SMI 12?176 0.0%  SPI 15?648 0.0%  Dow 34?838 -0.3%  DAX 15?534 -0.2%  Euro 1.0751 0.0%  EStoxx50 4?109 -0.2%  Gold 1?810 -0.1%  Bitcoin 34?866 -1.8%  Dollar 0.9052 0.0%  Öl 72.6 -0.9% 

Bayer AG

Seite 1 von 627
neuester Beitrag: 02.08.21 18:38
eröffnet am: 17.10.08 12:35 von: toni.maccaro. Anzahl Beiträge: 15671
neuester Beitrag: 02.08.21 18:38 von: KaktusJones Leser gesamt: 2938818
davon Heute: 2193
bewertet mit 14 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
625 | 626 | 627 | 627  Weiter  

17.10.08 12:35
14

1932 Postings, 4778 Tage toni.maccaroniBayer AG

Ideen zum Titel aus Tonis Bastelkiste...




ps. bisherige posting unter http://www.ariva.de/Bayer_t241289#bottom  
Angehängte Grafik:
chartfromufs.png (verkleinert auf 66%) vergrößern
chartfromufs.png
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
625 | 626 | 627 | 627  Weiter  
15645 Postings ausgeblendet.

30.07.21 18:05
1

2218 Postings, 3778 Tage Redbulli200Sehr geil, fast auf Tagestief

geschlossen.hahahaha
Wo sind denn alle die hier kurz vor der Telko große Töne gespuckt haben? Hahahahaha
Jeder Short Kauf über 51? lohnt sich, denn 51? sind auf Dauer und mit diesem Vorstand einfach nicht mehr drin.
Da könnt ihr träumen was ihr wollt, und der Markt scheint auch sehr begeistert zu sein?.
Alle Kursziele der Analysen liegen seid 12 Monaten daneben, vor allem die UBS, die wollen doch nur solche Träumer wie hier in die Aktie locken. Hahahaha
 

30.07.21 18:41

870 Postings, 3689 Tage mrymenBullilein, Du checkst es einfach

nicht... War aber zu erwarten, bei Dir...
Der Kurs hat jetzt auch eine noch höhere Schadenssumme eingepreist.
Da ist es doch klar, dass einige die Flatter kriegen.
Besser alles offenlegen, als lange hin schieben...
Bei jeder positiven Nachricht bzgl. Klagen (ja Bulli, die werden kommen) oder Geschäftsausblick könnte es schubweise nach oben gehen.
50e scheint ja eine massive Brandmauer zu sein.
Aber bleibe ruhig short.
Wir trösten dich dann Ende des Jahres...
Und jetzt ins Bettchen Bullilein.
 

30.07.21 18:50

2218 Postings, 3778 Tage Redbulli200Mrymen: du bist eben einfach nur

ein hoffnungsloser Träumer, irgendwann landest auch du einmal in der Realität. Hahaha
Als Kontraindikator bist du jedenfalls super, hast du gestern kurz vor der Telko einmal mehr bewiesen. Hahahaha  

30.07.21 18:58

643 Postings, 294 Tage Rick1986Noront Resources!

30.07.21 20:33

2846 Postings, 5707 Tage KaktusJonesAlso ich glaube nicht, dass sich der Krus dieses

Jahr noch irgendwie positiv entwickelt. Vielleicht sehen wir die 55 Euro nochmal, aber das war's.
So wie man jetzt vorgeht macht das schon Sinn. Aber warum macht man das erst jetzt so. Man kann Baumann einfach nichts mehr glauben. Und das ist das Hauptproblem von Bayer. Erst wenn die Klage zum Supreme Court zugelassen wird, dann wird man wieder ein wenig optimistischer. Das heißt aber noch lange nicht, dass Bayer die Sache dann in der Tasche hat. Dann heißt es warten bis zum Urteil und hoffen, hoffen, hoffen.  

30.07.21 20:50

223 Postings, 3813 Tage nordlicht71@Rick

Nanu, läuft es doch nicht mehr so gut mit deiner Investorengruppe?
Dass du es nötig hast, hier auf diese Art und Weise Werbung für irgendeinen Zockerwert zu machen!
Geht mMn gar nicht, dafür gibt es bei Ariva genug andere Threads.  

30.07.21 22:59

643 Postings, 294 Tage Rick1986@nordlicht

Das ist doch kein Zockerwert. Gerade hat BHP zugeschlagen, der größte Minenkonzern der Welt  

02.08.21 08:30

2390 Postings, 2700 Tage kohlelangQuelle?

02.08.21 09:48

6105 Postings, 7111 Tage BossmenNicht mal 2 Tage vor den Zahlen

Etwas Fantasie -  bedrohlich...  

02.08.21 09:50

4523 Postings, 1895 Tage Trader-123Ja wieder ganz stark

Die übliche Underperformance unter CEO Werner Baumann ?
Vertrauen ist halt bei 0 angekommen mit ihm an der Spitze.  

02.08.21 10:15

27908 Postings, 4263 Tage Weltenbummlerwarum sollte man in ein toxisches Unternehmen In

vestieren?

Sprechen irgend welche Gründe für einen Einstieg?  

02.08.21 11:20

870 Postings, 3689 Tage mrymenZahlen gut? Deshalb Rücklagen

Baumann spielt wohl auf Zeit...
Q Zahlen könnten gut ausfallen, jedoch durch die bekannten neuen Rückstellungen wieder negativ belastet.
Man hofft bei Bayer nun, es wären endlich alles eingepreist...
Ob das gut geht, weiß man aktuell noch nicht...
Falls ja, können viele Rückstellungen wieder aufgelöst werden.
Falls nicht, muß man wohl noch mehr Rückstellungen bilden.
Bleibt spannend bei Bayer.
Bleibe jedoch langfristig investiert.
 

02.08.21 12:13

4523 Postings, 1895 Tage Trader-123das Problem ist

man kann Herrn Baumann nichts mehr glauben, nach so vielen Falschaussagen.
Woher soll man wissen, dass die Rückstellungen wirklich ausreichen? Bislang wurde nichts gehalten, von dem was versprochen wurde. Der Typ ist einfach ein Totalausfall als CEO.
Operativ sollte es weiterhin gut laufen, insb. bei Crop Science. Bringt nur nicht viel, wenn das Geld alles für Vergleich und Gerichtsniederlagen ausgegeben wird...  

02.08.21 13:03

44 Postings, 246 Tage WillibaldHinkelsteinUnd täglich grüßt das Murmeltier

? lange nicht mehr reingeschaut, aber hier sind ja immer noch die selben Parolen zu lesen. Besonders witzig finde ich, dass sich Rick mittlerweile zum Großinvestor entwickelt, obwohl Bayer so schlecht performed hat?  Bin vor Monaten aus der Aktie raus, weil ich auch nicht mehr der Meinung war, dass sich zeitnah was verändert bei Bayer. Und ich bleibe auch erstmal an der Seitenlinie? Mit Instone Real Estate in selber Zeit alles richtig gemacht!  

02.08.21 13:11
1

27908 Postings, 4263 Tage WeltenbummlerIch eerwähnte mehrmals das ca.30 Milliarden Kosten

auf Bayer zukommen werden und das ist auch logisch.

Es sollen ca. 30 Milliarden an Strafzahlungen und Endschädigungen anfallen, so laut einer amerikanischen Studie. Aber ihr habt es immer verneinnt.

Hilft nichts, denn es wird so kommen.

Jetzt sind wir erst bei 14 Milliarden ? die freiwillig bezahlt werden, denn Roundup und Glyphosat sind nicht Krebserregend.

Klar ne. Nicht Krebserrregend. Lach und welche unverschämtheit, dass das Leben der Mensche hinter dem Profit gestellt wird. Ich finde es schon ein Verbrechen an der Menschheit.

Ich würde Bayer 80 Milliarden an Kosten aufbrummen, für diese Dreistheit.  

02.08.21 13:28

643 Postings, 294 Tage Rick1986@Weltenbumml

Hier sind doch schon 60 Mrd Euro Strafen eingepreist. Deine 30 Mrd sind viel zu wenig.

Wie dem auch sei, holt euch lieber Noront Resources und Biontech. Gehen beide steil  

02.08.21 14:02

870 Postings, 3689 Tage mrymenGründliche Analyse

Vor Monta kauf?
Glaubt Ihr nicht, dass Meister Baumann vor dem Monta Kauf eine gründliche Analyse vornehmen lassen hat?
Klagen waren vor Kauf bekannt.
Man hatte also einerseits die Kosten vom Kauf und ca. der klagen und anderseits die Umsätze /Gewinne /patente aus dem Deal.
Daraus sollte sich sich ein klares Konzept erarbeiten lassen.
Und dieses wird wohl gerade abgearbeitet.
Mit etwas Ungewissheit natürlich.
Die Chancen sollten also die Gefahren überwiegen.
Sonst hätte er nie Die Freigabe zum Kauf erhalten.  

02.08.21 14:14

2390 Postings, 2700 Tage kohlelangBlaupause für Übernahmen in den USA.

Daimler hatte sich damals mit der Übernahme von Chrysler auch ins Knie geschossen.

So what?

Kräht schon lange kein Hahn mehr nach.  

02.08.21 14:29

870 Postings, 3689 Tage mrymenKohle, kann man nicht so vergleichen

Kosten für Daimler waren kalkulierbar.
Aktuell bei Bayer nicht.
Aber bayer behält Monta ja, und auch den zukünftigen Umsatz Gewinne und patente auf neue Produkte.
Kosten spielen sich also rein...
Aber Wird lange dauern...
Ausser, bayer kriegt recht vor Gericht...
Dann hat Baumann alles richtig gemacht  

02.08.21 14:40

2390 Postings, 2700 Tage kohlelangHybris der jeweiligen CEO's

dürfte eine Gemeinsamkeit sein.  

02.08.21 15:07
1

643 Postings, 294 Tage Rick1986Noront führt euch zum Schotter!

02.08.21 16:10

54 Postings, 63 Tage LeverkusenSüdMonsanto...

hat aber auch operativ bisher nicht die Erwartungen erfüllt.  

02.08.21 16:30

870 Postings, 3689 Tage mrymenLeverkusen, das stimmt.

Hier ist wohl auch das schlechte Image schuld.
Ich hoffe - wenn der klagensumpf mal trocken gelegt ist -, dass der Name Monsanto verschwindet.
Neue Produkte müssen dann unter Bayer oder einem neuen Namen vermarktet werden.
Aber bis dahin wird noch viel Kohle verbrannt...  

02.08.21 18:38
1

2846 Postings, 5707 Tage KaktusJonesNaja, ob das stimmt, das können wir nur schwer

beurteilen. Warten wir mal die Quartalszahlen ab. Der Agrar-Sektor sollte hier von den gestiegenen Preisen für diverse Agrar-Produkte profitieren.
Alles in Allem war der Kauf von Monsanto ein Desaster - darüber kann es eigentlich keine zwei Meinungen geben. Aber das Thema ist ja nun durch. Nun muss man nach vorne blicken und sehen, was man mit alldem anfangen kann. Bayer kann sicher vieles von Monsanto sinnvoll in die neuen Bayer-Produkte übernehmen. Monsanto war ja nicht nur Glyphosat. Da ist z.B. der Bereich "digitale Landwirtschaft" oder der Saatgut-Bereich.
Als Außenstehender fällt es mir schon schwer, das alles richtig zu beurteilen. Aber eines sollte inzwischen klar sein - ein Schnäppchen war Monsanto ganz sicher nicht.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
625 | 626 | 627 | 627  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben