NVIDIA: Wer war dabei ?

Seite 1 von 100
neuester Beitrag: 26.02.24 19:32
eröffnet am: 15.09.04 10:34 von: Parocorp Anzahl Beiträge: 2487
neuester Beitrag: 26.02.24 19:32 von: Roecki Leser gesamt: 1126921
davon Heute: 1591
bewertet mit 16 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
98 | 99 | 100 | 100  Weiter  

15.09.04 10:34
16

13793 Postings, 8908 Tage ParocorpNVIDIA: Wer war dabei ?

Grüße
PARO

 
Angehängte Grafik:
NVDA.jpg (verkleinert auf 51%) vergrößern
NVDA.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
98 | 99 | 100 | 100  Weiter  
2461 Postings ausgeblendet.

22.02.24 10:00
1

1733 Postings, 4583 Tage G.MetzelErst wenn die letzten

sagen "Seit Jahren wette ich bei den Quartalszahlen auf einen Absturz von nvidia und habe immer verloren. Ich gebe auf, nvidia ist wirklich die Zukunft! Long!",

DANN geht es runter.  

22.02.24 10:10

15754 Postings, 5535 Tage RoeckiLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 25.02.24 16:12
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Fehlender Mehrwert für andere Forenteilnehmer

 

 

22.02.24 10:12

15754 Postings, 5535 Tage RoeckiLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 25.02.24 16:12
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Fehlender Mehrwert für andere Forenteilnehmer

 

 

22.02.24 10:33

18686 Postings, 936 Tage Highländer49Nvidia

Die Nasdaq-Aktie legt am Mittwoch nach Börsenschluss wieder fast zweistellig zu. Der neue Bericht gibt in den Details jedoch auch Anlass zur Skepsis.
https://www.finanznachrichten.de/...lieger-oder-ueberbewertet-486.htm  

22.02.24 10:57

15754 Postings, 5535 Tage RoeckiWer ist von ...

... Anfang an dabei?

-----------
Don't trust anyone, trust yourself!
Angehängte Grafik:
_thread.jpg (verkleinert auf 81%) vergrößern
_thread.jpg

22.02.24 15:14

4673 Postings, 6828 Tage SolarparcNvidia + Centrotherm

Kooperiert Nvidia eigentlich mit der deutschen Centrotherm A1TNMM? Die Chip-Zulieferern profitieren besonders von dem Boom bei Halbleitern. Irgendjemand muss ja die Maschinen zur Chip-Produktion herstellen.  

22.02.24 16:01

15754 Postings, 5535 Tage RoeckiCentrotherm ...

... da war doch mal was? Die sind doch schon Lichtjahre Geschichte oder aufgekauft worden?

Auch so ein Hoffnungsträger, der mit der Solarindustrie und den lieben Chinesen mit Ihren Dumping-Preisen untergegangen ist!
-----------
Don't trust anyone, trust yourself!

22.02.24 16:03

15754 Postings, 5535 Tage RoeckiSo ...

... noch 3,5% bis 800 USD. Ich bleibe weiterhin investiert. Ich rechne fest mit 850 bis 900 USD und irgendwo da oben werde ich in Tranchen wieder großflächig aussteigen und mit einer Zockerposition investiert bleiben, damit noch ein bißchen Spaß bleibt.

Doch H2/2024 kommt die Rezession und dann heißt es ganz ganz vorsichtig bleiben.
-----------
Don't trust anyone, trust yourself!

22.02.24 16:41
1

15754 Postings, 5535 Tage RoeckiNoch 20 Dollares ...

... dann ist es schon soweit! Dann beginnt die Klettertour auf 900 USD.

Es ist also immer noch was zu verdienen mit der Aktie für Neueinsteiger. Man muß sich ja auch die Frage stellen, wer denn jetzt so dick einkauft und die Aktie um knapp 16% nach oben pusht?

Ist das nur Retail? Unwarscheinlich! Dafür werden hier zu große Beträge hin- und herverschoben.
-----------
Don't trust anyone, trust yourself!

22.02.24 18:01

1364 Postings, 2565 Tage TheseusXHandelsblatt zum Thema NVIDIA

Nvidia löst weltweit Börsenrekorde aus

"Binnen eines Tages gibt es Höchststände bei Nikkei, Dax und S&P 500. Möglich machen das die Quartalszahlen des US-Chipkonzerns. Die vorhandenen Risiken werden ignoriert.

Es ist ein Tag der Rekorde an den Börsen. In Japan knackte der Leitindex Nikkei seinen seit 1989 bestehenden Höchststand, in  Deutschland stieg der Dax zum ersten Mal über die Marke 17.400 Punkten und in den USA erreichte der S&P 500 erstmals Stände von über 5050 Punkten. Parallel stieg der europäische Leitindex Euro Stoxx 50 auf 23-Jahres-Hoch.

[...]"

Quelle: https://www.handelsblatt.com/finanzen/maerkte/...e-aus/100017263.html



P.S.: Bei Centrotherm (WKN A1TNMM) bin ich auch dabei. Erstaunlich, in welchen Foren man derzeit überall von diesem Nebenwert liest. Ging mir diese Woche auch schon bei Leonardo und bei DroneShield so. Erstaunlich deshalb, da man im Grunde in den vergangenen Jahren so gut wie nie etwas von Centrotherm gehört oder gelesen hat. Jetzt also auch hier. Ein paar Posts vor mir...  

22.02.24 19:54
2

5 Postings, 6 Tage IndianbrokerKartenhaus Banken

Bin gespannt wann das Banken Kartenhaus und damit die Börse einbricht. Gefühlt in diesem Jahr.  

22.02.24 22:20

15754 Postings, 5535 Tage RoeckiSoderle

… nachbörslich in den USA jetzt über 790 USD. Bald beginnt also der Marsch in Richtung 900.

Immer noch nicht dabei?

1000 USD könnten die BigPlayer bei der Aktie durchdrücken. Ob die erreicht werden oder bereits früher Kasse gemacht wird? Who knows!

Zwischen 850-900 USD wird bei mir in Tranchen verkauft. Auf die nächsten 10%.

-----------
Don't trust anyone, trust yourself!

23.02.24 08:51

2774 Postings, 5766 Tage michimunichNvidia vs. SuperMicroComputer

Nvidia ist ja noch langweilig im Vergleich zu Super Micro Computer. ;-)

Bei den 100erten von %te muss man einfach mal die Gewinne einsacken und genießen ;-)  

23.02.24 09:33

15754 Postings, 5535 Tage RoeckiLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 26.02.24 13:53
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Fehlender Bezug zum Threadthema

 

 

23.02.24 09:37

15754 Postings, 5535 Tage RoeckiLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 26.02.24 13:52
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Beschäftigung mit Usern/fehlender Bezug zum Threadthema

 

 

23.02.24 16:19
4

2032 Postings, 2301 Tage Teebeutel_Jedes Jahr eine neue Sau

Nvidia ist nun fast das wertvollste Unternehmen der Welt, wenn es weiter so steigt holt man Apple ein, die mehr Umsatz machen, mehr Gewinn haben und auf nem fetten Berg an Cash sitzen.

Die ganzen Jubelperser hier finde ich amüsant. Aber man muss auch sagen, das auch weitere Unternehmen wie Meta, Facebook etc laufen als gäbe es kein morgen. Für mich eine Value Blase, der Marktwert entspricht nicht mehr dem reellen Wert. Einfach mal die Zahlen von Nvidia anschauen, Verbindlichkeiten übersteigen Cash von 7 Mrd. Ich verstehe zudem nicht warum Nvidia aktuell noch Aktien zurückkauft. Wer kauft übrigens die ganzen Karten überteuert von Nvidia? Lagerbestand ist nicht wirklich gestiegen, TSMC hat vom Boom nicht partizipiert. Wer expandiert aktuell so stark im KI Markt? Schließlich muss der Umsatz ja irgendwo herkommen, wachsen die Kunden dann auch so rasant? Kann die Marge von über 70 Prozent gehalten werden? Mich erinnert das an Tesla, da hat man Wachstumsraten von 100 Prozent auf einer niedrigen Ausgangsbasis bis unendlich weiter skaliert und kam auf utopische Bewertungen. Die Marge von Tesla konnte ja auch nicht mehr gehalten werden. Nvidia ist trotzdem ein gutes Unternehmen, nur jedem sollte klar sein der jetzt einsteigt, das er die Party der anderen bezahlt.  

