HF - Auf dem Weg zur 5 Milliarden MK

Seite 1 von 117
neuester Beitrag: 18.09.20 21:56
eröffnet am: 24.10.17 18:37 von: Baerenstark Anzahl Beiträge: 2915
neuester Beitrag: 18.09.20 21:56 von: Katjuscha Leser gesamt: 406879
davon Heute: 458
bewertet mit 17 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
115 | 116 | 117 | 117  Weiter  

24.10.17 18:37
17

3567 Postings, 1622 Tage BaerenstarkHF - Auf dem Weg zur 5 Milliarden MK

Also ich eröffne dann mal den ersten Thread zu HELLOFRESH.

Hellofresh eine Beteiligung von Rocket Internet wagt am 2.11.2017 den Gang an die Börse.

Die Ziele von HF sind klar vormuliert vom CEO Dominik Richter. Sie lauten starkes weiteres Wachstum auf dem Weg hin zu nachhaltigen Profitabilität. HF strebt mittelfristig eine EBITDA Marge von 12-15% an. Zur Zeit liegt man noch in der Verlustzone aber man macht starke Fortschritte was die letzten Q-Zahlen belegen:
https://www.gruenderszene.de/allgemein/hellofresh-umsatz-2017?ref=prev

Das Umsatzwachstum ist unbegrenzt stark auch in 2017. Es sollte dieses Jahr schon Richtung ca. 950 Millionen Euro gehen.

Die höchste Finanzierungsrunde belief sich auf einer Bewertung von 2,6 Milliarden Euro und die letzte auf eine Bewertung von 2 Milliarden Euro.

Durch einen verpatzen Börsengang von Blue Apron  in den USA geriet HF leider medial unter Druck. Jedoch lieferte HF bis jetzt IMMER ab und hält an seine Ziele weiterhin fest.
Ja man strebt jetzt sogar an in 2018 in dem Heimatmarkt von Blue Apron Marktführer zu werden. Das Wachstum in den USA ist sehr stark bei HF.

Meiner Meinung nach wird das Thema "Amazon" welche in den "Kochboxenversand" einsteigen wollen viel zu hoch gehangen.
Hellofresh ist weltweit sehr stark aufgestellt und nicht komplett abhängig vom US Geschäft wie es bei Blue Apron der Fall ist.

Ich bin auf die Q3 Zahlen von HF gespannt und dann vor allem auf die Q4 Zahlen nach dem IPO.

Die Zeichnungsspanne je Aktie liegt bei 9,00 - 11,50 Euro und entspricht  beim höchsten Kurs eine MK von 1,5 Milliarden Euro für Hellofresh.

Meiner Einschätzung nach ist das viel zu gering und bei den Zielen die HF hat ( und ich schätze Dominik Richter eher als konservativ ein als abgehoben) dürfte eine Zeichnung oder ein Kauf im Bereich des IPO Kurses sehr lohnenswert sein mittel bis langfristig gesehen.

Hier die IPO News:

http://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...en-euro-einnehmen-5764409

Aktuell wird der Kurs in der Vor-IPO Zeit bei L&S auf 12,20 Euro getaxt....

Freue mich auf rege Diskussion ÜBER Hellofresh die sachlich bleibt......  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
115 | 116 | 117 | 117  Weiter  
2889 Postings ausgeblendet.

10.09.20 14:35
2

1100 Postings, 1046 Tage Teebeutel_Erst 6% hoch gestern

Nun - 4%, das muss mal einer verstehen.  

10.09.20 14:41

19849 Postings, 6883 Tage lehna#90 Kann man nachvollziehn

dass LV auf Wachstumsabschwächung nach Corona spekulieren.
Allerdings halten sich die Leerverkauspositionen bei Hello Fresh im Rahmen. Da gibts ein Haufen anderer AGs, wo LV entschieden stärker auf Absaufen spekulieren.
Wer Recht bekommt, entscheidet wie immer der Markt...
 

10.09.20 20:17

709 Postings, 2356 Tage Schlauen@Teebeutel

" Nun - 4%, das muss mal einer verstehen.   "

Das ist Börse !! Ein großes Zockerspiel. Nach großem Anstieg, kommt der große Abstieg.

Bin Gestern bei 40 mit einem Drittel raus und heute morgen Order erteilt bei 38,50 wieder rein.

Alles super alles truper.  

10.09.20 20:43

96 Postings, 104 Tage TillyITageslow erneut bei der 38 ? Linie

Damit hat der Markt IMO das als technische Barriere antizipiert. Ob sie nur ein Zwischenboden ist oder den Kurs hält, we will See.  

10.09.20 20:52
1

77 Postings, 314 Tage aintSpannend

dürfte sein, wo die nächsten Impulse herkommen. Aktuell fällt mir zumindest nicht viel positives ein. Habe leider den Fehler gemacht und bin vor einiger Zeit zu hoch eingestiegen - mir stellt sich also die Frage, ob ich meine Position auflöse oder in einem weiteren Down aufstocke. Hierbei liebäugle ich mit knapp > 30?.

Negativ fällt mir ein:
- Marktstimmung wird langsam negativ
- Das Hilfspaket in den USA wird noch stärker zum politischen Spielball und es wird immer unwahrscheinlicher, dass Reps und Dems sich noch vor der Wahl auf ein Paket einigen können (ein Absaufen der Märkte kommt mMn eher den Dems zugute, welche ja auch bereits ein riesiges Paket verabschiedet hatten und das nun zur Abstimmung im Senat bereit stünde)
- gut 30 Millionen Amerikaner bekommen aktuell Hilfszahlungen (denke mal die gehen lieber günstig Lebensmittel kaufen, anstelle sie sich liefern zu lassen)

Am 21.09. gibts nochmal ne Konferenz mit Berenberg und am 03.11. Q3-Zahlen (am Tag der US-Wahl wohl auch ein non-event). Sie könnten jetzt noch einige Kooperationen aus dem Hut zaubern oder Expansionspläne vorstellen aber sonst fällt mir nicht viel ein, von dem noch die Kursfantasie angeregt werden kann. Berichtigt mich bitte, sollte ich etwas vergessen ;-)  

10.09.20 21:27

830 Postings, 1662 Tage El Primero@ AINT

Siehe meinen Beitrag ein bisschen weiter oben.

Bei tiefgrün oben raus, bei Rot wieder rein.

Glaube mir , es funktioniert.  

11.09.20 11:15

89 Postings, 317 Tage RoterKaterWiderstand

bei 40.xx scheint derzeit ein großer Widerstand nach oben zu sein....  

11.09.20 13:43

19849 Postings, 6883 Tage lehna#97 Jep, die 40

könnte für Bullen eine verdammt harte Nuss werden, dürfte vorerst nur bei coolem Gesamtmarkt nachhaltig drüber gehn.
Als Wachstumswert ist Hello Fresh noch nicht zu hoch bewertet und man will ja nun den US Markt immer mehr rocken...
https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...0206898.html?feed=ariva

 

11.09.20 16:08
1

1 Posting, 8 Tage Seller_86HF

@El Primero

Wann hast du das denn gepostet? Finde weiter oben nichts :)  

11.09.20 16:09

319 Postings, 306 Tage mlopscopia shortpostition verringert

alt: 0,66 %
neu: 0,51 %

bundesanzeiger vom 11 september
-----------------------------------

Scopia Capital Management LP
New York
Mitteilung von Netto-Leerverkaufspositionen
Zu folgendem Emittenten wird vom oben genannten Positionsinhaber eine Netto-Leerverkaufsposition gehalten:

HelloFresh SE

ISIN: DE000A161408

Datum der Position: 10.09.2020

Prozentsatz des ausgegebenen Aktienkapitals: 0,51 %  

11.09.20 17:56

19 Postings, 36 Tage DocTraderDZ Bank Ziel

Irgendwie finde ich nirgends eine Meldung zu dieser wichtigen Info im „Der Aktionär“ Artikel:

Die DZ Bank hat in einer Neu-Bewertung das Kursziel für die Aktie auf 48 Euro gesetzt und geht von einem Umsatzsprung von rund 22 Prozent für 2021 aus. Den Gewinn je Aktie sieht die Bank bei 1,44 Euro (2021).

Weiß jemand von euch mehr?
Das würde bedeuten ein SELL Rating weniger. Bisher stand die DZ Bank mit Ziel 36 auf Sell.

Hier der original Artikel https://www.deraktionaer.de/artikel/...ga-ueberraschung-20206898.html  

11.09.20 18:11

107 Postings, 749 Tage Pizzabaecker66Nee, keine Ahnung

Falls das mit der DZ Bank stimmt, wird das wohl demnächst auch hier aktualisiert:
https://ir.hellofreshgroup.com/websites/...html#share-analystcoverage

Dort steht aktuell auch noch 36? und Sell.

 

11.09.20 19:20

3567 Postings, 1622 Tage Baerenstark@DocTrader

Ist doch völlig egal was die Analysten schreiben. Wenn man sich die kurzen Begründungen in Ihren Statements anschaut sind diese doch echt lächerlich.

Also ein EPS in 2021 von 1,44 Euro da muss ich echt mal gnadenlos loslachen. Und das bei einem Umsatzwachstum von 22% in 2021???

Echt können die nicht rechnen oder glauben ehrlich das die Marge total zusammenbrechen wird?

In 6 Monaten 2020 erwirtschaftet HF ein EPS von ca. 0,85 Euro. Ich rechne im 2ten Halbjahr mit mehr Umsatz bei gleichbleibender Marge und das sehe ich als konservativ an. Somit ergibt sich in 2020 ein EPS von mindestens 1,75 Euro wenn nicht gar Richtung 2 Euro.

Die Marge dürfte in 2021 sicherlich nicht geringer werden meiner Einschätzung nach und mit einem konservativen Umsatzwachstum sollte man also in 2021 beim EPS in Richtung 2,50 Euro gehen.

Also müsste die DZ Bank dann Ihr Kursziel mal locker auf 83 Euro schrauben wenn Sie nach EPS gehen sollten.

 

11.09.20 19:31

3567 Postings, 1622 Tage BaerenstarkAber es doch schön zu wissen

Schön zu wissen das der Analyst der DZ Bank für Hellofresh ein faires KGV von 33 ansetzt!!!
Endlich wenigstens mal etwas was fair ist...  

11.09.20 19:33
2

19 Postings, 36 Tage DocTrader@Baerenstark

Es ist insofern nicht irrelevant, da einige Privatanleger in ihre Kauf/Verkauf Entscheidungen auch Analystenstimmen einbeziehen. Insofern durchaus interessant woher diese Info im Artikel jetzt kommt.

Über den Impact und die Relevanz bzw. Auslegung dieser Analystenmeinungen kann man sicherlich streiten.  

15.09.20 16:12
1

19 Postings, 36 Tage DocTraderEveryPlate goes Australia

Dominik Richter, CEO HF, schrieb heute Mittag auf LinkedIn:

EveryPlate goes Australia! It’s the first time that we launch one of our other US brands in another market. Here is why expanding our total addressable market is one of the key ingredients for successful growth.  

15.09.20 22:28
1

1361 Postings, 6864 Tage Werni2aktuell will aber die Kochbox

keine 40 ?-Grad und mehr ?
Ist ja für eine HF aktuell fast langweilig............  

16.09.20 17:07
2

21 Postings, 1226 Tage Fraktal13Deutsche Bank mit Kursziel 61 Euro

HelloFresh: Kein Ende in Sicht ? Analyst holt Hammer?Kursziel raus

Der Kochboxenanbieter Hellofresh ist einer der großen Corona-Gewinner. Die Wachstumsstory geht ungebrochen weiter. Jetzt hat der HellloFresh-Vorstand den Umsatzsprung für das dritte Quartal zwischen 90 bis 100 Prozent bestätigt, schreiben Deutsche Bank-Analysten in einer neuen Studie und geben ein Astro-Kursziel heraus.
...
https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...=TRtvHrugxEKV2n-qR2P-ag  

16.09.20 17:23
3

99682 Postings, 7494 Tage Katjuschader heutige Tage war für den Chart allerdings

erstmal ein Schlag ins Kontor. Der kleine Aufwärtstrend der letzten 7-8 Tage ist nun Geschichte.

Jetzt muss man die dritte Abwärtswelle im kurzfristigen Abwärtstrend befürchten. Wie gesagt, der Bereich bei 33-34 ? bietet sich als Korrekturtief der langfristigen Aufwärtsbewegung an.
-----------
the harder we fight the higher the wall

16.09.20 21:26
2

2391 Postings, 844 Tage telev1hellofresh

der bärenstark kauft die werte die er auch schreibt, ist schon sehr viel wert. da gibt es hier auch andere kandidaten.  

18.09.20 14:20

19849 Postings, 6883 Tage lehna#11 Naja telev

Wenn mir aber Bärenstarks totale Übergewichtung in seinem Wiki ansehe kann ich nur mit den Ohren schlackern.
Ok, 2020 war Hello Fresh der Renner, war ein Kaufschlager bei Kunden und Investoren.
Eine Bodenbildung knapp unter 40 scheint mir sehr wahrscheinlich, auch wegen der Prognosen des Vorstands.
Hello Fresh ist kein Schnäppchen mehr. Aber da auch in USA  durchgestartet werden soll, ist Fantasie nach oben vorhanden...
 

18.09.20 16:08
2

99682 Postings, 7494 Tage Katjuschagrundsätzlich ist die Übergewichtung von HF im

Depot schon verständlich. Da kann ich Bearenstark fundamental betrachtet absolut verstehen.

Was ich nie verstehen werde ist, das mit solchen KO-Zertis zu tun, und dann auch in einem Wikifolio mit dem Geld der Investoren. Das wäre mir zu heiß. Muss ja nur mal eine einzige News kommen, die berechtigt oder unberechtigt den Kurs um 20% an einem Tag abstürzen lässt. Und schon steht das Wikifolio nur noch halb so hoch. Hat man ja vor zwei Jahren gesehen wie schnell das gehen kann.


Fazit: Hellofresh mit 30-40% des Wikifolios als Aktie gewichten. Es dann aber noch mit KOs zu hebeln, das ist für meinen Geschmack nicht mehr verantwortungsbewusst. Aber muss jeder selbst wissen. Hatte sich ja für ihn ausgezahlt, wobei das auch da schon hätte schief gehen können.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

18.09.20 18:16
1

2391 Postings, 844 Tage telev1@ehna

jeder spezialisiert sich auf seine aktien/themen. da ist diese klumpen bildung sehr oft zu sehen.  

18.09.20 21:56
1

99682 Postings, 7494 Tage KatjuschaIst ja eigentlich auch richtig so

Ich hätte in volatiler Märkten und mit aggressiven Shortsellern halt nur Angst, KO Zertis so offensiv einzusetzen.
Wie gesagt ... mal eine üble News, und schon ist deine an sich gute Fundamentalanalyse für die Katz gewesen. Der Kurs bricht Kurs um 20-25% ein und erholt sich wieder. Dann beißt man sich aber kräftig in den Hintern, weil mit Aktien im Depot nix passiert ist, während man bei KO-Zertis komplett negativ betroffen wäre.
-----------
the harder we fight the higher the wall

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
115 | 116 | 117 | 117  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  3 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: aramed, Korrektor, MENATEP