Velocys Aktie mit viel Potential !

Seite 1 von 113
neuester Beitrag: 05.08.20 18:50
eröffnet am: 13.02.20 15:50 von: Doschman Anzahl Beiträge: 2817
neuester Beitrag: 05.08.20 18:50 von: User88 Leser gesamt: 241238
davon Heute: 1771
bewertet mit 27 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
111 | 112 | 113 | 113  Weiter  

13.02.20 15:50
27

62 Postings, 455 Tage DoschmanVelocys Aktie mit viel Potential !

Velocys  scheint grosses Potenzial zu haben. Die Energiewende läuft langsam an, überall wird von CO2 Einsparungen bzw. Null EMISSION gesprochen und da sehe ich großes Potenzial für Velocys.

Schaut euch mal die Seite der Firma an und schreibt euer Meinung zu dieser Firma wie Ihr es Sieht?

Treibstoff Gewinnung aus Müll mit dem Flugzeuge betankt werden können ohne Technische Veränderungen vorzunehmen und dabei ca. 70% weniger CO2 Ausstoßen.....  

https://www.velocys.com/


Einige NEWA von Velocys:

https://www.velocys.com/2020/02/04/...le-aviations-new-fuels-roadmap/

https://www.velocys.com/2020/02/03/...-worley-as-engineering-partner/

https://www.velocys.com/2020/01/30/...iscuss-negative-emission-fuels/

https://www.velocys.com/2020/01/29/...-sustainable-fuels-in-shipping/

Hier ein Zitat aus NEWS von Velocys:

"Eine neue Roadmap der Luftfahrtindustrie prognostiziert heute, dass nachhaltige Flugkraftstoffe bis 2050 32% des Flugkraftstoffbedarfs decken könnten. Dies war Teil einer breiteren Ankündigung der Branchenkoalition Sustainable Aviation, die sich auf einer Veranstaltung in der Londoner Innenstadt verpflichtet hatte, bis 2050 keinen CO2-Ausstoß zu verursachen .

Velocys CEO Henrik Wareborn kommentierte den Bericht wie folgt:
?Dieser Bericht zeigt, wie die Vermarktung von nachhaltigem Flugkraftstoff für Großbritannien eine wegweisende Chance für Industrie, Wirtschaft und Umwelt sein wird.
?Von allen Verkehrsträgern ist die Luftfahrt die größte Herausforderung bei der Dekarbonisierung, da die Energiedichte und Leistung von Batterie- und Brennstoffzellentechnologien insbesondere über größere Entfernungen nicht annähernd mit flüssigem Kohlenwasserstoff vergleichbar sind. Daher sind innovative Lösungen auf Treibstoffbasis wie unsere unverzichtbar, wenn wir die Netto-Null-Emissionen erreichen und weiter fliegen wollen.

?Nachhaltiger Flugkraftstoff, der im Werk in Immingham hergestellt wird, wird ohne Änderungen in vorhandenen Flugzeugtriebwerken verwendet und führt zu einer Netto-CO 2 -Einsparung von rund 70%. Mit der CCUS-Technologie wird es möglich sein, einen Schritt weiter zu gehen - die Produktion von Kraftstoffen mit negativen Emissionen. "



 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
111 | 112 | 113 | 113  Weiter  
2791 Postings ausgeblendet.

04.08.20 10:39

589 Postings, 76 Tage BörsenbunnyDie News mit den Reaktoren

sind sehr erfreulich :)
Schön dass das läuft.  

04.08.20 12:01
1

7171 Postings, 3961 Tage extrachili@hmd...

...ja, der Geschäftsbericht steht so im Finanzkalender drin. Trotzdem wurde eine Verlängerung beantragt, die erst Ende September ausläuft. Gehen wir von Anfang August aus, ist mindestens noch die ganze Woche Zeit, um den bericht vorzulegen.
Aber Du beschwerst Dich bereits am Sonntag den 02.08. schon darüber, dass er immer noch nicht erschienen ist!  Am Sonntag? Und jetzt schweigst Du Deinen Fehler tot. Seriös ist was anderes...!  

04.08.20 12:17

2187 Postings, 3719 Tage wamufan-the-greatVeloküss

kackt heute schön ab. Reicht noch nicht wenn man 4 Kübel verkauft. Da muss mehr kommen und wird es auch.
Kurse von 3-5 Pfund sehe ich schon bis 2023  

04.08.20 12:24

7171 Postings, 3961 Tage extrachiliWie ich bereits...

...in meinem Beitrag geschrieben habe #2771, wird der Kurs durch die Lieferung der Reaktoren für die Red Rock-Anlage in Oregon, nicht nachhaltig steigen. Es war eine Sache, auf die man gewartet hat und abgeschlossen wurde, mehr nicht. Wenn der Kurs steigen soll, braucht es News über Gelder, die fließen werden, Aufträge, neue Investoren, oder ähnliches.
Solange wird der Kurs weiter herumdümpeln... Für mich bedeutet das abwarten. Aussteigen werde ich nicht und wenn gute News kommen, kann es sehr schnell nach oben gehen. Den Zug will ich nicht verpassen, denn so ist es mir auch schon ergangen! Und dann ärgert man sich nur...
Aber das muss jeder für sich selber entscheiden...  

04.08.20 13:31
1

1275 Postings, 1053 Tage ScoobUmweltschutz muss erst in die Köpfe!

Politik und Als Beispiel Black Rock haben es verstanden. Doch es muss erst in den Köpfen ankommen!

Black Rock übt nun Druck aus, wie andere auch. Mal sehen wann es zündet.

Kann noch dauern aber auch schnell gehen.

Das die Reaktoren geliefert wurden, schafft Vertrauen.

Viel Erfolg
Scoob  

04.08.20 15:28

585 Postings, 753 Tage User88Corona ist bald gefressen und dann

geht es ab auf dem Markt.

"Relief..."
Gold würde ich auch nicht mehr kaufen.
Der grüne Wandel wird kommen.  

04.08.20 15:47

7171 Postings, 3961 Tage extrachili@wamufan...

...darf ich Dich an was erinnern...?

Z: "...Mach ich bei jeder Aktie, Dummpush und Dummbash gleich ausblenden..."

...und was ist das? #2795  

04.08.20 16:51
2

14 Postings, 71 Tage Rima123Lieferung / JB 2019

Ich verstehe diese rumgeheule nicht. Die Lieferung war angekündigt, der Auftrag schon "ewig" im Haus. Das es keine Kursexplosion gibt sobald eine fristgerechte Lieferung erfolgt ist sollte eigentlich klar sein. Klar kann man die Volatilität ausnutzen und mit den +/-5% oder mehr Geld verdienen, das sollte aber bei den aktiven hier nicht das Hauptziel sein. Ich sehe es als mittelfristiges Investment mit dem Ziel von 1-2? reicht schon wenn sich das Geld in 1-3 Jahren verzehnfacht oder mehr.

Nächster Punkt auf der Agenda ist der Jahresbericht eventuell mit ein paar tollen News fürs kommende Geschäftsjahr und dann wird bis Q2/2021 nur noch um die Finanzierung gehen.

Meine Meinung zu den nächstens Meilensteinen und Chancen für eine richtige Gewinnmitnahme. Zudem muss man den Gesamtmarkt betrachten, der sich noch ne Weile mit Corona und den Auswirkungen beschäftigt. Der Rest ist Daytrading gezocke und unnötige gepushe und gebashe. Hab dank Proton schon gelernt, dass sie die Geduld und sinnvolle Stop-Loss auszahlen. Die Hysterie hilft niemand, also durchatmen vorm texten ;)  

04.08.20 23:06

1275 Postings, 1053 Tage ScoobEs wird sich hier vor Q2 / 2021 nicht viel tun

Klar "kann" es mal kurz nach Norden gehen.
Aber die dicken Fische könnte man Mitte 2021 erst einsammeln.

Solange ist das Geld eben geparkt und hoffen wir mal, das man es aufgrund Corona nicht bracuht.
Also schlafen legen, liegen bleiben und abwarten.
Habt Geduld. Das wird schon werden.
GB hat jetzt wie viele andere Corona auf der Agenda. Da bleibt leider kaum was übrig für grünes.

Schönen Abend
Scoob  

05.08.20 06:34
1

45 Postings, 131 Tage stockhakkerNutzt die Zeit zum Sammeln!

Es gibt zig Beispiele in der unmittelbar letzten Zeit, wo man Geduld haben musste. Und irgendwann kam der Punkt, wo es dann schneller rauf ging, als man schauen konnte. Xebec, ITM, McPhy, etc. pp....
Zudem müssen wohl erstmal so gut wie alle Aktien aus der KE einmal den Besitzer gewechselt haben, bis hier der Weg weniger steinig wird.
Ich war initial ab 0,052 drin (und war somit zwischenzeitlich schon mal 200% im Plus ;-)), habe bereits in mehreren Tranchen nachgekauft und somit bis jetzt auf einen Durchschnittskurs von ca  0,064 verteuert.
Damit bin ich nun mit deutlich 6-stelligen Stückzahlen dabei und werde, wenn es weiterhin seitwärts oder gar abwärts läuft, Schritt für Schritt zukaufen.
Ich sehe die aktuellle Situation als einmalige Chance, in Ruhe aufzustocken, um dann dick von Anfang an dabei zu sein, wenn der Zug RICHTIG losfährt.
Bis dahin kann's noch ne Zeit holprig bleiben und man wird auch noch den einen oder anderen Basher Kommentar ertragen müssen......aber so ist es halt heutzutage.
Das Internet und Foren sind ein Segen in Bezug auf Informationsbeschaffung, wenn man in der Lage ist zu filtern und blödsinniges Geschwätz (durch was auch immer es motiviert sein mag) konsequent auszublenden :-)  

05.08.20 09:05
1

28 Postings, 10 Tage havemydoubtsVerkehrte Welt

Hier wird gern der Eindruck erweckt - das kann man auch "Pushen" nennen -, als sei es nur eine Frage der Zeit, bis Velo den einfachen Anleger zum Millionär macht. Ja, durchaus möglich! Die aktuelle Entwicklung scheint dafür zu sprechen. Allerdings nicht zum ersten Mal. Wer von Anfang an dabei ist, seine (berechtigte) Hoffnung vor allem an die erste Baugenehmigung vor ein paar Jahren geknüpft hat, hat sehr viel Geld verloren. Die Beschwörung der zukunftsweisenden Technologie war damals genauso leidenschaftlich wie heute. Und wer 2014 vor einem massiven Kursverlust gewarnt hätte, wäre hier sofort gesteinigt worden. Seitdem ist das Papier auf ein paar Prozent seines ursprüngliches Wertes gefallen, gemessen am Höchststand. Übrigens - das fällt auf - hassen DIE Leute hier am heftigsten, die vorgeben, sich mit ihrem Investment für eine bessere Welt einsetzen zu wollen.

Velo hat sehr viel an Glaubwürdigkeit verloren. Und jetzt, da sich erstmals ernsthaft eine Entscheidung zur Zukunftsfähigkeit des Unternehmens anbahnt, ist Skepsis umso mehr berechtigt. Schade nur, dass sie sich gegen User und nicht gegen das Unternehmen richtet, das sich (zumindest) bei der Informationsvermittlung nicht mit Ruhm bekleckert. Jüngstes Beispiel Jahresbericht: Jedes Unternehmen kündigt auf Tag und Uhrzeit genau schon Monate im voraus an, wann es seine Anleger informiert. Nicht so Velo! Man hätte ja Verständnis dafür, dass wegen Corona der Kalender ins Trudeln kommt. Aber warum kann man das nicht anständig kommunizieren? Auf der webpage steht immer noch, dass Anfang August der Jahresbericht 2019 kommt. Anfang August im übermorgen zu Ende. Wenn bis dahin nichts passiert, ist das, was Velo online stellt, eine glatte Falschmeldung! Da interessiert es mich überhaupt nicht, ob irgendwann irgendjemand einen Aufschub angekündigt hat.

Wer im Kleinen schummelt, tut es vielleicht auch im Großen. Ich empfehle, Euer Misstrauen zu kanalisieren, nicht User dumpf zu beschimpfen, sondern kritische Fragen an das Unternehmen zu stellen und seine Antworten hier zu veröffentlichen. Dann hätten wir endlich Nachrichten aus erster Hand!  

05.08.20 09:34

14 Postings, 71 Tage Rima123Bullshit

Wie wäre es mit Historie lesen anstatt sich den Kurs der letzten 10 Jahre anzuschauen?

Zunächst wurde Velocys 2008 von Oxford Catalysts aufgekauft, dann viel der Kurs erstmal bis 2012. In der Zwischenzeit wurden eine Versuchsanlage in Österreich errichtet, der Versuch wurde 2012 auf ein Projekt in Brasilien erweitert. Dann gabs 2013 die Umbenennung und 2014 das ENVIA joint venture. Treibt den Kurs und ist in einem Insolvenzverfahren geendet, dass kürzlich abgeschlossen wurde. Also der Reset. Zudem gehören zu eines JV mehrere Beteiligte und Velocys kam ganz gut raus bzw. der Unternehmensfortbestand ist nicht mehr gefährdet.

Vielleicht in Zukunft nicht nur historische Kurse anschauen und drauf rumhacken sondern Zusammenhänge innerhalb des Kurses rauslesen.

Der 2017er Peak war die Ankündigung für Altalto, falls jemand fragt ;)

Quelle:
https://www.google.com/...19.pdf&usg=AOvVaw1nhw88YQkcwNc9WonImFy0  

05.08.20 09:48

28 Postings, 10 Tage havemydoubtsWeiter so!

Es passt ins Bild dieses Forums, dass das erste Wort auf meinen sachlichen Beitrag ein Schimpfwort ist. Der Verlauf des Aktienkurs ist eineindeutig auf der webpage von Velocys dokumentiert: https://www.velocys.com/investors/share-price/#nav. Mich interessiert ernsthaft, wie du den interpretierst. Der "Peak", nebenbei erwähnt, war nicht 2017, sondern 2014. Egal, ist ja schön, wie überzeugt hier alle von Velo sind. Wuuahhhha ....  

05.08.20 10:14

1275 Postings, 1053 Tage Scoob#havemydoubts überzeugt!

Hab alles verkauft.
Danke

Wuuahhha...  

05.08.20 10:18

230 Postings, 4584 Tage gaston866Da hat hmd leider recht

schaut euch den Chart an.
Bei greenshift war der Absturz noch extremer. Ich finde eine Warnung ist angebracht.
Bin hier investiert und ca 20 % im Minus...  
Angehängte Grafik:
screenshot_2020-08-05_share_price_center.png (verkleinert auf 32%) vergrößern
screenshot_2020-08-05_share_price_center.png

05.08.20 10:39

473 Postings, 750 Tage Ghibli@ stockhakker: NICE TRY!

but try harder. the bullshit you write doesn't work.
this stock is total POS.... still w. no chance for fast profit and any catalists soon  

05.08.20 10:50

7171 Postings, 3961 Tage extrachiliWie schön ist es, wenn...

...ein User, der sich vor wenigen Tagen hier angemeldet hat und sich ausschließlich unserem Thread widmet, um uns über die katastrophale Lage des Unternehmen aufzuklären, nur weil er uns retten will. Das verdient viel Lob. Absolut heldenhaft.
Doch scheint er auch in eine Richtung zu tendieren, die dem bashen sehr nahe kommt. Jetzt fängt er schon wieder damit an, dass der Jahresbericht 2019 nicht vorliegt! Er scheint doch ein wenig begriffsstutzig zu sein, denn wir befinden uns immer noch Anfang August. Also gibt es keinen Grund darüber zu stänkern. Macht er aber trotzdem.  
Übrigens hat Rima123 Recht mit dem Peak, dass er 2017 war, denn sie sprach nicht von dem höchsten Peak, sondern von der Ankündigung wegen Immingham! Kann man nachlesen, unter dem Link, den Rima beigefügt hat.

Egal, ist ja schön, wie überzeugend dieser selbst ernannte Retter, seine negative Sichtweisen uns unterschiebt, nur weil er uns vor Verlusten schützen will... doch wenn sich jemand so energisch negativ engagiert und sich alles so zurecht legt, um User davon zu überzeugen, dass alles ganz schlecht ist, stellt sich für mich die Frage, was treibt diesen User dazu an, dies zutun?  Er schreibt nur bei uns... hat sich nur wegen uns angemeldet... stellt alles bewusst negativ dar... Für mich ist das bashen...
 
Angehängte Grafik:
2020-08-05_10_13_42-aktienkurs___velocys.jpg (verkleinert auf 28%) vergrößern
2020-08-05_10_13_42-aktienkurs___velocys.jpg

05.08.20 11:15

87 Postings, 266 Tage RenepleifussEr möchte

wohl eure Aktien für unter 0,065 ?! Denke ich mal....

Aber leider wirds nichts so recht werden wollen....

Würde auch gerne noch etwas nachlegen aber bin geizig geworden mit dem EK....


 

05.08.20 13:37
2

7 Postings, 7 Tage SpzbzDas lustigste ist ja,

dass das Forum komplett irrelevant für den Kursverlauf ist. Selbst wenn das komplette Forum schlagartig die Anteile abstoßen würde, hätte das wohl kaum Einfluss auf den Kurs. Warum wird hier so populistisch negative Stimmung verbreitet. Selbst Scoob hat sich manchmal nicht unter Kontrolle. An einem Tag soll keiner mit Schwankungen rechnen, am nächsten wird die Reaktorbestellung abgeschlossen. Der Kurs steigt und alle sind happy. Am Tag darauf gibt es Gewinnmitnahmen und der Kurs sinkt und wir stehen emotional wieder am Anfang. Obwohl allen klar sein muss, dass die Engländer, welche zu 0.05 eingestiegen sind, ihre Gewinne realisieren. Heute schreiben wir den 05.08.2020 und ich traue mich zu wetten, dass schon vor dem Q1/Q2 2021 gute News kommen werden und den Kurs steigen lassen. Alleine schon die heiß ersehnte Präsentation der Zahlen wird etwas bewegen. Bis zum nächsten Jahr könnten dann neue Investoren einsteigen etc...Nach fast einer Woche hier angemeldet zu sein, verlasse ich euch schon wieder und lasse euch mit eurem Gefühlschaos im World Wide Web allein. Das kann sich ja wirklich keiner antun.

Beste Grüße und noch viel Erfolg!  

05.08.20 13:52

14 Postings, 71 Tage Rima123Don't feed the troll - Spread

Ich hab historisch alles im Kurzformat dargelegt, die Ereignisse aufgegriffen. Was man da reininterpretiert ist jedem selbst überlassen.

Nun zu Dingen die mich mehr interessieren. Ich handel und tracke die Kurse vor allem bei Tradegate (natürlich mit Blick auf den Heimatmarkt) kann sich bzw. mir jemand den Spread der zwischenzeitlich bei rd. 7% lag erklären? Aktuell sind es nur noch 3,2% was für mich nachvollziehbarer ist.  

05.08.20 16:06

64 Postings, 542 Tage didi1962Rauf Runter Rauf Runter.....

Moinsen, jetzt lass doch mal den Kurs in Ruh.
Der soll in den kühlen Norden bei dem Wetter;))
Lg. Didi  

05.08.20 16:15

1275 Postings, 1053 Tage ScoobBewertungen von Velocys

Es fließen Stimmungen und Bewertungen von sozialen Medien und Foren in die Aktienanalysebewertung von z.B. Finanztrends und der Aktionär ein.
Es gibt bezahkte Schreiber, die extra in Foren die Stimmung runter fahren.

Gründe können hierfür sein, dass der Kurs soweit gedrückt wird, dass sich so Schmierblätter wie o.g. Die Taschen voll machen.

Hatte selbst so ein Angebot in meinem Postfach.

WIEDERLICH!!!!!!  

05.08.20 16:19

64 Postings, 542 Tage didi1962Rauf Runter Rauf Runter.....

Hey nicht so schnell  

05.08.20 16:22

181 Postings, 155 Tage titorelliDer

Spread liegt am Volumen. Wir haben vergleichsweise wenig gehandelte Stücke. Als ich im März zugegriffen hab, was der noch viel größer, weil einfach wenige Käufer auf wenige Verkäufer treffen.
Deswegen auch die Limits / Stop Loss etc genau setzen. Wir haben dadurch eine hohe Volaitität.

@Scoob kannst du mal das Ding reinstellen? Notfalls anonymisiert  

05.08.20 18:50

585 Postings, 753 Tage User88Schaut 'mal was in Afrika

los ist, die müllen sich immer mehr zu, vollgemüllte Inseln
überall auf der Welt.
Einmal kommt der Gestank zurück.
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
111 | 112 | 113 | 113  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  5 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Maydorn, Aguaman, Analena, derwahrewarren, Volllhorst