26.02.24 10:39

18686 Postings, 936 Tage Highländer49Nvidia

Nvidias CEO "Jensen schafft im Alleingang eine industrielle Revolution"
Jim Cramer von CNBC sagte am Donnerstag, er glaube, dass Nvidias CEO Jensen Huang ein größerer Visionär sei als Tesla-CEO Elon Musk. Derweil ist die Aktie des Chipherstellers auf dem Weg einen Meilenstein zu knacken.
"Ich glaube, dass Musk in die Zukunft schauen kann, aber ich glaube, dass Jensen über ein Vermächtnis nachdenkt, das das gesamte Paradigma über die Art und Weise, wie die Welt ist, verändert", sagte Cramer am Donnerstag In der CNBC-Sendung "Squawk on the Street".

Cramer schwärmt seit Jahren von Huangs Genialität und hat sogar seinen Hund in Nvidia umbenannt. Der umstrittene Moderator hat Huang mit Leonardo da Vinci verglichen. Vor der Bekanntgabe der Earnings setzte Cramer Huang mit Taylor Swift gleich und sagte, ihr Erfolg sei in ihren jeweiligen Bereichen beispiellos.
"Jensen schafft im Alleingang eine industrielle Revolution. Und Musk schafft im Alleingang einen Weg, Dinge zu liefern. Das sind zweifelsohne beides brillante Dinge, aber eine industrielle Revolution im Alleingang zu schaffen – den Webstuhl, die Eisenbahn, das Dampfschiff – wer macht so etwas schon?"

Zuvor hatte Nvidia erneut einen Blockbuster-Earningsbericht vorgelegt, der alle bereits hochgesteckten Erwartungen übertraf. Vor allem die starke Prognose für das laufende Quartal wurde vom Markt als Beweis gesehen, dass der generative KI-Boom, der seit der Einführung von ChatGPT Ende 2022 im Gange ist, weiter voranschreitet.

Nvidia ist auf dem besten Weg, das erste Halbleiterunternehmen mit einer Bewertung von zwei Billionen US-Dollar zu werden. Die Aktien des Chipherstellers schlossen den US-Handel am Freitag mit einer Bewerrtung von 1,96 Billionen US-Dollar. Seit Jahresbeginn summiert sich der Zuwachs auf knapp 60 Prozent. Allein in den vergangenen fünf Handelstagen sind die Titel um über acht Prozent gestiegen.

Quelle: wallstreetONLINE Redaktion

https://www.wallstreet-online.de/nachricht/...industrielle-revolution  

26.02.24 12:36

707 Postings, 178 Tage cvr infoErinnert sich noch jemand an die Dotcom-Blase ?

Der derzeitige Hype mit KI-Aktien hat viel Ähnlichkeit damit, genauso wie der (inzwischen vergangene) H2-Hype. Wer früh eingestiegen ist, hat sein Schnäppchen gemacht. Wer jetzt noch einsteigt, hat m.M.n. ein großes Verlustrisiko. Das ist doch alles irre, was da abgeht.

Mein Tip: die Bilanzen genau ansehen.  

26.02.24 12:39

707 Postings, 178 Tage cvr infoNoch was zum Nachdenken

der Gewinn ist 7 mal so hoch wie 2022, aber das KGV hat sich mehr als halbiert.  

26.02.24 13:32
1

15754 Postings, 5535 Tage RoeckiOhne Frage sehr hohe Bewertung!

Quizfrage? Wer ist in der > 2 Billionen USD Riege, was die MK anbetrifft im Techsektor?

Aktuell nur Apple, da Microsoft vorbeigezogen ist und im 3 Billionen Sektor verweilt.

Nvidia wird schon bald wieder in der 2 Billionen USD Riege verweilen bis der Hype vorbei ist und die Bewertung wieder auf ein normales Niveau schrumpfen kann. Damit rechne ich in H2/2024 bzw. 2025, wenn uns die schwerste Rezession seit knapp 100 Jahren heimsuchen wird. Die Schulden weltweit sind einfach zu hoch und der Endverbraucher im Amiland am Ende, denn seine Sparvorkommen sind zum größten Teil aufgebraucht und die Zinslast bei Häusern ist erdrückend! Nicht mehr lange, dann fällt das Kartenhaus in sich zusammen.

Solange wird Nvidia meiner Meinung nach noch haussieren und das kann auch 4-stellig werden, bevor die parabolische Säule zusammenbricht!

Ob es jetzt zu spät ist für einen Einstieg bei Nvidia? Das hängt vor allem vom Anlagehorizont ab und natürlich wie stark NVDA noch steigt. Ich persönlich geht von gut 20% weiterem Potential aus, eventuell auch mehr. Muß Jeder selbst entscheiden.

Ja, ich feiere schon länger eine Party, da ich meine Käufe in Oktober 2022 eingestellt habe und freue mich natürlich über jeden Zuschlag nach oben bis mein Kursniveau erreicht ist, wo ich komplett oder in Tranchen aussteigen werde.

Fazit: Bewertung extremst hoch, aber in diesem Hype für mich noch nicht das Ende der Fahnenstange. Erst wenn die Gier nach Nvidia noch weiter zugenommen hat und quasi Jeder sie haben will, heißt es für mich aussteigen! Frei nach dem Motto => geben, wenn Alle nehmen wollen und nehmen, wenn Alle geben wollen!
-----------
Don't trust anyone, trust yourself!

26.02.24 14:52
3

4977 Postings, 1354 Tage Micha01@Roecki

ja die US Verbraucher sind hochverschuldet.
Aber deren Wirtschaft brummt und die Lohnzuwächse sind nicht schlecht, die werden ihre Zinsen schon Zahlen können, die arbeiten gerne 60-80h die Woche:)

Der Dollar könnte ggf. abwerten, da die US Staatsverschuldung viel schneller wächst als das BIP.

 

26.02.24 16:33

707 Postings, 178 Tage cvr infoda #2481 wegen fehlender Quelle gemeldet wurde

(aber noch nicht gelöscht) hier die Quelle:

https://www.ariva.de/aktien/nvidia-aktie/...n/fundamentale-kennzahlen

zum Text:
" Noch was zum Nachdenken "
" der Gewinn ist 7 mal so hoch wie 2022, aber das KGV hat sich mehr als halbiert. "

Fakt ist Fakt, auch wenn es nicht gefällt ;-)  

26.02.24 17:13

18 Postings, 1 Tag HandtuchhalterFahnenstange ist schon extrem ausgeprägt.

Da ist nun auch soviel Erwartungshaltung und Marktdominanz eingepreist, dass kleine negative News oder sogar nur Nachrichtenlage innerhalb der allgemeinen Erwartungen, gut für -20% bis -30% sind.

Auf dem Niveau sehr heiß gelaufen. Da kann man nur irgendwann enttäuschen und dann springen viele aus der Aktie um Kasse zu machen.  

26.02.24 18:19
1

426 Postings, 1447 Tage kurvenkratzerWann kommt der split

sieht ja grauenhaft gefährlich aus, diese Fahnenstange.  

26.02.24 19:32

15754 Postings, 5535 Tage Roecki@Micha01

Lohnzuwächse wegen hoher Inflation, ja! Problem ist, daß der Arbeitsmarkt einbrechen wird, da hier aufgrund der Supplychain-Krise nach Wiedereröffnung der chinesischen Werkbank und dem Ausbau von Lagerkapazitäten so viel auf Halde gelegt und vor allem auch produziert wurde, daß hier aufgrund er hohen Zinsen und dem Spareinkommensverlust die Nachfrage schon sehr bald einbrechen wird, was sich mit Entlassungen auf dem Arbeitsmarkt bemerkbar machen wird.

Wenn der Arbeitsmarkt einbricht, dann kommt der Tsunami. Vermutlich werden wir innerhalb der nächsten 3-4 Monate einen regelrechten Run auf die Ami-Aktienmärkte sehen, der sich nicht nur auf Bigtech beschränkt, sondern in die Breite geht. S&P500 6000-7000 möglich, weil der Dollar sehr schnell an Stärke verliert und das den Aktienmarkt kurzfristig mit Raketentreibstoff befeuert.

Der Verbraucher ist das Zünglein an der Waage und der wird schon bald kapitulieren.

KI ist ein guter Antreiber, aber er wird den Markt nicht retten können. Die Schuldenlast ist erdrückend und ein reinigendes Gewitter ist überfällig. Nach der rezessiven Phase kommen neue Einkaufspreise, aber es wird sehr häßlich werden und Viele, die die Börse gerade Hello gesagt haben, werden vermutlich wieder verbittert wieder No way sagen, irgendwann!
-----------
Don't trust anyone, trust yourself!

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
98 | 99 | 100 | 100  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben