SMI 10'268 1.4%  SPI 13'166 1.5%  Dow 28'726 -1.7%  DAX 12'114 1.2%  Euro 0.9672 1.0%  EStoxx50 3'318 1.2%  Gold 1'661 0.0%  Bitcoin 19'178 0.6%  Dollar 0.9886 0.1%  Öl 87.9 -1.1% 

IVU - sachlich und konstruktiv

Seite 377 von 388
neuester Beitrag: 30.09.22 14:47
eröffnet am: 08.01.15 20:16 von: AngelaF. Anzahl Beiträge: 9677
neuester Beitrag: 30.09.22 14:47 von: sonnenschein. Leser gesamt: 2937575
davon Heute: 1201
bewertet mit 48 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 375 | 376 |
| 378 | 379 | ... | 388  Weiter  

07.06.22 11:06
4

15998 Postings, 6247 Tage ScansoftWenn du mit der Performance

unzufrieden bit, musst du verkaufen.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

07.06.22 13:13

813 Postings, 4769 Tage HandbuchAlso ich

hätte nichts dagegen, mir noch ein paar IVU's zu 10 Euro ins Depot zu legen. Wenn der Markt diesen Wahnsinn will, dann soll er ihn bekommen.  

07.06.22 14:00
4

2751 Postings, 1957 Tage HamBurchAuf diesen Wahnsinn

möchte ich gerne verzichten...wenn der Kurs nochmal 40% nachgeben würde, würde das bedeuten, dass der Irre aus dem Kreml, der gar nicht irre ist...die nächste Eskalationsstufe gezündet hätte...
hoffe deshalb sehr, das alles im konjunktiv bleibt.  

07.06.22 14:47
1

324 Postings, 2273 Tage Porter70Letztendlich

zählt nur wie sich die Firma entwickeln wird. Diesbezüglich bin ich persönlich sehr zuversichtlich für die Zukunft. Der Kurs wird es wieder irgendwann honorieren. Bis dahin ist Geduld angesagt. Wir haben Anteile an einem kerngesunden Unternehmen. Das darf man nicht vergessen. Demzufolge stehe ich an schwachen Tagen immer auf der Kauferseite.  

07.06.22 15:28
1

157 Postings, 2278 Tage rulez09die Bewertung

passt sich dem Marktumfeld an, dazu passend konnten auch die letzten Zahlen keine positiven Impulse bringen, eigentlich ein ganz normaler Vorgang und im Vergleich zur Konkurrenz hält man sich noch ganz gut  

07.06.22 17:02
7

106627 Postings, 8236 Tage Katjuschamal rein charttechnisch betrachtet,

könnte man jetzt beispielsweise im Juni/Juli bei 15 € ein Tief bilden und dann stark nach oben drehen. Dann würde sich ein mittelfristiger Aufwärtstrend ergeben (hier die dünne gestrichelte Linie).

Sollte sich der Markt aber nochmal richtig auskotzen, also die Indizes 25-30% crashen, dann kann man einen Test der 13,1 € nicht ausschließen. Spätestens dort bei EV/Ebit von 10 fürs kommende Jahr sollte IVU unbedingt ein echtes ARP starten.
Sollte es ein kurze, richtige Übertreibungsphase geben, die einem Ausverkauf und Crash wie 2008/09 gleicht, würde ich auch nicht ausschließen, dass man ganz kurz (so wie beim Coronatief) auch nochmal ganz kurz für 2-3 Tage die 10 € berührt oder leicht unterschreitet. Erfahrungsgemäß sind sowas aber dann wirklich nur wenige Tage. Und es ist erstmal nur eine rein technische Betrachtung.

Nehmen wir mal makroökonomisch schwierigere Zeiten für 3-4 Jahre an, in denen der Aktienmarkt nach einem Tief 30% unter den jetzigen Kursen in eine längere Seitwärtsphase übergeht. Dann würde ich sagen, dass IVU aufgrund der Marktstellung/Preismacht outperformen wird, aber dennoch eher diese 3-4 Jahre zwischen 13,1 und 21,9 € seitwärts läuft. Allerdings denke ich, dass der Markt derzeit zu negativ denkt. Der Ukrainekrieg wird genauso wenig ewig dauern (hoffen wir es) wie Lieferengpässe aus China. Deshalb wird sich auch das Thema Inflation wieder deutlich abschwächen. In den USA sagen die Experten, dass der Peak der Inflation bereits überschritten ist.



-----------
the harder we fight the higher the wall
Angehängte Grafik:
chart_free_ivutraffictechnologies18j.png (verkleinert auf 48%) vergrößern
chart_free_ivutraffictechnologies18j.png

08.06.22 10:31
5

5183 Postings, 4651 Tage JulietteQuasi Dienstag-News

Montag war ja Feiertag:-)

DB Regio profitiert bei Notübernahme in NRW von IVU.rail
Optimierungsalgorithmen der IVU beschleunigen Prozesse deutlich

https://www.ivu.de/aktuelles/details/...uebernahme-in-nrw-von-ivurail  

09.06.22 09:26
2

15998 Postings, 6247 Tage ScansoftAlso bei 13 EUR

würde ich auch mein persönliches ARP wieder anwerfen. Bei EV/10 für IVU kann man eigentlich gar nichts falsch machen. Ich hoffe das Management sieht es ähnlich und nimmt dann mal wenigstens 5% vom Markt. Würde lediglich etwas über 11 Mill. kosten, also etwas was man nach einem Jahr wieder drin hat.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

09.06.22 09:58
2

5834 Postings, 1873 Tage CoshaAktie ist billig genug

und bietet keinerlei Notwendigkeit für defätistische Kursziele. Ihr 2 Herzchen könnt also schon jetzt euer persönliches ARP starten. Verkauft doch einfach ein paar Klunker aus eurem Cegedim Thronschatz und bringt hier den Kurs zum Glänzen...  

09.06.22 10:03

15998 Postings, 6247 Tage ScansoftImmer auf das Beste hoffen,

auch in der Baisse:-). Hätte nie gedacht, dass nochmal eine Börsenzeit kommt, in der sich Seitwärts-Cegedim zum Börsenstar und Thronschatz hochschwingt:-)
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

09.06.22 11:00
1

813 Postings, 4769 Tage HandbuchNaja

als Börsenstar und Thronschatz würde ich Cegedim nun ja nicht gerade bezeichnen.

Die Bezeichnung hätte bei mir Im Depot eher AT&S verdient. Dort kaufen aktuell selbst bei Höchstkursen die Insider wie blöde zu.

Und niemand sehnt sich dort nach einem ARP, weil die Kohle weit sinnvoller in neue Werke gesteckt wird, deren Produktion schon auf Jahre hinaus verkauft ist. Die Abnehmer sind so scharf auf die Produkte, dass sie selbst die neuen Werke mitfinanzieren.  

09.06.22 11:22
3

5183 Postings, 4651 Tage JulietteImmer diese Werbung für

threadfremde Aktien... :-)

Fussnote:
Einhell, Steico, Datagroup, PWO, GFT, Villeroy&Boch, Endor, Hypoport, Ecotel, LS9KKY  

09.06.22 15:00
3

5183 Postings, 4651 Tage Juliette"start setzt im Taunusnetz auf SPNV Digitalisierun

Eisenbahnverkehrsunternehmen wickeln täglich rund um die Uhr überaus komplexe Aufgaben ab. Einziges Ziel: Die Passagiere möglichst pünktlich und sicher von A nach B zu fahren. Das gilt für den Fernverkehr mit ICE und Hochgeschwindigkeitszug ebenso wie für den dezentralen Schienenpersonennahverkehr mit Regionalbahnen.

start übernimmt zum Fahrplanwechsel 2022 das Taunusnetz und baut auch hier wieder auf den bereits bekannten Partner IVU Traffic Technologies. Das Tool IVU.rail unterstützt Eisenbahnverkehrsunternehmen wie start bei allen betrieblichen Aufgaben. Neben einer Vielfalt an Dienstleistungen werden Linien und Trassen geplant, Umläufe optimiert oder Dienstpläne und Dienstpersonal disponiert. Abstellungen werden organisiert und Störungen beseitigt. IVU.rail bietet uns mit seinen Lösungen für die Digitalisierung im SPNV ein Rundum-sorglos-Paket an. Das Leistungsspektrum reicht von der Angebots- über die Ressourcenplanung, Disposition und Betriebslenkung bis hin zu Fahrgastinformationen und den letztlichen Abrechnungen...."


https://www.startgmbh.com/blog-reader/...gn=SoMe&mtm_kwd=LinkedIn  

09.06.22 15:54
1

5834 Postings, 1873 Tage CoshaCool

Habe ich nur drauf gewartet.
Mit dem größten Netz an Wasserstoffzügen hat die IVU direkt eine besondere Referenz, mit der sie für sich werben kann.
Auf der HV wollte sich Müller-Elschner ja nicht zu früh dazu äußern, hoffe, da kommt seitens IVU noch mehr Text, jetzt, wo die Meldung raus ist.

https://www.ariva.de/forum/...konstruktiv-514518?page=363#jumppos9084  

10.06.22 11:04
10

15998 Postings, 6247 Tage ScansoftImmer wichtig in solchen Zeiten eine

langfristige Perspektive auszuweisen. Bei 10% Umsatzwachstum komme ich beim Rohertrag bis 2028 auf 142 Mill. Bis dahin sollte man über natürliche Skalierung eine Ebitmarge von 25% erreicht haben, so dass IVU dann ein Ebit von € 36 Mill. generiert. Für ein solches qualitiv hochwertiges Unternehmen ist ein Ebitmultiple von 15 m.E. unabhängig vom Zinsumfeld fair, so dass ich 2028 auf einen Wert von 540 Mill. bzw. rd. 31 EUR pro Aktie komme. Nettocash von bis dahin wahrscheinlich 120 Mill und Dividenden klammer ich mal aus. IRR liegt dann bei rd. 13%. Etwas unter meiner Hurdlerate von 15%, aber hier gehts mir eher um Sicherheit und Verlässlichkeit.  Mit Dividende und Nettocash würde man wahrscheinlich dann auch über 15% liegen.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

10.06.22 15:03

2651 Postings, 2168 Tage ChaeckaCooles Unternehme!

10.06.22 15:07

2651 Postings, 2168 Tage ChaeckaCooles Unternehmen!

Die richtigen Produkte in der richtigen Zeit, stabile Umsatzentwicklung, nur beim Ergebnis hapert es die letzten zwei Jahre. Dennoch stabil in der Gewinnzone.
Einzige Frage: Welches KGV ist angemessen? Derzeit ist das KGV 40. Das ist halt nicht wenig.
 
Angehängte Grafik:
ivuchart.png (verkleinert auf 28%) vergrößern
ivuchart.png

10.06.22 15:13
1

15998 Postings, 6247 Tage ScansoftNein, bitte Chaecka

nicht auch noch hier posten!
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

10.06.22 15:27
1

208 Postings, 1300 Tage merkasKGV40

das wäre wirklich ein wenig viel und zeigt wie gut du dich mit IVU beschäftigt hast  

10.06.22 16:02

106627 Postings, 8236 Tage KatjuschaIch glaub auf Chaeckas Provokationen bei

diversen Aktien braucht man nicht mehr wirklich eingehen, siehe auch bei Hellofresh kürzlich.

Er sucht sich in vollem Bewusstsein immer Kennzahlen raus, die hoch erscheinen. Wobei man selbst dann nicht auf ein KGV von 40 kommt, wenn man den 2021e Überschuss nimmt. Dann läge es bei 28,5.

Allerdings zeigt Chaeckas Beitrag irgendwie, wie wichtig es wäre dass IVU eine Verwendung für den Cash finden würde. Im Grunde ja optimal dass die Märkte jetzt nachgeben. Könnte IVU theoretisch günstige Übernahmen stemmen.

EV/EBIT jetzt bei 13 … das zeigt sehr gut was hier möglich wäre, wenn der Cash Verwendung findet. Bei sinnvoller Kapitalallokation (günstige Übernahmen und/oder Aktienrückkäufen bei 13-14€), könnte IVU dann eben nicht mehr nur nach EV sehr günstig aussehen, sondern 2024 auch auf KGVs von unter 15 beim jetzigen Kursniveau kommen.
-----------
the harder we fight the higher the wall

10.06.22 16:43
1

12814 Postings, 4202 Tage crunch time@ merkas# 9420

merkas: #9420 KGV40, das wäre wirklich ein wenig viel und zeigt wie gut du dich mit IVU beschäftigt hast
========================================
Also ich nehme an Chaecka hat einfach den letzten Wert genommen den man bei Ariva findet, wenn man auf die Tabelle mit den Kennzahlen schaut. ( https://www.ariva.de/ivu_traffic_technologies-aktie/bilanz-guv ). Und da wird nunmal ein KGV von knapp 40 (39,80) angezeigt für 2021.  Ob es sinnvoll ist ein Urteil alleine zu fällen mit Blick auf ein Jahr in der Vergangenheit oder ob man sich eher überlegt wie die Gewinne in der Zukunft sich vielleicht erhöhen und damit das KGV auch wieder besser wird, sei mal dahingestellt.  Wem das 21er KGV nicht paßt was bei Ariva dargestellt wird kann sich ja gerne dort beschweren :)  
Angehängte Grafik:
ivu_kgv.jpg (verkleinert auf 45%) vergrößern
ivu_kgv.jpg

10.06.22 16:54
1

106627 Postings, 8236 Tage KatjuschaDieses KGV bezieht sich allerdings auf den Kurs am

31.12.2021 und den Überschuss von 2021.

Das Thema hatte ich mit Chaecka schon bei Hellofresh geklärt, wo er ebenfalls auf diese Statistik zurückgegriffen hat. Insofern bezeichnend, dass er das jetzt hier bei IVU nochmal durchzieht, wider besseren Wissens.

Passiert natürlich auch immer an schwachen Tagen am Gesamtmarkt. Welch Zufall.
-----------
the harder we fight the higher the wall

13.06.22 09:31
8

15998 Postings, 6247 Tage ScansoftLangsam finde ich es

ärgerlich, dass das Management die aktuellen Kurse nicht zum Rückkauf nutzt. Glaube nicht, dass sie derzeit im M&A Markt eine bessere Verwendungsmöglichkeit für das Kapital finden.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

13.06.22 09:42
4

5834 Postings, 1873 Tage CoshaNeues vom Kunden

Die Offenbacher Verkehrsbetriebe nutzen bereits die IVU.suite und haben jetzt die Beschaffung der notwendigen Software für ein integriertes Lade- und Lastmanagement der E-Bus Flotte ausgeschrieben.

Die ausführliche Beschreibung der Eigenschaften und der Problematik mit Schnittstellen läßt keinen anderen Schluß zu, als dass sich der Auftraggeber für das entsprechende Modul der IVU entscheiden wird.

https://ted.europa.eu/...ED:NOTICE:316774-2022:TEXT:EN:HTML&src=0  

Seite: Zurück 1 | ... | 375 | 376 |
| 378 | 379 | ... | 388  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Libuda