SMI 10’794 3.3%  SPI 13’946 3.4%  Dow 31’501 2.7%  DAX 13’118 1.6%  Euro 1.0116 0.0%  EStoxx50 3’533 2.8%  Gold 1’827 0.2%  Bitcoin 20’448 0.9%  Dollar 0.9593 -0.2%  Öl 113.2 3.1% 

Blockchain Aktie, die man haben sollte?

Seite 305 von 308
neuester Beitrag: 26.06.22 13:04
eröffnet am: 12.10.17 17:08 von: Gadric Anzahl Beiträge: 7686
neuester Beitrag: 26.06.22 13:04 von: nicco_trader Leser gesamt: 1658368
davon Heute: 296
bewertet mit 8 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 303 | 304 |
| 306 | 307 | ... | 308  Weiter  

20.05.22 07:01

592 Postings, 1704 Tage d.droidGlaubensfrage also Ix

Ob ich an BTC "glaube " oder nicht ist uninteressant. Fakt ist, ich habe gestern meinen Schnitt gemacht, Leasingrate vom Cabrio meiner Tochter plus 2 Tankfüllungen mit Ultimate werden also von jemanden anderes "gesponsort", das ist wie immer sehr nett.

Im Übrigen den Trade habe ich natürlich wie immer vorher angekündigt, bevor auch nur irgendeine Börse auf hatte, falls du mir wieder mit EGO kommst und so. Wie war dein Gewinn gestern? Start bei 0,83 € , Ende bei 0,83 €, wahnsinn diese Performance. Aber du hast ja noch immer minimum 1000% Plus auf dem Zettel stehen. Und jeder der jetzt im Minus ist, ist halt einfach nur zu doof, und versteht dich halt einfach nicht. So simple  

BTC hat keinen Wert, der einzige Wert ist der der den Leute dafür bezahlen wollen. Solange es also genügend Leute gibt die daran "glauben" soll mir das recht sein.


Heute kein Trade von mir.  

20.05.22 10:17

8762 Postings, 4032 Tage ixurtBitcoins sind genauso Glaubenssache wie alles

adere..!  

Denn einen wirklich inneren Wert hat nichts in unserer Welt, erst recht deine Euros nicht, denn diese verlieren tagtäglich durch die zZ "enorm ansteigende" Inflation an Kaufkraft..!

Das ist übrigens rund um unseren Globus mit allen Währungen so,
und die Inflation wird in allen Ländern durch das immer weiter Drucken der Zentralbanken
und den weltweit zunehmenden katastrophalen Verschuldungen immer weiter "beschleunigt".

Da ist es denn in der Tat uninteressant ob du an BTC "glaubst " oder nicht ist..!

Wirklich wichtig ist ingegen
was die Welt und die Großfinanz glaubt,
und da werden Bitcoin und co immer beliebter..!

Da geht es denn beim Bitcoin auch weniger um Technologie als um Psychologie.
Denn die Welt braucht eine "sinnvolle Alternative" zu den weltweit immer mehr an Wert verlierenden Währungen. Der Bedarf an unkonventionellen Währungen wird immer größer..!

Krypto-skeptische Töne aus dem Bankenumfeld hatten lange Tradition.
Vermutlich durch die bioklippe bedingt werden auch dort so langsam die Krypto-Bildungslücken behoben.
Wie bekannt führte El Salvador und die Zentralafrikanische Republik den Bitcoin bereits als offizielles Zahlungsmittel ein und es dürften schnell mehr werden.
Kein Wunder,  denn gerade auf dem afrikanischen Kontinent beispielsweise beginnen die Menschen mit der Einführung von Kryptowährungen und mobilen Wertspeicher, sprich Konten zu profitieren. Die wenigsten Menschen dort haben nämlich ansonsten einen Zugang zum Banking.


Da ist es natürlich im besondern von großem allgemeinen Interesse, wer die Leasingrate vom Cabrio deiner Tochter bezahlt.. dass ist es was ich bei dir mit EGO meinte, dich interessiert nicht das große Ganze und wie man mit ein wenig Geduld "große Gewinne" einfahren kann, dich interessiert nur deine kleine Tradingwelt..!
Da ich weniger ego-behaftet bin, freut es mich für dich, dass du gestern deinen Schnitt gemacht hast..
gönn ich dir, warum auch nicht..?! ix



 

24.05.22 08:37

125 Postings, 1608 Tage Cocobello243Share Consolidation 5:1 ist durch..

24.05.22 12:22

2504 Postings, 4976 Tage ChristkindlBin gespannt

wie lange es dauert, bis wir trotz Split wieder die gestrigen Kurse sehen. Nach Entspannung sieht es momentan nicht aus und mir fällt kein Wert ein, der nach einem Reverse Split neue Höchstkurse angepeilt hat:-(
-----------
Börse ist keine Einbahnstraße!!!

24.05.22 12:48

12 Postings, 47 Tage Banoveraamerikanische Regulierung

Es ist ja wieder einmal eine Regulierung im Anmarsch in den USA. Das dürfte je nachdem auch sehr positiv auf die Wertentwicklung wirken.  

24.05.22 13:41
1

592 Postings, 1704 Tage d.droidReverse Split ist durch

falls jemand sich gewundert hat warum wir hier plötzlich Kurse sehen, wie zu Zeiten als wir das erse mal 20k im BTC hatten.

Frage ist jetzt natürlich, wann erreichen wir wieder einen Kurs der einen weiteren Reverse Split nötig macht?

Mein erwarteter Kurs zum 31.12.2022 von rund 2,20 € passe ich an. Ich gehe jetzt von rund 2,50 € aus (und ja inkl. Reverse Split).

am 20.07.2021 stand der BTC genau da wo er jetzt steht. Performance also +-0 , HIVE hat etwa minus 70 prozent hingelegt. Schaut man genau auf ein Jahr sieht es noch schlimmer aus.

Wenn man also jetzt davon ausgeht das BTC zum Jahresende wenn es gut läuft weiter bei 30k steht, wird HIVE wohl weitere 30-40 % abbauen! Um auf ein Niveau von etwa 4€ (alt) bzw 20€ (neu) zu kommen (was lange nicht die Höchsstände sind) brauchen wir einen BTC von 130-170.000 $. Mir fällt absolut kein Grund ein warum das so sein sollte.

Zum traden wird es jetzt auch nicht mehr so interessant, da die ganzen Kleingeldzocker die Aktie meiden werden da "zu teuer". das ist schade, bringt aber Ruhe in den Kurs.

Kurz um die Aktie ist uninteressant geworden und das in jede Weise, so mal meine persönliche Meinung. Daher auch die Anpassung meines Jahresenkurses (etwa minus 70% von der Alteinschätzung)

 

25.05.22 08:50

2736 Postings, 2113 Tage 2much4u...

Im Moment schwächelt Hive ziemlich - selbst heute, wo Bitcoin 0,7% Plus macht, ist Hive schon wieder 3% im Minus.

Da ich einen Bitcoin-Kurs von $ 60.000 dieses Jahr noch erwarte, bleibe ich bei Hive dabei. Bei meinen Goldminen-Aktien hab ich das (leider) auch oft erlebt, dass Minenaktien bei steigendem Goldpreis oft nicht mitsteigen.  

26.05.22 12:52

724 Postings, 552 Tage CTO ExBankerProblem Delisting nicht wirklich gelöst

Warum?     Weil die NASDAQ-Anforderungen folgende sagen:

Der reguläre Angebotspreis der Aktien des Unternehmens zum Zeitpunkt der Notierung muss mindestens 4,00 $ betragen. Ein Unternehmen kann sich jedoch unter einem alternativen Schlusskurs von 3,00 $ oder 2,00 $ qualifizieren, wenn das Unternehmen unterschiedliche Anforderungen erfüllt. Typischerweise muss es mindestens drei (oder je nach Kriterium vier) Market Maker für die Aktie geben.

Ja. Und 4,00 $  sind bereits schon jetzt unterschritten.  Es droht also ein weiter Reverse-Split im Verhältnis 2 : 1, um den Anforderungen (zumindest Kursmäßig) zu genügen.
Aktuell (auf Euro-Basis) haben wir einen Kurs von etwa 0,69 Euro / Aktie VOR Re-Split.  Sollte ein weiterer Re-Split im Verh. 2:1 (wie erwähnt) erfolgen, bedeutet das etwa einem
Euro-Kurs VOR Re-Splits von etwa 0,34 Euro.    KAPITALVERNICHTUNG PUR !!!    Im Übrigen habe ich persönlich noch keine Aktie gesehen, die nach einem Reverse-Split
jemals die alten (umgerechneten) Höchstkurse erreicht hat.  KEINE !

https://www.investopedia.com/ask/answers/nasdaq-listing-requirements/  

26.05.22 18:57

69 Postings, 1975 Tage dr.tradeDas stimmt leider

Ich hatte ebenso etwa 4-5 Resplit Aktien, die es dann langfristig Bedeutungslos gemacht hat. Die letzte vor Hive war Norwegian Air. Mir ist es völlig unverständlich diese Maßnahme zu treffen. Speziell jetzt im Krypto Winter. Ein ETH bei 10.000 oder Bitcoin bei 150000 könnte dann wieder Richtung ATH gehen. Die Aktie performt in steilen Anstiegsphasen von ETH/BTC recht gut. Habe jetzt EK von 1,70 alt bzw 8,50 neu. Das dürfte noch lange dauern.  

27.05.22 07:33

2736 Postings, 2113 Tage 2much4u...

Ich denke, den Reverse-Split hat man in erster Linie gemacht, damit Fonds und ETFs in Hive einsteigen können. Die meisten Fonds dürfen nämlich keine Pennystock-Aktien kaufen.

Und dass es so lange geht, glaube ich nicht. Mein Einkaufskurs liegt bei € 6,25 und ich denke, bei einem Bitcoin-Kurs von 40.000,- sind wir schon bei € 4,- und bei 50.000 vielleicht bei € 8,-

Vor allem wird dann das KGV auch rasant noch günstiger als es ohnehin schon ist. Für dieses Jahr (nach Re-Split) $ 0,75 pro Aktie erwartet. Wenn Bitcoin steigt, klettert der Gewinn überproportional, weil Hive ja Bitcoin hält.

Und viele neue Bitcoin jetzt generiert, weil man vor ein paar Wochen die Hash-Rate deutlich aufgestockt hat. Für mich hat Hive alles richtig gemacht, auch wenn es der Aktienkurs momentan leider (noch) nicht zeigt.  

27.05.22 14:02

69 Postings, 1975 Tage dr.tradeHoffe Du hast recht

Hab damals 2018 den Krypto Winter mitgemacht. Wenn sich das wiederholt, dann dauert es lange noch. Bin damals bei 14.000/10.000 und 6000 rein. Hat sehr lange bis EK gedauert.  

27.05.22 15:06

8762 Postings, 4032 Tage ixurtDer Hauptgrund für das Reversesplit in dieser

für alle Marktteilnehmer schwierigen Zeit,
dürfte vermutlich das drohende Delisting an der Nasdaq gewesen sein..!?

Ist imbesonderen für kapitalinvestive Unternehmen wie Miner besonders schwierig.

Zudem steht bald schon das Ethereum-Merge an, dass dürfte die Anleger vermutlich zusätzlich verunsichern.
Da wird es interessant, wie hoch die Gewinnmargen sein werden
wenn HIVE ihre GPU-Mininganlagen nach dem ETH-Merge auf das ebenfalls margenträchtige Cloud umstellt.

Die letzten sehr guten Zahlen rechtfertigen den emotional-gesteuerten Kursverfall zwar nicht,
jedoch sind wir nach dem RS zumindest wieder bei den 4,85 US-Dollar.

Obwohl DXY und VIX beide gesunken sind und sich die traditionellen Märkte "leicht" erholen, scheint der Bitcoin zwischen 28,5 US-Dollar und 30,5 US-Dollar wie festgetackert zu sein.
Ich "schätze" dass das an den MM liegt, weil wie jeden Monat, auch Ende Mai wieder Krypto-Derivate fällig sind..!?
Obs danach zumindest eine vorübergehende Bärenmarktrally gibt..?

Ob das anstehende Wachstum, die neue Anlage in Texas welche die aktuelle BTC-Hashrate ohne weitere Verwässerung um ca. 1,5-2x verstärken dürfte, eingepreist ist dürfen wir wohl bezweifeln..

Bis zu den Zahlen zum Jahresabschluss dauert leider noch, das Geschäftsjahr von HIVE endet ja immer erst im März, d.h. die Zahlen werden erst Ende Juli fällig.

Dennoch unklar, wieviel Cash HIVE noch besitzt und ob sie für die weitere Aufrüstung und Expansion wie dem neuen Standort in Texas brauchen werden..?

Ich vermute spätestens nach dem Sommer- und Herbst Bullrun, kurz bevor wir wirklich in den Kryptowinter gehen, HIVE erneut eine ATM-Kapital-Beschaffungsmaßnahme in Auftrag geben wird..!

Bis zum Erreichen des ATH sollten wir also m.E. bzgl ATM Ruhe haben.. ix  

27.05.22 17:11

8762 Postings, 4032 Tage ixurtLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 30.05.22 19:16
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

27.05.22 17:52

8762 Postings, 4032 Tage ixurtin Verbindung mit #7612 und #7614

28.05.22 02:29

69 Postings, 1975 Tage dr.tradeGute Videos

Fundiert alle Optionen abgeklopft. Die 19000 im Bitcoin sollten als die entscheidende Supportlinie nochmal kommen.
Fugi ist sowieso Kult und Pflicht Programm  

28.05.22 11:06

8762 Postings, 4032 Tage ixurtwie gesagt, Videos in Verbindung mit #7612 sehen

DXY und VIX sind beide gesunken, sprich der US-Dollar- Währungsindex dürfte somit also sein vorläufiges Top gesehen haben
und sich vermutlich bis "mindestens" nach den US- Zwischenwahlen am 8. November 2022 auf Talfahrt begeben.

Wobei wichtig ist zu wissen:
Der Bitcoin hat seine jeweiligen Halving-Top's bisher nur "immer" in den jeweiligen Tiefs vom DXY gesehen.

Könnte also zum Erreichen des echten und letzten ATH in diesem Halving-Zyklus 2020 - 2024
vor Einbruch vom wirklichen Kryptowinter in 2023
gerade noch so reichen.. ...  ix  

29.05.22 09:33

69 Postings, 1975 Tage dr.tradehttps://www.youtube.com/watch?v=5sn8_7c6BLo

Folgt man der guten Analyse des Krypto Analysten so wäre die wahrscheinlichere Variante über die SMA 200 weekly Argumentation das Ausbilden eines Bodens im 20-25.000er Bereichs um dann anschließend wieder anzusteigen. Szenario 1 wäre ungefähr Deiner Einschätzung ähnlich.

Grundsätzlich sieht er auch jetzt im 29000er Bereich keinen schlechten LongTerm Einstieg  

29.05.22 11:51

69 Postings, 1975 Tage dr.tradeKorrelation

Folgt man der Korrelation mit der Nasdaq durch die erhöhte Marktkapitalisierung müsste es bei einem Anlauf auf das ATH bedeuten, dass die Techs auch nochmal auf ATH durchziehen.  

30.05.22 12:12
1

258 Postings, 515 Tage TB07...

Wie schon von mir geschrieben: Der Reverse Split erfolgte um die NASDAQ Anforderungen zu halten. Im Übrigen geht es hier nicht um die Listingvoraussetzungen sondern das Vermeiden eines Delistings und dort kommt es wie bereits geschrieben auf einen Kurs unter 1$ an.

Ein Reverse Split ändert ansonsten am Unternehmen rein gar nichts, verstehe nicht warum hier so rumgeheult wird. Wer wirklich denkt nach einem Reverse habe kein Unternehmen mehr ein neues ATH gebrochen muss sich nur mal als Beispiel Beta Systems Software AG aus Berlin anschauen, also alles easy.

Ich habe vor genau diesem Szenario gewarnt (Geldteuerung) und HIVE wird es somit nun erstmal schwer haben. Abwarten und zurücklehnen ist nun angesagt, wir reden hier nicht von ein paar Wochen sondern eher Monaten/ Jahren. Also bitte keine Panik.  

31.05.22 09:41

2736 Postings, 2113 Tage 2much4uzu konservativ

Ich war mit meinem Posting #7610 viel zu vorsichtig, als ich gemeint hatte, bei einem Bitcoin-Stand von $ 40.000 werden wir bei Hive bei 4 Euro liegen und bei einem Bitcoin-Kurs von $ 50.000 bei 8 Euro.

Wir haben jetzt einen Bitcoin-Kurs von $ 31.500 und liegen bei Hive schon bei ca. € 4,30 (Mittelkurs). Dann werden wir bei $ 40.000 wohl eher bei 6 bis 7 Euro liegen und bei einem Bitcoin-Kurs von $ 50.000 bei 12 bis 14 Euro. Geil - ich freu mich - zwar noch tief im Minus, aber ich denke, das Investment wird sich auf Sicht von 1 bis 2 Jahren sowas von lohnen!!! Zumal ich mir fix einen Bitcoin-Kurs von $ 60.000 erwarte (Kurs Hive dann bei € 20 ???)  

31.05.22 10:18

258 Postings, 515 Tage TB07...

Bedenke bitte weiterhin, dass es nicht bloß auf den Bitcoinkurs, sondern auf die Profitabilität des Minings, die Kosten der Budgetbeschaffung und die Abschreibung der Miner ankommt. HIVE ist ein Miningunternehmen und kein BTC Derivat.  

31.05.22 13:04

8762 Postings, 4032 Tage ixurtwas das Budget für Innovationen betrifft, wird die

lt HIVE durch den Verkauf der frisch geminten Ether generiert.

Mit einer erneuten ATM-Maßnahme dürfte sich HIVE hingegen wegen der gerade erst durchgeführten Aktienzusammenlegung (Reverse Split)
wohl hoffentlich
zumindest noch bis kurz vorm Erreichen des alten ATH (nach Marktkapitalisierung)  Zeit lassen..!?
 

31.05.22 17:12

12 Postings, 47 Tage BanoveraAufwärts

Es ist ja erfreulich, dass es nun ein paar Tage bereits wieder nach oben geht. Aber ich bin dennoch etwas verhalten in meinem Jubel-Modus. Schließlich wird laut vielen Quellen, wie unter anderem trading.de davon ausgegangen, dass längerfristig nun ein Bärenmarkt ansteht.  

31.05.22 17:14

12 Postings, 47 Tage Banoveraoder doch wieder abwärts?

Wobei ich schon sagen würde, dass https://trading.de eine durchaus seriöse Quelle ist, dennoch irrten sich schon viele Experten in der jüngsten Vergangenheit.

 

Seite: Zurück 1 | ... | 303 | 304 |
| 306 | 307 | ... | 308  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben