IPO:The Naga Group AG

Seite 1 von 191
neuester Beitrag: 08.08.20 16:00
eröffnet am: 12.06.17 14:58 von: biergott Anzahl Beiträge: 4771
neuester Beitrag: 08.08.20 16:00 von: simplify Leser gesamt: 651529
davon Heute: 331
bewertet mit 11 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
189 | 190 | 191 | 191  Weiter  

12.06.17 14:58
11

39992 Postings, 5253 Tage biergottIPO:The Naga Group AG

Fintech und ab geht der Kurs.... schon abenteuerlich. Ohne das es klare Zahlen bzw. zukunftsgerichtete Aussagen gibt.

http://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...-im-scale-segment-5520565

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
189 | 190 | 191 | 191  Weiter  
4745 Postings ausgeblendet.

02.08.20 00:34

1245 Postings, 2627 Tage thatsitKrank wie

Krank auf ganzer Linie , wie die Auswahl der Fake nicks  

02.08.20 09:44

1245 Postings, 2627 Tage thatsitSpea

... zu 4743 habe ich noch gar nichts gehört von dir -  ist natürlich schwierig zu dementieren - aber mach dir nichts draußen , deine Verluste sind in einigen Trades die Gewinne von Naga / ist das nicht ein Grund zum Jubeln ?  

02.08.20 15:15

852 Postings, 748 Tage CEOWengFineArtthatsit

Spea kann sich doch gar nicht mehr an diesem Forum beteiligen und Dir damit auch nicht mehr antworten. Er wurde ja aus diesem Thread ausgeschlossen, so dass er diesen nicht mehr zumüllen kann. Er wird es vielleicht wieder über eine Doppel-ID versuchen (wie zuletzt "Nirac"), aber da es von niemandem anderes vergleichbar dumme Beiträge gibt, werden wir die Fake-IDs schnell identifizieren.

Da Ahorncan/Morgenrot auch gesperrt ist, bleibt uns jetzt nur noch ein Nagartier (Dummbeidel). Aber der traut sich ja schon seit längerem hier nicht mehr rein.

ich würde gerne mal wieder etwas von dem "Schwimmer" lesen, aber der traut sich wohl auch nicht mehr. Er konnte bisher ja nicht einmal erklären, was sein Businessmodell ist,  bzw. welche USP NAGA überhaupt haben soll.  

02.08.20 17:14

852 Postings, 748 Tage CEOWengFineArtLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 03.08.20 12:31
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - keine Quelle

 

 

02.08.20 17:44

1245 Postings, 2627 Tage thatsitBilanz 2020

Solange die Wirtschaftsprüfer mitspielen wird man versuchen in der Bilanz ein leicht positives Ergebnis auszuweisen . Dass das nur möglich ist weil man zuletzt bereits in 2019 Wertberichtigungen vorgenommen hat und Abschreibungsmodalitäten geändert hat, wird man sicher in keiner Headline erwähnen, auch nicht dass die Aktiva nur deshalb nicht wer berichtigt werden muss weil man in der Planung für die zukünftigen Geschäftsjahre von erheblich steigenden Gewinnen ausgeht . Ohne diese rosige Planung Käme man nicht umhin Wertberichtigungen oder Sonderabschreibungen auf eine Positionen vorzunehmen .

Wer war nochmal gleicher der WP der NAGA ?  

02.08.20 17:45

1245 Postings, 2627 Tage thatsitWer

Wer war nochmal der WP der NAGA ? ;-)  

02.08.20 19:19

4698 Postings, 4504 Tage simplifyWer wohl

Ernst & Young GmbH
Wirtschaftsprüfungsgesellschaft  

05.08.20 08:06

372 Postings, 2310 Tage straßenköterUnd immer noch nichts zur durchgeführten KE

Angesichts der Vergangenheitserfahrungen, dass positive Mitteilungen immer sehr schnell veröffentlicht wurden und negative einen gewissen Zeitverzug erfuhren, muss man sich mittlerweise fragen, ob die KE so glatt durchging wie es nach ersten Mitteilungen angekündigt wurde.

Nach über 14 Tage sollte doch mal eine Mitteilung kommen? Spätestens über die Eintragung ins HR wird man nicht um die Veröffentlichung herumkommen. Wie auch immer die aussehen mag.  

05.08.20 08:27

372 Postings, 2310 Tage straßenköterFundstück: KE ist schon im HR eingetragen

Quelle: www.handelsbekanntmachungen.de

Amtsgericht Hamburg Aktenzeichen: HRB 136811 Bekannt gemacht am: 24.07.2020 15:13 Uhr

In () gesetzte Angaben der Anschrift und des Geschäftszweiges erfolgen ohne Gewähr.

Veränderungen

24.07.2020

HRB 136811: The Naga Group AG, Hamburg, Hohe Bleichen 12, 20354 Hamburg. Durch Beschlüsse des Vorstandes vom 29.06.2020 und 17.07.2020 mit Zustimmungen des Aufsichtsrats vom 28.05.2020, 29.06.2020 und 17.07.2020 ist unter teilweiser Ausnutzung des am 08.10.2018 eingetragenen genehmigten Kapitals das Grundkapitals um 1.846.321,00 EUR auf 42.049.903,00 EUR erhöht worden. Die Kapitalerhöhung ist durchgeführt. Durch Beschluss des Aufsichtsrates vom 17.07.2020 ist die Satzung in § 7 (Grundkapital und Aktien) geändert worden. 42.049.903,00 EUR. Das Genehmigte Kapital 2018 beträgt nach teilweiser Ausnutzung noch EUR 18.255.470,00. Als nicht eingetragen wird bekannt gemacht: Der Erhöhungsbetrag des Grundkapitals ist eingeteilt in 1.846.321 Stückaktien. Das Grundkapital von nunmehr 42.049.903,00 EUR ist eingeteilt in 42.049.903 Stückaktien.  

05.08.20 08:34
2

372 Postings, 2310 Tage straßenköterDie KE ist beim Streubesitz...

...also alles andere als gut angekommen. Man wollte ja 2 Mio. neue Aktien ausgeben, wovon 1,82 Mio. Aktien bereits vorab als platziert gemeldet wurden. Das verwundert nach den letzten Jahren sicher nicht. Da ist viel Vertrauen verspielt worden und man wird in den nächsten Monaten beweisen müssen, dass man nachhaltig Geld verdienen kann.

Ich bin mal gespannt, ob die KE nicht doch zur Tilgung des unfassbar teueren Fosun-Darlehens verwendet wurde. Ebenso sollte mal auf der HV erfragt werden, wer der unbekannte Vorabzeichner ist.

Unter dem Strich würde ich Stand heute die KE nicht inbedingt als Erfolg einordnen. Das kann es noch werden, nur müsste man dafür mal mit ein paar Informationen herüberrücken.  

05.08.20 13:49
1

1245 Postings, 2627 Tage thatsitAktionärskreis

Jedenfalls dürften die Angaben jetzt nach der KE auf der Homepage zum Aktionärskreis und deren prozentualen Anteile mal  wieder nicht stimmen .  

05.08.20 13:59
1

1245 Postings, 2627 Tage thatsitMal etwa für die Fundamentalisten

Selbst wenn Mann annehmen kann dass mad es für dieses Jahr hinbekommt einen Jahresüberschuss in der Bilanz auszuweisen, dann dürfte der allenfalls 2 - 3 cent je Aktie betragen und selbst wenn wir unterstellen für 2021 gelingt es diesen zu verdoppeln ,  Dann wären dies allenfalls 4 - 6 Cent je Aktien . Ab 2022 flacht die Kurve dann ab und ein zuzugestehende Kurs  / Gewinnverhältnis von 50 wäre mehr als Wohlwollend. Das macht dann unter Vorwegnahme der positiven Aussichten ein fairer Kurs von gerade mal 2 - 2,50 Euro. Und ? Genau da stehen wir ja auch und meines Erachtens ist alles darüber eine Überbewertung, vor allem in Anbetracht der Risiken im Geschäft .

Also wieso sollte jemand die Aktie kaufen ?

Wieso man dort besser kein Kunde sein sollte habe ich ja des Öfteren bereits erläutert gehabt !  

05.08.20 14:02

1245 Postings, 2627 Tage thatsitman man

Apropo man man ...

Spea, bevor kein Beitrag gelöscht wurde hast du ihn sicherlich grkrsen gehabt: wie hoch ist denn nun drin persönlicher Verlust bei NAGA im Verhältnis zu einem (deinem) Jahresnettoeinkommen?
Ich wette immer noch dass deine aufgekauften  Verluste 1/3 eine Jahresnettoeinkommen Übersteigen  

05.08.20 14:02

1245 Postings, 2627 Tage thatsitLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 06.08.20 11:47
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

05.08.20 14:03

1245 Postings, 2627 Tage thatsitLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 06.08.20 11:48
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

05.08.20 20:31

852 Postings, 748 Tage CEOWengFineArtLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 06.08.20 11:50
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - keine Quelle

 

 

05.08.20 20:34

852 Postings, 748 Tage CEOWengFineArt@Straßenköter

Wenn ich das richtig sehe, sind aus der tollen KE von NAGA ganze ca. 26.000 Stück Aktien im Wert von gigantischen 65.000 EUR bei den freien Aktionären platziert worden? Die sind dann doch nicht alle so doof wie ich dachte ...  

05.08.20 21:51
2

71 Postings, 901 Tage Thomas1968Läuft gut für Naga II

 
Angehängte Grafik:
nagaii.jpg (verkleinert auf 58%) vergrößern
nagaii.jpg

05.08.20 22:38

4698 Postings, 4504 Tage simplifyHat jemand eine Erklärung?

Wenn NAGA nicht mal die volle Kapitalerhöhung bei 2? platzieren konnte, warum steht der Kurs an der Börse dann noch über 2??

Das ist doch gar nicht logisch.  

06.08.20 01:51

852 Postings, 748 Tage CEOWengFineArt@simplify

DIE NAGA-KE hatte doch einen Preis von 2,50 ? - nicht 2 ? ? Und warum soll man eine Aktie zu 2,50 ? kaufen wenn man sie an der Börse für 2 ? oder darunter bekommen kann?

Mich wundert, dass die Großaktionäre nicht die Aktien gezeichnet haben, die vom Streubesitz liegen gelassen wurden. Da hätte man doch Vertrauen in die Zukunft beweisen können? Ist für mich blamabel, dass man die Stücke hat durchfallen lassen.
 

06.08.20 09:07

4698 Postings, 4504 Tage simplifyGesichtsverlust

Ja das ist ein Gesichtsverlust, dass das Management die nicht gezeichneten Stücke nicht genommen hat. Auf der einen Seite bieten sie Aktien zu 2,50 an und da müsste man da ja dann auch meinen, dass sie deren Wert auch so schätzen. Zum anderen wenn sie die restlichen Stücke nicht nehmen, dann spricht das dafür, dass sie selbst an das Unternehmen nicht glauben.

Ein klares Zeichen an den Markt, das Management glaubt nicht an das eigene Unternehmen.  

07.08.20 00:38

4698 Postings, 4504 Tage simplifyScalable die neue Macht

Denke die Konkurrenz wächst für NAGA. Die Luft wird dünner. Kann da NAGA überhaupt mithalten.

Ich könnte mir vorstellen, dass sich NAGA nun ganz warm anziehen muss.


https://de.scalable.capital/trading

 

07.08.20 18:06

1245 Postings, 2627 Tage thatsitSchreibfehler aufgelaufen nicht aufgekauft

Tickts bei euch noch richtig ? Ich korrigiere Manuel eine  Autokorrektur Und schreibe dass es aufgelaufen (das ist in Hauptschuldeutsch übrigens ?addiert über den Zeitraum x) und nicht aufgekauft heißen soll und ihr löscht das weil ?Spam? !? Der Spam sitzt bei euch im Kopf  

08.08.20 16:00

4698 Postings, 4504 Tage simplifyBroker

Generell muss man davon ausgehen, dass die Umsätze der Broker im zweiten Halbjahr abflachen. Dieser starke Rückenwind ist in dieser Branche nie von Dauer, sondern nur temporär.

Und unterm Strich verdient ja NAGA trotz diesem Rückenwind nicht viel. Und jeder sollte sich fragen was passiert mit dem Unternehmen, wenn die Branche als solche den Rückenwind nicht mehr hat.

Auch die Zocker, das Hauptklientel der NAG Aktie, hat sich deshalb aus meiner Sicht bereits andere Aktien gesucht, wo es noch krasse Kurssprünge gibt. Ich denke die Karavane ist an NAGA schon lange vorbeigezogen.

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
189 | 190 | 191 | 191  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben