SMI 11?838 0.4%  SPI 15?369 0.4%  Dow 34?258 1.0%  DAX 15?507 1.0%  Euro 1.0824 -0.1%  EStoxx50 4?150 1.3%  Gold 1?762 -0.3%  Bitcoin 40?765 1.0%  Dollar 0.9257 0.2%  Öl 76.2 0.5% 

Grenke Leasing

Seite 1 von 139
neuester Beitrag: 23.09.21 08:04
eröffnet am: 30.10.06 19:25 von: nuessa Anzahl Beiträge: 3457
neuester Beitrag: 23.09.21 08:04 von: ewigeroptimi. Leser gesamt: 736442
davon Heute: 535
bewertet mit 10 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
137 | 138 | 139 | 139  Weiter  

30.10.06 19:25
10

6858 Postings, 6032 Tage nuessaGrenke Leasing

Nachdem der Kurs nunmehr um 50% seit High zurückgekommen ist, kann man hier eine Anfangsposition eingehen. Das erste größere Ziel wird bei 37 ? gesehen.


Achtung: Analyse auf Weekly-Basis!

ariva.de

greetz nuessa

 
Angehängte Grafik:
Grenke_1.png (verkleinert auf 49%) vergrößern
Grenke_1.png
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
137 | 138 | 139 | 139  Weiter  
3431 Postings ausgeblendet.

15.09.21 09:48
1

60 Postings, 359 Tage MALAMRANDE@ 2flashgordon ......Minus 2% Wo kommt es her....

bei kaum einer anderen Aktien kann man so leicht die Kursbewegungen analysieren. Einfach bei Tradegate die Einzelumsätze anschauen.

Gleiche Spiel: Volumen gestern ca. 6000 Stück also fast nix! Die Short Seller drücken mit ihren Algorithmen gegen den Kurs. Genau wie heute! Immer die gleichen Short Positionen drücken gegen den Kurs. 60/90/110/130/140 alles nur Short Positionen, niemand verkauft!! Ruhe bewaren, solange keine negativen News kommen passiert hier gar nichts!! Das ist alles Psychologie. Die versuchen unsichere Anleger über Stop Loss Marken zu erwischen damit der Kurs fällt. Immer daran denken, die müssen alle diese Positionen wieder schließen und dann geht es in die andere Richtung. Cool bleiben und zugucken. Solange das Volumen so gering ist, dann nichts böses passieren.

Im Moment ist der Markt eher unsicher und abwartend. Das versuchen die durch angepasste Algorithmen auszunutzen. Wenn jedoch niemand verkauft, ist der einzige Kurseffekt nach unten der, den die Short Seller selber auslösen und der muss zwangsläufig auch wieder in die andere Richtung gehen.



 

15.09.21 09:56

1458 Postings, 3488 Tage riverstoneMalamrande....

Genauso ist es !
Aber trotz der ständigen Versuche erholt sich der Kurs sofort immer wieder.
Ein sehr gutes Zeichen - lange wird es m.M. nach nicht mehr dauern, bis der längst überfällige und fundamental gerechtfertigte Ausbruch nach oben erfolgt!  

15.09.21 11:50

140 Postings, 1967 Tage Inaradie shortzahlen bei ib

habe ich gepostet. meine Handlung auch.  

15.09.21 11:54

31 Postings, 4048 Tage 2flashgordonAntworten

Danke für die Antworten, ich muss aber Oktober raus, da meine Hebel Dezember auslaufen. Würde das gerne jetzt machen, auch wenn ich im Plus bin, da es doch eine größere Summe ist und den Kurs drücken würde  

15.09.21 15:49
1

140 Postings, 1967 Tage Inarahebel

also derivate und keine Aktien. das Zeug gehört abgeschafft, dann würde diese Zockerei und shorterei auch aufhören. okay, war plakativ. aber Börse gleicht einem Casino. und die extremen Auswüchse liegen da mit begraben m.E.  

15.09.21 16:25

1458 Postings, 3488 Tage riverstoneInara..

Ich bin völlig bei Dir!
Aber dieses "Zeug" kann, wie hier auch,  "Extremsituationen" verursachen und man kann dadurch Vorteile für sich mitnehmen - man benötigt nur die entsprechende Geduld.
Das ist ja das Einzige was die Shortseller machen können - immer wieder mal ein paar Stücke drücken und hoffen, dass wer verkauft...
Ich habe hier Zeit und wenn es wirklich noch weiter runter gehen sollte, werdens halt ein paar Stücke mehr im Depot!  

15.09.21 18:43

103 Postings, 3095 Tage WhoDaresWinsLiebe Leerverkäufer

liebe Leerverkäufer, ficken sie sich! Sie werden uns keine Angst einjagen, sie sind nur selbstverratende Bastarde. Ihr niederträchtigen Hunde, ihr miesen inzestgeschädigten Tiere, Ihr drängt uns nicht aus Grenke heraus. Nicht mich. Grenke wird sich erneuern, trotz Eurer infamer Lügen und selbsterklärender Geschäfte. Herr Frasing, ich wünsche mir zu Ihrem eigenem Wohle, dass man sie in einen Schweinestall einschließen möge - nicht zur Strafe, sondern um Ihr eigenes Gedeihen unter Ihresgleichen zu fördern.

Man wird mich ob dieser Beleidigungen sperren. Ich sage: Danke!


 

15.09.21 18:44
Fraser natürlich ;)  

15.09.21 20:09

46 Postings, 168 Tage goodlife45@ WhoDaresWin.

Prost!  

15.09.21 22:27

39 Postings, 135 Tage diamondpawskrawall und remmidemmi

oh weia. was ist hier denn los?

zunächst einmal sollte man, wenn man an der börse irgendetwas erreichen will,
möglichst cool bleiben.

ihr braucht diesen gesichtsausdruck:
reddit.com/r/wallstreetbets/comments/o9cidd/pro_trader_holding_a_­winning_trade/

grenke ist ganz klar ein winning trade. fragt sich nur wanns losgeht.

ich verstehe leider auch euren zusammenhang nicht zwischen den LV und den tradern die halt
immer so 100er bis 200er stücke hin und herschmeißen. das ist das ganz normale getrade wie
bei jeder anderen aktie auch. nur eben ist es bei grenke stark sichtbar weil sonst wenig los ist.
(gibts grad bei der sauteuren Sartorius Vz genauso)

ein richtiger LV macht so etwas eher nicht, weil das nicht viel bringt. das gibt bei den Stückzahlen
und den abständen immer nur wenige hundert euro. fraser würde so etwas natürlich nicht tun.
der denkt in anderen grössenordnungen (und ist wahrscheinlich längst raus).

fakt ist doch, dass die LV momentan gar nicht glattstellen können. das geht nur bei umsatz.
und umsatz gibts nur bei news. würde ein LV morgen 0,5% zurückkaufen wären wir
wahrscheinlich bei nem 70 Euro Kurs oder so.

was höre ich da? da geht jemand meine heissgeliebten Zertifikate an. Schweinerei! Ich würde dafür
nicht den Begriff "Zockerei" verwenden, weil im Ernst...die Börse an sich schon ein Casino ist.
Alles andere ist dämliche Investitionsromantik.
Gehe ich davon aus, dass das "Low" von 24 Euro nicht mehr unterschritten wird und meine
Knockoutschwelle etwa dort liegt ergibt sich heute etwa ein Hebel von 2,3. Da bringt es m.E.
nichts da echte Aktien zuzukaufen von denen ich schon genug habe.
(gekauft, um mich mal später durchs aktionärsbuffet zu fressen :-) )

und jetzt kopf hoch die die da wegen eines Aktienkurses randalieren und hassposts hinterlassen.

 

16.09.21 07:02
1

1 Posting, 90 Tage Daytrader_99881Immer nur die gleichen Thesen

Warum sollte ein Shortseller ständig kleine Mengen von Aktien verkaufen ?? Macht für mich keinen Sinn. Nach meinem Verständnis leiht sich der Shortseller die Aktien wenn sie teuer sind , verkauft sie sofort und kauft diese Aktien nach gelungener Attacke billig zurück um sie wieder zurückzugeben. Also , woher nimmt er die Aktien die er hier ständig in 100er - Mengen verkauft um den Kurs zu "drücken" ?? Halte ich für Quatsch. Meiner Meinung nach wird hier nur "getradet". Morgens kaufen , abends verkaufen. Machen doch bestimmt viele die hier mitlesen. Ich kann das Gerede von den LV , Shortsellern und Shorties hier nicht mehr hören. Kommen gute Zahlen wird auch wieder investiert. Man muss das langfristig sehen.  

16.09.21 09:29
1

920 Postings, 1323 Tage ewigeroptimistLeerverkauf

Jetzt muss ich auch mal meinen Senf abgeben.
Bei manchen Usern frage ich mich, ob die jemals eine Aktie besessen haben. Börsenwissen ist bei denen gleich null.
Z.B. dieser Schwachsinn, Zitat:
"... fakt ist doch, dass die LV momentan gar nicht glattstellen können ..."
In Deutschland sind ungedeckte Leerverkäufe verboten. Die Frage ist nur zu welchem Preis der LV zurückkauft, nicht ob er kaufen kann.
Der Verfasser des Zitates sollte sich vielleicht mal den Unterschied zwischen gedeckten und ungedeckten LV ansehen.
Abgesehen davon macht sich ein LV bei geringer Volatilität keinen Sinn, da sind die Zinsen die man zahlen muss höher als eine evtl. Gewinnspanne.

 

16.09.21 10:49
1

60 Postings, 359 Tage MALAMRANDEDaytrader???

Also, jetzt kommt ja mal Bewegung in das verschlafene Grenke Forum.

Also, für Daytrader halte ich Grenke für total unattraktiv. Daytrading bedeutet für mich mit relevanten Beträgen rein, vier, fünf oder mehr Prozent in ein paar Stunden machen und dann wieder raus. Das ist absolut nicht das Bild, welches sich bei Grenke bietet!

Ich stehe weiterhin zu meiner Theorie der Short Seller. Wir wissen alle hier, dass immer noch Hedge Funds mit nicht unwesentlichen Stückzahlen in Grenke drin sind. Fackt ist auch, dass die Ergebnisse der Sonderprüfung nicht die waren, die sich die Short Seller vielleicht erhofft haben. Demnach ist auch die entsprechende Kursbewegung nach unten ausgeblieben.

Situation ist klar, die haben noch einen Haufen geliehene Aktien in ihren Short Positionen. Und jetzt muss man unterscheiden zwischen denen, die schon über die Börse verkauft wurden und denen die noch bei den Short Sellern im Depot sind. Diese können sie ungenutzt an den Verleiher zurückgeben oder eben noch einsetzten. Und das ist das, was wir (m.m.n.) gerade sehen.

Die Zeit spielt gegen die Short Seller, da die nächsten Zahlen anstehen und mit einer Kursentwickung nach oben zu rechnen ist. Daher werden die noch im Depot befindlichen geliehenen Aktien auf den Markt gebracht und zwar mit diesen täglich gleichen Algorithmen. Ziel ist es, den Kurs vor den neuen Zahlen nach unten zu drücken um die bereits verkauften Short Positionen zu schließen.

Sollten die Grenke zahlen im Oktober überzeugen, werden die ihre Position ganz sicher schließen und der Kurs wird allein dadurch einen relativ großen Sprung nach oben machen. Meine Theroie....also quasi ein kleiner Short Squeeze..

Wie gesagt, lediglich meine Theorie....bin kein Profi .-)  

16.09.21 11:00

46 Postings, 168 Tage goodlife45Vielleicht

besinnen wir uns statt dieser müssigen und ziellosen Diskussion um Shorties und Daytrader lieber auf die Indizien, die für ein anziehendes Neugeschäft sprechen. Das dürfte nämlich der mittelfristige Treiber/Investmentcase sein und nicht die Hoffnung auf einen Shortsqueeze.
Ist ja schon etwas witzig. Wenn der Kurs nach oben läuft, klopft man sich für seine guten Entscheidungen und den guten Riecher auf die Schulter und wenn es nachunten oder seitwärts läuft, kommen immer die selben Theorien der bösen Shorties und der Ami-Fonds, "die noch günstig rein wollen" usw... m.E. bringt das überhaupt nichts. Ich investiere in ein Unternehmen und nicht gegen eine Shortspekulation.  

16.09.21 11:22

60 Postings, 359 Tage MALAMRANDE@goodlife45........

für mich ist Grenke eins meiner long term Investment. Daher stört es micht auch wenig, dass der Kurs sein mehreren Monaten nicht vom Fleck kommt. Auf einen short Squeeze spekuliere ich nicht, dafür sollte die short quote selbst bei dem niedrigen freefloat zu gering sein.

Für die short squeeze Wette bin ich bei AMC Entertainment drin und das kostet mich Nerven genug :-)  

16.09.21 11:31
@ewigeroptimist

man könnte auch annehmen, dass die anderen Forenmitglieder so schlau sind
und wissen was ich meine, wenn man den ganzen absatz durchliest.
auch wenn die formulierung unsauber ist.

jeder darf LV darf natuerlich zurückkaufen wann er will. man darf auch 1000 Euro für
eine VW-Aktie ausgeben  

17.09.21 15:39

140 Postings, 1967 Tage Inaraes besteht sicher

besteht sicher kein Zusammenhang zwischen meinem letzten Posting mit unter 30k verfügbaren Stücken bei fallenden 3 Prozent ohne irgendwas zu den heutigen 55k verfügbaren Stücken wenige Tage später. sicher nicht. ist auch purer Zufall das heute Goldman Sachs und Berenberg auf dem Terminkalender stehen. man muss ja nicht daran glauben, aber es in abrede zu stellen Bedarf schon brauchbare argumente.ich hab jetzt jedenfalls wieder ein paar Stücke mehr. und ich glaube schon, das dies bei etwas mehr Einsatz auch für größere Nummern ein brauchbarer Zusatzverdienst ist. insbesondere weil diese noch zusätzlich über derivate arbeiten. das war mein Argument weiter oben. wobei ich jeden natürlich verstehen kann der sehenden Auges auch zu Derivaten greift.  

17.09.21 21:40
1

695 Postings, 3964 Tage ThisismylifeGeld neue Anleihe

Die Grenke AG zapft erfolgreich den Kapitalmarkt an.

Aufgrund der über dem Bedarf liegenden Nachfrage wurde einer Mitteilung zufolge in dieser Woche eine neue Anleihe mit einem Ausgabekurs von 105,205 % platziert.

Dies kommt einer Rendite von 2,5 % gleich.

Die Orderbuch-Nachfrage nach dem 125 Mill. Euro schweren Bond, der einen Kupon von 3,95 % aufweist, hatte laut Bloomberg bei 200 Mill. Euro gelegen.

https://www.boersen-zeitung.de/banken-finanzen/...c-abb1-0d989cd66823



 

18.09.21 10:51

140 Postings, 1967 Tage Inarasehr fein

das zeugt von Vertrauen, Finanzierungsbedarf nicht nur gedeckt sondern auch noch plus gemacht. besser geht es wohl kaum.  

18.09.21 15:59

46 Postings, 168 Tage goodlife45Anleihe

Also über erfolgreich lässt sich streiten - die Überzeichnung ist das eine, aber der Kupon ist deutlich höher als bei den übrigen ausstehenden Anleihen = höhere Finanzierungskosten. Das ging doch über die Bankeinlagen bisher deutlich günstiger?
Sehe es aber grundsätzlich auch positiv, dass Kapitalbedarf besteht Im Hinblick auf die Neugeschäftszahlen! Hoffentlich ist dies auch der Grund der Finanzierung!  

21.09.21 19:50

140 Postings, 1967 Tage Inarats

einfach lächerlich die grenke Kursbewegung. mein Anteil ist auf Maximum, mehr werde ich mir hier nicht gönnen. aber ich frage mich schon, warum man als Anleger mit der Anleihe im Grunde minus macht und die am Boden liegende aber aussichtsreiche Aktie weiterhin links liegen lässt. mittlerweile wäre mir ein Fusions- oder Übernahmegerücht ganz Recht. alleine schon weil dann die fairen Werte gegenübergestellt werden  

21.09.21 20:45

46 Postings, 168 Tage goodlife45Minus?

Als Anleger in der Anleihe machst du kein Minus. Du erhältst eine Rendite auf Verfall von knapp über 2% p.a. - das ist in Zeiten von Negativzinsen gar nicht mal so wenig für ein (was die Liquidität anbelangt) kerngesundes Unternehmen.
Der Kurs ist natürlich trotzdem absolut lächerlich. Immerhin bestätigen die Anleihekurse, dass der Kurs der Aktie nach unten ziemlich gut abgesichert sein dürfte.  

22.09.21 12:56
1

3099 Postings, 7910 Tage fwsShortseller hat Position reduziert

BlackRock Investment Management von 1,67% auf 1,15%. Die offizielle Shortseller-Quote liegt jetzt noch bei 4,62%.  https://shortsell.nl/short/Grenke

Ein kleiner Gewinn war für BlackRock bei der Reduzierung um 0,52% wahrscheinlich drin:
https://shorteurope.com/...y.php?company=GRENKE%20AG&land=germany

 

22.09.21 17:22

54 Postings, 57 Tage BigMöpInteressante Seite

Demnach https://shorteurope.com/...?selskapsnavn=Grenke%20Ag&land=germany
haben die shortseller schon in der summe 57,77 Mille gut gemacht bei GRENKE....  

23.09.21 08:04

920 Postings, 1323 Tage ewigeroptimistGrenke - Shortseller

sehr interessante Seite:
https://shorteurope.com/...NAGEMENT%20(UK)%20LIMITED&land=germany

BlackRock mag insgesamt gut verdient haben.
Aber wenn man sich die ersten 8 Positionen seit Okt. 2020 ansieht, also nachdem der Kurs von Grenke in den Keller gerauscht ist, kann man folgendes feststellen: BlackRock hat den Gewinn mit alten Trades vor 10/2020 gemacht. Danach ging das Ganze +- 0 auf (ganz leichte Gewinne).
Das bedeutet demnach, daß die Shortseller offenbar seit einem Jahr mit Grenke keinen Gewinn mehr machen.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
137 | 138 | 139 | 139  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben