WDI Forum für Verantwortungsbewusste

Seite 1 von 509
neuester Beitrag: 16.07.20 01:58
eröffnet am: 16.06.15 09:36 von: hgschr Anzahl Beiträge: 12711
neuester Beitrag: 16.07.20 01:58 von: Question11 Leser gesamt: 2000943
davon Heute: 1019
bewertet mit 49 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
507 | 508 | 509 | 509  Weiter  

16.06.15 09:36
49

1127 Postings, 1891 Tage hgschrWDI Forum für Verantwortungsbewusste

Guten Tag,
dieser Thread ist an all jene gerichtet, die bereits sind, neben ihrer eigenen Meinung auch grundsätzliche Arbeit zu leisten, um durch Recherchen zu verschiedenen Themen des Umfeldes der Wirecard Informationen zu gewinnen, die aufgrund ihrer Menge durch einen Einzelnen nicht aufzuarbeiten sind. Durch gezielte Analysen des Marktes, unterteilt in Europa und Asien, der Produktangebote, der Konkurrenten, der gesamtwirtschaftlichen Lage soll der private Investor in die Lage versetzt werden, sich ein ganzheitliches Bild zu verschaffen.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
507 | 508 | 509 | 509  Weiter  
12685 Postings ausgeblendet.

15.07.20 19:03
1

39 Postings, 17 Tage Question11Sag ich ja

Politisch werden noch mehr involviert sein...  

15.07.20 19:03

6765 Postings, 3774 Tage Neuer1Question11

wer hier der Troll ist, das ist die Frage.
Scheinbar kennst du dich bei Vorgängen in der Politik ja bestens aus.
 

15.07.20 19:10

6765 Postings, 3774 Tage Neuer1Question11

im übrigen habe ich das oben genannte Thema heute nicht auf den Tisch gebracht.
Aber was solls.
Zuerst ignoriert man zig Warnhinweise und dann macht man Gott und die  Welt für alles verantwortlich.
Wahrscheinlich bist du noch zu jung um zu wissen wie ein Rechtsstaat funktioniert .  

15.07.20 19:16
2

39 Postings, 17 Tage Question11Neuer1

Doch Du hast gesagt, es gäbe keine Pflicht jedes Gespräch aufzuzeichnen.
Das stimmt absolut.
Aber eine angeblich nicht vorhandene Aufzeichnung geheim zu halten, macht irgendwie keinen Sinn oder ?
Vielleicht bist Du einfach ein wenig naiv.  

15.07.20 19:16
7

2338 Postings, 4115 Tage Lettin29Wir haben keinen Rechtsstaat

Wenn dann ist es ein Linksstaat...

Eigentum ist Diebstahl an der Gesellschaft, drum werden ja auch die Leistungsträger so ausgequetscht.

Ja, ich habe seit etlichen Jahren Befindlichkeiten mit unserem Staat bzw. der Politik.

Und ja, der Gedanke auszuwandern wird täglich stärker.  

15.07.20 19:17
1

172 Postings, 417 Tage Herriotzu neuer 1

ja, in der tat bin auf dem was von Deutschland übriggelieben ist,nicht gut zu sprechen,mein vertrauen ist auf dem absoluten Nullpunkt angekommen. (und das sicherlich vieler anderer auch )

1.  zeit meines lebens in Deutschland,bin ich von allen Behörden Ämtern und Institution an meine grenzen gebracht worden bin mit jeder art von gesetzten und beamten die mich auf das tiefste gedemütig haben,jede art von verpfehlung die, in einer Beweisführung ausuferte die eines us-krimis würdig gewesen wäre und in form von Diebstahl ausuferte.
2. und es mir im moment eine freunde ist,diesen beamten und Politikern unter deren augen und  OHNE aufsicht mind. 6 jahre eine kriminelle Vereinigung eines der größtes wirtschaftsbetrügereien der Nachkriegsgeschichte auch zum meinen lasten durchgezogen hat (d.h. der letzten 7o jahre und bei einem geschätzen vol.  von ca. 10- 15 Milliarden euro. ich bin von dieser bande von politikern und beamten meines vermögens betrogen worden (man hat mich offensichtlich aus Ignoranz und unvermögen in das offene messer laufen lassen,weiteres behalte ich mir vor)!!!!!.und nach einem us fall  Enron der im jahre 2002 ähnlich wie der von wc gelagert war,haben die USA eine Behörde und gesetzte geschaffen,die den tätern zum mind. Arbeitslager bis an das ende ihrer tage verschaft hätte,das heißt  erstens für mich unsere super Politiker + beamten haben 18 jahre geschlafen seit es diese gesetzte in den USA gibt  (jetzt wo das Kind in den brunnen gefallen ist,jetzt kann es gar nicht schnell genug gehen mit einem gesetzt in anlehung an das der USA, es wird  wie immer so ausgeschmückt,das hätte keine andere Nation der welt so schnell geschaft,das gibt am ende noch ein paar Beförderungen für unsere Vollkasko beamten und die selbstbeweihräucherung geht weiter,und was ist mit uns betrogen kleinanleger ? vermutlich nichts,wir sind die Bittsteller bei denen, unter deren augen der Diebstahl stattgefunden hat und zweites ein hr. m + hr. b. hätten sich sicherlich überlegt ob sie diese nummer auch in USA abgezogen hätten.
es ist mir unterm strich eine Freude (wenn gleich auch eine zweifelhafte ) diesen betrug und das unvermögen unser beamten und Politiker an zu zeigen) auch wenn es  paradox ist,mit einer Besserung dieser Situation zu rechnen.
und sie fragen mich ob ich nicht gut zusprechen bin auf die Bundesregierung? pardon!  

15.07.20 19:53

6765 Postings, 3774 Tage Neuer1Question11

naiv?
Wenn einer glaubt , dass sich in Deutschland ratz batz etwas ändert, der ist naiv.
Der Staat lebt nach seinen Gesetzten und ändert diese nur schleichend.
Also wer hier glaubt, dass er mit lautem Geschrei schnell etwas ändert, der ist naiv.
Im übrigen  war ich 20 Jahre lang bei einer Tochtergesellschaft eines  Daxkonzerns mit gewisser Verantwortung.  Solange hält sich kein Troll, mir ist aber klar geworden  wie der Hase läuft.
zu Herriot #12692
in vielem kann ich dir zustimmen,
dass der Staat einfach nicht vorwärts kommt sieht man an der Zahl der Abgeordneten , deren Zahl wesentlich zu hoch ist, und und und .
Auch ich bin mit vielem unzufrieden
ich bin z.B in einem Verein der gegen die Abzocke der Krankenkassen bei der privaten  Renten - bezw. Direktversicherung ist,
bereits vor über einem Jahr hat VW meinen Diesel zurückgenommen , nach ca  1Jahr  Prozess.
Ich bin und war tätig und möchte etwas ändern.
Also , es gibt viel zu tun in diesem Land.
Aber wenn man in andere Länder schaut, dann kann man bei uns relativ gut leben.
 

15.07.20 20:04
11

2338 Postings, 4115 Tage Lettin29Überall der gleiche Sumpf

Mit dem Unterschied, hier wird man mehr abgezockt als in anderen Staaten

SieHe Steuer- und Abgabenlast oder eigentumsquote.

Von wegen wir sind ein reiches Land, Bettelarm sind unsere Rentner obwohl Sie am längsten dafür buckeln dürfen.

Hauptsache die Hartzer werden geschont und gefüttert (Stimmvieh) und die linke Hochmoral kann stattfinden - siehe Asylpolitik, geht weiter über unsere Umweltpolitik - wir schalten die sicheren Atomkraftwerke ab und in Tschechien werden sie gebaut, alles auf Kosten der Leistungsträger die diesen Irrsinn bezahlen müssen.

Ich sag nur Pfui.  

15.07.20 20:41

971 Postings, 87 Tage Ksb2020Lettin29

MENE TEKEL UPHARSIN  

15.07.20 20:50
4

618 Postings, 830 Tage crossoveroneZu #12694

@Lettin29
Genau diese Themen hatten wir Heute auch wieder, absolute Zustimmung.
Das darüber nachdenkliche ist nur: Es wird in diese Richtungen immer öfter
diskutiert und das ist bedenklich, was hier mit der Zeit so alles aus dem Lot
gerät, lässt sich irgendwann nicht mehr einfangen oder korrigieren...  

15.07.20 21:33
1

172 Postings, 417 Tage Herriotzu braun

genie und Wahnsinn scheinen bei braun wohl wirklich nah bei einander gelegen zu haben, wie ich gerade lese durfte hat der sap deal und andere sogenannte geschäftsdeals keinen bestand gehabt,SAP hat sich so geäussert,es wäre nie zu einer vertragunterzeichnung gekommen ,geschweige den von einer veröffentlichungsvereinbahrung,aus dem Umfeld von braun wäre zu hören gewesen das braun immer sehr daran gelegen gewesen wäre diese top Nachrichten so schnell und so medial wie möglich in umlauf zubringen,nur um den kurs zu treiben (genie /Wahnsinn / oder kriminell ?).
ich denke die Verteidigung wird in seinen fall, auf verminderte zurechnungsfähig plädieren (er kommt ja auch aus s. Freuds Heimatstadt,die werden sicher schon was für braun arrangieren.  

15.07.20 21:46
1

971 Postings, 87 Tage Ksb2020Braun?

In drei Tagen ist ein Monat vorbei, und was Wissen wir. Braun wurde wegen angeblichen Insiderhandel angezeigt.

Wenn Wirecard eine Schande für Deutschland ist, ist die Aufarbeitung kein Deut besser.  

15.07.20 22:10
1

6765 Postings, 3774 Tage Neuer1Lettin29

Ohne Worte  

15.07.20 22:23
1

2 Postings, 1 Tag Longshortie@Lettin

Sorry, aber das ist dann doch etwas arg erbärmlich. Aber damit auch du mich verstehst wähle ich dann auch mal deine Tonlage: Da hat wohl wieder ein rechtsversiffter Nichtsblicker viel Geld verloren und sucht die Schuld mal wieder bei anderen. Dieses mal sinds halt aus deiner Sicht nicht die Ausländer (Marsalek und Braun gehören ja irgendwie zu den Deutschen).

Ich hoffe dein Gedanke auszuwandern reift noch etwas weiter, glaube kaum, dass dich hier irgendwer vermissen wird. Und Leute die zu doof sind ihr Geld anzulegen sind in anderen Ländern sicher gern gesehen. Solltest nur nich zuviel verzocken, weil ein Sozialsystem wie hier (wo Hartzer geschont werden), wirste nicht in vielen anderen Staaten finden. Vielleicht machste schonmal nen Panflöten-Kurs für die künftige Einnahmeerzielung.  

15.07.20 22:35
2

971 Postings, 87 Tage Ksb2020...

Dafür hat sich jetzt longshorty neu angemeldet. Beeindruckend.
 

15.07.20 22:44
1

1615 Postings, 7476 Tage fwsImmer alles auf eine Karte setzen!

Nach diesem Motto haben offenbar etliche Anleger bei Wirecard gehandelt. So leid mir Verluste für jeden einzelnen tun, dafür sollte man jetzt ganz sicher nicht deutsche Gesetze und die deutsche Bürokratie verantwortlich machen. Auch wenn diese Bürokratie incl. der Polizei und die deutsche Politik insgesamt bei weitem nicht perfekt sind, funktioniert das meiste hierzulande dennoch sehr viel besser, als in sehr vielen anderen Ländern dieser Welt. Wer mir nicht glaubt, darf das alltägliche Leben gerne mal in einigen der sogenannten "Traumländer" selbst ausprobieren.  

15.07.20 23:01

2 Postings, 1 Tag Longshortie@Ksb2020

Entschuldige bitte, dass ich mich nach Jahren des Mitlesens entschieden habe mich anzumelden. In den Wirecard-Threads wurde seit jeher viel Mist geschrieben. Aber jetzt eskaliert die RTLII-Generation halt völlig. Mag dir nicht gefallen, aber solchen "Auswanderern" sollte man schon mal den Spiegel vorhalten. Und da dieses Forum "für Verantwortungsbewusste" heißt, wollte ich eben mal darauf hinweisen, dass Herr Auswanderer und andere hier schreibende, eben genau das Gegenteil davon sind. Scuza, lese jetzt wieder die tiefgründigen Ergüsse und halte mich zurück :*  

15.07.20 23:17
3

391 Postings, 511 Tage Provinzberliner@fws


klar manch sind frustriert und enttäuscht von dem Riesen Betrug der hier stattgefunden hat.Die Risikobereitschaft war halt bei manchen zu groß.
Das Wirecard Desaster aber auch für mich kein Grund unser System bzw.Deutschland insgesamt in Frage zustellen.Obwohl hier viele Vorgänge höchst klärungsbedürftig sind.
Von München über Frankfurt bis nach Berlin.Und eine Schande ist es auf jeden Fall und außerdem ein Imageverlust.
Dein Vergleich mit vielen Ländern dieser Welt hinkt natürlich ein bisschen.Mit welchen Ländern wollen wir uns den vergleichen ? Für mich gibt es da nur Mittel/West-bzw Nordeuropa.
Länder mit einer vergleichbaren geschichtlichen Entwicklung bzw.Kulturkreis
Aus meiner beruflichen Tätigkeit mit 5 Jahren Skandinavien(Dänemark/Norwegen) kann ich guten Gewissens behaupten: dort läuft vieles besser und unkomplizierter und die Menschen sind ausgeglichener und haben wesentlich mehr Lebensqualität trotz des manchmal miesen Wetters.Mit einem Satz: sie ticken anders (positiver)
Und in der Digitalisierung liegen sie Lichtjahre vor Deutschland.Soviel zu unserem Status im internationalen Kontext.
Es ist nicht alles schlecht in Deutschland.Aber vieles verbesserungsfähig.Was mir in den letzten Jahren besonders aufgefallen ist: unsere gesellschaftlichen Strukturen entwickeln sich zusehends negativ.Damit meine ich z.B.Angriffe auf Feuerwehr,Rettungskräfte,Polizei(Stuttgart) In Skandinavien unvorstellbar.
Grad noch in der SZ gefunden
https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/...ll-fiu-ermittlung-1.4966644  

15.07.20 23:39
1

84 Postings, 10 Tage MeimstephNicht alles auf eine Karte!

Aber einen beträchtlichen Teil auf die BILANZERGEBNISSE eines Dax Unternehmens . Ich ziehe va seit diesem WDI Fall wirklich fast alles in Deutschland in Zweifel. Auf was soll Verlass sein , wenn nicht darauf? ERschütternd  auch die Hexenjagd auf Braun, die Zerschlagung eines Konzerns ohne ernsthafte Ermittlungen  

15.07.20 23:51

84 Postings, 10 Tage MeimstephSterne

Wenn es bei mir rechts das Feld bewerten GÄBE würde ich ein STernchen verteilen, wie auch auf alle Posts vom Herriot und ellashare und die von mit vermisste GABIII  

15.07.20 23:55
1

19575 Postings, 6818 Tage lehnaSind jetz im letzten Drittel

vom Theaterstück "Himmelhoch jauchzend- zu Tode betrübt".
Unser Land wird nun teilweise für den totalen Abkacker im Depot mitverantwortlich gemacht. Dann zieht die Karawane aber schon bald weiter zum nächsten vermeintlichen Schnäppchen.
Ok, die Akteure werden wechseln, da einige eierharte Kämpfer Risikomanagement nur was für bammelige Flachwasser Paddler hielten und nun erstmal pausieren.
Wer länger auf Ariva rumlungert, kennt diese  Verhaltensweisen, sie wiederholen sich...


 

15.07.20 23:58

84 Postings, 10 Tage MeimstephPOsitiv

Jeden Tag , den WDI über 2 Euro  bleibt, jeden Tag in dem Sand in das Getriebe der losrollenden Planierungsraupen gestreut wird sehe ich als Gewinn . Als Chance für eine Gegenbewegung bei Kurs und Meinungsautobahn. Ich poste in der Wirecardfacebookgruppe "Wdifreundlich" ., was dem GRoßteil der Aktiven dort nicht gefällt .
 

16.07.20 00:39

84 Postings, 10 Tage Meimsteph11-5-19

war ereignisreicher Tag für Dr Braun  . Geburtstag . kukies und payscore https://www.manager-magazin.de/lifestyle/artikel/...na-a-1294987.html  

16.07.20 00:53

355 Postings, 331 Tage 229206391aMeimsteph

Wer bei WDI noch eine "Gegenbewegung" erwartet, der würde seine Anlageentscheidung auch von seinem Horoskop abhängig machen.
 

16.07.20 01:58

39 Postings, 17 Tage Question11wer hier nur über dummen WDI Anleger

Lacht und Deutschland so toll findet:

Macht Ihr Euch keine Gedanken, warum das mit der Geldwäsche hier so toll läuft, dass die ganzen Anzeigen gegen WDI und andere nie beachtet wurden, dass hier die organisierte Kriminalität blüht wie in keinem anderen europäischen Land ?
Dass hier überhaupt noch halbwegs etwas läuft, liegt nur daran, dass wir in Deutschland die zweithöchsten Steuern und Abgaben weltweit haben.
Mal schauen, wie es wird nach der Corona-Rezession, wenn man die ganzen Alimentieren nicht mehr durchfüttern kann...
Viel Spaß dann in Deutschland, wo ja alles so toll ist!
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
507 | 508 | 509 | 509  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  8 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: AktienQuerdenker, butschi, BÜRSCHEN, Deriva.Opti, Freiwald., mannheim1, Stronzo1, Talismann