09:39
1

15 Postings, 853 Tage Michael_S88Alles eine Frage der Zeit

"Niedrige Kurse, hohe Kurse"..... mit etwas Zeit und Geduld ist für jeden etwas dabei.  

02.12.22 09:51
1

4079 Postings, 2612 Tage Torsten1971Brauerei, Laie

<<Der Vorstand verkauft aber auch keine eigenen Aktien, das kann positiv gewertet werden (Brauerei)

Die haben auch nix verkauft bevor es auf 5.- runter ging. Nicht mal bei 35.- Soviel zu deinem Orakel :)))


<<Freuen wir uns also demnächst in diesem Theater auf utopische Dividenden-Vermutungen, Übernahmegerüchten, (Laie)
<<oder aber Sie machen die Braut längerfristig hübsch (Brauerei)

Der Laie ist zu lange in dem Forum und kann eig pro und con mittlerweile allein übernehmen :)))  

02.12.22 10:05
1

108 Postings, 83 Tage Panda1234Viel Senf hier zu lesen!

Es ist nun einmal Fakt ! Das der Saftladen stetig Bergab geht ! Punkt !  

02.12.22 10:09

696 Postings, 1511 Tage Turbocharlotte@brauerei66

... Du solltest Dich vom Gedanken verabschieden, dass das Finanzbudget der K+S AG wie ein Familienhaushalt zu führen ist ... m.a.W., Rückzahlung der Anleihen sollte kein (Haupt)Ziel sein, sondern vielmehr effizienter Kapitaleinsatz und die unternehmerische Entwicklung der Gesellschaft ... Fakt ist nunmal eines: die Energiekosten dürften sich künftig auf über 600 Mio EUR p.a. (bedingt durch europäische Energiekosten) belaufen, ein Vielfaches der vergangenen Zeiten (230 Mio EUR p.a.) ... aus diesem Grund ist es erforderlich, dass die Verkaufserlöse hoch bleiben ... es hat den Anschein, als wären Investitionen in Canada deutlich sinnvoller als in Dtl. ... hier treffen die Interessen der dt. Belegschaft und der Aktionäre aufeinander (= Konflikt)

VG  

02.12.22 10:19

10 Postings, 762 Tage Hells BellsCeta 2

Die Tagesschau schreibt, das wichtige Punkte wie der Investitionsschutz trotz der deutschen Ratifizierung noch auf Eis liegen. Erst wenn alle Staaten, u.a. Frankreich, Italien unterzeichnet haben, ist Ceta voll gültig.
Zu Brauereis Anmerkung, die Braut hübschmachen, würde der Zeitrahmen, - Verlauf ja passen, sollten die fehlenden Staaten auch in Kürze unterzeichnen.
Auch wenn es aus meiner Sicht in der jetzigen Situation nicht passen würde, den einzigen europäischen Kalihersteller übernehmen zu lassen. Aber falls doch, spielt hier das Ceta Abkommen aus Sicht der Kanadier eine wichtige Rolle.  

02.12.22 10:27

743 Postings, 7096 Tage MickymirandaJetzt

kommen aber alle aus dem Loch mit guten Ratschlägen, dass man aussteigen soll. Ich bin so froh, dass so viele auch um mein investiertes Kapital bei K+S Angst haben. Selber müsstet Ihr ja schon lange draußen sein oder doch noch nie investiert? Aber warum schreibt denn bspw. Thirsten71 schon seit Jahren negativ? Auch von 5 bis 36 immer das gleiche negative. Wir werden sehen, wer Recht bekommt  

02.12.22 10:39

743 Postings, 7096 Tage MickymirandaAlso

eine Übernahme durch Nutrien sehe ich nicht. Wäre ja schon kartellrechtlich nicht ganz einfach, wenn Mosaic, Nutrien und K+S als eine Vertriebseinheit auftreten.
Was wir in Deutschland halten müssen, ist die Bergbaukompetenz und da gibt es nicht mehr viel außer K+S. Wie wär es als weiteres Standbein für K+S die Ausbildung von Ingenieuren zu forcieren und diese weltweit als Berater anzubieten.? Tagessätze von 2000-3000 USD. Hier gibt es sicherlich genügend Bedarf.
Die deutschen Bergwerke sind oft schwer  zu bewirtschaften und neue Methoden können erprobt werden.
Wenn K+S übernommen wird, werden die deutschen Standorte nach und nach geschlossen. Ob das wirklich im Interesse Deutschlands ist, bezweifle ich stark.  

02.12.22 10:44

696 Postings, 1511 Tage Turbocharlotte@Micky

... also stellst Du die Wettbewerbsfähigkeit der dt. Standorte in Frage?

VG  

02.12.22 10:58

743 Postings, 7096 Tage MickymirandaFür

Nutrien sind sie zu teuer. Die können günstiger die eigenen Kapazitäten ausweiten. Wettbewerbsfähig hängt vom Kalipreis ab , da es ein Oligopol ist, also kein absolut freier Markt. Die Produktionskosten wären beim freien Markt absolut entscheidend.

Frage an Dich, Wieso wiederholst du andauernd die Energiekostenfrage? Bis Ende 2024 ist das meiste bei K+S abgesichert. Und 2025 interessiert keinen aktuell,  

02.12.22 11:14

1597 Postings, 1262 Tage Brauerei 66Turbo

Das die Energiepreise steigen ist Richtig, aber der Einkauf für Gas ist schon lange Erfolgt.
- 90% für 40€/ Terra Watt / Stunde in 2022
- 90% für 50€/ Terra Watt / Stunde in 2023
- 72% für >40€/ Terra Watt / Stunde in 2024
Das betrifft Gas , den Hauptenergieträger bei K+S und verschafft richtig Zeit um das Richtige zu tun .
Aber bei einem effizienten Kapitaleinsatz bin ich bei Dir , der Coupon für 2023 wird „nur“ mit 2,25% verzinst , soweit ich weiß . Der für 2024 mit 3,25% und das wo hier die Zinsen fast Monatlich um 0,75% erhöht werden sowie die Inflation bei um die 10% steht . Das sollte mit bedacht werden . Da kann Geld verdient werden ohne Arbeit und die Euro/ Dollar Absicherung kann man sich auch sparen.

              Glück der Ukraine und allen Investierten





 

02.12.22 11:27

696 Postings, 1511 Tage Turbocharlotte@Micky

... weil die Höhe der Kosten für den free cash flow und die eps mitentscheidend sind, nicht "nur" die Verkaufspreise (die hier ebenfalls wiederholend angeführt werden) ... abgesichert ja, aber es kostet trotzdem 600 Mio EUR p.a. (geschenkt gibts da nix)

VG  

02.12.22 11:43
1

743 Postings, 7096 Tage MickymirandaBitte etwas

genauer. Wie waren die Energiekosten vor der Gaspreiskrise und wieviel muss K+S jetzt zahlen? Das sind die Bezugsgrößen und die negative Veränderung für den Cash-Flow. Oder denkst du K+S hatte vorher keine Energiekosten? Du bist auch, wenn ich mich richtig entsinne derjenige der alles auf 12TWH beziehst und dafür die 600 Mio hochrechnet. Allerdings ist der Verbrauch in Deutschland 6 THW bei K+S und der Rest im Ausland.  

02.12.22 12:15
1

79 Postings, 4046 Tage ZerobladeBlabla...

war schon länger nicht mehr an Bord. Heute hier mal wieder mit ner kleinen vierstelligen Zahl an Anteilen dabei. Es weihnachtet schon sehr ....  

02.12.22 12:34

696 Postings, 1511 Tage Turbocharlotte@Micky

... zuvor waren es ca. 230 Mio EUR p.a., also Mehrbelastung von ca. 370 Mio EUR p.a., wenn man die weggefallenen Kapitalkosten abzieht, ist man immer noch bei einer Mehrbelastung von ca. 300 Mio EUR p.a.
... die Angaben zu den Energiekosten stammen von K+S, 50 EUR/MWh, die unterscheiden hierbei nicht nach Kontinenten

VG  

02.12.22 12:53

743 Postings, 7096 Tage MickymirandaFrau Bock

hat in Ihrem Interview die Energiekosten erläutert und die Energiemengen Deutschland präzisiert .Die 50€ je MHW beziehen sich auf Deutschland. Wo hast du die Information her, dass dies für alle Energiekosten der Preis ist?    

02.12.22 14:00

3474 Postings, 5550 Tage DerLaie@ Turbocharlotte

Plus gestiegene Frachtraten, plus deutliche gestiegene Personalkosten,.....  

02.12.22 14:11
1

3474 Postings, 5550 Tage DerLaieVielen Dank für die Löschung

meines Betrags, indem ich ausgeführt hatte, dass die pusher wieder einmal eins aufs Maul bekommen haben und nun abgetaucht sind, mit Ausnahmen jener, die zwar - nach eigner Aussage in Kassel bestens vernetzt sind - aber selbstredend Kassel nicht kennen.

Vielen Dank auch, das mein Beitrag indem ich auf meine Erfahrung der letzten 10 Jahren bezug nehme und darauf hinweise, das jeweils vor den Zahlen gepusht wird, was das Zeug hält. Beisp.: Übernahme, Entwicklung der Kalipreise, wissenschaftliche Kursprognosen mindestens 100 Euro, wenn nicht gar 4-stellig (!!), Dividende mindestens 12 Euro, naja aber 8 ganz bestimmt, und nein, nicht für 10 Aktien, sondern für eine Aktie. Usw, usw...

Danke also nochmals für die Löschung (!)
Einfach mal scrollen und schups braucht man keine Quellenangaben als Löschungsausrede einfordern. Demnächst müssen wir bei Kritik auch noch Quellenangaben dafür liefern, dass die Erde rund ist.

Komisch nur das nie Quellenangaben bei Dividendenprognosen von 12 oder 8 Euro gefordert werden.

Gruss nach Kassel

P.S: Der Fisch stinkt immer (!!!) vom Kopf. Aber wir haben ja einen Hoffnungsschimmer: 2060 ist allein Wera 7 Euro plus x Wert.laugthinglaugthinglaugthing

 

02.12.22 14:32

743 Postings, 7096 Tage MickymirandaAuch

Dir Laie. Danke, dass du so um mein Geld besorgt bist. Du drehst dich im Kreis. Solltest du ein bezahlter Schreiberling sein, bitte mal was Neues schreiben. Sonst würde ich dir was abziehen.  

02.12.22 14:58
1

4079 Postings, 2612 Tage Torsten1971Micky

Ich bin nicht seit Jahren negativ. Leider. Früher war ich optimistischer. Leider. :)))  

02.12.22 15:21

108 Postings, 83 Tage Panda1234Micky wieso besorgt um dein Geld ! So ein Bullshit

Kommentar. Wieso wird so etwas nicht gelöscht? Du bist wohl besser wie der Markt weil du diesen nicht anerkennst? Der Markt sagt eindeutig Saftladen ! Heute wieder eine Stufe runter! Hoffentlich hat sich KuS Freund jetzt eingedeckt! Weiter runter geht's nie mehr ! Ach nee ... unter 21 geht's ja schon nie mehr... ach nee ab dem 1. Dezember beginnt ja die Rallye.    Ich bin verwirrt ... was denn  nun?  

02.12.22 15:24

324 Postings, 173 Tage k und s freundegal

was geschrieben oder gepostet wird von welchen  laien oder propheten die große Frage ist nicht ob die Rally kommt/statt findet sondern wanns endlich los geht,ihr Pessis.  

02.12.22 15:34

743 Postings, 7096 Tage Mickymirandathorsten

Dann les mal was du am 11 März 21 geschrieben hast bspw. und zeig mal einen positiven Kommentar zur Aktie im Zeitraum von 5-36€ von Dir auf.  

Seite: Zurück 1 | ... | 2558 | 2559 |
| 2561 | 2562 | ... | 2609  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben