K+S

Seite 719 von 722
neuester Beitrag: 04.12.19 13:51
eröffnet am: 04.03.14 18:32 von: Doc2 Anzahl Beiträge: 18050
neuester Beitrag: 04.12.19 13:51 von: bayern88 Leser gesamt: 3466766
davon Heute: 310
bewertet mit 50 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 717 | 718 |
| 720 | 721 | ... | 722  Weiter  

19.12.16 19:53

641 Postings, 3317 Tage chaipiFusion

Klingt für mich erstmal gut, wenn sich die Kapazitäten auf wenige Player aufteilen. Bin auch gespannt auf Einschätzungen dazu.  

19.12.16 19:54

1374 Postings, 3415 Tage paul76uiiii...

dax korrigiert noch gar nicht und ks geht schon in die knie...

ich ahne böses..  

19.12.16 20:04

8312 Postings, 4063 Tage jogo1@reitz

..diese Meldung kam um 12:05 Uhr / Quelle: Guidants News http://news.guidants.com und hat den Kurs nicht großartig auf Xetra bewegt. Bereits um 9:44 Uhr kam die Meldung "K+S baut Spezialitätengeschäft aus und beteiligt sich an Al-Biariq ebenfalls / Quelle: Guidants News http://news.guidants.com.
..Irgendwie interessiert es kaum jemand was an der Front kurz vor dem JE abgeht.
..wahrscheinlich sind alle mit Weihnachtskäufe beschäftigt! wink

 

19.12.16 20:05

9 Postings, 2553 Tage bulleopfZwar keine große Fussion, aber immerhin...

Weiterer Ausbau des Spezialitätengeschäfts

K+S beteiligt sich an Düngemittelhersteller in Saudi-Arabien

K+S erwirbt für einen höheren einstelligen Millionen-Betrag (US Dollar) einen Anteil in Höhe von 30 Prozent am Düngemittelproduzenten Al-Biariq for Fertilizer Plant Co., Ltd (Al-Biariq) aus Saudi-Arabien. Ein entsprechender Vertrag wurde heute von beiden Unternehmen in Dubai unterzeichnet.

Mit diesem Zukauf will K+S am Wachstum in Nahost, Afrika und Südasien, insbesondere im Segment der Fertigation (= Einsatz von Düngemitteln in Bewässerungssystemen), teilhaben.

„Unserer Management-Agenda folgend stärken wir mit dieser Beteiligung das Spezialitätengeschäft des Geschäftsbereichs Kali- und Magnesiumprodukte weiter und können zukünftig ein noch breiteres Produktportfolio anbieten“, sagt Norbert Steiner, Vorstandsvorsitzender der K+S Aktiengesellschaft und im Vorstand unter anderem für diesen Geschäftsbereich zuständig.

Al-Biariq ist ein Hersteller von voll wasserlöslichem Kaliumsulfat, das unter anderem zur Flüssigdüngung von Obst und Gemüse eingesetzt wird. Die hochmoderne Produktionsstätte von Al-Biariq am Roten Meer hat eine Kapazität von 20.000 Tonnen (SOP wasserlöslich) jährlich, die in naher Zukunft auf 40.000 Tonnen verdoppelt werden soll.

Im Rahmen des Vertrages soll K+S zukünftig den Vertrieb und das Marketing der bei Al-Biariq hergestellten Düngemittel übernehmen. Außerdem erwirbt K+S eine Option auf den Erwerb von weiteren 30% an Al-Biariq innerhalb der nächsten zwei Jahre nach Abschluss der Transaktion (Closing), der für das zweite Quartal 2017 vorgesehen ist.

K+S produziert kaliumsulfathaltige Düngemittel (u.a. KALISOP®) aus natürlichen Vorkommen am Standort Werra in Hessen. Das in Saudi-Arabien bei Al-Biariq synthetisch hergestellte Kaliumsulfat (SOP wasserlöslich) ergänzt die K+S-Produktpalette mit einem voll wasserlöslichen Kaliumsulfat, das vorrangig im Bereich der Fertigation eingesetzt wird.

Nach der Bekanntgabe des Erwerbs von Düngemittelaktivitäten in China (Magpower) im Juli ist die Beteiligung an Al-Biariq in Saudi-Arabien eine weitere Maßnahme zum Ausbau und Stärkung des Spezialitätengeschäfts im Geschäftsbereich Kali- und Magnesiumprodukte in diesem Jahr.

Quelle: KplusS HP  

19.12.16 21:59

1455 Postings, 2877 Tage ooo111oooMosaic

Das ist doch nicht neu. So wie ich das sehe war der Deal sehr wahrscheinlich. Nun sind aber Details bekannt. So wie ich das lese muss Mosaic dafür eine Kapitalerhöhung stemmen. Weiter, und das hab ich noch nicht nachgelesen, wäre interessant wie viel Volumen die Dparte von Vale hat und wie sie nun bewertet ist. Dass der Kurs von Mosaic nun nachgibt ist verständlich.  

19.12.16 22:03

1455 Postings, 2877 Tage ooo111oooHier

Mosaic rechnet 2018 mit Synergien von mehr als 80 Millionen Dollar nach Steuern. Bei dem übernommenen Geschäft geht es um eine Produktionskapazität von 4,8 Millionen Tonnen Phosphatdünger und 500 000 Tonnen Kalidünger.

D.H. Wie bei Potash erstmal ein bisschen mehr Puffer um geringere Preise wegzustecken ;)  

20.12.16 21:50
7

4389 Postings, 3590 Tage reitzmosaic

Hallo,

Nicht neu, aber doch ein wenig überraschend, dass der Hauptaktionär, eine gemeinnützige Stiftung der Akquisition nun zustimmt.
Für K+S dürfte der Deal mit seinen 500tsd. y/t kaum von Bedeutung sein. Für Mosaic wichtiger, dass man seinen Hauptwettbewerber, PCS in punkto Phosphat nicht zu weit vorauseilen läßt.

Die Akquisition von K+S im Arabischen Raum finde ich Klein, aber Fein!!! Dort möchte man mit seiner gesamten Kompetenz Spezialdünger in flüssiger Form entwickeln und produzieren. die ersten Versuche an dort wachsenden Gemüse und Obstsorten haben hervorragende Ergebnisse geliefert. Der aus MOB Granulat bestehende Grunddünger wird zusammen mit u.a. bisher wenig bekannten Düngern im ausgewogenem Verhältnis vermischt   z.B. mit Schwefel, Bor u. anderen.

Die Kunden möchte man im Rahmen neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse durch Personal vor Ort betreuen und beraten. Die gleichen Vertriebsinteressen wird auch das kürzlich erworbene Chinesische Unternehmen verfolgen. Hier zeigt sich für mich deutlich die zukünftige Firmenphilosophie. Mit absoluten Spezialitäten und mittleren Losgrößen einen Markt abdecken, der alleine schon durch die logistischen Voraussetzungen wohl kaum von einem anderen abgedeckt werden kann.
Nun auch die Aussage von H. Steiner bezgl. Begehrlichkeiten durch PCS besser verständlich.

Wir brauchen PCS nicht!
-Aber PCS möchte uns haben!

"""""Mosaic rechnet 2018 mit Synergien von mehr als 80 Millionen Dollar """"""

Die schenkt uns der "liebe Herrgott" bei USD vs. EURO Pari!:-)

eine weiterhin schöne Vorweihnachtszeit
Glück auf! Umbrellagirl  

20.12.16 22:59
1

15373 Postings, 5283 Tage king charlesDas schreibt Wasser in Not dazu

-----------
Grüsse King-charles

21.12.16 08:03

333 Postings, 4529 Tage fitchiWasser in Not

Das ist niemals und nimmer ein Artikel einer solchen Initiative! Habe mir Screenshots gemacht und die Seite archiviert. Das mutet schon sehr merkwürdig an!  

21.12.16 08:43

232 Postings, 3574 Tage Kurpfalzbauer@reitz

Guten Morgen,

was ist "MOB"? Meinst Du MOP, muriate of potash, Kaliumchlorid?

Glueck auf, KPB

 

21.12.16 09:15

481 Postings, 2526 Tage michnus@reitz

Guten Morgen!

Gibt es vom Pförtner irgendwelche Informationen zur Versenkererlaubnis ab 2017? Ist damit wirklich noch in diesem Jahr zu rechnen (wovon man ja ganz fest ausging) oder ist man wenigstens im Gespräch zwecks erneuter Übergangslösung?

Danke und auch Dir weiterhin eine besinnliche Vorweihnachtszeit!
michnus  

21.12.16 09:22
1

4389 Postings, 3590 Tage reitz@fitchi

""""Das ist niemals und nimmer ein Artikel einer solchen Initiative! """""


Leider doch!

@Kurpfalzbauer:
"""""was ist "MOB"? Meinst Du MOP, muriate of potash, Kaliumchlorid?"""""

entspringt meinem fränkisch angeborenen Gendefekt!

Wir Franken haben einfach einmal ein Problem mit:
D/T      K/G     B/P

MOP ist natürlich richtig!

Glück auf! UG  

22.12.16 15:39
2

641 Postings, 3317 Tage chaipiRadiobeitrag HR1 Versenkgenehmigung

Morgen soll wohl eine Entscheidung fallen!
http://www.hr-online.de/website/suche/home/...p;xtmc=k%20s&xtcr=1  

22.12.16 20:41
1

4389 Postings, 3590 Tage reitzversenkerlaubnis

Gestern noch darüber geschrieben, heute schon wieder die Drohgebärden der Gemeinde Gerstungen bei Genehmigung einer erneuten Versenkerlaubnis.

Offene Briefe dienen im allgemeinen nur um Unruhe zu stiften und so auch für mich mit dem offenem Brief der Gerstunger Anwaltes.
Die " indirekten Drohungen" auch an die Mitarbeiter des Präsidiums sind für mich einfach nur unverschämt.

Quelle:
"""Auszug aus einem offenen Brief des Anwalts der Gemeinde Gerstungen an den Präsidenten des RP
Erstellt am Donnerstag, 15. Dezember 2016 16:23
•Offener Brief an Regierungspräsident Dr. Lübcke"""""

Bitte den offenen Brief selbst suchen und anklicken, ist kopiergesichert.

Glück auf!
 

22.12.16 21:02
2

641 Postings, 3317 Tage chaipiOffener Brief

15.12.2016
Sehr geehrter Herr Regierungspräsident Dr. Lübcke,
im Hinblick auf die laufenden Verfahren sowie die zwischenzeitlich aus dem Verwaltungsprozess bekannten Einflussnahmeversuche des Hessischen Umweltministeriums bitte ich Sie um sorgfältige Prüfung und ggf. Verteidigung Ihrer Mitarbeiter.
Die beantragte Versenkerlaubnis ist nicht nur offenkundig nicht genehmigungsfähig, sondern darüber hinaus könnte auch die Erteilung eine Erlaubnis trotz Kenntnis der fehlenden Genehmigungsfähigkeit erhebliche weitere Konsequenzen haben.
Aufgrund der bisherigen Verlautbarungen ist zu erwarten, dass Ihr Haus gezwungen werden soll, eine Versenkerlaubnis zu erteilen.
Dies geschieht in dem offensichtlichen Wissen, dass die Modellierung bisher als absolut untauglich bewertet wurde. Diese genügt bereits nicht den allgemeinen technischen Anforderungen, die Parameter der Modellierung haben – mehrfach fachgutachterlich bestätigt – nichts mit den tatsächlichen Verhältnissen zu tun.
Ich verweise hier auf die Stellungnahme der Gemeinde Gerstungen vom heutigen Tage an Ihre Behörde sowie die Stellungnahme des Thüringer Landesverwaltungsamtes vom 12.10.2016 und des TLUG vom 19.09.2016.
Im Wissen um diese Fehlerhaftigkeit kann sich nicht auf ein offensichtlich untaugliches Modell gestützt werden.
Ich bitte Sie zu prüfen, inwieweit in Ihrem Hause noch eine freie und unabhängige Entscheidung auf fachlicher Basis möglich ist. Ihre Mitarbeiter sollten keine offensichtlich rechtswidrigen Erlaubnisse erteilen müssen, durch die beamtenrechtliche oder staatsbürgerliche Pflichten verletzt werden würden.
Soweit das Ministerium unbedingt die Versenkerlaubnis entgegen den fachlichen Voraussetzungen will, soll die Ministerin explizit die Anweisung erteilen und nicht Ihre Mitarbeiter dafür benutzen. Als Beamter haben Sie und Ihre Mitarbeiter dann die Möglichkeit der Remonstration gegenüber dem Ministerium - und ggf. sogar die Pflicht.
Mit freundlichen Grüßen
Reitinger
Rechtsanwalt  

23.12.16 13:04
2

641 Postings, 3317 Tage chaipiSituation bei K+S

Die wichtigsten Themen der letzten Wochen/ Monate waren ja bekanntermaßen:

- tiefe Kalipreise;
Die Preise stabilisieren sich bzw. beginnen zu steigen.

- fehlende Versenkgenehmigung + Unsicherheit;
Die Genehmigung ist in meiner Meinung nach ausreichendem Umfang und sogar bis 2021 erteilt worden. Wenn der Regen eines "Normaljahres" für volle Produktion reicht, passt das schon. Selbst wenn es hier und da zu Unterbrechungen kommen sollte, wäre das allemal mehr als man zeitweise erwarten durfte. Die parallel erarbeiteten Entsorgungsmöglichkeiten kann man ja nun auch noch nutzen.

- Unfall mit Verzögerung beim Legacy- Projekt;
Die Verzögerung und der geschmolzene Puffer ist eingepreist worden und nun dürfen wir uns auf den erfolgreichen Start freuen.

Dazu die Einsparungen aus "Fit für die Zukunft"; Zukäufe (China, Saudi- Arabien, Australien); Erfolge im Salzbereich.
Trotz weiterhin anspruchsvoller Herausforderungen hat sich für mich hat sich die Situation sehr starkt aufgehellt und ich sehe gerade sehr positiv in die K+S- Zukunft.
Was meint ihr?  

23.12.16 13:05

4756 Postings, 2371 Tage nba1232gibt es zum

steigenden Kali Markt einen chart ?
 

23.12.16 13:18

641 Postings, 3317 Tage chaipi@nba1232

Die frei verfügbaren Infos sind leider immer weit hinterher, aber reitz berichtet regelmäßig aus dem FMB-Report. Kannst ja mal ein paar Seiten blättern.  

31.12.16 12:02
10

4389 Postings, 3590 Tage reitzEnde gut Alles gut!

""""USA: Winterkralle erreicht auch New York""""
entnommen Wetter com., auch als Video abrufbar!

Schnee und Eis gibt es nun auch im Osten der USA reichlich. Grund dafür ist ein Wintersturm, der unter anderem in den US-Bundesstaaten Pennsylvania, New York und New England für eine winterliche Kulisse sorgte. Die Bürger müssten sich auf schwierige Straßenverhältnisse einstellen. Das Reisen in der Region könne gefährlich sein, hieß es. Auch Stromausfälle seien möglich.

Veröffentlicht: Fr 30.12. | Laufzeit: 00:55 min """""

Pünktlich zum Jahresabschluß etwas versöhnliches.

Allen noch einen guten Rutsch und einen schönen und erfolgreichen Jahresanfang 2017.

War das Jahr 2016 für K+S doch ein schwieriges und sicherlich auch ein unglückliches Jahr
mit dann doch etwas versöhnlichem Abschluss. 2017 wird dann das Jahr der "Wahrheit" werden.

Ob sich nun alle Erwartungen/Wünsche auf
-steigende Kalipreise
-guter, zumindest durchschnittlicher Winter
-USD vs. Euro Parität
-ausreichend Niederschläge für einen guten Pegelstand der Werra
-etc,
erfüllen lassen, darauf kann man hoffen, aber eine erfolgreiche Inbetriebnahme von Legacy, die liegt in den Händen des Betreibers   -und hier sollte man nach all den langen Jahren des Wartens und auch Bangens von einer Neubewertung des Unternehmens profitieren können.

wichtiger, bleibt alle gesund und erfreut euch des Lebens. Was nützt Gut und Geld, wenn man es nicht mehr genießen kann.

In diesem Sinne bis zum nächsten Jahr
Glück auf!
Umbrellagirl




















 
 













   

31.12.16 12:59
3

4389 Postings, 3590 Tage reitzp.s.

Zur Info:

Die neue SCOOPE (Mitarbeiterzeitung von K+S) ist abrufbar.

Wer etwas Muse über die Jahre hat, empfehlenswert zu lesen!

Besonders den Artikel:

Auf einem gutem Wege SALT 2020 möchte ich empfehlen.
Ich habe ihn mir 2x gegönnt:-)

glück auf!  

31.12.16 17:14
1

1492 Postings, 3368 Tage brauner1971Guten Rutsch!

Auch von mir an alle einen guten Neustart!
Auch bei uns soll es sehr winterlich werden im neuen Jahr.
@Reitz:

"""Die neue SCOOPE (Mitarbeit­erzeitung von K+S) ist abrufbar."""

...schon runtergeladen.
;-)  

03.01.17 13:53
5

4389 Postings, 3590 Tage reitzverrückte Welt!

Kann? Muss man das verstehen?

-Euro USD fast pari
-Hattorf produziert wieder
-Versenkerlaubnis erhalten
-dann auch noch dieser Wetterbericht:
"""""nächstes Video
Wetter-Update: Nach Chaos-Mittwoch wird es eisig
Kais Kolumne: Schnee, Glätte und Sturm! Es wird kritisch"""""


Das ist zwar noch lange nicht die Beste aller Welten, aber vor ein paar Wochen wäre dieses Szenario schon als Jahreswunsch für 2017 ausreichend gewesen.
Da scheinen die HF`s schon wieder tüchtig am Drücken zu sein, anders kann ich mir das nichtt erklären    _verrückte Welt eben!:-)

Glück auf!  

03.01.17 16:57

8312 Postings, 4063 Tage jogo1HF's

..ich glaube nicht das die HF's noch ein paar % aufstocken, dafür ist die Gesamtquote der LV schon zu hoch. Die letzten news, seitens K+S, und die derzeitige Wetterlage bringt wieder Käufer. laugthing

 

04.01.17 13:30
1

776 Postings, 2712 Tage bugs1verwirrt ?!

Klingt dieser Reinhart von der Bürgerinitiative aber schon.  

Seite: Zurück 1 | ... | 717 | 718 |
| 720 | 721 | ... | 722  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben