"Kakistokratie - Regierung durch die am wenigsten

Seite 1 von 464
neuester Beitrag: 12.07.20 10:36
eröffnet am: 29.03.20 15:42 von: Linda40 Anzahl Beiträge: 11595
neuester Beitrag: 12.07.20 10:36 von: Linda40 Leser gesamt: 252883
davon Heute: 1288
bewertet mit 52 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
462 | 463 | 464 | 464  Weiter  

29.03.20 15:42
52

15917 Postings, 3970 Tage Linda40"Kakistokratie - Regierung durch die am wenigsten

Qualifizierte" ( altgriechisch )

Wie man sich leicht denken kann, ist der Titel nicht so wirklich auf meinem Mist gewachsen, sondern ich habe mir Ananas zu Hilfe geholt.
Ich hätte sicher geschrieben: Auf ein Neues !
So oder so sind wir schon beim Thema und ich eröffne diesen Thread, obwohl ich den von clever und reich super finde.
Das einzige, was mich dazu bewegt, sind diese ständigen Verzögerungen im Thread, wenn man etwas lesen möchte. Es raubt mir sehr viel Zeit, mir da die Beiträge von morgens oder dem Vortag zu suchen, und die hab ich nicht und will sie auch nicht investieren, denn es gibt ja auch noch ein anderes, reales Leben.
Ich persönlich finde es unmöglich, andauernd gemeldet zu werden von Personen, die anderer Meinung sind. Das ist doch lange noch kein Grund zu melden. Man wird doch nicht gezwungen, hier oder bei clever zu lesen und deshalb finde ich das auch sehr unangebracht.
Das bedeutet für mich aber gerade dann, wie wenig die Meinungsfreiheit toleriert wird von den Usern, die sie immer so hoch anpreisen.
Sollte es eintreffen, dass es über kurz oder lang auch hier passieren wird, dass man nicht mehr vernünftig lesen kann, dann weiß man ja, dass es nicht daran liegt, dass dem Fehler nicht beizukommen ist.
Vielleicht wird der Thread angenommen - vielleicht aber auch nicht. Wenn nicht, werde ich mir auch kein Bein ausreißen.
Ich schicke euch Grüße aus Aachen
Linda
-----------
Nicht das Beginnen wird belohnt - sondern einzig und allein das Durchhalten
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
462 | 463 | 464 | 464  Weiter  
11569 Postings ausgeblendet.

11.07.20 23:46
4

83 Postings, 5 Tage OrnamentanerMaske der Woche !

Ich finde also, das der Löw seiner Maskenpflicht nachgekommen ist. Schade das der ehem. SAT1- Pseudo - Behelfsrichter Alexander Hold hier der Unhold des Tages war und einschritt. Eine bessere Gerichtsshow kann man einfach nicht abliefern. Und so einer wollte mal Bundespräsident werden. Da sieht man mal mittlerweile, in welchem Kino wir hier sind. Främdschäm.

N8t
Orna

 
Angehängte Grafik:
mit-gasmaske-am-rednerpult-afd-abgeordnetem-....jpg (verkleinert auf 49%) vergrößern
mit-gasmaske-am-rednerpult-afd-abgeordnetem-....jpg

11.07.20 23:49
6

3610 Postings, 5222 Tage 58840p#569 Erkrankungen

Mittlerweile glaube ich, dass halb Deutschland krank ist, Tendenz zu 90 Prozent  !!!  

12.07.20 00:22
7

5755 Postings, 2619 Tage klimaxVon der Angst, die in Argentinien umgeht

zitat
Andrea Distéfano kämpft mit ihren Mitteln gegen die Krise; mit Worten gegen die Depressionen der Hilfesuchenden. "Etwa 80 Prozent der Patienten meiner Praxis sind energielos, ohne Motivation, einige sind auch arbeitsunfähig geworden." Die Situation der Anrufer im Krankenhaus, die meist zu niedrigeren Einkommensschichten gehören, seien zwar prekärer. Aber die Tendenz ist ähnlich: Psychische Probleme, die aus der sozialen Isolation resultieren. "Wenn wir mit jemanden reden, uns austauschen, baut uns das wieder auf. Aber dann legst Du auf und siehst, dass Du noch immer in deinem Zuhause sitzt."
...
Selbst wenn man aufs Land entkommen wollte, ist das aufwändig oder schlicht unmöglich. Seit Monaten fahren keine Langstreckenzüge oder -busse, der öffentliche Nahverkehr ist auf elementare Arbeitskräfte wie medizinisches Personal beschränkt. An Straßensperren zwischen Stadt und Provinz, wo insgesamt rund ein Drittel der 45 Millionen Argentinier leben, werden entsprechende Papiere kontrolliert. Wegen Verstößen hat die Polizei schon viele tausend Autos beschlagnahmt.
....
Die gesellschaftlichen Folgen der sozialen Isolation werden gravierender sein als alles, was sie bislang erlebt hat, davon geht Andrea Distéfano aus: "Niemand sagt zu mir, er arrangiere sich eben mit der Situation. Es sind viel mehr Elemente im Spiel als etwa im Jahr 2001, weil man sich nicht mit Freunden und Familie treffen kann." Vor allem die isolierten älteren Menschen werde dies hart treffen, sowie solche, die ihre Arbeit und damit auch Krankenversicherung verloren haben. "Die Auswirkungen dieser Monate, die neuen Patienten und ihre psychischen Leiden, die sehen wir noch gar nicht."
Seit März gelten in Argentinien strikte Ausgangssperren, um das Coronavirus einzudämmen. Die psychischen Folgen sind schon jetzt besorgniserregend. Das Schlimmste kommt wohl noch.
 

12.07.20 00:27
4

5755 Postings, 2619 Tage klimaxargentinien: Wo die Neurosen blühen (2008)

zitat
Keine andere Stadt hat so viele Psychologen wie Buenos Aires: In TV-Shows wird therapiert, am Kiosk gibt es Freuds Schriften, und jeder Taxifahrer kennt sie. Warum ist das so? Eine Analyse.
...
Dabei mangelt es an Psychologen in Argentinien schon jetzt nicht: 795 Psychologen kommen in Buenos Aires auf 100 000 Einwohner, das ist Weltspitze ? in New York sind es nur 100, in Berlin gerade mal 25. Seit vier Jahrzehnten ist der Berufsstand in Argentinien im Aufschwung: 1975 gab es 5750 Psychologen, 1995 waren es 39 000, inzwischen sind es mehr als 63 000, die meisten spezialisiert auf Psychoanalyse.

https://www.tagesspiegel.de/gesellschaft/panorama/...hen/1155852.html  

12.07.20 04:38
5

6621 Postings, 1165 Tage nixfärstehnalle reden von "Sklaverei"

und Versklavung

je mehr ich darüber erfahre - desto mehr....habe ich das Gefühl, sie berichten über die Versklavung des:

"Deutschen Volkes"

 

12.07.20 04:39
6

5755 Postings, 2619 Tage klimaxonkel toms hütte

zitat:
Umbenennung der Station ?Onkel Toms Hütte? Mehr als 800 Menschen fordern neuen Namen für Berliner U-Bahnhof

Die Debatte um rassistische Namen von U-Bahn-Stationen geht weiter. Nach der Mohrenstraße geht es nun um einen Bahnhof und eine Straße in Zehlendorf. ..

Der Profi-Basketballer und Berliner Moses Pölking hat eine Petition gestartet, um den U-Bahnhof ?Onkel Toms Hütte? und die Straße ?Onkel-Tom-Straße? in Zehlendorf umzubenennen. Auf der Plattform change.org haben seit dem Start am Dienstag bereits mehr als 800 Menschen unterschrieben. Zielsetzung sind bisher 1000 Unterschriften.

Pölking schrieb in einem Post auf Instagram: ?Die Onkel-Tom-Straße in Berlin und die dazugehörende U-Bahn-Station sind schmerzhafter Bestandteil meines täglichen Lebens. Jedes Mal, wenn ich diese Straße entlang fahre, muss ich daran denken, wie entmenschlichend und verletzend der Begriff ist.?

Ihm sei zwar bewusst, dass die Straße nach einem berühmten Buch von Harriet Beecher Stowe aus dem Jahr 1852 benannt ist ? aber die Darstellung von Afroamerikanern, speziell dem titelgebenden Onkel Tom ? sei problematisch.

https://www.tagesspiegel.de/berlin/...erliner-u-bahnhof/25997008.html  

12.07.20 04:49
2

5755 Postings, 2619 Tage klimaxwer ist Moses Pölking ?

keine ahnung...aber er sollte in argentinien spielen...dort soll es eine menge guter psychoanalytiker
geben...vielleicht können die ihm helfen....;)  

12.07.20 04:58
5

6621 Postings, 1165 Tage nixfärstehnBerlin hat

3,8  Mio Einwohner

und da sollen 1000 Unterschriften reichen um eine U-Bahn unzubenennen?

das ist ja der Hohn....was kostet, eine Umbenennung dem Steuerzahler?

"Pölking schrieb...:?Die Onkel-Tom-Straße in Berlin und die dazugehörende U-Bahn-Station sind schmerzhafter Bestandteil meines täglichen Lebens. Jedes Mal, wenn ich diese Straße entlang fahre, muss ich daran denken, wie entmenschlichend und verletzend der Begriff ist.? "

Herr Lübcke sprach: "...wem's nicht gefällt, der kann ja gehn"  oder so ähnlich  
Angehängte Grafik:
20200712_045013.jpg (verkleinert auf 70%) vergrößern
20200712_045013.jpg

12.07.20 05:05
7

5755 Postings, 2619 Tage klimaxDeutschland soll auch umbenannt werden...

(Satire)
EILMELDUNG...EILMELDUNG...EILMELDUNG...

auf antrag der cdu, der grünen, der linken und der spd soll Deutschland  auch umbenannt werden...

Begründung: den zahlreichen gästen merkels kann nicht mehr zugemutet werden, in einem land
zu leben, dessen namen derart grausame historische assoziationen evoziert.

Nach einem passenden namen wird fieberhaft gesucht.....vorschläge der bevölkerung werden begrüßt...
--------------------------------------------------

wie wärs mit "Tante Merkels Anstalt" ?
oder :                "Tante Merkels Gummizelle" ?







 

12.07.20 05:22
5

5755 Postings, 2619 Tage klimaxEilmeldung....

auf antrag der grünen soll die gesamte geschichte der menschhait seit dem urknall ausgelöscht werden !

C. Roth soll schon kontakte zu namhaften esoterikern wie z.B. mit uri geller und Erich  von Däniken kontakt aufgenommen haben, um zu klären, wie die akasha chronik ohne hohen kostenaufwand gelöscht werden könnte....  

12.07.20 05:37
5

29405 Postings, 5231 Tage AnanasMein Wort zum Sonntag !

STATT IDEOLOGISCHER FRAUENQUOTE SOLLTE MAN IN DER POLITIK EINE NACHWEISBARE LEISTUNGSQUOTE FORDERN !

Der Streit um die sogenannte ? Frauenquote? geht vom Lächerlichen bis hin zum Tode betrübten.


?CDU-Wirtschaftsrat . Kritik an Merkel ? ?Als könnte man Ingenieurinnen backen?.

In diesen weltweiten wirtschaftspolitischen schweren Zeiten, haben die Koalitionsparteien wirklich nichts besseres zu tun als über eine Quote nachzudenken. Dass die SPD da ganz in ihrem Element  der unwichtigen Dinge ist, verwundert mich schon längst nicht mehr. Doch dass die Kanzlerpartei da mitzieht, ist schon ein ?Absacker?.

Merkel und Co.  treiben völlig kontraproduktive Themen für unser Land voran die den leidgeplagten Bürger nun wirklich nicht interessieren. So eine nebensächliche Diskussion kann man führen, wenn alles rund läuft was es aber nicht tut. Sei es drum, ab und zu regt sich sogar in der CDU eine Stimme der Vernunft. Der CDU-Wirtschaftsrat hat sich gegen Forderungen von Angela Merkel nach einer verbindlichen Frauenquote in der Wirtschaft ausgesprochen. Zitat : ?Präsidentin Astrid Hamker beklagte zu Recht, dass jetzt, in der ?schwersten Wirtschaftskrise? Deutschlands, ?völlig kontraproduktive Themen für unser Land vorangetrieben? werden. Die Bundeskanzlerin wolle nun ?auch noch die Frauenquote in der Wirtschaft durchsetzen, so, als könnte man Ingenieurinnen und Naturwissenschaftlerinnen für industriellen Mittelstand backen.?

Merkel hatte kürzlich großes Wohlwollen für die typisch linke Forderung zweier SPD-Ministerinnen aus ihrem Kabinett signalisiert, die Frauenquote auf mehr Unternehmen auszuweiten und eine Mindestvorgabe für Vorstände einzuführen. Dieses Angedachte erinnert mich wieder erneut an die ehemalige DDR weil es sich anhört wie eine Planvorgabe aus dem Staatsministerium. Zu diesen Bestrebungen von Familienministerin Giffey und Justizministerin  Lambrecht ? bestimmt 2 Quotenfrauen - sagte Astrid Hamker sinngemäß, dass Posten in der Wirtschaft nach Kompetenz- und nicht nach ?Gender?-Kriterien besetzt werden sollten.

Sie bekommt meine volle Zustimmung! Nur ist Frau Hamker mit solchen vernünftigen und eigentlich selbstverständlichen Ansichten in der falschen Partei. Leider driftet die von Merkel geführte CDU immer mehr in die linke Ideologieecke ab, denn bei den LINKEN geht es schon lange nach der Ideologie und nicht nach Kompetenz. Wer je eine Bundestagsdebatte mitangehört hat wird wissen was ich damit meine.

Zitat:
Der CDU-Wirtschaftsrat kritisiert die Idee von Angela Merkel, die Frauen-Quote in der Wirtschaft auszuweiten. Damit werden ?völlig kontraproduktive Themen? für das Land vorangetrieben. Unklar sei, woher etwa Ingenieurinnen kommen sollen. Der CDU-Wirtschaftsrat hat sich entschieden gegen Überlegungen von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) für eine Frauenquote in der Wirtschaft gewandt. Präsidentin Astrid Hamker sagte: ?In dieser Woche werden im Windschatten des Konjunkturpaketes, mit dem wir den Wiederaufstieg aus der schwersten Wirtschaftskrise schaffen wollen und müssen, völlig kontraproduktive Themen für unser Land vorangetrieben.? Zitat Ende.
https://www.welt.de/politik/deutschland/...F0XLWhPRI3GjF8eD9Vduku1isA

-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.
Angehängte Grafik:
102310153_2570116736575964_51360523693....jpg (verkleinert auf 53%) vergrößern
102310153_2570116736575964_51360523693....jpg

12.07.20 06:09
6

29405 Postings, 5231 Tage AnanasWas ist los? Sind die meisten Parteien

Spenden unwürdig ? DIe ohne Moos nichts los Parteien - CSU, SPD, FDP, GRÜNE und LINKE -

? Einnahmen nur für CDU und AfD Den Parteien brechen die Großspender weg?

Von mir aus könnte die CDU natürlich auch auf dem Trockenen sitzen, aber das ?Abmelken? von großen Geldgebern steckt bekanntlich seit Jahrzehnten in der DNA der Union. Wie dem auch sei,
CSU, SPD, FDP, GRÜNE und LINKE gingen bei Spenden dagegen leer aus.


Zitat:

Schon vergangenes Jahr erhielten die Bundestagsparteien weniger Großspenden als üblich - nun sinkt die Geberlaune in der Corona-Krise noch einmal deutlich. Im ersten Halbjahr 2020 gehen die meisten Parteien komplett leer aus. Nur CDU und AfD werden von ihren Anhängern bedacht - ebenso wie zwei Kleinstparteien. Den meisten im Bundestag vertretenen Parteien sind im ersten Halbjahr die Einnahmen aus Großspenden weggebrochen. Eine Ausnahme stellt vor allem die CDU dar, wie aus der Veröffentlichung der Spenden von mehr als 50.000 Euro durch die Bundestagsverwaltung hervorgeht. Danach erhielt die CDU fünf Zuwendungen in Höhe von insgesamt 624.000 Euro. Das ist bereits deutlich mehr als im Gesamtjahr 2019. Die AfD bekam eine Einzelspende von 100.000 Euro. Zitat Ende.
https://www.n-tv.de/politik/...Xd9grVmB1EIOQR0FA0Jxu9flrNgwvE-CVkfm8g


-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.
Angehängte Grafik:
92746491_573126126659843_2450187462643....jpg (verkleinert auf 53%) vergrößern
92746491_573126126659843_2450187462643....jpg

12.07.20 06:48
4

12 Postings, 1654 Tage Bronkowski1Dank Qasar

für Deinen sehr ,sehr guten Beitrag. vom 11.07.20  21 : 49
.  

12.07.20 07:22
8

29405 Postings, 5231 Tage Ananas?Klima der Intoleranz? .

Autoren um J.K. Rowling warnen vor Zensur und Berufsverboten?.

Wesentlich schlauere Menschen als die, die in unserer Regierung sitzen, beklagen sich über das Debatten - Klima. Es geht  um alle aktuellen Probleme in dieser Zeit. Für mich geht es auch um eine neue ?Maulkorb? Kultur.

Doch es  begann tatsächlich mit einer Forderung der Bestseller-Autorin Joanne K. Rowling nach geschützten Räumen für Frauen. ?Wenn man Türen von Badezimmern und Umkleidekabinen für einen Mann öffnet, der sich als Frau fühlt oder glaubt eine zu sein, dann öffnet man die Tür für alle Männer, die hineinkommen möchten.?, schrieb Rowling zur Begründung. Seitdem reißt die Kritik an der Autorin nicht ab.

Gemeinsam mit etwa 150 weiteren Intellektuellen, Schriftstellern und Künstlern wendet sich Rowling mit einem offenen Brief an die Öffentlichkeit. Die Verfasser beklagen ein ?Klima der Intoleranz? in der öffentlichen Debatte. Die Toleranz unterschiedlicher Meinungen werde zugunsten ?ideologischer Konformität? geschwächt, so Rowling.

Für mich war und ist die Meinungsfreiheit  ein hohes Gut und ein demokratisches Grundprinzip. Ihre Grenzen sind gesetzlich klar definiert. Wer sich innerhalb dieser Grenzen äußert, darf keine persönlichen oder beruflichen Konsequenzen zu befürchten haben. Auch das Ausgrenzen der
BÜRGERLICHEN AFD ist nichts anderes als eine undemokratische Kastration. Viele Abgeordnete und Mitglieder werden wie Aussätzige behandelt, so als ob sie an einer ansteckenden Krankheit leiden. Sogar die christlichen Kirchen halten sich an diesem Schmäh.
Meinungsfreiheit ist doch angeblich im Grundgesetz festgeschrieben, nun gut, dann sollten sich die Intoleranten auch daran halten und ein Ende von Denk- und Sprechverboten fordern.


Zitat: ? Unsere Kulturinstitutionen stehen vor einem Moment der Prüfung?, heißt es in dem Brief. Die Proteste gegen Rassismus in den USA enthielten ?überfällige Forderungen nach einer Polizeireform? und ?mehr Gleichheit und Inklusion in unserer Gesellschaft?. Aber zugleich würden ?moralische Einstellungen? und ?politische Verpflichtungen? verstärkt. Eine offene Debatte und Toleranz von Unterschieden würden zugunsten ?ideologischer Konformität? geschwächt. Zitat Ende. https://www.welt.de/vermischtes/article211231095/...6mEQ0DLjtBsldSbtY


-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.
Angehängte Grafik:
98335835_3062943680433214_326277979168....jpg (verkleinert auf 59%) vergrößern
98335835_3062943680433214_326277979168....jpg

12.07.20 07:37
2

29405 Postings, 5231 Tage AnanasRechtsextremismus ?

Na wer sagst denn , und noch eine rechtsextremistische Tat in München.

-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.
Angehängte Grafik:
107698773_3075921529193770_60160213868....jpg (verkleinert auf 53%) vergrößern
107698773_3075921529193770_60160213868....jpg

12.07.20 08:50
4

864 Postings, 1123 Tage 1 SilberlockeHallo Ananas

Das ging ja wieder schnell heute morgen, ich dachte die Blockwarte schlafen noch alle.
So kann man sich täuschen.  

12.07.20 08:55
7

9017 Postings, 5162 Tage deluxxeDieser Sommer schmeckt dem ZDF gar nicht

Eigentlich wollte das ZDF nochmal nachlegen, aber bei diesen Temperaturen kann man Greta nicht wieder zurück in die Wohnzimmer der Deutschen bringen.

Gott sei Dank wurde die CO2-Steuer noch rechtzeitig beschlossen, um die schwächelnde Wirtschaft ab Januar samt alter MWST so richtig zu treffen.

https://www.merkur.de/welt/...ng-prognose-vorhersage-zr-13825150.html

Alles kein Problem. Pleiten, Kurzarbeit gestrichene Flüge, wegbrechende Güter und Dienstleistungen werden durch frisch gedrucktes Geld ersetzt.
Wie einst in der DDR.

Bald wird es das bedingungslose Grundeinkommen geben, finanziert direkt aus der Druckerpresse.
Das Angebot kann die Nachfrage noch decken, die überschüssigen Gelder wandern 1:1 in Blasen wie Immobilien und Aktien.

https://www.ariva.de/forum/...auchskonstante&page=332#jumppos8307

Ja, die Notenbanken haben derzeit noch Recht.
Die Inflation bleibt in den Assetklassen gebunden. Noch!

Denn wenn Pleiten und Kurzarbeit die Güter und Dienstleistungen verknappen, die Innlandsnachfrage aber durch frisches Geld bleibt - oder gar aufgestaut wird,

werden auch im Konsumbereich die Preise bald steigen.

Dennoch, die Notenbanken haben erkannt, dass der Mensch ein bestimmtes Konsumverhalten auch in der absoluten Hochkonjunktur nicht überschreitet. Dieser Konsum ist bislang immer gedeckt gewesen.
Sämtliche Überschüsse gehen dann in die ?Sparquote?, bei Nullzins natürlich in Aktien oder Immobilien. Auch ein Eigenheim gehört letztendlich dazu.

Daher ist völlig egal, wer das Geld aus der Druckerpresse bekommt und für was er es bekommt.

Auch bevor der Genderforscher Genderforscher war, aß er, lebte er, verbrauchte Energie, flog in den Urlaub, fuhr ein Auto.
Dies hat er alles hat er nach wie vor, obwohl er keine Dienstleistung anbietet oder Güter schafft.
Die Kuh vom Bauern versorgt auch ihn mit.

Nur seine Überschüsse sind jetzt größer, sind zusätzlich.
Sie wandern in den Immobilienkreislauf, in die Rücklagen, in den Aufbau von Vermögen.
Dort wird das zusätzliche Geld wirksam.
Oder verknappt Bauland.


Fazit: Die Zusammenhänge erkennen:
Ein Bruchteil der Gesellschaft kann die gesamte Gesellschaft versorgen. Und wenn alle Genderforscher sind oder arbeiten nicht nötig haben, holt man sich die Handwerksslaven eben aus Osteuropa.
Eine solche Gesellschaft kann man auch mit CO2-Steuern malträtieren.
 

12.07.20 09:18
6

48238 Postings, 3537 Tage boersalinoSchweigen über Herkunft der Täter

Die Herkunft der Täter werde tabuisiert, so Palmer. ?Wir alle sehen natürlich, wie jemand aussieht, und machen uns unseren Reim darauf. Diese Schlussfolgerung ist aber moralisch stigmatisiert und tabuisiert. Aussprechen darf man eine solche Erkenntnis erst recht nicht, obwohl es alle sehen.


https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/...ationsvordergrund/

 

12.07.20 09:42
9

15917 Postings, 3970 Tage Linda40Ein kurzer Morgengruß nach schwerer Kost hier...

...ich geh dann mal arbeiten....
-----------
Nicht das Beginnen wird belohnt - sondern einzig und allein das Durchhalten
Angehängte Grafik:
kuh_melken.jpg (verkleinert auf 53%) vergrößern
kuh_melken.jpg

12.07.20 09:43
6

48238 Postings, 3537 Tage boersalinoPeinliche Suggestivfrage

Die Frage bezüglich der Neuausrichtung der Asylpolitik lautete, ob im Zuge der angestrebten Neuregelung des Gemeinsamen Europäischen Asylsystems ?die unerlaubte Einreise von Asylsuchenden in die EU künftig weitgehend verhindert, dafür im Gegenzug aber mehr Schutzbedürftige direkt aus Krisenregionen in die EU eingeflogen? werden sollten.

https://www.welt.de/politik/deutschland/...enregionen-einfliegen.html

Man beachte das Foto!!!



"dafür im Gegenzug aber mehr Schutzbedürftige "  ... MEHR  ALS  WAS ????  

12.07.20 10:03
4

25322 Postings, 2724 Tage waschlappenWirtschaftsminister Altmaier

"Zu früh für Abschaffung der Maskenpflicht"

Keine Pflicht mehr zum Tragen von Schutzmasken im Einzelhandel? "Zu früh", findet Wirtschaftsminister Altmaier, deutet aber Bedingungen für mögliche Lockerungen an.

https://www.zdf.de/nachrichten/politik/altmaier-maskenpflicht-100.html

 
Angehängte Grafik:
pic9164902713_1.jpg (verkleinert auf 61%) vergrößern
pic9164902713_1.jpg

12.07.20 10:30
3

657 Postings, 922 Tage PumpelstilzchenPolizei will Stammbäume von Tätern ermitteln

Mitten in die Debatte um Racial Profiling platzt der Stuttgarter Polizeipräsident mit seinem Plan, die genaue Herkunft von Tatverdächtigen aus der Krawallnacht Ende Juni recherchieren zu wollen. Politiker auf Stadt- und Bundesebene reagieren empört. Doch die Behörde verteidigt sich.

https://www.n-tv.de/politik/...Taetern-ermitteln-article21905434.html


..... Das wäre mal ein gewaltiger Fortschritt  und  die richtige Vorgehensweise .....  

12.07.20 10:34
1

657 Postings, 922 Tage Pumpelstilzchen#11585

hat mal wieder so eine linke Filzlaus gemeldet ..... :))

weshalb und warum braucht man nicht mehr zu kommentieren ......    

12.07.20 10:35

15917 Postings, 3970 Tage Linda40Pumpelstilzchen = sicher wieder mal ein

kurzes Aufbäumen, das wie eine Seifenblase im Nirvana zerplatzt.  

Immer diese Versprechungen tzztzztzz......
-----------
Nicht das Beginnen wird belohnt - sondern einzig und allein das Durchhalten

12.07.20 10:36

15917 Postings, 3970 Tage Linda40594 zu 592

-----------
Nicht das Beginnen wird belohnt - sondern einzig und allein das Durchhalten

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
462 | 463 | 464 | 464  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  10 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Agaphantus, Fernbedienung, Grinch, Katjuscha, Philipp Robert, qiwwi, Radelfan, SzeneAlternativ, Talisker, Weckmann