SMI 11?936 -0.8%  SPI 15?475 -0.7%  Dow 34?585 -0.5%  DAX 15?490 -1.0%  Euro 1.0917 0.1%  EStoxx50 4?131 -0.9%  Gold 1?754 0.1%  Bitcoin 44?034 -0.7%  Dollar 0.9322 0.6%  Öl 75.5 -0.2% 

Mallinckrodt Pharmaceuticals Aktie - Wkn: A1W0TN

Seite 5 von 113
neuester Beitrag: 29.08.21 15:37
eröffnet am: 21.01.17 11:17 von: youmake222 Anzahl Beiträge: 2811
neuester Beitrag: 29.08.21 15:37 von: Array Leser gesamt: 337115
davon Heute: 161
bewertet mit 10 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 113  Weiter  

25.08.19 14:43

6503 Postings, 4515 Tage kbvlerNachtrag

bei Allergan ist mehr zu holen, als bei Teva!

Allergan hat im Moment ein Übernahmeangebot von 60 Milliarden! von AbbVie

AbbVie ist noch mehr zu holen, aber AbbVie ist US Firma - Allergan und MKN /Sono sind irish - Teva=israelisch.

 

25.08.19 18:34
1

65 Postings, 785 Tage FrenznDanke für den tipp kbvler

werde aber trotzdem meine ganze Hoffnung auf Mallincrodt setzen und nochmals nachkaufen, auch deine ganzen Ausführungen bestärken mich weil mir das total
logisch erscheint das hier was im Busch ist. Ich nehme an du bist auch stark hier investiert da du dir immer sehr viel Mühe machst die aktuellen Geschehnisse auszuführen.
Nochmals vielen Dank ! Ich gehe entweder unter oder ich mach hier den Reibach meines
Lebens....das Risiko ist es mir wert  

26.08.19 14:33

6503 Postings, 4515 Tage kbvlerFrenzn

Das musst du wissen. Habe mein Geld zu hart verdient, das ich Casino spiele - und erst Recht wenn man auf Kredit das macht.

Habe nur einmal auf Kredit Aktien gekauft - Anfang 2009 einen Hypothekensanierungskredit, wo ich die Zinskosten zahlen konnte von anderen EInnahmen.

Generell gehe ich i.d.R. im Depot nicht mit einem Wert über 20% bzw 30% von einer Branche.

Ausnahme vor 3 Jahren "Öl" hatte aber nicht den Mut zu Aktien und hatte für 25% vom Depot in eine "Öl"Anleihe , wo ich 80% nach2-3 Monaten mit Profit vekauft hatte..hatte auch noch ein paar Öl Aktien

und jetzt Pharma......mit Aktien

aber das musst du wissen!

NUR es gibt Sachen die glaubt man nicht!  Griechenlandkrise 2010 habe ich keine Staatsanleihen sondern griechische Telekomanleihen gekauft - weil Staat hat kein Geld, aber die Telco s haben Kunden, Sendemasten ect

Was haben die gemacht? Staatsanleihen konnte man für 25% kaufen und später gab es über 40%

Meine griechische Telco hat ihren Firmensitz nach London verlegt und dort Chapter beantragt.........London EU!! nicht Bahamas Panama oder Virgin........dort gibt es bis heute ei Chapter das erlaubt die positiven Sachen in eine neue Frima zu transferieren wie Fabrikgebäude ect und in der alten die Anleihen zu lassen......das in einem EU Staat - Geld komplett weg

Beschiss mit Asian Bamboo......ob deren Pachtverträge in China stimmen - wer weiss das schon, aber die Bilanzen alles stimmten - Unternehmesidee mit Bambus Geld zu verdienen auch. Dann kamen angeblich Wetterprobleme.........

War dort höher investiert, weil Norge Bank mit 3% teilweise bis 5% dort investiert war - also die norwegische Staatsbank UND die EU hat denen einen Investitionskredit in Höhe von 20 Millionen gegeben. Da dachte ich....die müssen prüfen bei so was und wenn ein Diplomat oder Funktionär von Peking mal in den chinesischen Süden fliegt zum prüfen.

Rest siehe google zu Asian Bamboo


Also VOrsicht!  

26.08.19 14:42
2

13933 Postings, 7927 Tage LalapoFrenzn

""""""Ich gehe entweder unter oder ich mach hier den Reibach meines
Lebens....das Risiko ist es mir wert """""

Sorry ...du bist verrückt ...  

26.08.19 15:20

652 Postings, 1123 Tage Tender24Wenn da was durchsickert...

von dem JNJ-Prozess, können wir heute mit wilden Ausschlägen bei MNK, TEVA und ENDO rechnen. Das könnte aufregend werden heute - spätestens 16h Ami-Zeit. Glaube, das ist der Endzeitpunkt der Verhandlungen heute  

26.08.19 15:27
1

6503 Postings, 4515 Tage kbvlerHarry

Das ist doch eh ein Witz.

Geht doch nur darum publicity zu machen und vlt stecken auch noch ein paar Investoren dahinter die jetzt kräftig die Pharma titel einsammeln.

Mal aus SIcht der Investoren seit 2015..........Lehman ist 7 Jahre her die Aktienkurse im Durchschnitt schon über Level. Der nächste schwarze Schwan müsste kommen.

Was passiert in "Rezessionen" am Aktienmarkt? Defensive Titel wie Versorger, Pharma, Lebensmittelindustrie. Also will man die billig bekommen.

Die Opoid Sache ist für mich so, als wenn Nestle und Heinz Kraft ect verklagt werden zu 100 Milliarden, wegen Fettleibigkeit und Diabetes folgen ect.  

26.08.19 15:52
1

376 Postings, 1605 Tage Eisbär 67Ist ja wirklich spannend!

Kaufe auch mal ein Paar Stücke bei EUR 3,90 ein nur leider gibt es ja kaum welche bei. Bin mal gespannt ob ich sie für den EUR Preis noch bekomme ansonsten denke ich kaufe ich besser in den USA in US$ ein.
Das ist mir mal eine Wette wert.

Die Ausführungen von kbvler sind wirklich gut und interessant. Mal schauen was daraus wird. Als Absicherung für meine Teva vielleicht wirklich ein Thema auch wenn ich nicht glaube das man so einfach alles positive schnell mal in eine Neue Firma umbuchen kann. Wenn das bei Mali wirklich klappt würden das sicher viele nach ihnen in Zukunft bei Gerichtsverhandlungen in den USA auch so machen.  

Wir werden sehen allen investierten viel Erfolg.  

26.08.19 18:50

15082 Postings, 5363 Tage noideada steckt doch System dahinter !

Solange keine Nachrichten kommen, welche den Kurs beeinflussen könnten, ist es um die Aktie ruhig !

Man will also den Kurs auf dem derzeitigen Niveau halten (warum auch immer). Einige denken ja, dass es mit dem anstehenden Prozess zu tun hat, um das Urteil milde ausfallen zu lassen.

Je höher der Kurs, desto höher die Strafe.

Ansonsten ist der Kurs einfach nicht zu verstehen !  Wie schon geschrieben wurde, Gewinnaussicht pro Aktie 8,50 !!!!!! bei einem Kurs von 4,xx, ist einfach unglaublich und nicht nachvollziehbar !!!  

26.08.19 19:47

6503 Postings, 4515 Tage kbvlerJJ hohe Strafe?


Wenn ich mir die Aktienkurse von Teva und Mallinkrodt anschaue.......scheint es eine hohe Strafe zu geben.

Mali im Minus - Teva mit 7% im Plus - da wird wohl jetzt gefeiert, das Teva in Oklahoma mit 85 Mio s Davon gekommen sind?!?!    

26.08.19 19:52

15082 Postings, 5363 Tage noideaHohe Strafe ?

Von was sprechen wir hier ? 100 Mio. Doller ?!

Bei 8,50 Gewinnaussicht pro Aktie und 117 Mio. Aktien und 450 Mio. Cash., wären 100 Mio. bestimmt kein Problem !

 

26.08.19 20:27
2

6503 Postings, 4515 Tage kbvlerNoidea

von welcher Aktie sprichst Du?

Mallinkrodt hat 84 Mio Aktien und keine 117

JJ ist in Oklahoma nicht angeklagt 100 Mio s zu zahlen, sondern 17.000 Millionen, auch 17 Milliarden genannt.

Wenn es nur um 100 Mio s Strafe gehen würde - die hat Mali als Freecashflow....dann wären wir nicht in einem Jahr von 30 auf 4 Dollar gefallen  

26.08.19 20:34
1

15082 Postings, 5363 Tage noideaich spreche von Mallinckrodt

laut Ariva haben die 117 Mio. Aktien.  

26.08.19 20:34

13787 Postings, 3784 Tage Maxxim54..und...

Market Share in Opiaten von MNK in Oklohoma war fast 40%. JnJ Trial deswegen sehr wichtig für MNK. Mal schaun, was der Richter heute sagt, eventuell auch zu MNK. Kann sehr einschneidendes Urteil werden.  

26.08.19 20:54
2

13787 Postings, 3784 Tage Maxxim54..

im Übrigen handelt es sich um eine Strafe, die dann in den nächsten 30 Jahren zu zahlen wäre. Im Falle JnJ sind das gerade Mal halbe Mia pro Jahr. Die Höhe der Strafe orientiert sich auch auf die Ertragslage des Unternehmens....Niemand will, dass ein Unternehmen pleite geht und Arbeitsplätze abschafft. Im Zuge des Nationalismus in den USA könnten aber ausländische Unternehmen mit wenig Arbeitsplätzen in den USA einen auf den Deckel bekommen.  

26.08.19 22:18
2

244 Postings, 2318 Tage harry_limeUrteil Oklahoma

Urteil gegen J&J aber Summe beträgt "nur" 572Mio. US$ anstatt 17Milliarden US$.
J&J ist mit Urteil nicht einverstanden und geht in Berufung.
So habe ich es auf die Schnelle verstanden.
 

26.08.19 22:30
1

244 Postings, 2318 Tage harry_limeUrteil hilft MNK derzeit wenig

Für MNK ist gut, dass J&J in Berufung geht und das Urteil nicht akzeptiert.
Auch die erhebliche Reduzierung der Summe gibt zumindest Hoffnung, dass der Kurs von MNK jetzt nicht noch weiter in den Keller geschickt wird. Aus dem Urteil ergibt sich aber auch kein großes Potential für Kurssteigerungen bei der MNK-Aktie, denn die Risiken besten weiter!

Für J&J sieht es allerdings gut aus, die können eine solche Summe locker wegstecken und werden trotzdem alle Rechtsmittel ausnutzen!  

26.08.19 22:32
2

6503 Postings, 4515 Tage kbvlerBullenfalle?

Mali nach Urteil auf über 4,80 Dollar um kurz danach auf 4 Dollar zu fallen im Tief

Was ist da los?

Hat ein grosser ein paar verkauft nachbörslich das morgen der Kurs kein Plus vorweist und die Kleinanleger ja nicht zugreifen?


 

26.08.19 22:51
1

244 Postings, 2318 Tage harry_limeHallo kbvler

Das nachbörsliche Geplänkel hat eh keine Aussagekraft bei den relativ geringen Stückzahlen. Das Urteil ist jetzt Interpretationssache, der Worst-Case ist zunächst abgewendet - immerhin.

In den kommenden Tagen werden wir sehen was die MNK-Shorter daraus machen, einen schnellen Anstieg werden sie mit Sicherheit zu verhindern wissen!

Wenn J&J alle Rechtsmittel ausschöpft wird noch sehr viel Zeit ins Land gehen.  

26.08.19 23:12

6503 Postings, 4515 Tage kbvlerHarry

habe meine Antwort bei Teva gepostet - will es nicht doppelt machen  

27.08.19 08:42

65 Postings, 785 Tage Frenznspannend

was heute passieren wird.....denke die nächsten Tage wird sich die Richtung endgültig entscheiden. Viel Glück allen Investierten  

27.08.19 09:02

693 Postings, 1601 Tage torres151.79% short interest

...noch haben die Shorties hier das sagen, aber wehe wenn sie auf dem falschen Fuß erwischt werden und sich eindecken müssen - mal sehen was heute geht

https://www.barrons.com/quote/stock/us/xnys/mnk  

27.08.19 12:26

6503 Postings, 4515 Tage kbvleraktuell

8-12.30 Uhr in D wieder keine 25000 Euro Gesamtumsatz an allen Börsen zusammen, wie gestern.

Denke die Kleinanleger sind so ziemlich alle draussen - keine verkauft mehr.

 

27.08.19 12:53
1

376 Postings, 1605 Tage Eisbär 67Umsatz ist extrem gering!

versuche gerade nochmal ein paar Mali bei EUR 3,9 einzukaufen geht anscheinend nicht bei den geringen Volumen. Ich habe bei Teva auch nochmals nachgelegt aber leider auch nur bei EUR 6,94 die 6,86 sind einfach nicht durchgelaufen.

Ich setze wie schon mehrfach geschrieben darauf das die Strafen vor dem US Gerichten am Schluß nach allen Berufungsverfahren deutlich geringer ausfallen als momentan in den Medien berichtet. Ich bin davon überzeugt das die Medien nur unnötig Panik verbreiten damit alle schwachen Hände aus den Werten herausgespült werden.

Allen investierten viel Erfolg.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 113  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben