Data Modul KGV e:7,05 Dividendenrendite 6,90%

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 07.05.08 15:57
eröffnet am: 28.02.08 18:29 von: Sanke Anzahl Beiträge: 13
neuester Beitrag: 07.05.08 15:57 von: Sanke Leser gesamt: 12701
davon Heute: 3
bewertet mit 0 Sternen

28.02.08 18:29

358 Postings, 6998 Tage SankeData Modul KGV e:7,05 Dividendenrendite 6,90%

Endlich Positionieren sich jetzt schon einige, da wird es noch eine schöne Performance geben.
Denke mal das der Gewinn über 10 Mio.€ liegen wird.
Marktkapitalisierung: 53,15 Mio. €
Mein Kursziel ende 2008 30,00 €  

28.02.08 20:47

1073 Postings, 6049 Tage skgeorgDataM....

...ja, wird langsam Zeit, dass diese Aktie von den Anlegern wieder entdeckt wird....  

29.02.08 13:45

358 Postings, 6998 Tage SankeData Modul

wie ist eure Einschätzung zum verlauf Gewinn und Kursziel  

03.03.08 20:00

358 Postings, 6998 Tage SankeData Modul (549890)

IR Termine  
                
§
12. März 2008
Pressemeldung zum Konzern- / Jahresabschluss
Bilanzpressekonferenz in München

13. März 2008
Analystenkonferenz in Frankfurt / Main

20. März 2008
Veröffentlichung des Konzern- / Jahresabschluss


DCF-basierendens Kursziel von EUR 29,50  

03.03.08 20:12

358 Postings, 6998 Tage SankeData Modul Produkt News


03.03.2008
                              
           §
Neuer optischer Encoder mit 2-Kanal Quadratur-Ausgang je Raststellung
                    §
Mit der neuen optischen Encoderserie 61L von Grayhill wird das Portfolio von Encodern zum Einsatz bei  MMI-Applikationen ideal ergänzt. Mit einem 2-Kanal Quadratur-Ausgang je Raststellung ist der 61L Encoder optimal für Applikationen geeignet, die eine hohe Drehempfindlichkeit erfordern.
Optional kann der Encoder mit einem Wellendichtring versehen werden, was ihn
auch  für Anwendungen im Aussenbereich qualifiziert.
Ein Hauptmerkmal ist die Lebensdauer mit über 1 Mio. Umdrehungen selbst unter rauesten Bedingungen. Der 61L erfüllt die Spezifikation gemäß MIL-STD-202 und ist natürlich RoHS-konform.
Mit dem optional integriertem Drucktaster mit über einer halben Million Betätigungen können z.b. in Menüs Auswahlkriterien übernommen werden. Daher eignet sich der Encoder optimal für Anwendungen im Testgeräte-, Messgeräte- und Medizintechnikbereich.
 

05.03.08 18:24

358 Postings, 6998 Tage SankeEndlich sind die Analysten wieder Fündig geworden

SES Research - DATA MODUL kaufen

17:03 05.03.08

Hamburg (aktiencheck.de AG) - Der Analyst von SES Research, Andreas Wolf, rät unverändert zum Kauf der DATA MODUL-Aktie (ISIN DE0005498901/ WKN 549890).

Bedingt durch die jüngste Marktschwäche habe der Kurs der Aktie der DATA MODUL ein deutlich attraktiveres Bewertungsniveau erreicht. Niedrige Bewertungsmultiplikatoren (EV/EBIT 2008e kleiner als 7; KGV kleiner als 8) in Verbindung mit einem Umsatzwachstum mit einem CAGR 2007e bis 2010e von 7,8%, ein überproportionales EBIT-Wachstum mit einem CAGR 2007e bis 2010e von 8,2% sowie die Wettbewerbsqualität des Unternehmens würden diese Einschätzung untermauern.

Die Wettbewerbsqualität der DATA MODUL basiere auf der Fokussierung auf Marktnischen der Displaytechnik in den Bereichen Informationssysteme für Flughafenterminals und Bahnhöfe - auf diesem Markt sei das Unternehmen Markführer in mehr als 50 Ländern, Medizintechnik - in diesem Geschäftsfeld würden z.B. magnetfeldunabhängige Displays für den Einsatz in der Kernspinntomographie entwickelt und produziert, sowie Datenerfassung wie z.B. in der Kfz-Elektronik, Point of Sales, Telekommunikation oder der Industrieelektronik, in denen das Unternehmen in der Regel deutlich kleineren Wettbewerbern gegenüberstehe.

Im Rahmen des Analystenwechsels seien geringfügige Anpassungen der Umsatz- und Ertragsprognosen vorgenommen worden: Die Schätzungen für das Geschäftsjahr 2007e seien konservativ auf rund EUR 139 Mio. reduziert worden. In 2008e dürfte das Umsatzwachstum vor allem von dem Segment Industrie getragen sein. Hier profitiere DATA MODUL von der kontinuierlichen Internationalisierung (in 2006 sei die Gründung von Tochtergesellschaften in Spanien, Italien und Frankreich erfolgt) sowie der Ausweitung der Geschäftsaktivitäten der Conrac um Nischenanwendungen im Premiumsegment.

In 2009e zu erwartende höhere Auftragseingänge im Segment Informationssysteme, die nicht zuletzt von Investitionen in die Infrastruktur im Rahmen der WM 2010 in Südafrika getragen sein dürften, würden zu einer anziehenden Umsatz- und Ertragsdynamik führen. Diese sollte sich auch in steigenden Margen widerspiegeln.

Der Newsflow sollte positiv bleiben. Er werde im Wesentlichen determiniert durch die operative Entwicklung sowie mögliche weitere Projekte im Segment Informationssysteme. Ein im vierten Quartal traditionell etwas schwächer ausfallender Auftragseingang dürfte im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2008 wieder anziehen.

Mit einem Track Record von mehr als 30 Jahren sowie der Tätigkeit in Nischenanwendungen der Displaytechnik unter weitgehender Abwesenheit großer Wettbewerber verfüge DATA MODUL über eine komfortable Wettbewerbsstellung.

Angesichts eines Kurspotenzials von mehr als 60% für die weltweite Nummer Eins im Bereich der Informationssysteme für Flughäfen und Bahnhöfe lautet das Rating der Analysten von SES Research für die DATA MODUL-Aktie nach wie vor "kaufen". Das Kursziel passe man von 29,50 Euro auf 27,00 Euro an. (Analyse vom 05.03.2008) (05.03.2008/ac/a/nw)
 

13.03.08 18:42
1

1073 Postings, 6049 Tage skgeorgZahlen....

....Umsatzrückgang (wegen Aufgabe eines unrentablen Geschäftbereiches) bei gleichzeitiger deutlicher Gewinnsteigerung...das nenne ich Effizienz und Fokussierung auf das Wesentliche....  

14.03.08 17:18

358 Postings, 6998 Tage SankeData modul +70% Kurziel

Es sind anscheinend nicht mehr viele Investiert.
Hat keiner was zu den Zahlen zu Sagen ,mich würde Interessieren wie eurere Einschätzungen
sind.  

14.03.08 20:06
1

1073 Postings, 6049 Tage skgeorg@Sanke....

....was soll man noch sagen...die Zahlen sind absolut okay...Data kann sich vor Kaufempfehlungen der Experten kaum retten, nur das Börsenumfeld ist z.Zt. Sch..., kann man nur warten bis sich der Trend wieder umkehrt, wobei ich persönlich davon ausgehe, dass das bald der Fall sein wird...die KGV´s deutscher Markenfirmen sind günstig wie lange nicht...die Aussichten in der Euro-Zone nachwievor gut....die Stimmung an den Märkten ist m.e. einfach Mieser als seine Verfassung tatsächlich ist...die Mini-Rezession bei den Amis ist da...die Kurse haben dies eingepreist...sobald die Hiobsbotschaften über irgendwelche Schieflagen von Finanzhäusern abreißen sollte die Wende kommen....nicht zu vergessen: Wahljahre in den USA sind gute Börsenjahre (kein frischgewählter Präsident will sich eine tiefe Rezession leisten)...die Abgeltungssteuer hierzulande sollte man auch nicht ausser acht lassen...alles Dinge, die sich meiner Meinung nach bald positiv auswirken....  

03.04.08 17:25

358 Postings, 6998 Tage SankeData Modul Die Experten sagen höhere Kurse

Nebenwerte Journal - DATA MODUL höhere Kurse zu erwarten  

12:57 03.04.08  

Sauerlach (aktiencheck.de AG) - Die Experten vom "Nebenwerte Journal" erwarten bei der DATA MODUL-Aktie (ISIN DE0005498901/ WKN 549890) höhere Kurse.

Im abgelaufenen Geschäftsjahr 2007 habe DATA MODUL bei einem Umsatz von 146,6 Mio. Euro einen EBIT-Anstieg um 23,3% auf 7,7 Mio. Euro verzeichnet. Die entsprechende Marge habe sich auf 5,2% verbessert und damit die Zielvorgabe des Unternehmens in Höhe von 5,0% übertroffen. Der Jahresüberschuss sei um 25% auf 5 Mio. Euro bzw. 1,57 Euro je Aktie geklettert. Die Dividende sei von 0,50 Euro auf 0,60 Euro je Aktie angehoben worden.

Für wesentlich aussagekräftiger würden die Experten dagegen die Zahlen aus den fortgeführten Geschäften halten. Demnach hätten der Umsatz 136,1 Mio. Euro, das EBIT 10 Mio. Euro und das EPS 2,30 Euro betragen.

Für 2008 peile DATA MODUL einen Umsatz zwischen 150 und 155 Mio. Euro an. Bei einer unterstellten EBIT-Marge von 7,5% dürfte ein EBIT von mehr als 11 Mio. Euro anfallen. Da mit einer Normalisierung der Steuerquote auf unter 30% gerechnet werde, dürfte ein Jahresüberschuss von 7,5 Mio. Euro hängen bleiben, was wiederum zu einem EPS von 2,35 Euro führe. Daraus lasse sich ein KGV 2008e von 6,7 ableiten. Die Dividende könnte gut auf 1 Euro je Aktie zulegen, was einer Dividendenrendite von 6,3% entspräche. Dies sollte den Aktienkurs nach unten gut absichern.

Die Trennung vom margenschwachen Multimedia-Bereich habe sich für das Unternehmen bezahlt gemacht. Die Kernbereiche Industrie und Informationssysteme dürften in 2008 ihre Segmentergebnisse mindestens halten.

Da aber die Belastungen aus dem Multimedia-Geschäftsfeld wegfallen, ist ein deutlicher Gewinnsprung auf 2,35 Euro und damit einhergehend ein höherer DATA MODUL-Aktienkurs zu erwarten, so die Experten vom "Nebenwerte Journal". (Ausgabe 04) (03.04.2008/ac/a/nw)

 

03.04.08 21:08
1

1073 Postings, 6049 Tage skgeorgData....

...schön, dass das endlich mal vom Markt honoriert wird....  

07.05.08 15:57

358 Postings, 6998 Tage SankeWer hat Info`s von der HV bei Data Modul

War irgend einer in der HV von Data Modul wen Ja was gibt es neues  

   Antwort einfügen - nach oben