JETZT aber (Royal Dutch) S(c)H(n)ELL.

Seite 362 von 365
neuester Beitrag: 08.02.23 10:29
eröffnet am: 31.01.08 12:15 von: Peddy78 Anzahl Beiträge: 9125
neuester Beitrag: 08.02.23 10:29 von: Fisi Leser gesamt: 3199902
davon Heute: 976
bewertet mit 24 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 360 | 361 |
| 363 | 364 | ... | 365  Weiter  

27.10.22 08:47

173 Postings, 3551 Tage torti4711Aktienrückkäufe und Dividendenerhöhung

27.10.22 11:57

3176 Postings, 1199 Tage Michael_1980gedanken

Top Zahlen  

27.10.22 13:04
2

86 Postings, 2350 Tage Erdbeerbecherendlich mal schöne Nachrichten.

Darauf gönn ich mir doch glatt nen Gin-Tonic. Vlt. auch zwei.

Was mich aber trotzdem etwas verwundert, ist der Kurssprung von 5%. Bei den letzten Quartalszahlen war da gefühlt immer nix.
Hab grad mal versucht, die 4 Milliarden für das ARP für 3 Monate irgendwie in Relation zu bringen.

Bei einem Kurs von - sagen wir mal - 30€, kann Shell mit 4 Mrd. "nur" 133 Mio Aktien zurückkaufen (je nach Kurs natürlich mehr oder auch weniger). Das sind bei aktuell ausstehenden 7,1 Mrd. Aktien grad mal 1,87%. Große Summe, ernüchterndes Ergebnis.
Hochgerechnet aufs Jahr ist das aber trotzdem ne Hausnummer!

Daher:
Cheers!  

28.10.22 08:21

379 Postings, 2051 Tage DjangokillerWo ist den die Dividenden Erhöhung

Was den das für eine Lachnummer, bei den Öl Preis und Rekordgewinne, wird die Dividende nicht Erhöht !??
Immer noch $0.25 .  

28.10.22 08:33

3278 Postings, 353 Tage Anonym123Die Dividende wird im nächsten Quartal

um 15% angehoben!

Die Gewinne und der Cashflow der den Anteilseigner zusteht wird hauptsächlich für Aktienrückkaufprogranme genutzt, da der Kurs noch so tief ist.

Die Entscheidung ist vollkommen richtig. Noch besser wäre gewesen, die die Dividendenerhöhung ebenfalls zum Aktienrückkauf zu nutzen, solange der Kurs im Vergleich so niedrig ist.  

28.10.22 08:37

219 Postings, 960 Tage Entelippens@djangokiller

1.
Es wurden bereits im letzten Quartal 0,26 US-$ Dividende gezahlt, nicht 0,25
2.
Die mit den aktuellen Quartalszahlen angekündigte Dividendenerhöhung um 15 % bezieht sich auf das nächste (4.) Quartal.
Da sollte die Quartalsdividende dann 0,30 betragen
 

28.10.22 08:40

219 Postings, 960 Tage EntelippensMuss Punkt 1 wohl korrigieren

da djangokiller einen link direkt von der shell-Seite eungefügt hat.
Punkt 2 bleibt aber ;-)  

28.10.22 08:46

379 Postings, 2051 Tage DjangokillerNochmal

Habe Ich doch gesagt das die Dividende nicht erhöht wird, den nochmal Drei Monate warten, ist doch eine Lachnummer.
Ist wie an der Tankstelle.  

28.10.22 08:46
6

3278 Postings, 353 Tage Anonym123@Djangokiller

ich habe dir doch gerade erklärt, das die im nächsten Quartal um 15% angehoben wird. Ist das zu schwer zu verstehen?
in diesem Quartal gibt's noch keine Anhebung.

Durch Aktienrückkaufprogranme ist die Zahl der shares von 03/22 7,65 Millarden in 10/22 auf 7,12 Milliarden gesunken.

In 7 Monaten wurden 0,53 Millarden Aktien vom Markt genommen (und es geht so immer weiter) Man kaufte somit 1% aller ausstehenden Aktien PRO MONAT zurück!
Die Kennzahlen pro Aktie verbessern sich somit jeden einzelnen Tag... Tag für Tag. Und sobald der Kurs hoch genug ist, wird statt Aktienrückkauf die Dividende erhöht. Das ist gut für das Unternehmen und gut für die Aktionäre.  

28.10.22 08:52

317 Postings, 5082 Tage pendaWieso wurden 26 us Cent bezahlt?

28.10.22 08:55

379 Postings, 2051 Tage DjangokillerIch habe

dich schon verstanden, Trotzdem bleibt die Dividende gleich.  

28.10.22 09:15

15 Postings, 455 Tage Jonas680Djangokiller

Weil das Unternhemen dieses Vorgehen durchziehen möchte von mir aus verzichte ich auch auf die Dividende wenn das mit den ARP so weiter geht.  

28.10.22 09:30

60 Postings, 636 Tage FisiIn 8 Jahren gibts keine Aktien mehr ;-)

Wenn Shell jeden Monat 1% der Aktien zurückkauft, gibt es in gut 8 Jahren keine Shell-Aktien mehr und dann?

Im Ernst: Finde das ARP auch super, da wartet man halt ein paar Monate länger auf steigende Divi, aber dann höhere Steigerungen ;-)

Grob gesagt steigt der Wert der Shell-Aktie dadurch auch ca. 30Cent pro Monat, nur durch das ARP.

Finde, dass das Management hier alles richtig macht, weiter so!  

28.10.22 09:59

510 Postings, 5147 Tage ralfine_s@Fisi

schöner Denkfehler :-)
Bei 1% Rückkauf pro Monat wird es auch in 100 Jahren noch Shell Aktien geben. Weil, es wird halt jeden Monat eine geringere Stückzahl zurückgekauft. Bis irgendwann nur mehr 1 Aktie aller x Monate zurückgekauft wird, um auf 1% pro Monat zu kommen.

Aber zum Thema: ARP ist bei dem niedrigen Aktienkurs in meinen Augen um Längen sinnvoller, als Divi. Es sei denn, man braucht unbedingt das Geld.  

28.10.22 10:20
1

60 Postings, 636 Tage Fisi@ralfine_s

War ja auch etwas überspitzt formuliert ;-)

Wie viel genau zurückgekauft wird, hängt ja auch vom Aktienkurs ab.
Ist auf jeden Fall ein kräftiger Batzen :-)  

28.10.22 11:14

86 Postings, 2019 Tage PoolnudelStorno Stamp Duty

Gute Nachricht von der Flatax!!!!!
Der Betrag wurde heute gutgeschrieben!

Storno Stamp Duty Reklassifizierung GB00B03MM408 in GB00BP6MXD84  

28.10.22 17:18
1

574 Postings, 743 Tage Waldemar Cierpinsk.Ein Berg voller Zitronen

Kompliment Ladys and Gentlemen, die nicht verkauft haben.

Waldemar ist definitiv zu früh raus!

Mit der Umschichtung in Ryanair , Norwegian Cruise ( Kreuzfahrt) und Heidelberg Cement aber auch sehr zufrieden!

Weiterhin ein glückliches Händchen wünscht Euch euer Waldemar!

Bringt mir den Gewinn nach Shiraz!

Beste Grüße herzlichst euer Waldemar Cierpinski  

28.10.22 20:48
1

35850 Postings, 6454 Tage JutoIm frühjahr "23

Beginnt die Dividenden - Rallye.
;-))
-----------
der dumme merkt nix, der schlaue sagt nix

03.11.22 09:03

42 Postings, 741 Tage zuperzahnTECO 2030, Shell und Partner

TECO 2030, Shell und Partner werden 5 Mio. EUR an Horizon Europe Förderung für 2,4 MW TECO 2030 PEM-Brennstoffzellensystem für Tanker-Umrüstung erhalten

https://teco2030.no/news/...tem-for-tanker-retrofit-project-17945299/
 

05.11.22 10:42
2

372 Postings, 723 Tage G559Verkauft

Ich bin Waldemar gefolgt und gestern raus aus Shell. Die Dividende ist mir einfach zu mickrig für einen Konzern, der massiv Geld scheffelt. Shell hat momentan eine Dividendenrendite von so 3.5% (müsste meiner Meinung nach bei 5% oder mehr sein) bei hoher Volatilität und Abhängigkeit vom Ölpreis. Novartis hat eine Dividendenrendite von 3.8% bei stabilerem Kurs und die haben die Dividende immer bezahlt und in den letzten 20 Jahren kaum gekürzt.

Euch allen noch viel Glück mit der Aktie und @Waldemar: Der Gewinn bleibt ausnahmsweise mal bei mir und kommt nicht nach Shiraz!  

05.11.22 11:05

302 Postings, 1175 Tage MiaSanMiaDiv

Kommt ja immer auf den Einstand an. Mit 14er Einstand ist die Dividende schon ordentlich;-)  

05.11.22 14:22
1

106 Postings, 756 Tage QuantenOpportunitätskostenprizip

Die Einstandskosten als Basis für die Dividendenrendite ist zwar eine Milchmädchenrechnung, aber zur ausgezahlten Dividende muss in diesem Fall das üppige ARP hinzugerechnet werden, das den Wert der Aktien sukzessive erhöht. Wenn das ARP abgeschlossen ist, kann auch die Dividende weiter erhöht werden. Dann erst wird abgerechnet. Insofern ist der Ausstieg zum jetzigen Zeitpunkt aus meiner Sicht kurzsichtig.  

05.11.22 15:29

3278 Postings, 353 Tage Anonym123korrekt.

das ARP steigert den Kurs und die Dividende wird ja auch weiter angehoben (15% nächstes Quartal).

Beides ist immer die Rendite des Anlegers.

Aber vor allem dann Novartis zu kaufen, ist ja *****... ;-)
Der Kurs bewegt sich seit Jahren überhaupt nicht. Was übrig bleibt, sind die 3,8% Dividende.

Das ist in der Tat dann Zuwenig in der Summe. Kurs steigt nicht und Dividende dafür viel zu gering.  

05.11.22 16:22
1

453 Postings, 940 Tage Namor1Nix hergeben

Shell hat bei mir 91,xx% Kursplus. Sagen wir Basisinvest 100. Also 91 Gewinn, davon AUT-Steuer 27,5, gehen also 25 an die Finanz. 25 von 191 sind 13%, die ich mein arbeitendes Kapital verringerte, Stichwort steueraufschiebende Wirkung.

3,5% von 191 sind 6,89. Um 6,89 von 166 (191-25) zu generieren brauche ich eine Anlage mit 4% Zinsen.

Bis vor kurzem gab es Lumen mit 13% oder Bpost mit 8% vor einem Jahr GEO mit 15%.

Mein Depot hat einen CO2-Energie-Anteil auf den EK von 30%, durch Kurssteigerungen aktuell 40%.

Rebalancieren ist nicht vorgesehen. Öl ist Energie ist Macht und Wohlstand.  

Seite: Zurück 1 | ... | 360 | 361 |
| 363 | 364 | ... | 365  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben