"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 11391
neuester Beitrag: 09.08.20 23:18
eröffnet am: 23.02.17 10:54 von: Olivenpresse Anzahl Beiträge: 284761
neuester Beitrag: 09.08.20 23:18 von: Scheinwerfe. Leser gesamt: 20892579
davon Heute: 8122
bewertet mit 353 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
11389 | 11390 | 11391 | 11391  Weiter  

02.12.08 19:00
353

5866 Postings, 4652 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
11389 | 11390 | 11391 | 11391  Weiter  
284735 Postings ausgeblendet.

09.08.20 15:44

5400 Postings, 2307 Tage Robbi11712

beschämend ist gar kein Ausdruck.  :  das ist Eichmann in deutscher Gartenzaunmentalität !  

09.08.20 15:58
1

22894 Postings, 3537 Tage charly503ich freue mich riesig,

hier im Forum auf so viele einseitig informierte Menschenzu treffen, KI wird es ja wohl nicht sein, gell?
Habe da mal ne Frage, ganz im Ernst der ja wohl jetzt Fremdsprachen kennen muss um allseitig informiert zu sein.
Gibt es eigentlich verlässliche Quellen, wieviele Menschen in 2020 an Grippe erkrankt und daran verstorben sind?
Würde mich brennend interessieren weil, man hört und liest davon gar nichts mehr. Sollte doch tatsächlich die Grippeschutzimpfung durchschlagenden Erfolg gehabt haben? Ich aber hatte seit Jahren keine mehr.  

09.08.20 16:35

12330 Postings, 3220 Tage julian goldSilverh, das jeder bei Corona mitquatscht

hat damit zu tun das jeder davon betroffen ist. Auch wenn er es nicht ist. Ist ok, aber natürlich überlegt.
Jetzt sehen mal einige wie es sich anfühlt bedroht zu sein und versteht vielleicht Menschen in Not doch etwas besser.
Alles hat auch sein gutes.
Genug Möglichkeiten diese zu verstehen werden auch noch zukünftig genügend kommen.
So weit weg ist deren Situation nicht immer von uns. zb wirtschaftliche Not.  

09.08.20 16:41
3

21 Postings, 70 Tage waswiewoWelt wird zum Gold-Standard zurückkehren

?Der US-Dollar steht kurz vor dem Zusammenbruch, und wenn er zusammenbricht, wird Gold seinen Platz einnehmen.? Die Weltwirtschaft kehre ?zu einem Goldstandard zurück, ob die (US-Zentralbank FED Anm. d. Red.) Federal Reserve es will oder nicht?, prophezeite der US-Börsenmakler.

https://de.sputniknews.com/wirtschaft/...e-waehrungs-union-rueckkehr/  

09.08.20 16:54

12509 Postings, 3532 Tage 47Protons@ Symba, #284736, in dem Zusammenhang ....

wäre es von Interesse, die Zahlen der auf Covid19 getesteten der Länder zu vergleichen.
Wer sich nicht testen ließ, wird weder in den Zahlen der Infizierten noch der an Corona verstorbenen
gezählt werden können.  

09.08.20 17:31

22894 Postings, 3537 Tage charly503ich habe mich doch auch nicht auf Grippe testen

lassen, weil absolut unnötig.  

09.08.20 17:36

22894 Postings, 3537 Tage charly503ich kenne genug Leute, welche fast ein Leben lang

nicht zum Arzt gegangen sind. Ich gehe auch nur zum Zahnarzt zur Prophylaxe, weil ich mir frühzeitig das Futterbrett teuer habe sanieren assen. Es kann doch nicht angehen, dass man zum Doktor geht um zu wissen ob man  krank ist. Soviel sollte man sich schon selber kennen.  

09.08.20 17:38
2

1511 Postings, 367 Tage KK201947protons

Gilt das auch für unser "Vorbild" Feine Sahne Steinmeier?

Wenn er an SarsCov2/Covid19 "glaubt", warum ist er nicht in Qurantäne und alle seine Bediensteten  und Leibwächter und wer sonst noch Kontakt haben könnte, auch?

Ich verstehe Hartz4-sein-besten Freund nicht.

Ist Frank Walter Steinmeier ein Corona-Leugner rin Covidiot (Originalzitat seiner Parteichefin von der Spezialdemokratie)

Ich verstehs nicht. Glaubt er oder leugnet er?  

09.08.20 17:52

3877 Postings, 932 Tage FernbedienungSymba

Was ich nicht verstehe, ist, warum tragen Chirurgen, bei Operationen, Masken? Die Dinger bringen doch nichts.
Warum gibt es schon jahrelang Isolierstationen in Krankenhäusern, wo man Masken tragen muss.
Die Menschen sind dumm, oder Symba?  

09.08.20 17:55

3877 Postings, 932 Tage FernbedienungPst Symba

Deine Aussagen zu Dänemark scheinen erfunden zu sein.



Hygieneregeln

An Flughäfen besteht eine Maskenpflicht. Seit dem 1. August 2020 gilt eine Empfehlung zum Tragen einer Maske in öffentlichen Verkehrsmitteln (Bus, Zug, U-/S-Bahn), wenn der Mindestabstand nicht gewährleistet ist.

Es gilt eine Abstandsregelung von einem Meter zu anderen Personen, die nicht dem eigenen Haushalt angehören.

https://www.auswaertiges-amt.de/de/...heit/daenemarksicherheit/211724  

09.08.20 18:16
1

767 Postings, 189 Tage ScheinwerfererHütte wieder zusammengezimmert

Die ganzen NOnames ziehen erstmal nach, die hat kaum einer auf dem Schirm. Die mittleren Werte atmen erstmal durch um dann... Ich vergleiche das mit der Lehmann Krise. Ein Blick zurück nach vorn lohnt sich Neuling. <?  

09.08.20 19:57
3

22894 Postings, 3537 Tage charly503woher wissen manche Seiten heute schon

dass es eine zweite Welle gibt und noch einen zweiten Lockdown dazu? Daten sind auch schon bekannt!  

09.08.20 20:29
4

185 Postings, 43 Tage Symba@Fernbedienung

Als in 1986 Chernobyl brannte, wurden Liquidatoren hingeschickt. Sie mussten vom Dach des benachbarten Reaktorblocks 3 stark strahlenden Schutt und Graphitblöcke entfernen. Man hat die Leuten mit Alu-Folien am Bauch und Staubmasken hingeschickt. Natürlich wurde keiner davon von der Strahlung "geschützt". Darum ging es aber nicht. Es ging darum sich geschützt zu füllen.

Mit den Masken heute, ist es meiner Meinung nach nicht viel anders. Die Masken geben den Menschen das Schutzgefühl. Ich denke fast, dass die Berater im Hintergrund wissen, dass das nichts bringt. Sie haben es ja im Januar und Februar öffentlich gesagt. Die 180° Grad Drehung kam erst zwei Monaten später.

Noch eine Studie zu Masken in der OP:

"Insgesamt fehlen substanzielle Belege für die Behauptung, dass Gesichtsmasken entweder Patienten oder Chirurgen vor infektiöser Kontamination schützen. "

"Es wurde jedoch auch festgestellt, dass 20% der antwortenden Chirurgen die Maske nur zum Zweck der Achtung der Tradition trugen. Darüber hinaus waren 30% der antwortenden Chirurgen der Ansicht, dass Masken die Operation erschweren könnten, indem sie die Atemkondensation auf Brillen, Endoskopen und Mikroskopen erhöhen und dadurch die Sicht beeinträchtigen."

"Ein weiterer unvermeidbarer Aspekt dieser Debatte ist die öffentliche Wahrnehmung. In der öffentlichen Psyche sind Gesichtsmasken so stark mit einer sicheren und ordnungsgemäßen chirurgischen Praxis verbunden, dass ihre Entsorgung zu unnötiger Belastung für den Patienten führen kann."

Quelle:
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4480558/

Ich weiß nicht warum die Berater im Hintergrund den Schwenk von "Masken wirken nicht" zu "Masken sind Pflicht" gemacht haben. Es gibt aber keine neue wissenschaftliche Erkenntnisse. Insbesondere bei viralen Infektionen. Die Menschen brauchen aber ein Sicherheitsgefühl und Masken scheinen ihnen das zu geben.
Das hat aber mehr mit Religion und Aberglaube zu tun, als mit Wissenschaft.  

09.08.20 20:41
3

1511 Postings, 367 Tage KK2019Fernbedienung

Und warum trägt der Bundespräsident keine Maske und hält zusätzlich nicht den Mindestabstand ein? Und warum ist er nicht in Quarantäne?

 

09.08.20 21:07

767 Postings, 189 Tage ScheinwerfererVerstehst doch mal Charly503

in ihrer Ablaufsimulation schicken se neue Doppelgänger ins Spiel. Sehr treu und keine Quertreiber. Ich hätte jedoch schon das eine oder andere abgeändert das es Perfect wirken tut. Der fliegende Baron auf Sand gebaut. Daher <?  

09.08.20 21:14

22894 Postings, 3537 Tage charly503unglaubliche Bilder

09.08.20 21:15

99271 Postings, 7453 Tage Katjuschacharly503, es gibt keine Seiten, die es wissen

sondern nur Seiten, die es behaupten und andere, die den Unfug weiterverbreiten.

Reicht halt, wenn ein Influencer behauptet, es gäbe ein Schreiben der regierung an alle deutschen Bürgermeister, und ein Bürgermeister hätte gequatscht. Und schon verbreitet sich der Quatsch in den üblichen, verdächtigen rechtspopulistischen Seiten und YT-Kanälen. Das geht doch innerhalb von wenigen Tagen viral.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

09.08.20 21:49
1

22894 Postings, 3537 Tage charly503die unbefleckte Empfängnis aber,

haben doch auch Millionen gelesen und empfangen und es geglaubt, oder irre ich?
Ich bin nun mal an allem interessiert, was glaubwürdig klingt, dann erst recherchiere ich ob es wahr sein könnte und hinterfrage Technisches Physikalisches etc. erst dann ergibt es ein für mich akzeptables Ergebnis. Woher soll ich wissen, welche Bürgermeister informiert sind?  

09.08.20 21:50
2

185 Postings, 43 Tage SymbaDie Epidemie, die es nie gab (2007)

Dr. Brooke Herndon, Internistin am Dartmouth-Hitchcock Medical Center, konnte nicht aufhören zu husten. Zwei Wochen lang, beginnend Mitte April letzten Jahres, hustete sie scheinbar ununterbrochen, gefolgt von einer weiteren Woche, in der sie sporadisch hustete.

Es dauerte nicht lange, bis Dr. Kathryn Kirkland, eine Spezialistin für Infektionskrankheiten in Dartmouth, einen erschreckenden Gedanken hatte: Könnte sie den Beginn einer Keuchhustenepidemie sehen? Ende April husteten andere Mitarbeiter des Gesundheitswesens im Krankenhaus, und schwerer, hartnäckiger Husten ist ein Markenzeichen von Keuchhusten.

In Dartmouth wurde beschlossen, einen PCR Test (Polymerase-Kettenreaktion) zu verwenden. Es ist ein molekularer Test, der bis vor kurzem auf molekularbiologische Labors beschränkt war. Und als der PCR Test Pertussis zeigte, glaubten es die Ärzte. Die Ergebnisse scheinen vollständig mit den Symptomen der Patienten übereinzustimmen.

"So hat das Ganze angefangen", sagte Dr. Kirkland. Dann beschlossen die Ärzte, Menschen zu testen, die keinen starken Husten hatten.

"Weil wir Fälle hatten, die wir für Pertussis hielten, und weil wir schutzbedürftige Patienten im Krankenhaus hatten, haben wir unsere Schwelle gesenkt", sagte sie. Jeder, der Husten hatte, bekam einen PCR-Test, ebenso jeder mit laufender Nase, der mit Hochrisikopatienten wie Säuglingen arbeitete.

"So kamen wir zu 134 Verdachtsfällen", sagte Dr. Kirkland. Sie fügte hinzu, dass 1.445 Beschäftigte im Gesundheitswesen Antibiotika einnahmen und 4.524 Beschäftigte im Gesundheitswesen oder 72 Prozent aller Beschäftigten im Gesundheitswesen innerhalb weniger Tage gegen Keuchhusten geimpft wurden.

"Wenn wir dort angehalten hätten, wären wir uns alle einig gewesen, dass wir einen Pertussis-Ausbruch hatten und dass wir ihn kontrolliert hatten", sagte Dr. Kirkland.

Aber Epidemiologen im Krankenhaus, die für die Bundesstaaten New Hampshire und Vermont arbeiteten, beschlossen, zusätzliche Schritte zu unternehmen, um zu bestätigen, dass das, was sie sahen, wirklich Pertussis war.

Die Ärzte in Dartmouth schickten Proben von 27 Patienten, von denen sie glaubten, sie hätten Pertussis, an die staatlichen Gesundheitsämter und die Zentren für die Kontrolle von Krankheiten. Dort versuchten Wissenschaftler, die Bakterien zu züchten, ein Prozess, der Wochen dauern kann. Schließlich hatten sie ihre Antwort: In keiner der Proben gab es eine Pertussis. Stattdessen scheinen die Beschäftigten im Gesundheitswesen wahrscheinlich an gewöhnlichen Atemwegserkrankungen wie Erkältungen zu leiden.

Es gibt keine nationalen Daten zu Pseudo-Epidemien, die durch eine übermäßige Abhängigkeit von solchen molekularen Tests verursacht wurden, sagte Dr. Trish M. Perl, Epidemiologin bei Johns Hopkins und ehemaliger Präsident der Society of Health Care Epidemiologists of America. Aber, sagte sie, Pseudo-Epidemien passieren die ganze Zeit. Der Fall Dartmouth mag einer der größten gewesen sein, aber es war keineswegs eine Ausnahme, sagte sie.

"Wir hatten eine Reihe von Ausbrüchen, bei denen wir glauben, dass die Krankheit trotz des Vorhandenseins von P.C.R.-positiven Ergebnissen keine Pertussis war", so Dr. Kretsing

Quelle:
https://www.nytimes.com/2007/01/22/health/22whoop.html

 

09.08.20 21:58

767 Postings, 189 Tage ScheinwerfererVersteht jetzt warum

die letzte Krise um 08/09 stattgefunden hat Charly503? <<?  

09.08.20 22:13
1

22894 Postings, 3537 Tage charly503sehr sehenswert, konstatiere ich mal,

09.08.20 22:30

767 Postings, 189 Tage ScheinwerfererMythen und Helden

jetzt weißt warum die Sirenen auch gesungen hatten beim Odysseus lieber Charly503. Könntest du so etwas widerstehen? <?  

09.08.20 22:51

767 Postings, 189 Tage ScheinwerfererKein lustiger Witz

zum Sonntag hier im Forum? Den finde ich trotzdem gut, ,,Alle stehen auf Scheibe vorm Abgrund, nur der Peter läuft noch ein Meter? .. <?  

09.08.20 23:18

767 Postings, 189 Tage ScheinwerfererWarum lacht keiner?

Es muss doch irgendjemand hier da sein der lachen tut, sei es vom Keller oder von diesen bezahlten Bühnenclowns. Daher <?  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
11389 | 11390 | 11391 | 11391  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben