SMI 10’794 3.3%  SPI 13’946 3.4%  Dow 31’501 2.7%  DAX 13’118 1.6%  Euro 1.0116 0.0%  EStoxx50 3’533 2.8%  Gold 1’827 0.2%  Bitcoin 20’448 0.9%  Dollar 0.9593 -0.2%  Öl 113.2 3.1% 

Meyer Burger Technology AG - AB 2022

Seite 1 von 57
neuester Beitrag: 27.06.22 13:10
eröffnet am: 05.01.22 01:42 von: rudmaxer Anzahl Beiträge: 1424
neuester Beitrag: 27.06.22 13:10 von: Karl1893 Leser gesamt: 313026
davon Heute: 1406
bewertet mit 8 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
55 | 56 | 57 | 57  Weiter  

05.01.22 01:42
8

226 Postings, 1634 Tage rudmaxerMeyer Burger Technology AG - AB 2022

Ein neues Forum für eine komplett neu gedachte und gemachte Meyer Burger - 2.0 wie von einigen vorgeschlagen und von vielen Forenmitgliedern gewünscht. Also ab jetzt alles weitere zu der neuen Meyer Burger AG hier nachfolgend posten.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
55 | 56 | 57 | 57  Weiter  
1398 Postings ausgeblendet.

23.06.22 13:18
1

120 Postings, 321 Tage Ana_C1die Chinesen

produzieren tendenziell ja nicht wirklich wettbewerbsfähig, nur mit staatlicher Unterstützung haben die großen Unternehmen wie Jinko überhaupt überlebt. Hilft nix, an der Vergangenheit zu kleben, aber wenn wir damals nicht so eine unfähige Politik einerseits und in Bezug auf MBT unfähiges Mgmt. (damals, NICHT HEUTE) andererseits gehabt hätten, wäre es überhaupt nicht mal ansatzweise zu dem Schlamassel gekommen. Nichtsdestotrotz muss man hoffen, dass die Politik nachhaltig begreift, wie wichtig eine gesicherte Produktion in Europa sein wird, damit wir nicht von einer Abhängigkeit in die Nächste stolpern. Den bereits erfolgten großen Worten sollten nach Möglichkeit auch Taten erfolgen, im Moment scheint natürlich die Gasproblematik alles zu überschatten.

Zu den besten Moduelen des "unabhängigen" RETC müsste man auch wissen, welche Module da überhaupt insgesamt getestet wurden. Es wird da von 9 geprüften Herstellern (wobei nur die Sieger benannt werden) gesprochen, stellt sich die Frage, ob MBT überhaupt dabei ist. Das amerikanische Konsortium (s. Artikel von Matterhorn) hat komischerweise nur Q-Cells von den 5 Herstellern dabei, aber dies nur am Rande.  

23.06.22 13:30
1

120 Postings, 321 Tage Ana_C1nee,

zum 2ten Absatz muss ich mich korrigieren, vom Konsortium werden ja gar keine chinesisch hergestellten Module in Betracht gezogen (warum wohl? Menschenrechte, Antwort auf chinesischen Protektionismus? Blei?) Man weiß es nicht.)  

23.06.22 14:12

228 Postings, 297 Tage Matterhorn_18Herrlich!! Genau, MB...

sieht die tatsächlich die Rücklichter der Konkurrenz. Wissen Sie auch warum? Weil MB bereits zum überrunden ansetzt! (Glück für Sie, dass Sie schon bei der Eingangstür und Zulassung zum Rennen disqualifiziert wurden! Dies bewahrt Sie vor der öffentlichen Demütigung im Rennen von MB komplett vorgeführt zu werden.)

Faktenbieger maladez, Ihre ureigenen, wirren und irren Interpretationen, komplett losgelöst jeglicher realer Fakten ist und bleibt unfreiwillig komisch! Ich lach mich krumm über Ihre völlig verstrahlte Sabotage(motivation) voller Atommüll!! :-))

Und nun entferne ich Sie wieder an den für Sie angemessenen gedanklichen Ort meines Gedankenhauses: Vor der Tür, den kennen Sie und Ihre Truppe bekanntlich bestens! Viel Spass am an die Türe knallen und treten! :-)) P.S. Den eigenen Atommüll, den Sie und die Gruppe der Saboteure verbreiten, dürfen Sie dann gerne selber mitnehmen und bei sich im Garten entsorgen! Ist angemessen, finde ich.  

23.06.22 14:37

574 Postings, 1243 Tage maladez@matterhorn

Aus Dir spricht die Erregung. Deine ganze Sprache voller negativer Emotionen.

Jemand der gelassen, die Quellen recherchiert, sieht die Fakten.

Zahlen lügen eben nicht. Und auch Deine blumige Sprache ändert nichts daran.

Im August kommen dann die nächsten Zahlen.

Wie heißt es so schön? Wer mit der Lüge lebt, wird mit der Wahrheit sterben.

 

23.06.22 14:54

57 Postings, 1400 Tage ZwiebelritterTrolle...

“When you get in the mud with a pig, you get dirty and the pig gets happy.”

also: „Don't Feed The Troll“  

23.06.22 14:59

574 Postings, 1243 Tage maladez@ana

Q Cells ist koreanisch und nicht chinesisch.

Aber hier geht es nur um Produktionsstandorte in den USA und nicht den Stammsitz des Unternehmens.

Und die genannten Namen im Artikel kommen nicht vom Konsortium, sondern wurden von einem Lobbyisten als mögliche Lieferanten genannt, da diese bereits Produktionskapazitäten haben oder diese zumindest geplant sind.

Aber vieles steht in den Sternen. Was werden die politischen Rahmenbedingungen sein und welchen Preis ist das Konsortium bereit für die Module zu zahlen? Denn am Ende zählt nur was verdient wird. Deshalb ist ja auch alles noch unverbindlich. Meyer Burger hat bei der Meldung im März nicht mal einen Zeitraum angebenden, bis wann aus dem unverbindlichen MoU ein verbindlicher Vertrag werden soll.

Da war der HJT-Großauftrag aus den USA im Juli 2019 ja noch konkreter. Da wurde zumindest informiert bis wann der Vertrag abgeschlossen werden sollte.

Das ist die traurige Geschichte bei Meyer Burger - alle Luftschlösser sind schlussendlich geplatzt.

Und wenn Du von unfähigen Management schreibst. Gunter Erfurt ist seit 2015 an verantwortlicher Stelle dabei. Er wurde von Sentis sogar als faktischer CEO bezeichnet.

Und China ist das beste Beispiel, das staatliche Unterstützung nicht zu steigenden Aktienkursen führt.

Denn mit Steuergeldern wird den Aktionären nicht eine Überrendite ermöglicht, sondern Unternehmen unterstützt, die ansonsten nicht überlebensfähig wären.
 

23.06.22 15:28
2

120 Postings, 321 Tage Ana_C1ich werde auch nicht lange auf dich eingehen, mala

ich habe nirgends behauptet, dass Q-Cells chinesisch ist, nur bei deinen gelieferten "unabhängigem" Tests war Q-Cells als einziger Hersteller auch im Blickpunkt des Konsortiums.  Ich denke, dass Michael Parr schon sehr genau weiß, wer in der engeren Auswahl ist,  ich weiß nicht, warum du das schon wieder zerreden willst. Und wie giftig dein Ton wird: "Alle Luftschlösser sind schlussendlich geplatzt" - Lächerlich, muss man gar nicht kommentieren. Alle strategischen Ziele sind bis dato erreicht, das ist der Fakt.

Herr Erfurt ist der erste, der einräumt, dass die Zurverfügungstellung von Technologien der größte Fehler überhaupt war, ich bin mir nicht sicher, ob euer geliebter Herr Brändle jemals Fehler eingeräumt hat (ich will aber auch keine Beispiele von anno dazumals haben, die ich auch wirklich keine Lust habe, zu überprüfen). Und so oder so hat Herr Brändle die Jahre 2017-2020 also CEO im Wesentlichen zu verantworten. Überhaupt die Transformation einzuleiten und durchzuführen war ja schon schwierig genug, so wie sich das aus meiner Sicht dargestellt hat (gegen die bekannten Quertreiber, die vermutlich MBT am liebsten in Gänze nach China verkauft hätten)

Und China ist das beste Beispiel dafür, wo wir Europäer eben nicht hinwollen. Geh du aber doch bitte einfach dorthin, bei deinen Ansichten kann sich Xi doch nur über einen neuen chinaobsessiven Bürger freuen.  

23.06.22 15:56

56 Postings, 757 Tage gersharesPV Grundlagen Fraunhofer Insitut

Aktuelle Fakten zur Photovoltaik in Deutschland

Fassung vom 1.5.2022

https://www.ise.fraunhofer.de/content/dam/ise/de/...n-deutschland.pdf

Hier weht viel heiße Diskussions-Luft, obwohl es nicht um Windkraft, sondern um Photovoltaik geht. :)

 

23.06.22 16:01
1

120 Postings, 321 Tage Ana_C1@gershares

Ganz genau, man beachte auf jeden Fall aufmerksam Seite 78:

Fakten zur PV.docx 01.05.22 78 (100)
19. Brauchen wir eine PV-Produktion in Deutschland?
Ja, wenn wir neue Abhängigkeit in der Energieversorgung vermeiden wollen.  

23.06.22 17:00
1

228 Postings, 297 Tage Matterhorn_18NRW: PV wohin das Auge reicht!

https://www.tagesschau.de/inland/...nsvertrag-nrw-cdu-gruene-101.html

Die Welt verändert sich! Wissen einige schon lange, andere... die.... ach lassen wir das und lachen der Sonne entgegen!
 

23.06.22 22:19
1

56 Postings, 757 Tage gersharesDiskussion: Beitrag zu Glas

Branchensteckbrief der Glasindustrie

https://www.bmwk.de/Redaktion/DE/Downloads/E/...blicationFile&v=4


was Unternehmen jetzt schon unternehmen "Einsatz von grünem Wasserstoff in der Glasherstellung"

https://www.pv-magazine.de/2022/05/04/...toff-in-der-glasherstellung/

Es ist eine Frage der Zeit wann die Industrie ihre Produktion von CO2 befreit. Um den PV Ausbau ohne
Unterbrechung voran zu treiben.

Es wurde für Gas die zweite Stufe des dreistufigen Plans, die"Alarmstufe" in Kraft gesetzt. In der dritten Stufe der "Notfallstufe" werden Maßnahmen eingeleitet und durchgeführt. Es ergeben sich Konsequenzen.

https://www.bmwk.de/Redaktion/DE/Downloads/M-O/...icationFile&v=9

Ziel: Sicherung des lebenswichtigen Bedarfs an Gas unter besonderer Berücksichtigung
der geschützten Kunden und Minimierung der Folgeschäden. (Anmerkung vulnerable und Haushalte unter 10000kWh)
Welche Industriezweige welchen Vorrang in der Gasversorgung erhalten, ergibt sich aus der Minimierung der Folgeschäden. Glasöfen denen ohne Vorwarnung die Energie genommen wird, erleiden Folgeschäden.

Maßnahmen auf der Nachfrageseite:
• Rückgriff auf unterbrechbare Verträge
• Möglichkeiten des Brennstoffwechsels, einschließlich Verwendung von Ersatzbrennstoffen in
  Industrieanlagen und Kraftwerken
• freiwillige Abschaltung
• Erhöhung der Effizienz
• verstärkte Nutzung erneuerbarer Energieträge

Mit dem letzten Satz sind wir wieder bei "Einsatz von grünem Wasserstoff in der Glasherstellung", das wird das Gasproblem nicht lösen. Aber in der Zukunft ohne Gas, braucht es keinen Notfallplan.


 

24.06.22 10:36
3

1047 Postings, 900 Tage IneosTagesschau RSI von 22.06.2022 20:00 Uhr :-)

Tagesschau RSI von 22.06.2022 20:00 Uhr:

https://www.rsi.ch/play/tv/redirect/detail/15427660

Ab Minute 20. Es wird MB erwähnt als einziger europäische Solarzellen Hersteller. Und dass beim Grosshändler Solarmarkt.ch 5% der Verkaufte Solarpanele sind MB Panele, sie sind sehr gefragt.

Es gibt auche eine interview mit Gunther Erfurt.
 

25.06.22 22:45

267 Postings, 957 Tage RenepleifussMB wird bestimmt

in der Zukunft ab jetzt guten Absatz generieren.
Da viele Installateure mehr Module verbauen könnten. Nur der Panel sind Grad mega knapp.
Mein Nachbar möchte sich auch eine Anlage aufs Haus bauen. Sein Installateur sagt ihm das es Grad lange Lieferzeiten gibt bei allen Modulen  da zu viele Grad welche Wollen.

Sowas klingt doch gut. Höhe Nachfrage lässt die Preise stabil halten oder sogar erhöhen lassen. Was auch für MB gut ist....

 

26.06.22 11:49
1

107 Postings, 492 Tage Karl1893im Bausektor

klingt es gerade gar nicht gut. Es fehlen zu viele Materialien. Ziegel und Fließen müssen auch gebrannt werden und wenn das Brennen zu teuer ist fällt es eben aus. Volle Auftragsbücher, aber die Aufträge nicht annehmen und bearbeiten zu können, spülen kein Geld in die Kasse mit dem Ergebnis dass Handwerksbetriebe Pleite gehen. Dadurch verschärft sich das Problem weiter.  

26.06.22 13:37
3

1047 Postings, 900 Tage Ineoseinziger europäische Solarzellen Hersteller :-)

Wenn wir was gelernt haben ist es das wir unsere Energieabhängigkeit von China ( Kuschelt mit Putin )
und Russland endlich in Frage stellen und Gegenmaßnahmen ergreifen . Solarworld wurde von China vom
Markt verdrängt und wichtige Technologien einschließlich Know how nach China exportiert . Wo uns das
hingeführt hat sehen wir ja jetzt . Chaos pur in der Halbleiterindustrie , fehlende Module usw . Kann nur
sagen back to the roots und Europa wieder zu dem machen was es mal war !! :-)
 

26.06.22 15:23
2

107 Postings, 492 Tage Karl1893In den 1940ern

hat die Sache mit PV Modul aufs Dach und Akkuspeicher in den Keller in den USA auch schon funktioniert. Der 2. Weltkrieg hat Unmengen an fossilen Energieträgern verbraucht, dadurch musste man sich um Alternativen kümmern. Als der Krieg vorbei war hat die Kohle-, Öl- und Gas Lobby wieder die Energiepolitik diktiert. Hoffentlich haben sie daraus gelernt und treiben die Umstellung konsequent voran.  

27.06.22 10:25
1

9569 Postings, 8275 Tage bauwi#1413 Das Ergebnis von Gretas Freitags Club

Wenn der Gutmenschenclub so Druck auf die Politik ausübt, dass deren schmalspuriges Hirn nicht mal reflektieren kann, welche Folgen deren gesetzgeberischer Wahnsinn zur Folge hat, und diese Gutmenschen-Massenhysterie letztlich massive Arbeitsplatzverluste zur Folge hat, wird die Ausgangslage für die BRD noch aussichtsloser!  
Für unübersichtlich viele Produktionsprozesse ist Energie die Grundvoraussetzung!
Eine gesunde Volkswirtschaft schafft sich zunächst eine vorteilhafte Ausgangssituation (günstigster Strom) um hernach mit dem erwirtschafteten Kapital Forschung und Wissenschaft gut versorgen zu können. Völlig absurd zu glauben, dass man mit einem Schuldenberg von 6 Billionen (Schulden und EU-Verbindlichkeiten) glaubt , noch Spielraum zu haben!  Von der EU-Gesamt nicht zu reden!
Der Drops ist gelutscht!  
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

27.06.22 11:36
3

596 Postings, 4130 Tage kaufladen@ bauwi

Hätte man rechtzeitig auf den "Gutmenschenclub" gehört, säßen wir jetzt nicht in der Bredouille, in der wir nun sind. Don't shoot the messenger!
Wie müssen so schnell wie möglich energieautark werden - und das geht mit PV am besten (Gestehungskosten + Umweltverträglichkeit). Es gibt ein riesiges Flächenpotenzial hier, das kann alles mit PV überbaut werden (v.a. Dächer (privat/Industrie) + Parkplätze).
Was unter rot/grün ganz gut begonnen wurde (Energiewende) muss nun so schnell wie irgendmöglich ausgebaut werden. Die Merkeljahre waren "verlorene Jahre" (Probleme wurden verdrängt, die Zukunft ignoriert), die Industrie und Infrastruktur wurden nicht zukunftsfähig gemacht.

Zaudern und Zögern können wir uns nicht leisten. Was der "Freitags Club" fordert, hätte man schon lange umsetzten müssen, dann stünden wir jetzt nicht blank da.
Erfunden haben es die FFF-Aktivisten aber nicht, die Fakten sind seit Jahrzehnten bekannt. Aber als mahnender Wissenschaftler wird man nicht ernst genommen, daher danke ich den FFFlern die da ein wenig Schwung rein gebracht haben.

MBT sollte massiv gefördert werden, wir benötigen europäische Kapazitäten. Q-Cells sollte ggf. ebenfalls eine Produktion in D. wiederaufbauen, AE-Solar könnte man auch versuchen zur Produktion innerhalb der EU zu bewegen...  

27.06.22 12:09
1

2055 Postings, 286 Tage isostar100ach was, bauwi

vor zehn jahren noch war deutschland technologisch führend in der pv industrie!
statt weiter an der zukunft zu bauen hat man in berlin entschieden, die solartechnik den chinesen zu überlassen und sich lieber vom russischen gas abhängig zu machen. bravo...

die aktuellen probleme sind eine folge von fatalen fehlplanungen und poitischem fatalismus..  

27.06.22 12:15
1

9569 Postings, 8275 Tage bauwi@ kaufladen Du erwähnst leider nicht, dass

Merkels Atomausstieg sehr bedeutend aus der FFF-Bewegung forciert und beeinflusst wurde.
Daraus ergaben sich die Deals mit Putin, da der Ausbau der Erneuerbaren zugleich die Absicherung einer parallelen Grundlastschaffung voraussetzt. Hierfür wurde NS2  angeschoben  und die Gasabhängigkeit geschaffen.
Der Ausbau der Erneuerbaren ist also völlig richtig - versteh mich  nicht falsch!
Der Fehler liegt allerdings im kindlich naiven Ausstieg aus den bisher tragenden Energieformen ohne eine gesicherte und günstig dauerhafte Energieversorgung zu schaffen. Das haben nicht nur Merkel , sondern nahezu alle im Bundestag befindlichen Parteien vermurkst.
Forschungstechnisch stecken wir zudem noch in den Kinderschuhen , weshalb für die Wissenschaft und Forschung noch richtig viel Geld nötig wäre. Vor allem für den Ausbau!!  Das steht jedoch nur mit einer prosperierenden Wirtschaft zur Verfügung, deren Standbein überwiegend eine günstige Energieversorgung darstellt.
Unser Export war bisher unsere Stärke, der allerdings nun ein zerkratztes Image erhält. Im Ausland wird über unsere Naivität  geschmunzelt. Teilweise sogar gelacht! Ist das hilfreich?
Die erfolgreiche Umstellung auf Erneuerbare gelingt nur mit einem Wissens- und Technikvorsprung, gepaart mit wirtschaftlicher Stärke. In diesem Zustandsbild sehe ich Deutschland wie auch den Rest Europas überhaupt nicht!  
Trotzdem investiere genau deshalb in MB und andere Qualitätsunternehmen in dieser Branche!

Dass die Rechnung nicht mehr aufgeht, sieht man an sehr vielen auffälligen und seltsamen Entscheidungen. Ist es nicht seltsam , dass Habeck nun in die Kohleverstromung gehen muss?
ER macht's um seinem Amtseid Folge zu leisten. Ansonsten könnte er belangt werden!  
War das mit der Kohleverstromung auch Dein Plan?  
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

27.06.22 12:28
1

9569 Postings, 8275 Tage bauwi@ isostar100 Durchaus korrekt, was Du schreibst!

Die Fehlentwicklungen haben sehr viel mit den Gurken in Berlin zu tun!
Die Pappnasen schaffen es nicht einmal, technologische Vorsprünge zu sichern!  
Statt unsere Firmen vor dem Zugriff ausländischer Raben zu schützen, verschwenden diese die Zeit mit einer Gesetzgebung die einheimische Unternehmen zuschnüren. (Steuerrechtlich, Vorschriften aller Art die insbesondere kleineren Unternehmen wie auch den Mittelstand benachteiligen, Bevorteilung großer Konzerne).  
Zudem sind Großteile der deutschen Bevölkerung inzwischen der bildungsfernen Masse zuzuordnen.
99 % können einfache Fragen zu Wirtschaft, Haushaltspolitik, Politik etc. nicht mehr beantworten.
Viele, die das Wahlrecht ausüben dürfen, wissen nicht einmal, dass der deutsche Staat Schulden und Verbindlichkeiten hat.  
Familien - und Rentenpolitik >  Totalversagen!!!   Mehr brauch dazu ich nicht mehr ausführen!!!  
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

27.06.22 12:32

33 Postings, 1581 Tage Markus9436meyer burger

kann man irgendwo sehen, zu viel Prozent meyer burger leerverkauft ist ?
 

27.06.22 12:41
2

596 Postings, 4130 Tage kaufladenDer Atomausstieg in der Form

von gelb/schwarz war größtmöglicher Mist. erst dreht gelb/schwarz den beschlossenen Atomausstieg von rot/grün zurück um dann recht überhastet nachdem Fukushima explodiert ist das ganze murksig umzusetzen. Hätte schwarz/gelb damals nicht krampfhaft die von rot/grün begonnene Energiewende maximal torpediert, hätte d heute aller Wahrscheinlichkeit nach eine extrem florierende  PV und Windkraftwirtschaft und wahrscheinlich auch einen erheblich höheren Ausbaustand bei den EE.
Deutschland war mal führend, gelb/schwarz haben es verbockt, die Suppe müssen wir nun auslöffeln. Und das macht mich sauer, denn es war schon damals klar, wie verkehrt das ganze Vorgehen von gelb/schwarz war! Aber das ist Weinen über verschüttete Milch, jetzt muss es voran gehen!

Ich bin aber völlig dabei, dass wir nicht naiv sein sollen und übergangsweise wohl die eine oder andere Kröte schlucken müssen. Von heute auf morgen auf Gas verzichten könne wir nicht, ohne unsere Industrie vor die Wand zu fahren. Isar-2 sollte man besser so lange betreiben, wie die im Reaktor befindlichen Brennelemente  es hergeben (bis nach dem Winter) - und das sage ich als sehr entschiedener Antikernkraftler seit den 80er Jahre! Aber Prio #1 ist der Ausbau der EE und der EE-Industrie!
Speicherung ist noch ein Problem, aber eines das einfach angegangen werden muss und angegangen werden kann! PV-Strom ist so billig, dass v.a. die Elektrolyse zur Herstellung von Wasserstoff sich jetzt schon gut rechnet. Komplizierter ist es, wenn wir Methan benötigen, das ist zwar via H2 möglich zu synthetisieren, aber teurer und benötigt mehr Anlagen, die wir noch nicht haben. Elektrolyseapparaturen sind vergleichsweise einfach.  Im Süden Europas sollte man solarthermisch H2 herstellen (solarthermische Pyrolyse). Wir müssen das auch gesamteuropäisch angehen.  

27.06.22 12:53
1

2055 Postings, 286 Tage isostar100@markus

nein, bzw jein.
meyer burger ist in der schweiz gelistet, wo leerverkäufe nicht meldepflichtig sind. allerdings werden in der schweiz die leerverkaufsdaten von der privaten firma ihs markit direkt bei den banken erhoben - hat man genügend "kleingeld", kann man die daten bei ihs markit erfragen.

von zeit zu zeit bringt aber die zeitung cash.ch aktuelle listen zu den meist-leerverkauften aktien in der schweiz und da ist zurzeit meyer burger immer weit vorne dabei.
https://www.cash.ch/insider/...el-einer-leerverkaufs-kampagne-1960404

 

27.06.22 13:10

107 Postings, 492 Tage Karl1893Eiskernbohrungen

geben mitllerweile Aufschluss über die Luftbeschaffenheit der letzten 2,7 mio Jahre.
https://www.scinexx.de/news/geowissen/aeltestes-eis-der-erde-entdeckt/

Bezgl. CO2 und CH4 Gehalt muss gegengesteuert werden und Tatsache ist, dass die Sonne viel mehr Energie liefert als die Menschheit benötigt. Das dürfte aber auch ein Problem des Kapitalismus sein einen vernünftigen Grund zu finden warum Verbraucher für umsonst und frei Haus gelieferte Photonen zahlen müssen/sollen. Den natürlichen Erzfeind der Menschheit hat C. Montgomery Burns schon erkannt als er seine wahnsinnge Sonnenverdunkelungsmaschine baute (ein Kern Wahrheit steckte in der Doppelfolge).  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
55 | 56 | 57 | 57  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben