SMI 12?035 -0.1%  SPI 15?483 -0.1%  Dow 35?144 0.2%  DAX 15?548 -0.5%  Euro 1.0814 0.0%  EStoxx50 4?085 -0.4%  Gold 1?797 0.0%  Bitcoin 34?562 0.9%  Dollar 0.9172 0.2%  Öl 74.7 -0.2% 

Daimler und andere Aktien und Finanz-Produkte

Seite 36 von 86
neuester Beitrag: 27.07.21 12:59
eröffnet am: 06.06.21 21:15 von: pfaelzer777 Anzahl Beiträge: 2139
neuester Beitrag: 27.07.21 12:59 von: pfaelzer777 Leser gesamt: 158704
davon Heute: 1812
bewertet mit 5 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 33 | 34 | 35 |
| 37 | 38 | 39 | ... | 86  Weiter  

22.06.21 08:06

3973 Postings, 518 Tage pfaelzer777Äh ne

Investment
wie bei  Eon oder  Fraport sieht anders aus.
da ist mehr  Kapital im spiel  bei mir.

Da sind  mir  auch  Kurseinbrüche  egal.
Aber das hier ist alles  auf hohem Marktpegel.
Das ist ein reiner Zock  auf Q2-Erwartung  bei DAI
Die Ergebnisse  gibts  in 3 Wochen,  wenns jetzt  keinen Run gibt, dann nie mehr  

22.06.21 08:21
1

3110 Postings, 3863 Tage TheodorSGuten Morgen

bmw, das ist mal ein wort:
https://app.handelsblatt.com/unternehmen/...zent-sinken/27306882.html

will die kosten pro fahrzeug um 25 % senken, bis 2025
okay, d.h.
will die kosten pro fahrzeug um 40 % senken, bis 2040
ergo
will die kosten pro fahrzeug um 70 % senken, bis 2070

Für mich heute Ruhetag, hoffe Zalando packt in aller Ruhe die 100.......
 

22.06.21 08:39

22342 Postings, 2794 Tage Galearisherrmann

die biseln da hin, wo es ihnen gefällt. Kann der Smombie nicht.  

22.06.21 11:48

3005 Postings, 5205 Tage herrmannbTheo : sicher interessanter Artikel

ohne Abo kann ich den aber leider nicht lesen. Kosteneinsparung um so einen hohen Prozentsatz geht oft zu Lasten der Qualität, oder alles kommt aus dem selben Baukasten. Gut für den Aktienkurs, langfristig eventuell problematisch für einen Hersteller, der nicht unbedingt im unteren Preissegment unterwegs ist.
Aber BMW reizt mich auch als Aktie, nur muß die billig sein. Also wenn ich Daimler etc. gut verkauft habe, kann von mir aus der Aktiencrash kommen. Dass der kommt, ist ein Börsengesetz, bedeutet nichts Ernstes, nur ein Neumischen der Karten.
 

22.06.21 12:16
1
Ein Crash  kommt  immer dann, wenns am wenigsten passt.

Kennen wir ja alle . diese  Tage...
A.  Chef eröffnet dir , das man auf deine Mitarbeit keinen Wert mehr legt.
B. kommst  heim, da liegt ein Anschiedsbrief  der Frau m it Unterhaltsforderung.
C. Willst  deine Aktien verkaufen ,  Crash im Gange

DESHALB:  gute Taktik in Allem planen  

22.06.21 13:41
2

3005 Postings, 5205 Tage herrmannbSchreiber : wenn es am wenigsten passt

ja, stimmt, aber das muß nicht immer so sein. Wenn man sich die Finger verbrannt hat, und mindestens 3 x in Folge im Crash auf Aktien saß, wird man empfindlich in dem Punkt. 2008 / 09 erstes Mal, noch ohne viel Ahnung, wie es läuft.
2011 kleiner Fukushima Crash, Daimler von 52 auf 30, schon mit mehr Ahnung, aber auslösendes Moment Kraftwerksexplosion kam ohne Vorwarnung / Möglichkeit zu reagieren.
2014 Daimler auf 95 Euro, da zu verkaufen wäre ein Muß gewesen, also "durch eichne Bledheit in die Gagge geradn", wie Genscher zu sagen beliebte.
2020 Corona Crash, hier war Daimler im Tiefpunkt für 23 Euro zu haben, mit Cash hätte ich das sicher genutzt, und zwar gleich richtig, wie ich das üblicherweise mache, also die Chance war sehr real, lag quasi um die Ecke. Zusammen mit Verkauf 2014 im Maximum, trifft man ja üblicherweise nicht auf der Spitze, auch aus prinzipiellen Gründen, wäre das mindestens in Faktor 3 gewesen, also Verdreifachung der Stückzahl. Und die wären momentan für min Verhältnisse in kleines Vermögen wert.
All das ist sehr real, keine Wunschvorstellung.
Zwischendrin wäre noch die Seelenstärke notwendig gewesen, den Barerlös von 2014 bis Februar 2020 auf dem Konto zu belassen, und nicht vorschnell in irgendeine Aktie rein zu stecken. Schon schwerer, aber machbar.

Im Endeffekt habe ich mit Daimler Kursprofit gemacht, MK war 49 oder so, und viel Dividende gekriegt, aber den richtigen Reibach habe ich ausgelassen, obwohl der real greifbar war.

Das tut schon etwas weh, und macht aus Erfahrung aufmerksam. Allerdings gibt es wie bereits erwähnt Wichtigereres. Viel Wichtigereres als Geld. Und die anderen Chancen, die man so kriegt, die warten auch. So gesehen kosmisch alles ausbalanciert.
 

22.06.21 13:48
2

4010 Postings, 865 Tage GrandlandBMW @Theo, Herrmann

So hier aus dem manager Magazin ein Artikel zum gleichen Thema

https://www.manager-magazin.de/unternehmen/...-4e86-9f0d-34a364f33430

Im prinzip- mal so aus der Schule geplaudert, obwohl nich mein früheres Kernthema.

1) Die E-Mobiltät ermöglicht die Autos anders fertigungsgerecht zu bauen, wenn man bereit ist Konstruktion, Fertigungsstretegie, Modulsystem, Aufteilung Zulieferer, Eigenanteil (Make or buy) zusammen zu optimieren.

2) Mit Angebotsstraffung kann man viel Komplexizität rausnehmen, indem man einfach nicht mehr zuviel einzelextras anbietet sondern diese gruppiert.

3) Zusätzlich will man in Zukunft Zubehör/ Zusätze ja im Abo freischalten.
Das heißt man baut Grundmodelle verschiedener Hardware Ausstattung, d.h. mehr Stückzahl in weniger Hardware Ausführungen und bietet manche Extras dann per Software upgrade an.

Alles zusammen ist das machbar.  

22.06.21 15:03

3973 Postings, 518 Tage pfaelzer777ich hatte

ja 2020  groß  investiert
aber eben nicht in autos, weil Trump  drauf und drann war DAI und Co das Wasser
abzugraben,  jedem Vorfeld  einer politischen  Verhandlung  erfolgte die Drohung:
Wenn iher nicht,,,,dann... Autozölle,,,bis hinunter zu den Zulieferen, auch  wenn diese
in china fertigten
Bei so was ging ich nicht in Autos...
...erst als er weg war, stiegen die Werte hemmungslos.

Ich gehöre nicht zu den anlegern , die alles besser wissen wollen.
(kgv spielt keine Rolle, oder ähnliche Sprüche)
Das kann verdammt  teuer werden.

 

22.06.21 16:26

12 Postings, 41 Tage König Damir 44Grötzi

Was ist los mit den Bitcoin?;)) Seit dem du da mitspielst geht es bergab:))  

22.06.21 17:37
1

4010 Postings, 865 Tage GrandlandBitcoin Absturz

Ja, das kann man so sagen! Kurz nachdem ich mich spielerisch am Markt mit 486 Euro Echgeld beteiligt habe geht es bergab.
Stand aktuell -47% absolut -230 Euro.

Aktivitäten: Keine - schon alleine deshalb weil ich nicht mehr als diese 486 verlieren kann.
Es ist ja ein ETC und kein Produkt mit Knock out Schwelle.

Entweder fängt sich der Bitcoin, oder eben nicht. Zugucken ist angesagt.

Theorie: Mit dem China schock und Schließung der Mining Farmen dort wird es eine weitere Delle geben. Das kann dauern, aber ich denke Kapazitäten könnten wieder aufgebaut werden.

 

22.06.21 18:45
1

4947 Postings, 1207 Tage Pit007Dai Impfbericht: alles bestens ;)

22.06.21 20:01

3973 Postings, 518 Tage pfaelzer777Je höher

die Leitzinsen,  desto  tiefer der bitcoin, davon  kann man ausgehen.
Für mich persönlich 0 wert.
reines Spekulations-objekt ,    

22.06.21 20:06
9

43 Postings, 6063 Tage marknJa Grandland das stimmt...

Es muss nicht beim stillen Mitlesen bleiben!
Kann zwar tagsüber manchmal Traden aber so ganz "nebenbei" bin ich halt noch voll berufstätig als angestellter Maschinenbauing. und Frau und zwei Kinder müssen auch noch "beglückt" werden ;-)

Ich will mich mal kurz vorstellen. Hab schon 50 Jahre auf dem Buckel, davon 40 Jahre Erfahrung im Trading, hier viel gelernt vom Vater und schon jeden Fehler an der Börse gemacht den es nur gibt... Hab mal 15000 EUR in der Commerzbank versenkt. Seitdem fasse ich solchen oder ähnlichen "Schrott" nicht mehr an und beschränke mich auch auf dividendenstarke Bluechips und maximal 5 Werte im Depot sonst verliere ich den Überblick...
Zur Zeit halte ich Altria, Exxon, BASF und Bayer und mache nur Longtrades...
Je höher der Markt oder der Einzelwert, desto weniger kommt rein (so wie es der Pfälzer sagt!).
Stopps setze ich in der Regel nur gedanklich. Meist kaufe ich an guten Punkten nach, da genügend Pulver als Reserve, was aber auch sehr gefährlich sein kann... als ehemaliger Aktionär von Worldcom (kennt die noch jemand?) und Nokia kann ich ein Lied davon singen...

Seit der "Jahrhundertchance" im März 2020 ist es gut bei mir gelaufen und ich die Verluste aus der Vergangenheit mehr als wieder wett machen können. An einen großen Crash in naher Zukunft glaube ich nicht, im Gegenteil, ich denke das nahe Ende von Corona wird die Wirtschaft weiter anheizen, was in weiteren Kursanstiegen und neuen Hochs an der Börse resultieren wird (im Herbst oder Winter).

Vielleicht stelle ich mal einen Trade rein, wenn dann zeitnah und transparent.
Leider ist zur Zeit das Chance-Risikoverhältnis nicht besonders gut und man muss etwas Geduld für gute Longeinstiege mitbringen...

Wundert euch nicht wenn ich nur selten hier schreibe, mir fehlt schlicht die Zeit, aber seid sicher, dass ich alles mitlese, denn ich finde das lohnt sich hier... was auf Ariva eher selten ist ;-)  

22.06.21 20:12

3973 Postings, 518 Tage pfaelzer777Schwarze Liste update : Bayer, BASF

Bayer rein , is klar  warun ,  Datum  : Mitte 22

BASF , die ganze zeit drin seit 2015
Weiss  da jemand  was  über die Asbestklagen  ?
war 2015 ne große Sache ,  Nichts gelesen  von Freispruch, Vergleich oder ähnlichem.
von 20 Mrd  wurde da in manchen Berichten gefaselt.
Ich hätte das gerne  mal  geklärt,  

https://www.welt.de/newsticker/bloomberg/...Bombe-an-Rechtkosten.html
BASF sitzt Jahre nach Zukauf auf tickender Bombe an Rechtkosten.....
?Dies hat wirklich die Büchse der Pandora geöffnet?, sagt Tom Bevan, ein Anwalt, der in den 1990-er Jahren mehrere hundert Personen bei Klagen gegen Engelhard vertrat und derzeit in einen vor einem Bundesgericht verhandelten Fall gegen BASF involviert ist. ?Ich möchte im Moment kein BASF-Aktionär sein - denn es drohen Milliarden von Dollar an Zahlungen, weil sie für die Lügen eines Unternehmens haften müssen, das sie gekauft haben.?  

22.06.21 20:16

43 Postings, 6063 Tage marknVon Bitcoin halte ich auch nichts...

Ich verstehe es ehrlich gesagt nicht was da genau dahinter steckt,
also Finger weg...  

22.06.21 20:24
1

848 Postings, 2202 Tage ZamboHallo Markn

Herzlich Willkommen! Das war eine tolle Vorstellung von Dir, dafür kriegst Du eine 1+ von mir! Ich würde mich freuen ab und an weitere Kommentare zu Börsengeschehen von Dir zu lesen.  

22.06.21 20:28

3973 Postings, 518 Tage pfaelzer777Erledigt BASF ist raus

jetzt  hab ich noich mal  geguckt  und selbst gefunden.
Erst hats Ariva gross aufgbauscht  , 3 Tage an Nachrichten drüber
aber  die Vereinbarung  verschwiegen
und es kostete nicht mal 100 Mio

----------------------
Chemical Firm BASF and Its Law Firm to Pay $72.5M to Close Talcum-Asbestos Claims
By Jef Feeley | July 24, 2020
https://www.insurancejournal.com/news/national/2020/07/24/576842.htm
 

22.06.21 20:30

4010 Postings, 865 Tage GrandlandMarkn

Ja Markn, danke für die Vorstellung. Auch von mir gäbe es die 1+, aber für 1+ ist Damir zuständig, nur der geht damit sehr geizig um. Selbst der Pfälzer der es öfter verdient hatte muss regelrecht betteln. Dafür ist er in seinem Gummiboot jetzt friedlich im Urlaub.  

22.06.21 20:31

4010 Postings, 865 Tage GrandlandQowell - gold

Wann spricht denn jetzt endlich der powell-
Gold und auch der Markt zappeln ja richtig rum.  

22.06.21 20:34

43 Postings, 6063 Tage marknBASF lohnt sich allein wegen der jährlichen...

Dividende zu halten. Aus meiner Sicht ein Topwert!
Lieblingswerte von mir sind auch Johnson & Johnson und
Colgate-Palmolive. Leider im Moment sehr teuer, aber 1-2 pro
Jahr sacken die immer mal ab und man kann die einsammeln...  

22.06.21 20:34

3973 Postings, 518 Tage pfaelzer777immer

zappeln lassen, die brauchen  das !  

22.06.21 20:40

3973 Postings, 518 Tage pfaelzer777Ich hatte diese

Frage  mit  dem Asbest  schon letztes Jahr gestellt,  im April im BASF-Forum
ok, die konnten  es zu dem Zeitpunkt auch niucht wissen,

Dann hatte  ich ja letztes Jahr auch BASF gezockt ,   und die Frage   den Investor-Relations-Team  am Tel  gestellt.
IM AUGUST, die sagten nur, darüber wüßte man nix !!!! ??? !!!  

22.06.21 20:50

3973 Postings, 518 Tage pfaelzer777ist doch voll im gange

https://news.guidants.com/#!Ticker/Feed/?Ungefiltert
-----
Fed Powell: Werden Zinsen nicht präventiv anheben.
/ Quelle: Guidants News https://news.guidants.com   (eben gerade)
----
Das Volumen der Reverse Repo-Fazilität der Fed steigt von 765 auf 791 Milliarden Dollar. / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com
-------
Fed Daly: Vollbeschäftigung und das Zwei-Prozent-Inflationsziel - unsere Grenzwerte für den Beginn von Tapering - sind in Reichweite und könnten vielleicht schon Ende des Jahres erreicht werden.
/ Quelle: Guidants News https://news.guidants.com  

22.06.21 21:35
Hallo Günter, schön das du wieder da bist ;))  

22.06.21 21:50
1

43 Postings, 6063 Tage marknsignifikant

neues Hoch im Nasdaq 100...  spricht eher für weiter steigende Kurse

Dow sieht schwächer aus... ob wir da so schnell neue Hochs sehen bezweifle ich...  

Seite: Zurück 1 | ... | 33 | 34 | 35 |
| 37 | 38 | 39 | ... | 86  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  8 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: BlueMoons, ST2021, Honigblume., Itzu, izto, Iztu, Linda 40, TheodorS.