Höhere Mehrwertsteuer auf Fleisch ?

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 29.06.20 21:53
eröffnet am: 10.08.19 06:53 von: Pankgraf Anzahl Beiträge: 21
neuester Beitrag: 29.06.20 21:53 von: wongho Leser gesamt: 1432
davon Heute: 3
bewertet mit 2 Sternen

10.08.19 06:53
2

8520 Postings, 2256 Tage PankgrafHöhere Mehrwertsteuer auf Fleisch ?

10.08.19 07:32

8520 Postings, 2256 Tage Pankgrafup

10.08.19 08:43
3

176706 Postings, 6882 Tage GrinchErst wenn ich mit dem invissible Kantholz die

Tüte Hafermilch verprügelt habe!
-----------
Grinch die Boardlegende!

10.08.19 09:12
1

13449 Postings, 5134 Tage gogolna wenn es durch die Steuer

auch mehr Wert ist !!
-----------
auf unserem Planeten gibt es nur Propheten

10.08.19 09:23
3

5360 Postings, 1143 Tage ShitovernokheadLogisch

Wir haben ja auch die besten Straßen und Autobahnen schlechthin, weil die entsprechenden Steuern genau dafür aufgewendet werden.  

10.08.19 09:38
2

8520 Postings, 2256 Tage PankgrafEine weitere Gelegenheit das Volk

moralisch zu erpressen und den Bürgern kräftig in die Tasche zu greifen...  

10.08.19 09:41

8520 Postings, 2256 Tage PankgrafEine moderne Form des Ablasshandels ...

10.08.19 09:44

176706 Postings, 6882 Tage GrinchÄh was?

Ablasshandel war was anderes. Kannste googeln...
-----------
Grinch die Boardlegende!

10.08.19 09:50
1

8520 Postings, 2256 Tage PankgrafNee, Grinch

Das Prinzip ist das gleiche: Sich von seinen (Umwelt)sünden durch Geld
freikaufen, um das schlechte Gewissen oder den Schuldkomplex zu kompensieren.  

10.08.19 09:52
3

176706 Postings, 6882 Tage GrinchNö.

Im Gegensatz zu den Ablässen (sorry liebe Kirche...) das zum Finanzieren von Kirchenbauten gedient hat und in keinster Weise zu Verhaltensänderungen führen sollte, ist die CO²-Steuer eben gedacht, weniger CO² zu freizusetzen.
-----------
Grinch die Boardlegende!

10.08.19 10:02

8520 Postings, 2256 Tage PankgrafDie Steuer soll mitnichten zur Verhaltens-

änderung führen. Die "oberste" Instanz will das Monopol bewahren
für den Verbraucher , der nach moralischer Orientierung sucht.
Es geht hier nur um Kohle, wie im Mittelalter : (  

10.08.19 10:49
5

8426 Postings, 7274 Tage majorEs ist doch schwachsinn ..

Fleisch per Steuer "zuverteuern", während "Landwirtschaft" subventioniert wird. Aldi, Lidl & co. quetschen die Produzenten aus. Die Massentierhaltung ist mich das übel, auf einmal haben wir alle Fleisch von gequälten Tieren auf den Tellern, das glaube ich, wollte keiner.  

Massentierhaltung, Subventionen:
https://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/...sentierhaltung/4553086.html

Massentierhaltung, wird auch im Bezug zum Umweltschutz genannt ( Nitrat , Methan )

..  am Ende bleiben dann noch die Transporte von Europa nach Asien.

Die "industrielle Landwirtschaft" erzeugt eine Überproduktion, diese gilt es zu bekämpfen und ich bin kein Veganer/Vegetarier.  

10.08.19 11:05
3

26728 Postings, 3969 Tage hokaiMal unabhändig von der Lenkungsfunktion

aber das z.B. Mineralwasser mit 19% besteuert wird und Fleisch nicht, ist irgendwie auch merkwürdig.
 

10.08.19 11:30
3

13449 Postings, 5134 Tage gogolwenn der Staat mal wie die Kirche

arbeiten wuerde !!

es treten immer mehr Leute aus, aber die einnahmen der Kirche steigen, so schaut richtige Finanzpolitik aus
-----------
auf unserem Planeten gibt es nur Propheten

10.08.19 14:18
5

12895 Postings, 7460 Tage TimchenIch würde eine höher MWST befürworten für

Damenbinden
Tampons
BH's
Wanderschuhe
SUV's
Kinderwagen
Smartphones,
auf den ganzen Kosmetikscheiss
und natürlich Mineralwasser
Ist alles schädlich für die Umwelt und kein Mann braucht so was.
-----------
Ein Optimist kauft Gold und Silber, ein Pessimist Konserven.

10.08.19 14:27

8520 Postings, 2256 Tage PankgrafStatt 10,70 ? 11,90 ? auf 10 ? zu zahlen

hat keine Lenkungsfunktion, sondern ist reine Abzocke derjenigen,
die in einem Ausmaß Geld verbrannt haben, als gäbe es kein Morgen...  

10.08.19 14:34

1750 Postings, 1478 Tage VanHolmenolmendol.Mehrwertsteuer? Hat schon

mal irgendwer erklären können, wo da der Mehrwert herkommt?

Grundsätzlich gilt, jede Steuererhöhung durch die amtierende Kleptokraten-Bagage ist strikt abzulehnen. Ich hol' schon mal die Mistgabel aus dem Schuppen.  

10.08.19 14:40

26728 Postings, 3969 Tage hokai#17 vom Prinzip schon richtig mit der MwSt.

"Die Idee einer Mehrwertsteuer geht auf Carl Friedrich von Siemens zurück. Als von Siemens 1919 die Umsatzsteuer kritisierte, wurde die Steuerlast umso höher, je mehr Unternehmen ein Produkt auf dem Weg zum Endkunden durchlief.[2] Dies begünstigte Großunternehmen mit hoher Fertigungstiefe (deren interne Stationen prinzipbedingt nicht besteuert wurden) und verzerrte somit den Wettbewerb. "

Aber richtig, zusätzliche Staatseinnahmen führen in der Regel zu weiteren unwirtschaftlichen Handeln des Staates.

 

11.08.19 10:23
1

8520 Postings, 2256 Tage PankgrafTeures Fleisch ist unsozial und hilft niemandem.

Dass das System mit den zwei Mehrwertsteuersätzen von 19 Prozent und 7 Prozent an vielen Stellen unlogisch ist, ist bekannt. Für Obst und Gemüse gilt der ermäßigte Steuersatz, für Obst- und Gemüsesäfte der normale. Tierfutter wird mit sieben Prozent besteuert, Babynahrung aber mit 19 Prozent. Neben dem Preis für die Hotelübernachtung stehen sieben Prozent, neben dem fürs Hotelfrühstück 19 Prozent. Für Zugtickets im Nahverkehr werden sieben Prozent Mehrwertsteuer fällig, für Zugtickets im Fernverkehr 19 Prozent.

https://www.cicero.de/innenpolitik/...eisch-johannes-kahrs-currywurst  

29.06.20 21:46

8520 Postings, 2256 Tage PankgrafUnd nu ? Nicht teuerer, sondern billiger ?

Was ist das für ein shice Kompass ? ...oder was ?  

29.06.20 21:53

3959 Postings, 3597 Tage wonghoDenkt an die armen hungernden H4-ler

Die können sich bald kein Fleisch mehr leisten. Lebensmittel sollten nicht künstlich verteuert werden.

Lieber eine Urlaub-Steuer. Das ist unnötiger Luxus.
Wir tragen deutsche Devisen unkontrolliert ins Ausland, konsumieren dort im Übermaß, statt die heimische Wirtschaft zu unterstützen. Und das Kerosin... völlig Nonsens im Ausland Urlaub zu machen.  

   Antwort einfügen - nach oben