SMI 10'268 1.4%  SPI 13'166 1.5%  Dow 28'726 -1.7%  DAX 12'114 1.2%  Euro 0.9672 1.0%  EStoxx50 3'318 1.2%  Gold 1'662 0.1%  Bitcoin 19'216 0.8%  Dollar 0.9862 1.1%  Öl 87.9 -1.1% 

Dt. Telekom 100% Kurspotential

Seite 2 von 2
neuester Beitrag: 13.03.01 15:09
eröffnet am: 02.03.01 08:03 von: maxchart Anzahl Beiträge: 38
neuester Beitrag: 13.03.01 15:09 von: ecki Leser gesamt: 5767
davon Heute: 6
bewertet mit 2 Sternen

Seite: Zurück 1 |
Weiter  

02.03.01 13:14

51344 Postings, 8137 Tage eckiTelekom und neuer Markt? Warum nicht!

02.03.01 13:16

1030 Postings, 8005 Tage taipan09klarer outperformer o.T.

02.03.01 13:30

627 Postings, 7905 Tage PRÜFER@ecki

Wieso nicht auch Intel??  

02.03.01 13:42

4503 Postings, 7953 Tage verdiOh ecki,was willst Du uns mit dem Chart sagen??

Dass es ein Fehler war,im März 2000 in Telekom,in NEMAX,in die Telekombranche(nicht nur Carrier,auch Zulieferer),in Nasdaq,in Nasdaq 100,in Biotech und in Technologietitel weltweit zu investieren????
Wenn das so ist,dann sagst Du uns nichts Neues,das hat die Meisten von uns viel Geld gekostet.
Denn da kannst Du weiss Gott alle Charts übereinanderlegen,ob die Werte nun zu Recht oder zu Unrecht verprügelt worden sind.

Ich habe schon oben gesagt,dass ich kein Fan der Telekom bin.
Es geht mir einzig darum,zu sagen,dass man mit fast allen Werten,
auch z.B.mit dem Top-Internet-Ausrüster Cisco,diesen Absturz mitgemacht hat
(wenn man auf bei Höchstständen eingestigen ist und die Werte immer noch im Depot hat).

gruss verdi  

02.03.01 14:44

51344 Postings, 8137 Tage eckiHabe selbst Verluste mit Telekom (gehabt)

Jetzt hab ich keine mehr.
Ich las hier nur Bilanztechniken wie am Neuen Markt und habe dann einfach den direkten Vergleich reingestellt. Telekom passt ganz gut denke ich.
Alle anderen passen auch? Nokia, auch schwer verprügelt denke ich mal und der selbe Vergleich? Hoppala, man muß wohl doch differenzieren?
teledata.de  

02.03.01 22:54

51344 Postings, 8137 Tage ecki200% oder 25% in 3 Jahren?

@verdi
Traf es wirklich alle Technologietitel gleich?
Es gibt viele Titel die immer noch mehr als 25% in 3 Jahren gemacht haben.  

04.03.01 01:39

51344 Postings, 8137 Tage eckiIntel und z.B. Siemens waren auch besser.

Telekom hat es schon extrem stark gebeutelt.
Trotzdem. Unter den großen Technologiewerten muss man schon suchen, bis man einen Wert findet, der so schlecht gelaufen ist.

teledata.de

teledata.de
 

06.03.01 10:06

51344 Postings, 8137 Tage eckiPrüfer und verdi, kein Kommentar? o.T.

13.03.01 14:05

4503 Postings, 7953 Tage verdiPerformance Telekom-Werte,@ecki

Natürlich gibt es Werte,die nicht so stark gebeutelt worden sind wie die DT.
Aber Intel ist wohl nicht das richtige Beispiel,wie Dein Chart zeigt von 450% auf 150%(NEMAX 400% auf 100%)!

Aber ich habe Dir noch ein paar prominente Beispiele für Abstürze aus der Telekom-Branche.

An alle,die jetzt sagen,dass das doch alte Kamellen sind und die Gründe für die Abstürze sehr unterschiedlicher Art sind:Entscheidend für den in den Wert Investierten ist doch allein die Tatsache,dass der Wert sich geviertelt hat;
ob das nun ein "guter" oder "schlechter" Wert ist!!!!
Und wenn Aktienfreund meint "Ich suche mir auch nicht die schlechtesten Softwarebuden aus und vergleiche sie mit den anderen Schlechten",dann verweise ich gerne auf die "Softwarebuden" Cisco,Oracle und Sun.

teledata.de

teledata.de

teledata.de

grüße aus Ulm
verdi  

13.03.01 14:20

51344 Postings, 8137 Tage eckiHallo verdi, kommt ja doch nochmal hoch.

Also der Vergleich telekom und Neuer Markt kam nicht von mir sondern von



 telekom HUSSI 12:30 02.03.01  
 
hab ich  noch unter news gefunden:

Dt. Telekom - Bilanztechniken wie am Neuen Markt


Da habe ich dann halt die charts übereinandergelegt.


Als Reaktion kam:

 @ecki PRÜFER 13:30 02.03.01  
 
Wieso nicht auch Intel??    

und von dir verdi:
Oh ecki,was willst Du uns mit dem Chart sagen?? verdi 13:42 02.03.01  
....
Es geht mir einzig darum,zu sagen,dass man mit fast allen Werten,
auch z.B.mit dem Top-Internet-Ausrüster Cisco,diesen Absturz mitgemacht hat


Deshalb habe ich den Intel chart gebracht. Und gesagt man müsse wohl differenziern.
Und auch an obigen charts sieht man deutlich, dass die Telekom auf 3 Jahressicht am schlechtesten performt hat.
Telekom bei 125% im Vergleich zu vor 3 Jahren (macht +25%)
Nokia bei 300%
Siemens 200%
Cisco 200%
Oracle 350%

Leider habe ich auch keinen Chart um es direkt aufeinander zu legen.
Und ob ein Wert sich halbiert hat, gedrittelt oder gar geviertelt, macht halt doch was aus.

Grüße ins ausnahmsweise sonnige Ulm von Geislingen.
ecki


 

13.03.01 14:30
1

34551 Postings, 8066 Tage DarkKnightDt. Sitcom, 100% Kotzpotential oder

warum es müßig ist, irgendwelche Telekom-Analysen zu machen: die Mannesmann-Vodafone-Geschichte hat das gesamte Segment nach oben gezogen, und weil keine spektakulären Übernahmen anstehen, ist dermaßen die Luft raus ... obwohl, nach unten is ja noch Platz  

13.03.01 15:05

4503 Postings, 7953 Tage verdiHi ecki,aus dieser Sicht hast Du natürlich recht;

ich habe mich ausschliesslich auf die "Performance" seit dem Höchststand bezogen.
Bedenke bitte,wieviele Leute(ich nenne das mal "Volkssturm")erst Anfang letzten Jahres ihr Erspartes in Aktien investiert haben.

Und eben für diese Investoren,soweit sie noch auf diesen Aktien sitzen,ist es einerlei,wie die Aktie in der Vergangenheit performt hat.

Aber lassen wir doch jetzt das Thema Telekom. Im Moment ist es wahrscheinlich kein Fehler,wenn man sie hält;es wäre aber auch kein Fehler,sie gegen z.B. eine Sun zu tauschen.

grüsse aus einem doch eher wolkigen Ulm
verdi  

13.03.01 15:09

51344 Postings, 8137 Tage eckiDie wenigen Sonnenstrahlen vorhin liessen mich

wohl euphorisch werden.
Mittlerweile auch hier wieder verhangen.
Aber immerhin kein Nebel, gell?
Grüßle ecki  

Seite: Zurück 1 |
Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben